DVBS-Receiver findet kaum deutsche Sender auf ASTRA 19.2

jonny

Benutzer
Mitglied seit
23.07.2004
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Tach!

Hab mir vor kurzem nen DVB-S Receiver von Xoro, "HRS 3000", gekauft. Nach dem zweiten Suchlauf hatte ich dann auch glaub ich so ziemlich alle interessanten deutschen Sender wie die Öffentlich-rechtlichen sowie private wie SAT1, Pro7, RTL etc.
Dann ist mir allerdings der Receiver abgeschmiert, gab nur noch ein Standbild und er reagierte nicht mehr auf die Fernbedienung. Nachdem ich dann den Stecker gezogen und ihn wieder angemacht hatte waren zwar die gefundenen Sender noch in der Liste, es kam aber überall ein schwarzer Bildschirm mit "Kein Signal".
Beim nächsten Suchlauf wurden bis auf ARTE, einsfestival, einsextra und ZDF nur noch ausländische Sender gefunden, darunter viele polnische und spanische sowie viele Programme, bei denen nur ein Logo von "servicios digital+" zu sehen war. Zurücksetzen auf Werkseinstellungen schuf auch keine Abhilfe.
Bevor ich mich jetzt an die Kundenhotline wende, was mich wohl mehr kosten würde als der Receiver selber, wolte ich hier mal fragen, ob mir da jmd weiterhelfen kann. Hab schon das Internet durchwühlt, aber keine passende Erklärung für mein Problem gefunden.

Mfg
Jonny
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Hast du schon versucht einen Sender manuell zu suchen? Beispielsweise eine der Frequenzen aus dieser Liste:
www.lyngsat.com/astra19.html
Oder direkt alle Angaben für den Sender manuell einrichten, allerdings braucht man dafür zumindest bei meinem altem Receiver die Zahlen für ich glaube Video/AudioPID's und noch einen(Name fällt mir gerade nicht ein und ob PID richtig ist...).
 
TE
J

jonny

Benutzer
Mitglied seit
23.07.2004
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Manuell die Sender zu programmieren geht scheinbar nicht, hab keine entsprechende Funktion gefunden. Was mich sehr verwundert ist nur, dass die Sender schonmal alle da waren, aber jetzt nicht mehr gefunden werden.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Wenn ich auf die Seite des Herstellers vom Receiver gehe verlangt der für die Bedienungsanleitung ein Passwort. :rolleyes:
Vielleicht wurde die Software beim Absturz beschädigt, auf der gleichen Seite gibt es auch Firmware, allerdings soll man auf eine Kennung der Seriennumer achten.
www.xoro.ch/Service/FWBDA/DownloadsfrXoroHRS3000.html

Ich habe aber keine Ahnung wie risikoreich ein Firmwareupdate bei einer möglicherweise beschädigten Software ist.
Kann mir aber kaum vorstellen das zumindest eine Suche mit nur einer Frequenz nicht möglich ist oder hast du dieses Probiert?

Wirklich seltsam, selbst mein alter 40 Euro DVB-S Receiver hat diese Funktion für einzelne Sendereinstellungen.
 
TE
J

jonny

Benutzer
Mitglied seit
23.07.2004
Beiträge
69
Reaktionspunkte
0
Wenn ich auf die Seite des Herstellers vom Receiver gehe verlangt der für die Bedienungsanleitung ein Passwort. :rolleyes:
Vielleicht wurde die Software beim Absturz beschädigt, auf der gleichen Seite gibt es auch Firmware, allerdings soll man auf eine Kennung der Seriennumer achten.
www.xoro.ch/Service/FWBDA/DownloadsfrXoroHRS3000.html

Ich habe aber keine Ahnung wie risikoreich ein Firmwareupdate bei einer möglicherweise beschädigten Software ist.
Kann mir aber kaum vorstellen das zumindest eine Suche mit nur einer Frequenz nicht möglich ist oder hast du dieses Probiert?

Wirklich seltsam, selbst mein alter 40 Euro DVB-S Receiver hat diese Funktion für einzelne Sendereinstellungen.
Das mit der Firmware hab ich mir auch schon angeschaut, aber mein Receiver hat nicht die passende Kennung, sprich es is schon die aktuelle Firmware drauf.
Ich probier mal noch bisschen rum und wenn nix geht schick ich ihn halt zurück :(
 

wurstmeister

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.08.2010
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Hallo,

bin durch google auf diesen Beitrag gestoßen, weil ich das gleiche Problem habe.
Allerdings habe ich durch Zufall soeben die Lösung entdeckt.

Vermutlich ist es für den TE nicht mehr relevant, hilft aber vielleicht anderen "googlern":

Im Antennensetup des HRS3000 von 13/18V LNB Spannung auf 18V Spannung stellen - et voila. :)
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.297
Reaktionspunkte
3.752
wenn wir so beim Thema Sat sind
unser Sat-System liefert seit neuestem teils so fiese Artefakte, besonders bei den Dritten Programmen
Das kam schon mal vor, bei Starken Regen oder Gewitter, aber jetzt ist klarer Himmel
da es nicht nur bei einem auftritt und das auch unterschiedliche Recievermodelle sind, kann man die also denk ich mal ausschießen
Jemand ne Idee?
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
@Enisra
Bei sowas ist es sehr schwer eine Ferndiagnose zu machen, ich kann nur allgemeine Vermutungen anstellen, bin aber kein Experte. ;)

- Möglicherweise wurde bei den Programmen irgendetwas anderes als die Frequenz geändert, z. B. Symbolrate,FEC..., aber das hast du wahrscheinlich schon geprüft?

- Vielleicht war die Schüssel schon vorher nicht optimal ausgerichtet und wurde durch starken Wind ganz leicht verstellt oder auch der LNB, vielleicht falls möglich und noch nicht geschehen, die Signalstärke überprüfen/vergleichen zu vorher.

Übrigens, ab einer bestimmten Größe der Schüssel soll man angeblich mit diesem Trick die Schüssel so ausrichten können das man trotz Regen noch guten Empfang hat.
Man nimmt ein(oder zwei je nach Qualität der Sat-Schüssel) Handtuch, deckt damit die Schüssel ab und richtet diese dann aus.
Hatte das aber selbst nie ausprobiert, habe mich immer an der Signalstärke des Receivers orientiert, da ich nur eine kleine Satelittenschüssel verwende.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.297
Reaktionspunkte
3.752
nein
ich glaub ich weiß inzwischen was es war
und das zu peinlich das es mir nicht vorher aufgefallen ist, das ich die Lösung auch mal für mit behalte
Nein, der Stecker war nicht locker
 
Oben Unten