Gaming Pc für 1000 bis 1400€

kapiertnix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.11.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Gaming Pc für 1000 bis 1400€

Moin,

ich hab vor in nächster Zeit mein Rechner mal wieder etwas zu erneuern...
Da ich momentan nicht wirklich auf dem Stand der dinge bin, was die Technik angeht brauch ich eure Hilfe...
Mein Budget liegt zwischen 1000 und 1400€...
Ich brauche eigentlich alles auser einem Laufwerk und einer Festplatte (Hier wäre aber eine SSD schön, wenn sie im Preislichen Rahmen bleibt).
Ich dachte an eine GTX 970 als Graka.. Und wie sieht es mit DDR 4 Ram fürs Board aus? Noch zu teuer oder schon erschwinglich?
Der Computer wird wohl hauptsächlich zum spielen genutzt..
Falls ihr noch was Wissen müsst immer her mit den Fragen...

Danke im Voraus

Gruß Chris
P.S. Rechtschreibung war noch nie meine stärke.. Also nicht so auf Fehler achten ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.569
Reaktionspunkte
5.905
DDR4 gibt es nur für den Sockel 2011-3, und das sind wiederum die CPUs und Boards zu teuer. Der billigste Prozesor für den Sockel 2011-3 kostet 350€, das billigste Board 190€, 8GB DDR4-RAM 90€ - das sind 630€. Ein Intel Xeon E3-1231v3 wiederum (quasi Baugleich zu einem Core i7 und derzeit die Top-CPU, wenn man nicht übertakten will) für den Sockel 1150 kostet 220€, passendes Board 80€, RAM 70€. Das sind 370€. Der Sockel 2011-3-Prozessor wäre dabei in Games aktuell grad mal 10-15% schneller. Das lohnt sich also nicht, deswegen 250-260€ mehr auszugeben.

Mein Tipp:

Xeon E3-1231v3 => 220€
Board mit H97-Chipsatz, zB ASRock H97 Pro4 => 80€
2x4GB DDR3-RAM 1,5V => 70€
AMD R9 290 für 260-280€ oder ne GTX 970 (kostet ca 30-50€ mehr, leistet ca 5-7% mehr) - zB von MSI oder Gigabyte oder so.
Solides MIDI-Gehäuse => 60€
Markennetzteil mit 450-550W, Gold-Effizienz, 2x PCie-6/8Pin-Stecker - ca 50-60€, mit abnehmbaren Kabeln ca 10-20€ mehr
SSD 2,5 Zoll, SATA3 mit 240-256GB ca 90-100€, oder direkt 500-512GB für 180-200€. zB ne Samsung Evo 840, oder Crucial mx100
Guter CPU-Kühler für leisen Betrieb zB Arctic Freezer 13 CO => 25€

das war's eigentlich ^^
 

Typhalt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
373
Reaktionspunkte
26
Ort
Koblenz
Hier habe ich mal was, da ich immer etwas sparsam bin, fällt dieser auch recht sparsam aus. Bei der Grafikkarte könntest du noch was sparen, wenn du die r9 290 nehmen würdest, ist einiges günstiger und hat nur 4-7% weniger leistung.https://www.mindfactory.de/shopping...2209399003c4de937f0392869959f2154f6ef45883eec

EDIT: Bei den RAm ein DualKit nehmen, nicht den einzelnen Stein, da die so besser ihren dienst verrichten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten