Ich verhungere - brauche dringend neues RPG Futter!

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem Rollenspiel.
Allerdings nicht nach irgend einem. Nein - es muss so einige Kriterien erfüllen.

Ich zähle mal auf:
Sehr lange Spielzeit!
Interessante und große, FREI begehbare Welt.
Interessante Story - inklusive interessanter Quests
Quests: Nebenquests sollte es auf jeden Fall geben
nonlineares Gameplay (ergibt sich aus den genannten Punkten)
Alle Dialoge vertont
Viel zu entdecken (Items), umfangreiche Charakterentwicklung

Was habe ich hier schon liegen?
Baldurs Gate 1&2 (inkl. Addons)
Neverwinter Nights
Sacred
Arx Fatalies
Diablo 1&2 (inkl. Addon)
Gothic 1&2
Morrowind
Oblivion
Vampire Redemption & Bloodline
The Fall
WoW
(Spellforce 1&2)
---
diverse japano RPGs
---

Tja. Es wird also nicht leicht werden.
Angesehen habe ich mir die Demo zu Dungeon Siege 2.
Aber irgendwie war das nicht so recht mein Fall. Über die Grafik kann ich hinwegsehen, aber es war mir ein wenig zu hektisch.
Momentan sehe ich mir die Demo zu Titan Quest an (recht interessant).

Gothic 3 wird nicht laufen (Pentiun D 2,8, 2GB DDR2, Radeon X1950 GT 512), die Demo bricht schon zu Beginn in der Performance ein und selbst Oblivion ruckelt (aber nur, sobald irgend ein Kampf stattfindet - und zwar auf ALLEN Einstellungen). Two Worlds wird daher wohl auch kaum laufen und vermutlich für die 360 gekauft.
Aber was gibt es denn noch?

Mir ist es grundsätzlich egal, ob es ein reines RPG oder ein Action-RPG oder ein Hack and Slay ist. Hauptsache, die Kritierien von oben sind erfüllt - wobei ich durchaus bereit bin, auf den ein oder anderen Punkt zu verzichten.

Danke für jeden Tipp, auch wenn es Fragen dieser Art sicher schon genug gab...
 

shimmyrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
686
Reaktionspunkte
2
lorgan am 13.05.2007 14:59 schrieb:
Gothic 3 wird nicht laufen (Pentiun D 2,8, 2GB DDR2, Radeon X1950 GT 512), die Demo bricht schon zu Beginn in der Performance ein und selbst Oblivion ruckelt (aber nur, sobald irgend ein Kampf stattfindet - und zwar auf ALLEN Einstellungen).

Mit deinen Komponenten kannst du kein G3 spielen?? Ich habe es mit 3GHz, 1GbRam und einer Radeon9800 gespielt, dürfte für dich also kein Problem darstellen. Auch Two Worlds dürfte ziemlich gut laufen, je nachdem wie CPU lastig das Spiel ist, ka. (Ram + Graka dürfte locker gehen und auch die CPU liegt noch über den Mindestvorgaben)

Titan Quest ist ganz nett, kann mich aber nicht so fesseln wie Diablo ... Ansonsten gibt es meines Wissens nicht mehr wirklich viel ... mal gucken was andere zu sagen haben.
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Die Titanquest Demo habe ich nun gespielt. Es hat sehr schöne Grafik, der Sound ist stimmig und das Setting sehr frisch und unverbraucht.
Aber davon abgesehen gefallen mir Diablo und vor allem Sacred viel, viel besser.

Ich werde gleich im Vergleich nochmal Sacred installieren.
Bei Sacred gefiel mir immer die Welt....mal schauen, den Magier hatte ich nie wirklich versucht - und Sacred Underworld fehlt mir bis heute.

