grafikfehler bei gf6800gt

kaishakunin

Benutzer
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
hallo,
ich hoffe hier kann mir einer einen tip geben wie ich meine grafikprobleme in den griff kriegen kann.

ich habe mir im somme 2005 eine v999gt von asus gekauft (6800gt/256mb ddr3)
und gegen meine alte fx5900 getauscht.
nach dem einbau hatte ich leichte grafikfehler, baute die karte daraufhin wieder aus, kontrolliert ob alles richtig sitzt und baute das ding wieder ein.

dann waren die fehler weg.
letzten sommer ist mir die karte überhitzt beim spielen von Q4 und Prey.
ich habe dann den standartkühler gegen einen zalman getauscht und hatte nach dem einbau dann allerübelste grafikfehler.
im windowsbetrieb waren es blaue pixelstreifen die in regelmäßigem abstand
von ca 5cm senkrecht durchs bild laufen.
in spielen übele texturverzerrungen und dann meist ein absturz des rechners.

gut - karte ausgetauscht gegen eine andere 6800gt und auch dort hatte ich sofort grafikfehler im windows und in spielen.
ich habe den rechner daraufhin aufgemacht und alle bauteile auf richtigen sitz kontrolliert und alles wieder zusammengebaut. daraufhin hatte ich nur noch
in silent hunter3 leichte grafikfehler wenn ich nach oben geschaut habe.
ansonsten alle grafikfehler weg.

vor ein paar tagen musste ich die karte wieder ausbauen, da der kühlkörper
vollgestaubt war und gereinigt werden musste.
seit der aktion sind wieder starke grafikfehler in 3d spielen bis zur unspielbarkeit ,meist hält das spiel irgenwann an und ein lauter ton wie von einer friesierten minigun wird hörbar, manchmal hört der ton und das ruckeln auf und man kann weiter (halt immer noch mit übelen texturverzerrungen) spielen bis zum nächsten stopp mit wildem geheule.

auch im windowsbetreib sind wieder die senkrechten blauen streifen da, aber nicht immer, eher nur selten, wenn ich bilder mit irfanview drehe zb, oder sich aplikationen in den speicher laden.

so macht der rechner keinen spaß, arbeiten kann man relativ ungestört damit
(office programme, cubase sx etc), aber zocken ist ´kaum machbar.
seltsamerweise läuft als einziges spiel mit erträglich wenigen fehlern
"call of cthulhu - dark corners of the earth", wohl weil es auf einer eher veralteten technik basiert.

kann so etwas am mainboard liegen?
ich kann mir nicht vorstellen das beide karten kaputt sein sollen, ich bezweifele mittlerweile sogar das die asus kaputt ist und der fehler irgendwo anders liegt.

system:
cpu:p4 3ghz
mainboard:asus p4p-800-e deluxe
2 gb ddr ram (kingston)



wenn mir jemand helfen könnte, wär ich sehr dankbar.
 
U

unpluged

Guest
vllt ein Fehler im CMOS:

Mache auchmal einen CMOS Clear. Damit wird der Zwischenspeicher
mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards auf die Herstellerkonfiguration
zurückgestetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem Mainboard
stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder nach ein
PAAR MINUTEN einsetzen).

--------------------------

Oder installiere mal Windows XP komplett neu, format C: usw.
 
TE
K

kaishakunin

Benutzer
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
unpluged am 24.02.2007 19:55 schrieb:
vllt ein Fehler im CMOS:

Mache auchmal einen CMOS Clear. Damit wird der Zwischenspeicher
mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards auf die Herstellerkonfiguration
zurückgestetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem Mainboard
stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder nach ein
PAAR MINUTEN einsetzen).

--------------------------

Oder installiere mal Windows XP komplett neu, format C: usw.


am xp liegt es nicht , ich musste den vor 2 tagen neu aufsetzen und hatte davor und danach die gleichen fehler
 

ShiZon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2006
Beiträge
2.271
Reaktionspunkte
0
kaishakunin am 24.02.2007 19:58 schrieb:
unpluged am 24.02.2007 19:55 schrieb:
vllt ein Fehler im CMOS:

Mache auchmal einen CMOS Clear. Damit wird der Zwischenspeicher
mit den Hardwareeinstellungen des Mainboards auf die Herstellerkonfiguration
zurückgestetzt. (Alles Stromlos! Jumperbrücke auf dem Mainboard
stecken und zurückstecken, oder Bios Batterie entfernen und wieder nach ein
PAAR MINUTEN einsetzen).

--------------------------

Oder installiere mal Windows XP komplett neu, format C: usw.


am xp liegt es nicht , ich musste den vor 2 tagen neu aufsetzen und hatte davor und danach die gleichen fehler

Vielleicht kann ein Bios-Update der Graka, das Problem lösen, hier hast du den Link!

http://www.mvktech.net/component/option,com_remository/Itemid,26/func,fileinfo/filecatid,1216/parent,category/

Ich geh mal davon aus, das es die AGP-Variante ist. :rolleyes:
 
TE
K

kaishakunin

Benutzer
Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
das bios zurücksetzen mittels batterieentnahme hats auch nicht gebracht.
schade.
das kartenbios flashen, na ich geb ehrlich zu das mir das ein wenig zu heikel ist, zudem habe ich mittlerweile noch nichtmal mehr ein diskettenlaufwerk eingebaut.

wie gesagt, der fehler tritt genau bei 2 verschiedenen grafikkarten auf und ich hab mittlerweile das mainboard im verdacht.
kann eine überhitzte graka auch den agp controller auf dem mainboard mit ins
rechner-nirwana reißen? bzw beschädigen?
die asus ist mir damals einmal fast 120° heiß geworden :hop: .
das ding funktionierte zwar danach immer noch leidlich, nach dem umbau des kühlkörpers war aber nix mehr. nur noch fehler.
antistatikarmband benutz ich bei rechnerbasteleien grundsätzlich, das schließe ich als fehlerquelle auch mal aus.
das netzteil hat auch genügend saft(380w tagan), das kanns auch nicht sein.

so eine mist.
eigentlich wollte ich den rechner noch ein wenig am laufen halten.
solangsam denk ich aber an einen neukauf, da ich keinen bock mehr habe kohle in ein veraltetes und beschädigtes system zu stecken.
 
Oben Unten