Dudu Skillung

Richni

Benutzer
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
Hi,
ich wollte mal fragen ob ihr eine dudu skillung für mich habt (heal). ich werde mir in den ferien einen dudu erstellen und dann in ner 5er gruppe powerleveln.
in der gruppe sind:
1 Krieger (deff)
1 Schurke (N/A)
1 Priester (Holy)
2 Druiden (Feral / Heal)
ich bräuchte bitte so eine liste von einem kompletten talentbaum (1-70) mit den wichtigsten talent für einen heal dudu der zusammen mit einem priest; krieger, schurken und feral dudu heilen soll. (und wenn es geht bitte auch für den feral dudu einen guten talentbaum) =)
thx im vorraus :)
 
O

owbu

Gast
öhm 2 heiler in einer 5er sind irgendwie etwas viel^^ (an sich reicht ein shadowpriest um alles bis lvl 70 zu heilen)

würd an deiner stelle eher balance skillen, dann kannst du dmg machen und wenns ma nötig is auch ma heilen und dann auf 70 halt umskillen
 

SaPass

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
867
Reaktionspunkte
0
owbu am 20.05.2007 20:45 schrieb:
öhm 2 heiler in einer 5er sind irgendwie etwas viel^^ (an sich reicht ein shadowpriest um alles bis lvl 70 zu heilen)

würd an deiner stelle eher balance skillen, dann kannst du dmg machen und wenns ma nötig is auch ma heilen und dann auf 70 halt umskillen
Feral passt aus dem Grund nicht, weil ihr schon 2 Leute mit Lederrüstung seid, die ungefähr das gleiche brauchen. Einen 2. Heiler braucht ihr auch nicht, und wenn dann kannste auch als Balance Druide gut heilen.
Skillung....mmh kann ich dir nicht mehr sagen, ich spiele seit dem 23.12.06 nicht mehr...und das wird sich nie mehr ändern :-D
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Ich würde da auch zum Moonkin (am besten gleich ne andre Klasse ^^) raten, sonst klaut ihr euch nur unnötig gegenseitig das Equip.
Was in der Grp fehlt is eindeutig der Mage, davon würdet ihr am meisten profitieren (allein schon wg Wasser und Brot).

Auf Heilung zu skillen macht wirklich erst in höheren Lvls Sinn.
 
A

aph

Gast
owbu am 20.05.2007 20:45 schrieb:
öhm 2 heiler in einer 5er sind irgendwie etwas viel^^ (an sich reicht ein shadowpriest um alles bis lvl 70 zu heilen)

Wenn ihr bei der Klassenverteilung bleiben wollt, würde ich eher raten, den Priester ab 40 zum DD zu machen (Schatten) und den Druiden dann als Hauptheiler. Oder ihr wechselt euch einfach ab - nach 70 Leveln ist Heilen nämlich ziemlich ermüdend.
 
M

mara-jade

Gast
Einen Feral Druiden zu skillen ist an sich nicht schwer, man skillt einfach alles bis auf Beschützerinstinkt und Wildheit und unter Wiederherstellung Verbessertes MdW, Schnellwandlung und je nachdem was einem lieber ist Ingrimm oder Naturalist mit ein paar Punkten. Omen der Klarsicht ist für einen Feral auch ziemlich praktisch/unverzichtbar.

In der Gruppenzusammenstellung kann ich mich den anderen nur anschließen, eine Mischung aus Gleichgewicht und Heilung wär da sicher am besten und bis kurz vor 70 kann man, wenn man nicht grad der unfähigste Heiler ist, auch mit dem nötigsten an Skillpunkten (Zauberzeit-, Manareduzierung ...) recht gut heilen.


PS: "Dudu" isn Schimpfwort ;)
 
TE
R

Richni

Benutzer
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
erstmal thx an alle antworten =)
wäre es effektiver wenn man den priester raus macht und dafür nen mage rein, oder alles so wie es ist nur das man anstatt heilung halt auf balance skillt?
 
A

aph

Gast
Richni am 23.05.2007 16:29 schrieb:
erstmal thx an alle antworten =)
wäre es effektiver wenn man den priester raus macht und dafür nen mage rein, oder alles so wie es ist nur das man anstatt heilung halt auf balance skillt?

Wenn ihr einen Mage statt dem Priester macht, ist das sinnvoll. Aber dann muss der Druide voll auf Heilung gehen (auch wenn hier einige meinen, das brauche man bis 70 nicht).