Und G3? Keine Ahnung. Also die Demo lief mit (gemessenen) 14-20 fps in der Schlacht am Anfang. Und das ist wirklich nicht sehr angenehm. Besonders viel Einstellungen bot die Demo allerdings auch nicht.
Two Worlds...das möchte ich unbedingt. Aber ehe ich es für den Rechner kaufe und feststellen muss, dass es wie Oblivion ständig ins Stocken kommt, warte ich lieber auf die 360 Fassung.

Ah, in meiner Liste fehlte noch Planescape Torment, das ich auch noch habe...

Gut, also Titan Quest war schön und gut, fällt aber leider doch raus.

Wie steht es denn mit Dungeon Siege? Also die Demo war nicht sehr hübsch. Wird das im späteren Verlauf noch besser? Wie abwechslungsreich spielt es sich und wie groß ist die Welt? Frei begehbar? Nebenquests? Was lässt sich noch finden? Das mochte ich z.B. bei Sacred so sehr, dass ich einfach frei umherstreifen konnte...gilt natürlich auch für Oblivion und Morrowind.
 

shimmyrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
686
Reaktionspunkte
2
lorgan am 13.05.2007 16:15 schrieb:
Aber ehe ich es für den Rechner kaufe und feststellen muss, dass es wie Oblivion ständig ins Stocken kommt, warte ich lieber auf die 360 Fassung.
Dann haben wir wohl unterschiedliche Ansprüche, ich war auch bei Oblivion mit Performance <--> Grafik sehr zufrieden.

Wie steht es denn mit Dungeon Siege? Also die Demo war nicht sehr hübsch. Wird das im späteren Verlauf noch besser? Wie abwechslungsreich spielt es sich und wie groß ist die Welt? Frei begehbar? Nebenquests? Was lässt sich noch finden?
Ich habe nur Dungeon Siege 1 gespielt und war sehr zufrieden damit. Allerdings ist es ziemlich streng linear, was aber dem Spass und Erkundungsdrang keinen Abbruch getan hat. Ich kenne die Demo von DS2 und die hatte genau die selbe detailverliebten und abwechslungsreichen Schauplätze wie in DS1.
Obwohl es immer nur einen Weg gibt, hat man das Gefühl eine stimmige und große Welt zu begehen.
Und DS2 soll in der Richtung verbessert worden sein, aber eine freie Welt wie in Oblivion darfst du natürlich nicht erwarten:

PCG-Test schrieb:
Man kann auch dem Nachfolger nicht guten Gewissens ein offenens Spiel-Design zuschreiben, aber die Situation hat sich zweifellos verbessert. Denn neben den streng eingleisig abgesteckten Hauptquests gibt es etliche Nebenmissionen, die an Anspruch über das Vorgängerniveau weit hinauskommen. [...]
In jedem Schauplatz steckt Herzblut: In den Frosthöhlen rieselt Schnee durch Ritzen, durch die Decke brechen Eiszapfen (nicht empfehlenswert: sich drunterzustellen), an Vertiefungen in den Wänden liegen Knochen wie in einem Museum, der Atem der Figuren verpufft sichtbar in der Kälte, im Schnee entstehen Fußspuren, in der Wüste schleichen Coyoten um Tierkadaver, im Dschungel schlängeln sich Pflanzen kreuz und quer über den Weg, woanders rauschen Wasserfälle in Seen hinein, über die sich Hängebrücken spannen. Für alle Schauplätze hat Musiker Jeremy Soule (Morrowind, Guild Wars) Orchesterstücke komponiert, von zurückhaltend bis vorpreschend, mit teils gewaltiger melodiöser Kraft.
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
Da fallen mir im Moment nur noch die beiden KotORs und Neverwinter Nights 2 ein.
Die erfüllen zwar auch nicht alle von dir genannten Kritierien, aber bei deiner langen Liste von bereits gespielten RPGs, ist die Auswahl aus guten und komplexen Rollenspielen einfach schon recht klein.

