Hero

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!
 
S

Sonderzeichen

Guest
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

Wer Tiger & Dragon mochte, kann mit gutem Gewissen in diesen Film.

Hero ist endlich wieder mal ein Film, der ohne Geballer und Explosionen auskommt. Alle Kampfszenen sind genial choreographiert und Schwerkraft sucht man hier vergeblich. Es werden Krieger durch Faustschläge 20 Meter nach hinten geworfen, Millionen Blütenblätter als Verteidigung genutzt und herrliche Schwertkämpfe über dem Wasser tanzend zelebriert.

Was einen auf jeden Fall beeindruckt wird, ist die Farbenpracht, in der der Film rüberkommt.

Alles wird durch eine (für das Genre) gute Story und einen sehr guten Schluß zusammengehalten.

Fazit: Ein Mußfilm für alle Eastern-Fans, die schon "A Chinese Ghost Story" u.ä. klasse fanden.
 
A

aph

Guest
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

+ Farben
+ Design der Kostüme und Szenen
+ Sounds
+ Choreografie im Nahkampf
+ Storytelling und Dramaturgie

- lahme Filmmusik
- lächerlich wirkende unballistische Flugkurven
- Gesamtbotschaft

Fazit: Den unballistischen Flügen, die zudem ohne sichtbaren Krafteinsatz eingeleitet werden, kann ich einfach nichts abgewinnen. Selbst wenn der Sprung über 20 Meter geht, könnte man ihn glaubwürdiger darstellen, wie z. B. in Matrix. Dafür toppt der Rest der Choreografie den Matrix-Nachfolger um einiges.
Die Story ist gut erzählt und die Eindrücke sind einfach atemberaubend.

Gruß aph
 
N

NeoAnderson

Guest
Hätte ich gern gekuckt aber die Kinos bei mir zeigen ihn nicht weil er zu wenig Absatz bringen würde, die spielen lieber immer noch den "tollen" 'good bye lenin' *würg*
 
D

Darjin

Guest
Die Musik im ersten Kampf fand ich genial, ansonsten leider wirklich nur mittelprächtig.
Was mich etwas enttäuscht hat, war das "Trampolingespringe" auf dem Wasser. Ich hatte nur die kurze Sequenz im Trailer gesehen und einen "echten", schnellen Kampf erwartet, mit Wasser, das in alle Richtungen wegspritzt und vielleicht ähnlich wie die Blätter im Kampf eingesetzt wird.
 
N

nnkwp

Guest
ich fand hero genial!
die farben waren schlichtweg beeindruckend!
ok, die namen waren schwer zu merken, aber gute geschichte.
was ich unrealistisch fand war der tod des namenlosen, er
hat doch den angriff auf die kalligraphieschule auch so locker abgewehrt. die szenen in denen die "mächtige armee" auftritt verblassen zwar im gegensatz zu herr der ringe, aber auf jeden fall ein film der den eintritt lohnt
 

Reuse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Der Namenlose, weiss ja, dass er sterben muss, deswegen verteidigt er sich ja auch nicht. Er stirbt für das höhere Ziel eines geeinten Chinas.
Das ist ja gerade die Moral dieses Films: Sein Leben und seine Ideale wenn es sein muss, dem wohle der Allgemeinheit zu opfern.
 

OttmarZittlau

Gesperrt
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

Ist das dieser Braveheartverschnitt auf asiatisch?

Oder was ganz anderes? Klärt mich auf............


PS: VOn " Flieg mir übers Dach " Filmen halte ich nicht viel. Neo in Matrix oder Superman aber dürfen das..........
 
S

Sonderzeichen

Guest
[l]am 26.06.03 um 19:29 schrieb OttmarZittlau:[/l]
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

Ist das dieser Braveheartverschnitt auf asiatisch?

Oder was ganz anderes? Klärt mich auf............


PS: VOn " Flieg mir übers Dach " Filmen halte ich nicht viel. Neo in Matrix oder Superman aber dürfen das..........

Inhaltsangabe:
Originaltitel: Hero;
Inhalt: China, vo über 2000 Jahren: König Qin will seinen Anspruch auf die Herrschaft über ganz China gegen seine Konkurrenten durchsetzen und Kaiser werden. Seit Jahren gibt es Pläne, ihn zu ermorden. Vor allem drei Widersacher trachten ihm nach dem Leben: Broken Sword, Flying Snow und Sky. Nach zehn Jahren, in denen es nicht gelingt, die drei zu besiegen, besucht Nameless den Palast und erzählt eine außergewöhnliche Geschichte... Das historische Drama um Liebe, Eifersucht, Treue und Intrigen um den ersten Herrscher Chinas wird von dem dreifach Oscar-nominierten Regisseur Zhang Yimou opulent in Szene gesetzt. Die Produzenten von TIGER & DRAGON schufen mit HERO ein atemberaubendes Feuerwerk der besonderen Art. HERO wurde für einen Oscar in der Kategorie "Bester nicht-englisch-sprachiger Film" nominiert und auf den 53. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2003 mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet.

