Grafikkarte

FrankMiller

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.07.2015
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Guten Abend,

vorweg, natürlich habe ich im Internet nach Lösungen gesucht ;)

Mein PC ist ein fertig montierter Computer, einfach aber ausreichend. Ich habe ihn im Juli 2013 gekauft und er lief seitdem ohne Probleme, Änderungen habe ich auch keine vorgenommen.
Vor 1-1 1/2 Wochen schaltete er sich nach 15Minuten Betriebszeit einfach aus und konnte danach nicht mehr gestartet werden, er gab keinen Ton von sich.
Nach langen hin und her habe ich mein Glück mit einer alten Grafikkarte versucht (Sapphire Radeon HD5670), es funktionierte, der PC sprang und lief seitdem ohne Probleme.
Heute lief der PC auch ohne Probleme aber als ich ihn eine Weile aus hatte und anschalten wollte, ging wieder nichts mehr. Habe die Grafikkarte bei meiner Frau ihren PC eingebaut und dort funktioniert sie, nur nicht bei mir. Die Grafikkarte welche ich beim ersten Problem ausgetauscht habe funktioniert nicht bei ihr.

Das sind meine Komponenten:

Prozessor: AMD FX-8120, 8x 3100 MHz
Prozessorkühler: Xilence Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2 (leise)
Mainboard (AM3+): MSI 760GM-P23 (FX), Sockel AM3+, AMD 760G Chipsatz
Arbeitsspeicher: 16384 MB DDR3-RAM
1. Festplatte: 1000 GB, Seagate®/Toshiba/WD®, SATA
Grafik: AMD Radeon HD 8350, 2048 MB HyperMemory, VGA, DVI, HDMI
Netzteil: 350 Watt Silent-Netzteil -> hätte ein neues mit 420 Watt daheim, wobei vorher gab es nie Probleme mit dem Netzteil, funktioniert auch noch
Betriebssystem: Windows 8 64Bit

Hoffentlich hat jemand eine Idee. Habe natürlich die Befürchtung das der PCI-Anschluss auf dem Mainboard defekt ist?

Danke,


Miller
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Es kann am Board, aber auch am Netzteil liegen, wobei die AMD 8350 extrem schwach ist - für Spiele ist der PC also sicher nicht gedacht, oder?

Was aber auch sein kann: das Board kann nur CPUs bis 95W nutzen, und der FX-8120 hat an sich 125W - vlt. hat sich dadurch im Laufe der Zeit ein Schaden ergeben? Es GIBT einen 8210 allerdings auch mit 95W, da müsstest du mal schauen, ob du das rausbekommen kannst, welchen du genau hast. Der mit 95W hat die genaue Bezeichnung FD8120WM... die mit 125W wiederum FD8120FR...
 

Alisis1990

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2014
Beiträge
603
Reaktionspunkte
43
Halli hallo,
Ich hatte ein TDP Problem mit diesem board. Meiner alten fx4130 reichten die 95w TDP auch nicht.

Aus eigener Erfahrung sollte das für das Board aber kein Problem darstellen. Bei überschreiten der 95w TDP zeigen die Sensoren normalerweise alle 255°C an und der CPU Takt wird drastisch reduziert.
Das System lief bei mir so einige Jahre bis ich den Fehler gefunden hatte.

Ich würde dieses Problem also ausschließen. (Also ja ein TDP Problem hast du sicher, es äußert sich normalerweise bei diesem Mainboard nur anders)

Ich würde tatsächlich mal Temperaturen überprüfen. Oder falls du die Möglichkeit hast nen anderes NT ausprobieren.
Wobei du bei der CPU Temperatur vorsichtig sein solltest. Bei mir fing der PC an zu drosseln als ich mehr als 38°C auf der CPU hatte.
Würde mich mal interessieren welche Werte du so bekommst.

Achso und bei mir hatte nur ein neuer CPU (fx 6300) Abhilfe geschaffen.

LG Basti
 
Oben Unten