Komplettsystem online-kauf?

Predator-999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Halloliebe Community,
Ích wollte mal fragen was man hier vom Kauf von selbst erstellten komplettsystemene hält. ich habe zb bei alternate in den bewertung immer nur gelesen das sich leute einzelteiele kaufen, selten bis nie ganze pc´s. schreibt was ihr davon haltet und ob ihr damit gute bzw schlechte erfahrungen gemacht habt + dem anbieter bei dem das war.
Pred
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.018
Reaktionspunkte
6.167
Hmm, ich denk mal, zum einen bietet der Einzelkomponentenkauf eine 100% zufriedenstellende Auswahl von Komponenten, hat man doch bei den meisten Komplett-PCs immer ein paar Abstriche, z.B. billig MoBo etc..

Dazu kommt dann noch, so ist es bei mir, der Spass am Zusammenbau. Ich hatte bislang nur 1995 einen Komplettrechner: einen Pentium 90 von Escom! Seitdem habe ich alle meine PCs selber zusammengebaut und mir meine Komponenten selber zusammen gesucht.

Gegen Fertigrechner mit Komponentenauswahl spricht im Grunde garnichts, allerdings werden diese PCs weiterhin von Menschen zusammengebaut und Menschen machen auch Fehler. D.h. also eine 100% Arbeit kann man einfach nicht erwarten & wird man wohl auch nicht bekommen, z.B. sind die meisten PCs zwar ordentlich zusammen gebaut, beim BIOS Setup aber fehlt meist der letzte Schliff etc.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Also, erstmal ein Shop wie alternate sowieso ein Laden für Hardware-TEILE. Bei so einem Shop kaufen eher Leute, die sich halbwegs auskennen. "normalos" kaufen beim discounter oder laden um die Ecke.

Trotzdem bieten auch solche Shop wie alternate einige Komplett-PCs an, und ich glaub gar nicht mal, dass es so wenige sind, wie DU meinst. Vermutlich schaust Du bei deren KOmplettPCs, wieviele Wertungen es gibt, und siehst da RELATIV wenige? Ist ja klar: bei den PC bieten die alle Nase lang neue Konfigs an, also verschwindet ein PC idR nach wenigen Wochen aus der Liste. Bei zB ner Graka oder nem Board bleibt das jedoch Monatelang in der Liste, ggf auch über ein Jahr.

Dann kommt noch dazu: nen Komplett neuen PC kauft man sich selten. Aber nur mal ne neue Graka oder ein kleines upgrade-Kit aus board+CPU, das wird viel öfter gekauft - daher hast Du da auch viel mehr Wertungen. Bei einfach einzubauenden Dingen wie RAM, Festplatte, Graka, Soundkarte... hast du sicher "sogar" auch Wertungen von Leuten, die eigentlich KomplettPCs kaufen.


Allgemein gibt es nur selten einen Komplett-PC, der perfekt zu den Wünschen des Käufers passt, bzw. man könnte sich fast immer zum gleichen Preis einen etwas besseren aus Einzelteilen zusammenstellen. Manche Leute nehmen das aber trotzdem in Kauf und zahlen etwas mehr für ein Komplettpaket.

zB bei alternate oder hardwareversand.de kann man sich ja auch PCs aus EInzelteilen zusammenstellen und -bauen lassen.
 
TE
Predator-999

Predator-999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
genau das meien ich herboy...das läuft ja auf meine ursprungsfrage hinaus...ich hab meine ersten beiden pcs auf als fertig systeme gekauft und danach immer mal was gebastelt und meinen letzten auch aus verschiedenen komponeneten zusammengesucht und auch selber zusammengebaut. da das mittlerweile auch schon ne zeit lang her ist , dachte ich mir das jetzt mal was komplett neues her muss, da mein momentaner rechner im komplettpaket einfach zu schlecht ist. also hab ich mir bei alternate einen zusammengestellt und wollte heir halt fragen ob da jmd erfahrung mit hat. sprich: vorher selbst zusammengestellten pcs aus dem internet?!?!also nochmals die gelcieh frage^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Was genau meinst Du jetzt? Also:

- selber zusammenstellen, aber "zusammenbauen lassen" kannst du bei alternate oder so machen, da spricht nix gegen.
- nen bereist fertigen PC kannst Du auch kaufen, aber da wirst Du selten was besseres für den Preis haben, als wenn Du selber die Bautile auswählst.
- zB die PCGH-PCs, die man bei alternate auch bekommen kann, sind gut abgestimmt - sind halt vlt. was teurer als selber zusammenstellen, und vt. gibt es da zB einen mit nem super quadcore und einer 5770, man will aber lieber nen mittleren quadcore und eine 5850. Dann sollte man lieber selber zusammenstellen.
 