Quelle: http://62.225.123.37/Reservation.ASP?WCI=tplPerformancelist&WCE=Click&WCU&WCE=InfoForFilmWithIndex|13|FilmOID|3A400000012INHLQVD

Wenn du "Flieg mir übers Dach" nicht magst, vergiß den Film. Auch wenn dir wirklich was entgeht.

Ist auch keine Braveheart-Kopie.
 

OttmarZittlau

Gesperrt
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.06.03 um 20:09 schrieb Sonderzeichen:[/l]
[l]am 26.06.03 um 19:29 schrieb OttmarZittlau:[/l]
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!

Ist das dieser Braveheartverschnitt auf asiatisch?

Oder was ganz anderes? Klärt mich auf............


PS: VOn " Flieg mir übers Dach " Filmen halte ich nicht viel. Neo in Matrix oder Superman aber dürfen das..........

Inhaltsangabe:
Originaltitel: Hero;
Inhalt: China, vo über 2000 Jahren: König Qin will seinen Anspruch auf die Herrschaft über ganz China gegen seine Konkurrenten durchsetzen und Kaiser werden. Seit Jahren gibt es Pläne, ihn zu ermorden. Vor allem drei Widersacher trachten ihm nach dem Leben: Broken Sword, Flying Snow und Sky. Nach zehn Jahren, in denen es nicht gelingt, die drei zu besiegen, besucht Nameless den Palast und erzählt eine außergewöhnliche Geschichte... Das historische Drama um Liebe, Eifersucht, Treue und Intrigen um den ersten Herrscher Chinas wird von dem dreifach Oscar-nominierten Regisseur Zhang Yimou opulent in Szene gesetzt. Die Produzenten von TIGER & DRAGON schufen mit HERO ein atemberaubendes Feuerwerk der besonderen Art. HERO wurde für einen Oscar in der Kategorie "Bester nicht-englisch-sprachiger Film" nominiert und auf den 53. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2003 mit dem Alfred-Bauer-Preis ausgezeichnet.

Quelle: http://62.225.123.37/Reservation.ASP?WCI=tplPerformancelist&WCE=Click&WCU&WCE=InfoForFilmWithIndex|13|FilmOID|3A400000012INHLQVD

Wenn du "Flieg mir übers Dach" nicht magst, vergiß den Film. Auch wenn dir wirklich was entgeht.

Ist auch keine Braveheart-Kopie.


Sind die Massenszenen denn gelungen? Da fahre ich nämlich voll drauf ab. Deswegen meinte ich auch BRaveheart......

Schade da hat einer meine Idee schon verwertet. Aber ich glaube cih würde den Film noch anders machen *Murmel*

Jetzt soll noch einer kommen und meine Idee zu einer Verfilmung der Schlacht im Teuteburger Wald klauen........... scheisse verraten >:|
 
S

Sonderzeichen

Guest
[l]am 26.06.03 um 20:16 schrieb OttmarZittlau:[/l]

Sind die Massenszenen denn gelungen? Da fahre ich nämlich voll drauf ab. Deswegen meinte ich auch BRaveheart......

Ich kann mich nur an drei Szenen erinnern.
- Als der "Namenlose" in den Palast gelassen wird, steht die Leibwache von lächerlichen 3000 Mann vor dem Hauptgebäude. Alle in Reihe und Glied.
- Als die Armee des "Oberbösewichts" in ein anderes Reich einfällt und mit ein paar Millionen Pfeilen auf einen Tempel schießen.
- Als zwei der Attentäter sich durch die o.g. 3000 Mann-starke-Leibwache kämpfen.
Mich hat es beeindruckt, auch wenn es evtl. für manche zu übertrieben sein kann.

*edit*Rechtschreibung*edit*
 

OttmarZittlau

Gesperrt
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
[l]am 26.06.03 um 21:06 schrieb Sonderzeichen:[/l]
[l]am 26.06.03 um 20:16 schrieb OttmarZittlau:[/l]

Sind die Massenszenen denn gelungen? Da fahre ich nämlich voll drauf ab. Deswegen meinte ich auch BRaveheart......

Ich kann mich nur an drei Szenen erinnern.
- Als der "Namenlose" in den Palast gelassen wird, steht die Leibwache von lächerlichen 3000 Mann vor dem Hauptgebäude. Alle in Reihe und Glied.
- Als die Armee des "Oberbösewichts" in ein anderes Reich einfällt und mit ein paar Millionen Pfeilen auf einen Tempel schießen.
- Als zwei der Attentäter sich durch die o.g. 3000 Mann-starke-Leibwache kämpfen.
Mich hat es beeindruckt, auch wenn es evtl. für manche zu übertrieben sein kann.

*edit*Rechtschreibung*edit*

3000 Mann können bei richtiger Kamera-einstellung wie 10000 Mann wirken :)

Aber 2 Mann gegen 3000 Mann is untertrieben - das schaffe ich alleine........ mit ner Napalmbombe.........
 
