Lange Artikel auf einer Seite anzeigen

meaph-isto

Benutzer
Mitglied seit
21.02.2009
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Ich habe einen Vorschlag, bzw. Wunsch, für eine Verbesserung bezüglich der Darstellung von mehrseitigen Artikeln: Es wäre schön, wenn es eine Option gäbe, diese auf einer Seite als einen einzigen, langen Artikel anzuzeigen.
Alternativ wäre eine allgemein verfügbare "Druckansicht" praktisch, die den Text nahezu plain auf einer einzigen Seite anzeigt.

Dies wäre super, um in Situationen, in denen man länger ohne Netz ist, auch längere Artikel zu lesen. Oder auch, um mehrere Artikel gesammelt in beispielsweise ePub zu konvertieren und dann gemütlich auf dem Reader zu lesen.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.058
Reaktionspunkte
4.436
Also so eine Druckansicht in pdf wäre manchmal recht Nice.
Da könnte man sich auch mal ganze Artikel speichern um so ein kleines Privat Archiv zum Nachschlagen anzulegen.:-D
Wundert mich das das hier nicht geht, jedes 08/15 CMS kann das mittlerweile.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also man macht ja häufig mehrere Seiten nicht wegen der Übsersichtlichkeit, sondern um mehr Werbeeinnahmen zu bekommen. Deswegen glaube ich nicht, dass man freiwillig auf die Einnahmen verzichten möchte. So etwas liese sich vielleicht mit einem Bezahl-Programm machen, aber dafür will ja keiner zahlen...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.058
Reaktionspunkte
4.436
Also man macht ja häufig mehrere Seiten nicht wegen der Übsersichtlichkeit, sondern um mehr Werbeeinnahmen zu bekommen. Deswegen glaube ich nicht, dass man freiwillig auf die Einnahmen verzichten möchte. So etwas liese sich vielleicht mit einem Bezahl-Programm machen, aber dafür will ja keiner zahlen...

Das stimmt.
Aber Werbung lässt sich auch ganz fein in einem pdf unterbringen.:-D
Und wer eh nicht auf die Banner klickt, oder Add Blocker anhat, den interessiert diese Werbeschwemme hier eh nicht.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Aber Werbung lässt sich auch ganz fein in einem pdf unterbringen.:-D
Und wer eh nicht auf die Banner klickt, oder Add Blocker anhat, den interessiert diese Werbeschwemme hier eh nicht.

Man kriegt aber auch pro View Geld. Wenn man das ganze einfach mal 4, 5 oder 6 multiplizieren kann, dann fällt es schwer das nicht zu machen. Zumal der Großteil der Nutzer durch Ad-Blocker sowieso kein Geld rein bringt, müssen die paar ohne das ausgleichen. Golem gehört ja auch zu Computec und bei denen gibts mittlerweile ein Bezahlprogramm, wo man dann eben auch keine Werbung mehr kriegt und andere Vorteile hat. Nur blöd, wenn man das bei jeder Seite machen soll. Wenn man das wenigstens für den gesamten Computec Verlag machen würde, aber dazu fehlen erstmal gemeinsame Accounts.
 
TE
meaph-isto

meaph-isto

Benutzer
Mitglied seit
21.02.2009
Beiträge
55
Reaktionspunkte
7
Immer diese Fullquotes, das ist auch so eine Unart, gegen die man vorgehen sollte... Aber zum Thema:

Es stimmt schon, dass die Werbung dadurch beeinflusst wird, aber man sollte zwei Punkte bedenken:

1. Hat man bei längeren Artikeln auch mehr Platz, es kann also mehr Werbung neben dem Artikel angezeigt werden. Somit ist es unerheblich, ob sie nun "nebeneinander" oder untereinander angezeigt wird. Mal davon abgesehen, dass man sich durch den Einsatz von weniger penetranter Werbung auch den ein oder anderen Adblock-User zurückholt.

2. ist die Frage, wie viele Leser diese Möglichkeiten nutzen würden. Ich denke, die wenigsten werden ihr Verhalten ändern und weiterhin an PC, Handy oder Tablet lesen...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.058
Reaktionspunkte
4.436
2. ist die Frage, wie viele Leser diese Möglichkeiten nutzen würden. Ich denke, die wenigsten werden ihr Verhalten ändern und weiterhin an PC, Handy oder Tablet lesen...

Dazu müsste man so etwas erstmal anbieten um sehen zu können wie es ankommt.
Und ganz ehrlich, da würde ich sogar den ein oder anderen Euro für locker machen.
So ein Mini Monats Web PDF Abo oder so.
Vorteile für mich liegen doch klar auf der Hand, gerade eben bei längeren Artikel.
PDF lässt sich prima speichern. Sammelt man das, kann man gut auch mal zurückblickend nachlesen wenn man mal eine Info braucht.
Auch kann man aus pdf heraus sehr gut drucken, um, na sagen wir mal die kleine Lektüre fürs Klo zu haben.:-D
Und wie schon weiter oben geschrieben, Werbung kann man auch da platzieren.


Also kleine Beiträge kann man ja am Handy lesen, größere Berichte oder Tests über mehrere Seiten bestimmt nicht.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.459
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Also man macht ja häufig mehrere Seiten nicht wegen der Übsersichtlichkeit, sondern um mehr Werbeeinnahmen zu bekommen. Deswegen glaube ich nicht, dass man freiwillig auf die Einnahmen verzichten möchte. So etwas liese sich vielleicht mit einem Bezahl-Programm machen, aber dafür will ja keiner zahlen...

Also wir machen das auch wegen der Übersichtlichkeit.
Es sieht einfach nicht schön aus, wenn die Artikel unendlich lang sind und die Seite dadurch ewig gestreckt wird.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.058
Reaktionspunkte
4.436
Also wir machen das auch wegen der Übersichtlichkeit.
Es sieht einfach nicht schön aus, wenn die Artikel unendlich lang sind und die Seite dadurch ewig gestreckt wird.

Ist bei einem > 5 Seiten Bericht auch verständlich.
Hier im Forum wäre es auch nicht so übersichtlich, wenn 200 Posts alle untereinander stehen würden.:-D
 
Oben Unten