EVGA NF680I Black Pearl?

Player77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Hat jemand schon erfahrung mit dem Maindboard EVGA NF680I Black Pearl???
Muss schon ein echter knaller, der Preiss aber auch.

Voll Wasserkühlung aufgebaut, alle chips mit Wasserkühlung von( "Black Pearl" mit vier vormontierten) Innovatek Wasserkühlern auf CPU, Northbridge, Southbridge und Spannungswandlern.

500€ sind schon ein stolzerpreis aber wenn man die kühler alle selber kaufen muss und verbauen hat.??? Und die Garantie verliert vom Hersteller.
Lohnt es sich schon oder ????
Was meint ihr dazu.

Muss ja dann voll der OC-board sein. Besser wie ASUS Striker EXTREM(aber ASUS 200€ billiger).

Ich verkaufe gerade alle meine alten PC-Teile bei Ebay.
Das ich wieder bisle kolle habe ein Neues System aufzu Bauen.

Bis dahin auch billiger???


MfG

Player77
 

light-clocker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.05.2006
Beiträge
882
Reaktionspunkte
0
Meiner Meinung nach is das zu viel Schnick Schnack.
Für extreme OC sicherlich gut, jedoch für den "normalen" User-Overclocker vollkommen überflüssig.
Vom Preis mal abgesehen gibt es auch bessere OC boards wie z.B die von Gigabyte.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Player77 am 14.05.2007 15:35 schrieb:
Besser wie ASUS Striker EXTREM(aber ASUS 200€ billiger).
Das Asus Striker Extrem ist u.a. desshalb fürs OC so geeignet, weil etwas höherwertige Bauteile verwendet werden und die, passive, Kühlung etwas besser ist.

Ich kenn das Black Pearl nicht, ich kann mir aber vorstellen, dass es ein ordinäres 680i Board ist, welches lediglich mit Wasserkühlung modifiziert wurde. Im Grunde wird dieses Board allerdings noch dem nVidia Ref.Design entsprechen.
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
Rabowke am 14.05.2007 16:15 schrieb:
Player77 am 14.05.2007 15:35 schrieb:
Besser wie ASUS Striker EXTREM(aber ASUS 200€ billiger).
Das Asus Striker Extrem ist u.a. desshalb fürs OC so geeignet, weil etwas höherwertige Bauteile verwendet werden und die, passive, Kühlung etwas besser ist.

Ich kenn das Black Pearl nicht, ich kann mir aber vorstellen, dass es ein ordinäres 680i Board ist, welches lediglich mit Wasserkühlung modifiziert wurde. Im Grunde wird dieses Board allerdings noch dem nVidia Ref.Design entsprechen.
Wir haben vor noch nicht allzu langer Zeit das Thema schon mal durchgekaut. Für 350€ kannst Du ein besseres Asus-Board mitsamt den Kühlern bekommen.
 
TE
P

Player77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.11.2005
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
Goliath110 am 14.05.2007 16:23 schrieb:
Rabowke am 14.05.2007 16:15 schrieb:
Player77 am 14.05.2007 15:35 schrieb:
Besser wie ASUS Striker EXTREM(aber ASUS 200€ billiger).
Das Asus Striker Extrem ist u.a. desshalb fürs OC so geeignet, weil etwas höherwertige Bauteile verwendet werden und die, passive, Kühlung etwas besser ist.

Ich kenn das Black Pearl nicht, ich kann mir aber vorstellen, dass es ein ordinäres 680i Board ist, welches lediglich mit Wasserkühlung modifiziert wurde. Im Grunde wird dieses Board allerdings noch dem nVidia Ref.Design entsprechen.
Wir haben vor noch nicht allzu langer Zeit das Thema schon mal durchgekaut. Für 350€ kannst Du ein besseres Asus-Board mitsamt den Kühlern bekommen.



Sorrrrry das das Thema schon mal durchgekaut wurde.

Aber eine Frage noch zum Asus Board Striker EXtreme:

Ich lese soviel von Garantie fehlen??? Und danach verkaufens sie ES ???

Irgend welche probleme mit dem Board.


MfG

Player
 
R

ruyven_macaran

Guest
Player77 am 14.05.2007 15:35 schrieb:
500€ sind schon ein stolzerpreis aber wenn man die kühler alle selber kaufen muss und verbauen hat.??? Und die Garantie verliert vom Hersteller.
Lohnt es sich schon oder ????
Was meint ihr dazu.

ich weiß nicht, was dir die garantie wert ist, aber wenn du einzeln kaufst, hast du mehr auswahl beim bord und kriegst bei mips-computer höherwertige kühler für weniger geld.
wenn dir die garantie wichtig ist, kriegst du da auch ne wakü-ausgabe des striker-extrem für 530€, ist zwar nicht billiger aber imho preiswerter.
da ich kein großer freund von sli bin, seh ich persönlich jedenfalls keinen vorteil vom black pearl gegenüber z.b. einem p35 ds3p (144€) mit mips-kühlern (150€ - davon ausgehend, dass die vom alten ds3p/ds4 passen).

watercool hat sich übrigens auch endlich dazu durchgerungen, ne serie kleiner kühler rauszubringen - bei den veranschlagten 25-30€ pro kühler (4stück fürn ds3p, 3 stück für 680i referenzdesign) dürften die auch eine sehr preisgünstige lösung werden.
 

Intel-ligenz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Hallo alle,
1.Das Board kostet 550€.
2.Das Asus Board ist besser(Das Evga hat keine E-Sata Ports,undervoltet um 0,5-0,8V)
3.Dann wenn man schon 240€ für ein Board ausgibt kann man auch 300€ für das Topmodell ausgeben,dass nicht das Referenz Bios und Layout von Nvidia verwendet.
4.Die Kühler von Innovatek kosten zusammen 190€.
5.Das Board mit den Kühlern würde selbst zusammengebaut 430€ kosten(man spart 120€[für die nicht Matheprofs]). :P
6.Die Heatpipe-Konstruktion von Asus ist auch sehr gut und man kann sie an eine WaKü anschließen.
7.Ich würde mir das Asus Board holen,was ich auch bald machen werde.
MfG JuWe
 

dereinzug

Benutzer
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
0
Intel-ligenz am 28.05.2007 21:02 schrieb:
Hallo alle,
5.Das Board mit den Kühlern würde selbst zusammengebaut 430€ kosten(man spart 120€[für die nicht Matheprofs]). :P
Hallo,

wenn man jetzt noch den G-Flow (CPU-Kühler von Innovatek) verbauen möchte und noch nicht sein eigen nennt, dann spart man nur noch ca. 30 Euro, weil beim Black Pearl der G-Flow (CPU) mit dabei ist.

Ciao Tom
 
Oben Unten