A

aph

Guest
[l]am 26.06.03 um 20:16 schrieb OttmarZittlau:[/l]
Sind die Massenszenen denn gelungen? Da fahre ich nämlich voll drauf ab. Deswegen meinte ich auch BRaveheart......

Schade da hat einer meine Idee schon verwertet. Aber ich glaube cih würde den Film noch anders machen *Murmel*

Jetzt soll noch einer kommen und meine Idee zu einer Verfilmung der Schlacht im Teuteburger Wald klauen........... scheisse verraten >:|

Es kommen nicht besonders viele, bzw. nicht besonders lange Massenszenen vor, aber diese sind - wie ich finde - gelungen inszeniert. Glaubwürdig, mitreißend, und bombastische Sounds.

Gruß aph
 
D

De_Zhong

Guest
Schöner Film, Bilder, Musik und Sound in perfekter Harmonie. Die Musik gehört meiner Meinung nach zum absoluten Obermaß.

Die Botschaft des Films ist sicher diskutabel, aber immerhin lässt sie einen nicht so schnell kalt, so dass man auch nach dem Schauen noch darüber nachdenken kann und genau das macht einen Film groß..
 
R

Redhead

Guest
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!


Ich hab mich schon allein wegen Jet Li auf den Film gefreut und die Kampfszenen haben meine Erwartungen teilweise übertroffen aber die Story zieht den Film meiner Meinung nach ins Mittelmaß hinunter.
 

OttmarZittlau

Gesperrt
Mitglied seit
19.05.2003
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
[l]am 29.06.03 um 21:24 schrieb Redhead:[/l]
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!


Ich hab mich schon allein wegen Jet Li auf den Film gefreut und die Kampfszenen haben meine Erwartungen teilweise übertroffen aber die Story zieht den Film meiner Meinung nach ins Mittelmaß hinunter.

Alder Agent Smith rocks.......... :top:
 

meisterdieb_garrett

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.06.2002
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
[l]am 29.06.03 um 21:38 schrieb OttmarZittlau:[/l]
[l]am 29.06.03 um 21:24 schrieb Redhead:[/l]
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!


Ich hab mich schon allein wegen Jet Li auf den Film gefreut und die Kampfszenen haben meine Erwartungen teilweise übertroffen aber die Story zieht den Film meiner Meinung nach ins Mittelmaß hinunter.

Alder Agent Smith rocks.......... :top:


das ist irrellevant.
 

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
Also, das war der erste Film, wo ich so beeindruckt war, dass ich den ganzen Abspann über mich ergehen ließ (die anderen 8 Leute im Saal übrigens auch *g*).
Ich würde jetzt eh nur all das meiner Vorschreiber wiederholen (geniale Kampfchoreographie, Story mit vielen Wendungen, etc.) und daher sag ich schlicht: ANGUCKEN!!! :D
 

Yven-Seth

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2003
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
[l]am 17.06.03 um 16:29 schrieb System:[/l]
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!


Hab den film bei den "Filmnächten am Elbufer" gesehn und muss sagen, dass ich beeindruckt war (wunderschöne Bilder, geniale Storry) nur eineige Kampszenen wirkten etwas "kindisch" jedoch ist der film für alle die Martial arts mögen und gern in anspruchsvolles Kino gehen empfehlenswert
 
C

c-a-r-o

Guest
Ich habe Hero auch gesehen und war wie viele meiner Freunde enttäuscht.Alle Kritiker loben diesen Film.Es kann auch sein,dass daher meine Erwartungen einfach zu Hoch waren.Ich hatte das Gefühl der Film hatte deutliche Längen!Außerdem fand ich auch einige Dinge unrealistisch (auch z.B. das mit dem Mord durch die Pfeile,aber ich wurde ja aufgeklärt)
Außerdem war ich,als der Plan und die Vorbereitungen zum Mord das 3. Mal verbessert wurden, etwas genervt und gelangweilt
ich denke,der film ist geschmackssache und wer sowas nicht mag und mehr Handlung möchte sollte das Geld lieber für was besseres ausgeben.

Aber die namen konnte ich mir gut merken :P
 
M

micboe

Guest
Hätte ich mal lieber besser gelesen. Es wurde in vielen Reviews ja schon eine Verbindung zum Film "Tiger & Dragon" gezogen, welchen ich auch schon beknackt fand. Ich sah nur Jet Li (den ich absolut genial finde) und das in dem Film geniale Choreographen am Werk waren und dachte mir: "Geilo, so einen Film muss ich sehen!!!"

Auf diese Art Filme stehe ich jedoch absolut nicht. Auch wenn ich nichts dagegen habe wenn es in einigen Filmen doch eher unrealistisch zugeht. Ich musste dauernd anfangen zu lachen, weil ich das ganze zu lächerlich fand. Nach ner 3/4 Stunde bin ich dann raus.

Von mir eine 6, aber wer auf solche Filme steht mag ihn bestimmt lieber als ich. ;)
 
Oben Unten