flash.ocx unter Vista64

Tarnsocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
285
Reaktionspunkte
33
Moin ihrs.
Hoffe von euch weis jemand Rat. Folgendes Problem:
Ich versuch seit geraumer Zeit n Video-Tutorial zu starten, das Flash9 benötigt. Die Windows-Fehleranalyse gibt halt aus, dass es an der flash.ocx liegt.
Hab natürlich mal gegoogelt, wobei rauskam, dass wenn Flash-Player 9 oder 10 installiert ist, die alte Anwendung die flash.ocx net findet. Also soll man einfach im system32/Macromed verzeichnis die flash10.ocx (bsp) kopieren und in flash.ocx umbennen [Link]. Soweit so gut.
Mein Problem ist jetzt, ich habe kein Marcormed-Verzeichnis. Hab Flash-Player 10 schon deinstalliert und nen alten Flash9-installer benutzt, den ich noch habe. Aber es taucht partout kein Macromed-Verzeichnis auf. Such-Funktion finden auch das Verz. net, auch keine flash*.ocx.
Weis da jemand weiter vielleicht?

Anm.: Geschützte- und Systemdateien anzeigen ist aktiv (bzw. ausblenden inaktiv)
 

Goddess

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2004
Beiträge
2.846
Reaktionspunkte
0
Es kommen zwei Möglichkeiten in Frage, um dein Problem zu lösen.

Installiere den Flash Player, öffne das Verzeichnis "...X:\Windows\Syswow64\Macormed\Flash...", und sieh nach ob die Datei flash09.ocx oder flash10a.ocx erstellt wurde. Wurde diese Datei erstellt, und du kannst sie dennoch nicht verwenden, so mußt du fogendes machen. Wähle einzeln die Dateien flash.ocx und FlashUtil.exe aus, kllicke mit der rechten Maustaste darauf, klicke auf den Tab "...Sicherheit...", wähle deinen Benutzernamen aus, und erlaube die volle Kontrolle der Dateien.

Sollte diese Datei nicht existieren, so mußt du als Administrator "FlashUtil9.exe" oder "FlashUtil10a.exe" ausführen, wodurch diese Datei erstellt wird. Weicht der Name der erstellten Datei ab, kopiere sie aus dem Verzeichnis heraus an einen anderen Ort, ändere dort den Namen in flash9.ocx oder flash10.ocx, jenachdem welche Version du verwenden möchtest, und kopiere sie dann nach "...X:\Windows\Syswow64\Macormed\Flash..." zurück.

Danach sollte die Anwendung, für die du flash benötigst, keine Probleme mehr verursachen, und du kannst dein Projekt erstellen. ;)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.026
Reaktionspunkte
6.173
Falls die Tipps von Goddess nicht helfen sollten, wollt ich nur erwähnen, dass .ocx Dateien eine Art .dll Datei darstellen, die aber primär von Leuten verwendet wird, die selber programmieren.

D.h. auf Deutsch, es kann sein, dass dein Tutorialvideo mit VB oder einer ähnlichen Sprache erstellt und kompiliert wurde und nun seinen Dienst versagt, weil er benannte Datei nicht finden kann.

Ich glaube kaum, dass Macromedia noch diese .ocx Dateien ausliefert ... dieser 'Standard' ist mMn schon längst überholt, denn bereits ich hab 199x programmiert und bestimmte Bibliotheken als .ocx verwendet.

Wenn es hart auf hart kommt, findest du kein 64bit Gegenstück dieser Datei.

Als letzten Hinweis hilft dir vllt. folgender 'Tipp':

Flash Player installieren und in system32 (oder auch syswow64 bei 64bit) den Ordner Macromed/Flash öffnen und dort die FlashUtil-Datei als Admin ausführen. Dann müsste im selben Ordner eine flash.ocx landen, bei mir hieß die aber anders. Habe sie einfach kopiert und in flash.ocx umbenannt. Seitdem klappt alles.

Edit Rabowke: letzter Tipp deckt sich mit dem von Goddess, sorry. :|
 
TE
Tarnsocke

Tarnsocke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
285
Reaktionspunkte
33
Also erstmal danke euch beiden für die Antworten!
Bei dem Tutorial handelt es sich um ne ältere Version von Video2Brain (jetzt lerne ich C++). Versuche ich das Menü-Tutorial zu starten kommt "Klasse nicht registriert". Hätt ich vielleicht schon früher schreiben sollen. Vista-Programmkompatibilitätsassistent sagt halt 's liegt an der flash.ocx.
Hab im SysWOW64-Ordner das Macromed-Verzeichnis gefunden, und auch die vorhandene flash10c.ocx in flash.ocx/flash9.ocx umbenannt. Kein effekt.
Ich werde aber noch versuchen die aktualisierung als Admin zu machen, bzw. die Rechte zu vergeben.
 
Oben Unten