lorgan am 13.05.2007 16:15 schrieb:
Wie steht es denn mit Dungeon Siege? Also die Demo war nicht sehr hübsch. Wird das im späteren Verlauf noch besser? Wie abwechslungsreich spielt es sich und wie groß ist die Welt? Frei begehbar? Nebenquests?
Falls du Dungeon Siege 1 meinst: so gut wie keine Nebenquests, eine furchtbar dünne Story, extrem linear und alles andere als eine frei begehbare Spielwelt.
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.133
Reaktionspunkte
2
Jade Empire?

als ichs bekommen habe war ich nicht in der Stimmung auf so ein rpg, aber der ist trozdem gut ^^
ich hatte einfach nur lust zu kämpfen anstatt mich mit Leuten zu unterhalten das ist so bei dem Spiel, deshalb hab nicht viel von der Story mitbekommen und komm deshalb nicht weiter
aber was solls hab ja Oblivion
was braucht man den noch wen man das hat?!^^
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Oh...
Ja richtig, Knights of the Old Republic 1 & 2, Fable (& lost chapters - beide XboX), sowie Jade Empire (XboX) habe ich auch alle hier - alle für Konsole.
Hm....danke für die Meinungen. Dann fällt Dungeon Siege wohl auch raus.
Neverwinter Nights 2 sah ich erst gestern für 29 Euro bei uns im MM. Allerdings habe ich darüber gelesen, dass die Performance absolut mieß wäre....
NwN 2 und G3 würde ich unglaublich gerne spielen - damit wäre ich dann sicher lange glücklich. Aber ich bewezeifle stark, dass man Rechner mir da entgegen kommt.

Nun, wenn sich gar nichts finden lässt, fange ich nochmal bei BG1 an, portiere es auf die BG2 Engine (sehr zu empfehlen, da nicht nur die Grafik verändert wird, sondern auch die Klassen aus BG2 möglich sind), spiele alles durch und nehme mir den Charakter dann für NWN.

Danke erstmal....aber vielleicht hat ja doch noch jemand den ultimativen Tip?
Wobei ich wirklich fürchte, dass wir hier so ziemlic alles genannt haben, was sich lohnt....
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.133
Reaktionspunkte
2
lorgan am 13.05.2007 17:08 schrieb:
Danke erstmal....aber vielleicht hat ja doch noch jemand den ultimativen Tip?
Wobei ich wirklich fürchte, dass wir hier so ziemlic alles genannt haben, was sich lohnt....

Ich spiel zurzeit Final Fantasy 8, wie wärs den damit.
Dann wäre da noch Grandia 2.

Oldschoolg RPGs können auch noch spaß machen
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Brokensword am 13.05.2007 17:12 schrieb:
lorgan am 13.05.2007 17:08 schrieb:
Danke erstmal....aber vielleicht hat ja doch noch jemand den ultimativen Tip?
Wobei ich wirklich fürchte, dass wir hier so ziemlic alles genannt haben, was sich lohnt....
Ich spiel zurzeit Final Fantasy 8, wie wärs den damit.
Da werden nicht wenige RPG-Fans(mich eingeschlossen) drüber nachdenken, aber guck dir mal die ebay-Priese an :S .
 

Kandinata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2005
Beiträge
2.419
Reaktionspunkte
0
olstyle am 13.05.2007 17:31 schrieb:
Brokensword am 13.05.2007 17:12 schrieb:
lorgan am 13.05.2007 17:08 schrieb:
Danke erstmal....aber vielleicht hat ja doch noch jemand den ultimativen Tip?
Wobei ich wirklich fürchte, dass wir hier so ziemlic alles genannt haben, was sich lohnt....
Ich spiel zurzeit Final Fantasy 8, wie wärs den damit.
Da werden nicht wenige RPG-Fans(mich eingeschlossen) drüber nachdenken, aber guck dir mal die ebay-Priese an :S .

auch ein schönes rpg mit dem rundenbasierten kampfsystem wäre "anachronox"

das hat zwar nur eine begrenzt begehbare welt und ist ein wenig linear wenn man es grob betrachtet, dafür hat es eine gute story, gute charactere mit vielen dialogen und eine menge humor =)

aus spaß sollte man erwähnen das es wohl eines der wenigen spiele ist in dem der mauszeiger eine eigene rpg story hat und in das scenario intigriert ist :B
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Ja, also sämtliche FF Teile (1-12) habe ich auch hier.
Ebenso unzählige andere alte Squaretitel für den SNES.
Für die PSX habe ich Klassiker wie Suikoden 1&2, Chrono Cross uvm....
Oldschool? Z.B. die DSA Reihe, oder Ultima? Alles hier, nur nicht aufgezählt ^^
Nein, es sollte schon was neueres sein und nicht unbedingt für die Konsole. Da gäbe es maximal noch Dark Cloud, was mich interessiert (spiele wie BG: DA habe ich ja auch schon....).
Ach, es ist doch zum Verzweifeln. Ich glaube, es führt wirklich kein Weg an NwN und BG vorbei...
Gut, IWD habe ich NIE gespielt. Aber da steht mir der Sinn auch nicht unbedingt nach...
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
lorgan am 13.05.2007 17:08 schrieb:
Neverwinter Nights 2 sah ich erst gestern für 29 Euro bei uns im MM. Allerdings habe ich darüber gelesen, dass die Performance absolut mieß wäre....
NwN 2 und G3 würde ich unglaublich gerne spielen - damit wäre ich dann sicher lange glücklich. Aber ich bewezeifle stark, dass man Rechner mir da entgegen kommt.
Also bzgl. Neverwinter Nights 2 bin ich da nicht so skeptisch. So übel ist dein Rechner doch gar nicht und die Performance IMO weniger mies als ihr Ruf. Und soweit ich weiß sollen die mittlerweile erschienen Patches die Performance verbessern.

Wenn du ganz sicher gehen willst, poste dein System einfach mal in einem NWN-Forum. Hier zum Beispiel oder schau dir mal diesen Thread an, wo alle möglichen Systeme gepostet wurden und beschrieben wird wie gut es damit läuft.

Ein Beispiel (von Schattenfee)

CPU: Intel Pentium D, 2,6 Ghz
Hauptspeicher: 2x512 MB DDR
Grafik: GeForce 7300 GT

Wie läuft es?
In allen Gebieten bei jeder Situation sehr gut, sehr selten kurze Ruckler. Hab eigentlich alle Einstellungen auf hoch, Schatten auf mittel, Wasserreflektion ausgestellt
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Danke, den Thread verfolge ich einmal. NwN2 wäre natürlich nicht übel.
Wobei ich da den hohen Stufen nachtraure. Wie ich mir habe sagen lassen, ist wieder bei 20 Schluss. Aber vermutlich rechtfertigen sich so wieder Addons.
Und 30 Euro sind nicht unbedingt viel, wenn man den Euro auf die Stunde Spielspaß bezieht ^^

Anachronx klingt vertraut....ist das nicht dieses Spiel, das so japanomäßig anmutet? Hm, das ist mir entgangen....stimmt.
Grandia2 hatte ich übrigens für den Dreamcast und den ersten damals für die PSX ^^

Also...NwN2 klingt gut, danke!
 

Yevaud

Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
lorgan am 13.05.2007 14:59 schrieb:
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem Rollenspiel.
Allerdings nicht nach irgend einem. Nein - es muss so einige Kriterien erfüllen.

Ich zähle mal auf:
Sehr lange Spielzeit!
Interessante und große, FREI begehbare Welt.
Interessante Story - inklusive interessanter Quests
Quests: Nebenquests sollte es auf jeden Fall geben
nonlineares Gameplay (ergibt sich aus den genannten Punkten)
Alle Dialoge vertont
Viel zu entdecken (Items), umfangreiche Charakterentwicklung

Was habe ich hier schon liegen?
Baldurs Gate 1&2 (inkl. Addons)
Neverwinter Nights
Sacred
Arx Fatalies
Diablo 1&2 (inkl. Addon)
Gothic 1&2
Morrowind
Oblivion
Vampire Redemption & Bloodline
The Fall
WoW
(Spellforce 1&2)
---
diverse japano RPGs
---

Wenn du bereit bist, auf vertonte Dialoge und neue Grafik zu verzichten, fallen mir schon noch ein paar Spiele ein, die dir gefallen könnten:

-Fallout 1 +2: Rundenbastierte Kämpfe, Endzeit-Szenario. viele Subquests, spannende Story und, vor allem im 2. Teil, viel Handlungsfreiheit. Sehr komplexes Charaktersystem, das viele Möglichkeiten bietet.

-Arcanum: Wahlweise rundenbasiert Kämpfe oder Hack'n'Slay, ebenfalls sehr viele Subquests und eine der überraschendsten Storywendungen, die mir in den RPGs, die ich kenne, untergekommen sind. In der Spielwelt konkurrieren Technik wie zur Zeit der Industriellen Revolution und Magie miteinander. Man muss sich also für eine der beiden Richtungen entscheiden, wobei man innerhalb der verschiedenen Skillvarianten noch einmal viele Möglichkeiten hat, sich weiter zu spezialisieren.

-Divine Divinity: Hack'n'Slay Kampfsystem, aber genug Subquests, um eine Ewigkeit beschäftigt zu sein. Die Story ist zwar nur Durchschnitt, aber ganz nett erzählt. Beim Charaktersystem gibt es nebeh Zaubersprüchen und Spezialattacken auch noch besondere Fähigkeiten wie z. B. totstellen.

Planescape: Torment: Eine fantastische Story, unglaublich interessante Charaktere, viele Subquests. Auch wenn das Spiel zwischendurch etwas linearer wird, wenn du es nicht hast, solltest du es kaufen, es sei denn du magst keine langen Texte.

-Neverwinter Nights 2: Im Gegensatz zu den anderen von mir genannten Spielen ist das hier in 3D. Mein Rechner kommt damit durchaus zurecht, und ich hab' nur 1 GB RAM und eine 6600 GT. Wenn du die Details runtergehst, sollte es laufen. Das ganze spielt sich wie eine Mischung aus NWN 1 (Grafik, ähnliche Steuerung) und BG (Party). Es ist vielleicht teilweise etwas linear, aber es bietet mehr, als die bisherigen D&D-Umsetzungen. Du kannst Rüstungen, Waffen und Tränke selbst herstellen, deine eigene Festung ausbauen usw.
Das einzige, was mich wirklich genervt hat, ist, dass Gepräche grundsätzlich mit dem HC geführt werden. Die NPCs sind reine Kampfunterstützung. Alle Fähigkeiten, die du einsetzen willst und die nichts mit Kampf zu tun haben, sollte dein HC lernen. Aber dafür ist die Story gut.

Mit jedem einzelnen dieser Spiele solltest du ein paar Wochen beschäftigt sein.
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
lorgan am 13.05.2007 18:32 schrieb:
Danke, den Thread verfolge ich einmal. NwN2 wäre natürlich nicht übel.
Wobei ich da den hohen Stufen nachtraure. Wie ich mir habe sagen lassen, ist wieder bei 20 Schluss. Aber vermutlich rechtfertigen sich so wieder Addons.
Na so zynisch würde ich das aber nicht sehen. Es steht zwar schon fest, dass die Levelgrenze im nächsten Add On auf 30 angehoben wird, aber lvl 20 als Grenze reicht im Hauptspiel eigentlich aus.
Als plumpen Köder oder als Rechtfertigung für ein Add On würde ich die Anhebung der Levelbarriere also nicht sehen, eher als logische Konsequenz damit man mit dem Charakter aus dem Hauptspiel weiterspielen kann.
Besser ein etwas restriktiveres Levelsystem als so ein komischer Mischmasch wie in Oblivion.
 

