Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Exilis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Hallo,
zu allererst mein System:
Athlon 64 3000+
1GB DDR400 Ram
Radeon 9600SE

Bisher kam mein System mit allem nötigen zurecht(was in den letzten 2 Jahren abgesehen von World of Warcraft nicht wirklich viel war). Nun bin ich allerdings auf Lotro umgestiegen, welches ich nur sehr ungern in jener beschränkten Optik spielen möchte, die es meine Grafikkarte eben zulässt. Sobald ich die Einstellungen höher, als auf "Mittel" drehe, beziehungsweise die Schatten auch nur auf "Niedrig" stelle, beginnt es zu ruckeln, an machen Orten unspielbar. Da das selbstverständlich an meiner veralteten(auch im Vergleich zum restlichen System) Grafikkarte liegt, suche ich nun nach einer neuen. Da auf mein Mainboard bloß AGP Karten passen, und ich relativ knapp bei Kasse bin, bin ich in der Auswahl ziehmlich eingeschränkt. Wie ich eben sah, werden auf Alternate, Geizhals, etc hauptsächlich Karten mit 7600GS/GT und X1650... Chips angeboten. Die 6800er und X800/X850 Reihe ist fast gänzlich aus den regalen verschwunden. Da ich mich in letzter zeit kaum noch mit dem Markt beschäftigt habe, weiß ich die beiden neuen Serien nun nicht mit den alten ins Verhältnis zu sellen, weshalb ich nun Hilfe bräuchte. Ich möchte auf jedem Fall unter 150€ bleiben, je günstiger desto besser. Ich wär also allen sehr dankbar, wenn man mir verraten würde, wie es nun mit einem Vergleich der vier Serien aussieht. Am besten wär es, man würde mir gleich einen Link mit empfehlenswerter Karte posten. Ich bedanke mich im Vorraus!
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

7600 GT :top:
Sehr gute BQ und geile leistung, hab es selbst gesehen und das mit nem 2600er xp ;)


Edit: Die hier http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=175709 war es
 
F

FreshPrince2002

Gast
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

http://www.heise.de/preisvergleich/a243021.html
 

Chat1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
1.764
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

FreshPrince2002 am 25.04.2007 20:07 schrieb:
http://www.heise.de/preisvergleich/a243021.html

Schließe mich dem an - in dem Preisbereich ganz klar X1950GT. Kostet kaum mehr wie ne 7600 GT, bietet jedoch fast schon die doppelte Leistung. Zur X1950 Pro fehlen ca 10%.

PS, schau noch ob dein Netzteil stark genug auf den einzelnen Leitungen ist (das ganze zu finden am NT-Aufkleber). Vorallem die 12V Leitung wäre von Interesse.

MfG Steve
 
TE
E

Exilis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Chat1000 am 25.04.2007 20:21 schrieb:
FreshPrince2002 am 25.04.2007 20:07 schrieb:
http://www.heise.de/preisvergleich/a243021.html

Schließe mich dem an - in dem Preisbereich ganz klar X1950GT. Kostet kaum mehr wie ne 7600 GT, bietet jedoch fast schon die doppelte Leistung. Zur X1950 Pro fehlen ca 10%.

PS, schau noch ob dein Netzteil stark genug auf den einzelnen Leitungen ist (das ganze zu finden am NT-Aufkleber). Vorallem die 12V Leitung wäre von Interesse.

MfG Steve

Ich zitiere mal die Tabelle auf der Plakette:

Watt: -------- 12V+:

200 Watt - 10A
250 Watt - 13A
300 Watt - 13A
350 Watt - 13A
400 Watt - 15A
420 Watt - 17A

Ich hoffe, ich hab die gesuchten Informationen getippt, keine Ahnung ob du das meintest. Sofern das die richtigen Informationen sind, wäre das Netzteil leistungsfähig genug für die oben verlinkte Karte?
 

Ernie123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.12.2006
Beiträge
814
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Es wär aber schon ganz gut zu wissen welche Ausführung dein NT jetzt ist. Weil raten können wir net. Da müsste irgendeine Markierung angeben, welche du hast.
 
TE
E

Exilis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Ausführung? Meinst du das hier? "MODEL : LPK2-30". 420 Watt jedenfalls.
 

Blutstoff

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
129
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Exilis am 25.04.2007 22:23 schrieb:
Ausführung? Meinst du das hier? "MODEL : LPK2-30". 420 Watt jedenfalls.

Ein Nonamenetzteil mit 17A auf der 12V Leitung könnte gerade noch reichen für die 1950pro.
 
TE
E

Exilis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2006
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

Blutstoff am 26.04.2007 12:53 schrieb:
Exilis am 25.04.2007 22:23 schrieb:
Ausführung? Meinst du das hier? "MODEL : LPK2-30". 420 Watt jedenfalls.

Ein Nonamenetzteil mit 17A auf der 12V Leitung könnte gerade noch reichen für die 1950pro.

Dann werd ich mir die oben ganannate Karte nun wohl bestellen, danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, zu antworten!
 

Chat1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.12.2004
Beiträge
1.764
Reaktionspunkte
0
AW: Günstige, aber recht leistungsfähige AGP Karte gesucht

17 Amper auf 12V könnte für ne X1950GT noch reichen. Fals du dann nach dem einbau nen schwarzen Bildschirm hast - liegts es wohl am zu schwachen Netzteil.

MfG Steve
 
Oben Unten