Zu der anderen Variante: Balance-Druide ist Geschmackssache. Wenn ich als Druide nicht vollheilen muss, sondern höchstens mal aushelfen, würde ich mich lieber als Feral austoben.
 
TE
R

Richni

Benutzer
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
aph am 23.05.2007 16:32 schrieb:
Richni am 23.05.2007 16:29 schrieb:
erstmal thx an alle antworten =)
wäre es effektiver wenn man den priester raus macht und dafür nen mage rein, oder alles so wie es ist nur das man anstatt heilung halt auf balance skillt?

Wenn ihr einen Mage statt dem Priester macht, ist das sinnvoll. Aber dann muss der Druide voll auf Heilung gehen (auch wenn hier einige meinen, das brauche man bis 70 nicht).

reicht die heilkraft eines druiden, dann aus um die ganze gruppe zu heilen, oder muss evtl, dann noch einer ein springen?
aph schrieb:
Zu der anderen Variante: Balance-Druide ist Geschmackssache. Wenn ich als Druide nicht vollheilen muss, sondern höchstens mal aushelfen, würde ich mich lieber als Feral austoben.

ok, dann wären aber beide druiden auf feral geskillt

aph am 21.05.2007 10:53 schrieb:
owbu am 20.05.2007 20:45 schrieb:
öhm 2 heiler in einer 5er sind irgendwie etwas viel^^ (an sich reicht ein shadowpriest um alles bis lvl 70 zu heilen)

Wenn ihr bei der Klassenverteilung bleiben wollt, würde ich eher raten, den Priester ab 40 zum DD zu machen (Schatten) und den Druiden dann als Hauptheiler. Oder ihr wechselt euch einfach ab - nach 70 Leveln ist Heilen nämlich ziemlich ermüdend.
ok, wir werden es uns überlegen :)
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
aph am 23.05.2007 16:32 schrieb:
Zu der anderen Variante: Balance-Druide ist Geschmackssache. Wenn ich als Druide nicht vollheilen muss, sondern höchstens mal aushelfen, würde ich mich lieber als Feral austoben.


Alles ist Geschmackssache. :-D
Aber als Aushilfsheiler ist ein Boomkin wesentlich besser geeignet (wg Stats und Skills) als ne Katze, ausser die hat ein gecheites heilequip.
 
A

aph

Gast
Richni am 23.05.2007 16:36 schrieb:
reicht die heilkraft eines druiden, dann aus um die ganze gruppe zu heilen, oder muss evtl, dann noch einer ein springen?
Ein voll auf Heilung geskillter Druide wird keine Probleme haben. Er ist dem Priester in dieser Hinsicht nicht unterlegen.

aph schrieb:
Zu der anderen Variante: Balance-Druide ist Geschmackssache. Wenn ich als Druide nicht vollheilen muss, sondern höchstens mal aushelfen, würde ich mich lieber als Feral austoben.
ok, dann wären aber beide druiden auf feral geskillt
Captain_Schorle am 24.05.2007 08:42 schrieb:
Aber als Aushilfsheiler ist ein Boomkin wesentlich besser geeignet (wg Stats und Skills) als ne Katze, ausser die hat ein gecheites heilequip.
Ok, unter diesen Bedingungen würde ich auch eher zum Moonkin raten. Da ist ja auch noch ein Schurke dabei? Dann würden sich 2 Ferals und 1 Schurke um die gleichen Klamotten prügeln. Damit würdet ihr nicht glücklich.
Aber der Moonkin muss jemand sein, der das auch erträgt. Ich habs ein Level lang ausgehalten. Eine Freundin hält schon seit Monaten durch, aber jammert doch recht oft, dass es a) kaum Items dafür gibt und sie b) oft kein Mana mehr hat und am Kampf kaum teilnimmt.
Seit BC gibts aber mehr Items für Moonkins. Wenn ihr einen Magier in die Gruppe nehmen würdet, würde der sich sicher über den Moonkin-Buff freuen (der Priester natürlich auch).
Insgesamt solltet ihr mind. einen Stoffi drin haben. Oder ihr entzaubert ne Menge Items. ^^
 
M

mara-jade

Gast
Wenn ihr eine Klasse mit einem Magier austauschen wollt, dann, meiner Meinung nach, am besten den Heildruiden und nicht den Priester, man darf nicht vergessen, dass ein Druide nur alle 30 Minuten wiederbeleben kann, der Priester aber (außerhalb des Kampfes natürlich) immer. