high-flow wakü

R

ruyven_macaran

Guest
high-flow wakü

moin,
aus noch ungeklärten gründen hatte ich heute n abfall in fließgeschwindikgeit in meiner wakü von 0,6 auf 0,4l/min.

n kurzer test förderte aber quasi keine temperaturveränderungen zu tage,zumindest im verhätlniss cpu/gpu temperatur - wassertemperatur. (messungen gegeüber umgebungsluft würde bei meinem radiatorsetup ne mehrstündige aufheizphase erfordern)
unterm strich warens bei 27-30°C wassertemperartur (kaltes/warmes ende des kreislaufes) 37-40° gputemperatur (rthdribl.exe) bzw. 26-29°A cputemperatur. (prime95, "°A" als maßeinheit für das, was das asus-bios so an diverse diagnose tools meldet - throtteling setze bei 65°A ein, intel erlaubt 69°C - soll sich jeder sein eigenes bild machen)


und nun stell ich mir dann doch die frage:
was bewegt leute dazu, 100€ in dual laing systeme, aus den usa importierte kühler mit extra niedrigem strömungswiederstand und exotische, besonders dicke anschlüsse zu investieren, sich die mühe mit der verlegung von z.t. über 2cm dicken "schläuchen" (rohren?) zu machen, um am ende ein "high-flow system" zu haben?


zufällig jemand hier, der mir das beantworten kann (ich weiß, es gibt geeignetere foren, aber will mich nicht in noch einem anmelden)?
 

Crymuffin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.12.2005
Beiträge
269
Reaktionspunkte
0
AW: high-flow wakü

Servus,
das ist eine gute Frage.
Vielleicht ist ein Grund für so ein High-Flow-System, das die Leute sonst nicht wissen, wohin mit dem vielen Geld.
Da kann ich doch noch eine zusätzliche Frage stellen, denn auch mit den "dicken" Schläuchen hat man doch bei den meisten Kühlern und Radiatoren "nur" 1/4Zoll Anschlußgewinde und da muß die Kühlflüssigkeit doch auf jeden Fall durch, oder??
Ich liege mit meinem System CPU/GPU beim Spielen etwa bei 42-44°C und das halte ich für ganz OK.
Was bringt der mehr Aufwand, zumal man da wohl ein Problem hat, wenn was von den USA-Teilen mal nicht funzt.
mfg
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: high-flow wakü

Ohne besonderre Ahnung von Waküs zu haben würde ich sagen dass dein System einfach etwas überdimensioniert ist.
Dein CPU-Kühler könnte wahrscheinlich noch mehr Hitze wegleiten, unter Wassertemperatur geht es aber nunmal nicht. Wenn er jetzt weniger Wasser bekommt verschlechtert sich vielleicht sein Potenzial noch mehr Hitze ab zu leiten aber es reicht halt immernoch für das physikalisch maximal machbare.
Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.
Kannst dich ja(auf die Gefahr wegen deiner High-Flow Kritik zugespammt zu werden)hier mal umhören:
http://www.xtremesystems.org/forums/forumdisplay.php?f=70&order=desc
mfg Olstyle
 
Oben Unten