Gaming-PC 600-700 Euro

aehzenbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2013
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo Forum,

ich möchte mir gerne meinen ersten Gaming-PC zusammenbauen und bitte euch mir bei der Zusammenstellung zu helfen.

1. Wie viel Geld möchtest du maximal ausgeben? 600-700 Euro

2. Welche(s) Betriebssystem(e) möchtest du auf dem PC einsetzen? Windows 8 (nicht vorhanden)

3. Benötigst du außer dem PC noch weitere Komponenten (Monitor, Tastatur, Maus...)? Nein

4. Was machst du mit dem PC ? Der PC wird zum spielen genutzt

5. Welche Anwendungen/Spiele... nutzt du genau? Battlefield, DayZ, FIFA 15, Skyrim, Diablo, Call Of Duty

7. Möchtest du auch zukünftige Spiele spielen können? Sollen diese auf höchsten Details laufen? Ja möchte ich. Nein müssen sie nicht

8. Wünschst du dir bestimmte Extras (Bsp: Speicherkartenleser, WLAN, BluRay, SSD, TV-Karte...)? Eine SSD hätte ich sehr gerne für das Betriebssystem + ein oder zwei Spiele

9. Möchtest du den PC in Zukunft aufrüsten? Ja

10. Kannst du noch Teile aus deinem alten PC verwenden? Nein

11. Willst du den Rechner zusammenbauen lassen oder machst du das selbst? Ich baue ihn selber zusammen

Danke, dass ihr das gelesen habt und mir helft !

Grüße,

Aehzenbaer

 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Okay,

Intel Core i5-4460 => 160€
Board Sockel 1150 mit H97-Chipsatz => 70€
2x4GB DDR3-1600 RAM, 1,5V => 65€
Markennetzteil 450-550W mit 2x PCie-8Stecker zB BeQuiet L7 450W => 50€
Gehäuse ATX-Midi nach Gusto, zB Xigmatek Mach (viel Platz für Graka, USB3.9) => 30€
Festplatte 7200 U/MIn SATA 1000 GB => 45€
SSD 120GB zb ADATA SP900 => 60€
DVD-Brenner SATA => 15€
Windows 8.1 SB 64bit => 80€

das sind ca 580€. Da bleiben dann für die Grafikkarte nur 120€... das ist echt was arg eng, für das Geld bekommst Du maximal eine R7 260X oder GTX 750 Ti... Ich würde die SSD lieber weglassen und später mal kaufen, denn dann hast Du wiederum genug Geld für eine AMD R9 280, die ist locker 60-70% schneller als eine Karte für 100-120 und kostet eben 180€, oder für 140-150€ eine AMD R9 270X, die ist auch schon 50% schneller

ODER vlt. beim Board ein wenig sparen, dann wäre grad so inkl. der SSD eine AMD R9 270X drin - allerdings haben Boards unter 60€ keinen modernen Chipsatz, da KANN es sein, dass die CPU nicht erkannt wird - dann müsstest Du den älteren Core i5-4440 nehmen, der etwas schwächer ist.
 
TE
A

aehzenbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.09.2013
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Hallo Herbboy,

danke für den Post ! Ich werde auf deinen Rat vertrauen und die SSD spaeter nachrüsten, was sicher die bessere Entscheidung ist als Abstriche bei Grafikkarte und Prozessor zu machen...

Grüße
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Wenn Du keine SSD nimmst, dann schau mal, wie das hinhaut: R9 270X => +15% Leistung wäre die R9 280 => plus nochmal 15% Leistung wäre die R9 280X

Oder auch bei der CPU ein bisschen mehr ausgeben - für 170€ hast Du ggf. dann 0,2-0,3 Ghz mehr Takt.
 
Oben Unten