Solidus_Dave

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2001
Beiträge
2.547
Reaktionspunkte
0
lorgan am 13.05.2007 17:38 schrieb:
Ja, also sämtliche FF Teile (1-12) habe ich auch hier.

Mh, FF12 wäre wegen deinen Kriterien jetzt meine Empfehlung gewesen :B
Aber wenn du auch FF11 hast, kannst du eigentlich gar nicht ausgelastet sein, wenn du in allen Handlungssträngen voran kommen willst ;)

btw. für welches System hast du FF3?


Du bist echt schlimm, vielleicht hast du einfach schon alles Gute gespielt *g*

Für PS1 wäre mir noch Front Mission 3 (im Gameplay aber mehr Rundebasierende Strategie und eben nicht vertont) oder Vagrant Story in den Sinn gekommen.

Diablo-ähnlich außerdem die Baldur's Gate PS2-Teile.
 
TE
L

lorgan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
234
Reaktionspunkte
0
Oh, okay...da fällt mir ein, dass mein Aussage nicht ganz richtig war.
Ich habe nicht alle FF Teile hier, nur fast:
FF 1-5 (GBA), 6 PSX (war bei FFX dabei), FF7-9, FFXII (X ist verkauft und XI habe ich nie gespielt - als MMORPG habe ich ja WoW), FF3 (NDS).

Vagrant Story hatte ich mal früher für die PSX, die CD ist aber mit einigen anderen irgendwie verloren gegangen.

Arcanum und Divine Divinity kenne ich nur namentlich, habe sie aber nie selbst gespielt. Ich sehe mir mal die Reviews an - eines der beiden (DD?) ist momentan doch sogar irgendwo also Vollversion mit auf einer DVD, oder?

Und Fallout...ich habe zwar nur gutes gehört, aber ich muss zugeben, dass mir SiFi Settings selten gefallen - eine Ausnahme bildete Deus Ex (1&2) und davor noch System Shock.

Wie ist es denn bei NwN? Sind mittlerweile alle Dialoge vertont, oder muss man abseits der Hauptquest wieder alles lesen?
 
P

PrinzPorno

Guest
lorgan am 13.05.2007 20:24 schrieb:
Ich sehe mir mal die Reviews an - eines der beiden (DD?) ist momentan doch sogar irgendwo also Vollversion mit auf einer DVD, oder?

Jepp, in der aktuellen PC Games Hardware
 

Kaeksch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2003
Beiträge
1.222
Reaktionspunkte
8
lorgan am 13.05.2007 20:24 schrieb:
Und Fallout...ich habe zwar nur gutes gehört, aber ich muss zugeben, dass mir SiFi Settings selten gefallen - eine Ausnahme bildete Deus Ex (1&2) und davor noch System Shock.

Is doch nich unbedingt ein SiFi Szenario. Eigentlich mehr Endzeit, und gerade deshalb so geil.
 

Brokensword

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
1.133
Reaktionspunkte
2
von SciFi würde ich bei Fallout nicht reden

das game erinnert mich zimlich an Mad Max

auserdem bin ich ewig, ewig an den 2 Teil drangessesen, das Game macht einfach so süchtig. Habs fast geschafft bin am Endgegner verzweifelt, da hat auch keine Komplettlösung geholfen, aber egal, ein Spiel zeichnet sich nicht duch das Ende aus :-D

Tja und wenn Fallout 2 gefallen hat, dann schnell Arcanum besorgen, es ist ziemlich ähnlich, aber meiner Meinung nach schwieriger und auch oft nervig, aber macht auch fun.

kennt vllt jemand vergleichbare Spiele wie Fallout, aber nicht so wie Fallout Tactics, das war ja nur rumgemetzel, also sowas ähnliches wie Fallout 2 am besten nicht in 3D.
btw Jagged Alliance 2 hab ich da, falls das jemand erwähnen wollte
 
T

thehero

Guest
lorgan am 13.05.2007 14:59 schrieb:
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem Rollenspiel.
Allerdings nicht nach irgend einem. Nein - es muss so einige Kriterien erfüllen.

Ich zähle mal auf:
Sehr lange Spielzeit!
Interessante und große, FREI begehbare Welt.
Interessante Story - inklusive interessanter Quests
Quests: Nebenquests sollte es auf jeden Fall geben
nonlineares Gameplay (ergibt sich aus den genannten Punkten)
Alle Dialoge vertont
Viel zu entdecken (Items), umfangreiche Charakterentwicklung

Was habe ich hier schon liegen?
Baldurs Gate 1&2 (inkl. Addons)
Neverwinter Nights
Sacred
Arx Fatalies
Diablo 1&2 (inkl. Addon)
Gothic 1&2
Morrowind
Oblivion
Vampire Redemption & Bloodline
The Fall
WoW
(Spellforce 1&2)
---
diverse japano RPGs
---

Tja. Es wird also nicht leicht werden.
Angesehen habe ich mir die Demo zu Dungeon Siege 2.
Aber irgendwie war das nicht so recht mein Fall. Über die Grafik kann ich hinwegsehen, aber es war mir ein wenig zu hektisch.
Momentan sehe ich mir die Demo zu Titan Quest an (recht interessant).

Gothic 3 wird nicht laufen (Pentiun D 2,8, 2GB DDR2, Radeon X1950 GT 512), die Demo bricht schon zu Beginn in der Performance ein und selbst Oblivion ruckelt (aber nur, sobald irgend ein Kampf stattfindet - und zwar auf ALLEN Einstellungen). Two Worlds wird daher wohl auch kaum laufen und vermutlich für die 360 gekauft.
Aber was gibt es denn noch?

Mir ist es grundsätzlich egal, ob es ein reines RPG oder ein Action-RPG oder ein Hack and Slay ist. Hauptsache, die Kritierien von oben sind erfüllt - wobei ich durchaus bereit bin, auf den ein oder anderen Punkt zu verzichten.

Danke für jeden Tipp, auch wenn es Fragen dieser Art sicher schon genug gab...

Ich fand "The Summoner" wirklich gut und ich bin der Meinung, dass dieses Game i.d.R. unterbewertet war. Und bei ebay & co kriegt man's schon für 1 Euro, also ist ein (ärgerlicher) Fehlkauf praktisch ausgeschlossen...
 

El_Cativo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.10.2002
Beiträge
1.888
Reaktionspunkte
0
Schon erwähnt aber auch meine Vorschläge:
Knights of the Old Republic 1 (uneingeschränkt)
Knights of the Old Republic 2 (mit abstrichen)
Jade Empire (etwas kurz aber trotzdem)
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Brokensword am 14.05.2007 17:52 schrieb:
von SciFi würde ich bei Fallout nicht reden

das game erinnert mich zimlich an Mad Max

auserdem bin ich ewig, ewig an den 2 Teil drangessesen, das Game macht einfach so süchtig. Habs fast geschafft bin am Endgegner verzweifelt, da hat auch keine Komplettlösung geholfen, aber egal, ein Spiel zeichnet sich nicht duch das Ende aus :-D

Tja und wenn Fallout 2 gefallen hat, dann schnell Arcanum besorgen, es ist ziemlich ähnlich, aber meiner Meinung nach schwieriger und auch oft nervig, aber macht auch fun.

kennt vllt jemand vergleichbare Spiele wie Fallout, aber nicht so wie Fallout Tactics, das war ja nur rumgemetzel, also sowas ähnliches wie Fallout 2 am besten nicht in 3D.
btw Jagged Alliance 2 hab ich da, falls das jemand erwähnen wollte

Und ich dachte immer, ich waere mit dem Endgegner alleine gewesen... was hast Du denn fuer einen Char gespielt in Fallout? Mit meinem Sniper war der nicht zu knacken, v.a. weil ich die anderen Agenten nicht ueberreden konnte, mir zu helfen >:|
 

khalid

Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
lorgan am 13.05.2007 14:59 schrieb:
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem Rollenspiel.
Allerdings nicht nach irgend einem. Nein - es muss so einige Kriterien erfüllen.

Ich zähle mal auf:
Sehr lange Spielzeit!
Interessante und große, FREI begehbare Welt.
Interessante Story - inklusive interessanter Quests
Quests: Nebenquests sollte es auf jeden Fall geben
nonlineares Gameplay (ergibt sich aus den genannten Punkten)
Alle Dialoge vertont
Viel zu entdecken (Items), umfangreiche Charakterentwicklung

Hi, ich stand gerade vor demselben Problem - nix vernünftiges zum Zocken. Bis mir eingefallen ist, dass man ja auch mal wieder (Fantasy) lesen könnte. Nun bin ich gerade bei 'Die Zwerge' usw. dabe und hatte den PC zu Hause seit Tagen nicht an :)

Vielleicht wäre das ja mal 'ne Alternative.

Grüße
Khalid
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
khalid am 18.07.2007 13:40 schrieb:
lorgan am 13.05.2007 14:59 schrieb:
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem Rollenspiel.
Allerdings nicht nach irgend einem. Nein - es muss so einige Kriterien erfüllen.

Ich zähle mal auf:
Sehr lange Spielzeit!
Interessante und große, FREI begehbare Welt.
Interessante Story - inklusive interessanter Quests
Quests: Nebenquests sollte es auf jeden Fall geben
nonlineares Gameplay (ergibt sich aus den genannten Punkten)
Alle Dialoge vertont
Viel zu entdecken (Items), umfangreiche Charakterentwicklung

Hi, ich stand gerade vor demselben Problem - nix vernünftiges zum Zocken. Bis mir eingefallen ist, dass man ja auch mal wieder (Fantasy) lesen könnte. Nun bin ich gerade bei 'Die Zwerge' usw. dabe und hatte den PC zu Hause seit Tagen nicht an :)

Vielleicht wäre das ja mal 'ne Alternative.

Grüße
Khalid

Das ist auf jeden Fall eine gute Alternative *g* Ich kann vor allem die "Waechter"-Buecher waermstens empfehlen (neben mit liegt gerade "Waechter des Zwielichts") :top:
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
Wie siehts mit Loki aus?

Und Online gibt es halt noch GuildWars, Vanguard, Herr der Ringe Online....
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Succer am 18.07.2007 15:13 schrieb:
Wie siehts mit Loki aus?

Und Online gibt es halt noch GuildWars, Vanguard, Herr der Ringe Online....

Ich weiss nicht, ob das fuer den Threadersteller nicht etwas zu linear und actionorientiert ist. Aber wenn er Spiele mag, die in die D2-Richtung gehen...
 

March20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2001
Beiträge
374
Reaktionspunkte
0
die beiden Add-On zu NWN 1

da ist dann erst bei LVL 40 oder so schluss
 

xstormyx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.07.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
-Arcanum: Wahlweise rundenbasiert Kämpfe oder Hack'n'Slay, ebenfalls sehr viele Subquests und eine der überraschendsten Storywendungen, die mir in den RPGs, die ich kenne, untergekommen sind. In der Spielwelt konkurrieren Technik wie zur Zeit der Industriellen Revolution und Magie miteinander. Man muss sich also für eine der beiden Richtungen entscheiden, wobei man innerhalb der verschiedenen Skillvarianten noch einmal viele Möglichkeiten hat, sich weiter zu spezialisieren.

Kann ich die wärmstens empfehlen.
Mir hat das Spiel sehr gut gefallen, auch wenn die Grafik zu wünschen übrig lässt.
:top:
 
Oben Unten