Film: Lost and Damned

Kaesbrotjunge

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
91
Reaktionspunkte
2
Ich habe hier ja schonmal meinen Film "No country for bald men" präsentiert, der auch in den News erwähnt wurde. Nochmal vielen Dank dafür!

Nun veröffentliche ich einen dritten Film, der mit dem neu erschienenen "The Lost and Damned" realisiert wurde.Ich hoffe, ihr habt Spaß! Kommentare sind natürlich erwünscht.

Zur Story:
Als Johnny beim Clubhaus seiner Motorradgang ankommt, ahnt er noch nicht, dass er in den nächsten Minuten lebensgefährlich verletzt werden wird.Wochen später, nach seiner Genesung, findet er durch einen Zufall heraus, dass die Angels of Death, eine feindliche Gang, für den Anschlag auf das Clubhaus verantwortlich sind.So ziehen "The Lost" zum letzten Mal los um Rache zu nehmen.
Soundtrack:
Blonde Acid Cult: Shake it looseA Fire Inside (AFI): Leaving Song Part II

Auf Youtube kann man den Film in HD-Auflösungen mit bis zu 1080p sehen.

http://www.youtube.com/watch?v=BMHCj-8jaFI


Der Film ist deutlich direkter und härter, als meine bisherigen Filme, in denen brutale Szenen meist ausgeblendet wurden. Ich will damit nicht wirklich auf die oft geäusserte Kritik" Da wird ja gar niemand richtig erschossen"! eingehen, sondern einfach die Stimmung des Addons Lost and Damned einfangen. Es ist einfach ziemlich brutal und ernst.Nach dem zweiten Teil von Lost and Damned werde ich mit The Ballad of Gay Tony widmen, was dann eine ganz andere Atmosphäre haben wird.
Aber um auf direkte Kritik einzugehen: Das Intro aus "No country for bald men" war eine Ausnahme. Hier ist die Sache nicht mehr ganz so lang und mit der Story verflochten.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Is das jetzt aus nem Spiel? Oder is das mit Hilfe der Spielengine "gedreht", aber ne eigene Story? Werd es mir später mal ansehen, muss gleich weg ;)
 
TE
Kaesbrotjunge

Kaesbrotjunge

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
91
Reaktionspunkte
2
GTA IV besitzt einen Filmeditor, in dem man quasi die Kamera bedienen kann. Man kann aber nur "filmen", was man im Spiel direkt aufnimmt. Ich kann also nur den Hauptcharakter steuern.
Die "Story", wenn man das so bezeichnen will, stammt allerdings von mir. ;)
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Guite Arbeit soweit, finde ich. Für meinen Geschmack verliert es sich dann aber mit der Zeit etwas im Geballer  ;)
Mach doch noch ein BOGT Video wo der Hubschrauber vorkommt bitte  :-D
 
TE
Kaesbrotjunge

Kaesbrotjunge

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
91
Reaktionspunkte
2
Ja, sowas in der Art plane ich auch dafür. Alles ein wenig "over the top" mit hipper Musik. *g*
Nun ja, das Problem an GTA ist, dass man viel mehr als Geballer, Stunts und Fahrereien nicht machen kann. Im zweiten Teil von "Lost and Damned" wird es zwar auch (weniger) Geballer geben, dafür aber etwas mehr Stunts und Verfolgungsjagden - wobei knappe 5 Minuten Geballer für meinen Geschmack nicht zu viel sind. :P
 

MikeToreno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
Ja stimmt schon, große Geschichten kann man da weniger erzählen :-D
Freu mich schon auf den nächsten Teil 
 

unterseebotski

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.11.2003
Beiträge
1.327
Reaktionspunkte
0
Hm als FIlm würde ich es nicht bezeichnen.
Weder weiß man, wer der Hauptcharakter ist, noch wer da gegen wen ballert. Ziemlich langweilig also, da sich keine Handlung erschließt, somit auch keine für den Zuschauer interessante Dramatik aufbaut.
Man muss Charactere im Film erst vorstellen, bevor man sie wieder zerlegt. ;)
Sonst weiß man ja gar nicht, für wen man sein soll.
 
TE
Kaesbrotjunge

Kaesbrotjunge

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
91
Reaktionspunkte
2
Ich habe auch nicht den Anspruch, dass mich der Feuilleton als neuer Stern am Filmhimmel ansieht, ich habe es einfach Film genannt, weil das das "einfachste" Wort dafür ist. Ich kann es auch eine Abfolge von 30 Bildern in der Sekunde nennen. ;)

Hier nochmal die Story, wie sie auf Youtube steht (und im Eingangspost übrigens auch):


Als Johnny beim Clubhaus seiner Motorradgang ankommt, ahnt er noch nicht, dass er in den nächsten Minuten lebensgefährlich verletzt werden wird.
Wochen später, nach seiner Genesung, findet er durch einen Zufall heraus, dass die Angels of Death, eine feindliche Gang, für den Anschlag auf das Clubhaus verantwortlich sind.
So ziehen "The Lost" zum letzten Mal los um Rache zu nehmen.


Aber trotzdem danke für die Kritik. Ich versuche, die Sache nächstes Mal vielleicht... "einfacher" zu machen, sodass klar ist worum es geht (obwohl die Story im Grunde schon so stumpf wie nur möglich ist.) :-D
 

Streetrazor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
149
Reaktionspunkte
2
egeal wer das gemacht hat, er hats auf jeden fall richtig gut gemacht. Also mir hats gefallen
 
Oben Unten