TE
Predator-999

Predator-999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
also ich meine das erste, selber zusammenstellen und zusammenbauen lassen, da ich da die freie auswahl habe, was mein pc können soll und was nicht. find ich einfach am vorteilhaftesten. aber ich wollte halt dazu wissen was man hier dazu denkt und ob da jemand gute/schlechte erfahrungen gemacht hat. und dabei auch meine 2. frage:^^wie schon in einem anderen thread. der pc mit dem preis??

Antec six hundred midi tower
Win 7 Home premium 64-bit
Amd Phenom II x4 965 4 x 3,4 Ghz
Ati Radeon 5770HD 1Gb
2 Seagate Festplatten mit 500gb
4Gb Ram
Zalman cnps 7000c Cpu-Lüfter
Aerocool e78-730 600W netzteil
LG gh-22ns brenner
2 Samsung Laufwerke

Preis: 850€ (930€ mit zusammenbau)

Mfg, Pred
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ja, der PC is völlig o.k. - kenne nur das Netzteil nicht. Reichen würde da sogar ein 450W von BeQuiet oder so. Und zum Board haste nix geschrieben, wird aber schon o.k sein ;)

bei hardwareversand.de kämst Du halt vermutlich billiger weg.


und allgemein empfehlen wir hier ja eh immer für Gamer-PCs, sich nen PC bei hardwareversand.de oder alternate selber zu konfigurieren. Nur wenn einer einen wirklich guten Komplett-PC mit ggf. zusatzgarantie oder so findet, oder lieber vor Ort in einem Laden kaufen will, auch wenn er da mehr bezahlt, raten wir zu nem KomplettPC.
 
TE
Predator-999

Predator-999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
Oh entschuldige^^hab das übersehen. also das mainboard war das asus M4A78-HTPC..
Gut ..dann kümmer ich mich mal durm ihn zu bestelnn
 

BabaOF

Benutzer
Mitglied seit
14.06.2007
Beiträge
64
Reaktionspunkte
0
Ich habe bis jetzt nur einmal einen Komplett-PC gekauft, das war damals ein Compaq Pressario oder so ähnlich, der hatte nen Athlon 900Mhz usw.. drinne für 900 Mark oder so :B

Seit dem bau ich mir die dinger selber zusammen XD Find eich persöhnlich auch besser man kann es an seinen Geldbeutel auch besser anpassen!

Mein Tipp: selber bauen!

Falls du Vorschläge brauchst, poste einfach nochmal :P

lg
 
TE
Predator-999

Predator-999

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2009
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
ganz so unwissend in sachen zusammenbau und sachen der richtung bin ich ja nicht für meine 14 jahre..^^..aber hau mal rein^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Du kannst doch die Teile, die du bestellen wolltest, auch einfach selber zusammenbauen. bei alternate zB 80€ ??? Das ist ganz schön viel. hardwareversand nimmt nur 20€. Oder ist das auch noch mit windows-installation? Also DAS kann man nun wirklich selber machen.
 

BabaOF

Benutzer
Mitglied seit
14.06.2007
Beiträge
64
Reaktionspunkte
0
Also mein Tipp,abgesehn das du alles einzeln besttellen solltest und selber zusammenbauen, ist falls das Geld knapp ist, holst dir ein sau gutes AM3 z.B. Gigabyte ca.170€ damit kannste später mit nem BiosUpdate estimmt auch nen 6 Kerner druff hauen, sowas hab ich gelesen bei golem.de, Speicher erweitern bis zu 16GB hat 3x Crossfire usw... hat viel Ausstattung...

der Rest kann vorerst nen Phenom II X4, ne HD5770 und 4GB Speicher 1333er...

Vorteile: Das System reicht für alle Games bis jetzt auf High mit 2/4xAA auf 1680x1050, ist nicht zu teuer und sicher für die Zukunft durch das gute Mainboard

Nachteil: So Games wie Crysis2 werden auf VeryHigh nicht laufen denke ich, genau so wie neuere Spiele wenn man sie in FullHD zocken will...

lg
 
Oben Unten