Freeware Taschenrechner

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Das rechnen mit der quadrierten Lichtgeschwindigkeit hat den Windoof Taschenrechner und auch meinen physikalischen Rechner an ihre Grenzen gebracht. Die Runden mir einfach alles weg :S . Auch calc98 brachte kaum Besserung da er einfach zu wenig Stellen anzeigt. Nachdem ich auch schon den "float" Wert von Java gesprengt habe weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Bitte sagt mir ein Programm das mit über 12 Stellen nach dem Komma zuverlässig rechnen kann.
 

klausbyte

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.898
Reaktionspunkte
204
olstyle am 24.02.2007 19:34 schrieb:
Das rechnen mit der quadrierten Lichtgeschwindigkeit hat den Windoof Taschenrechner und auch meinen physikalischen Rechner an ihre Grenzen gebracht. Die Runden mir einfach alles weg :S . Auch calc98 brachte kaum Besserung da er einfach zu wenig Stellen anzeigt. Nachdem ich auch schon den "float" Wert von Java gesprengt habe weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Bitte sagt mir ein Programm das mit über 12 Stellen nach dem Komma zuverlässig rechnen kann.
nimm halt bigdecimals in java, die ham keine einschränkungen.
musst allerdings denen ihre speziellen methoden nutzen um damit zu rechnen

http://db.csie.ncu.edu.tw/WWWClub/Java/jdk1.1/docs/api/java.math.BigDecimal.html
 
R

Ra-Tiel

Guest
olstyle am 24.02.2007 19:34 schrieb:
Das rechnen mit der quadrierten Lichtgeschwindigkeit hat den Windoof Taschenrechner und auch meinen physikalischen Rechner an ihre Grenzen gebracht. Die Runden mir einfach alles weg :S . Auch calc98 brachte kaum Besserung da er einfach zu wenig Stellen anzeigt. Nachdem ich auch schon den "float" Wert von Java gesprengt habe weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Bitte sagt mir ein Programm das mit über 12 Stellen nach dem Komma zuverlässig rechnen kann.
Ich weiß nicht ob es für deine Zwecke ausreicht, aber schon das PowerCalc PowerToy ausprobiert? Soll ja anscheinend "recht gut" sein. :confused:
 
R

Ra-Tiel

Guest
spider_fx am 26.02.2007 08:52 schrieb:
Wer rechnet denn schon sowas aus ;)
Die Frage sollte besser lauten: "Wer rechnet denn schon sowas aus der nicht in der einen oder anderen Form Zugang zu Mathematica, Maple, oder MatLAB hat?" ;)

--------- Edit ---------
Da die gerade von mir genannten Programme allerdings keine freien Studenten/Homeversionen bieten, ist es natürlich "schwierig" (Esel mal ausgenommen :| ) an sie ranzukommen ohne gleich ein paar Hundert €s zu investieren.

Es gibt aber auch diverse Klone (hab leider nur welche in Bezug auf MatLAB gefunden):
http://www.dspguru.com/sw/opendsp/mathclo2.htm

Vielleicht ist da ja was Passendes dabei? :)
--------- Edit ---------
 
TE
O

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
Habs jetzt doch noch mit calc98 hinbekommen. Musste nur die Dezimalstellen bis zum Anschlag aufdrehen dann hat es so gerade gereicht.
Was ich rechne ist sowas.
 

spider_fx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
621
Reaktionspunkte
0
olstyle am 26.02.2007 16:52 schrieb:
Habs jetzt doch noch mit calc98 hinbekommen. Musste nur die Dezimalstellen bis zum Anschlag aufdrehen dann hat es so gerade gereicht.
Was ich rechne ist sowas.
Job oder freiwillig?
 
Oben Unten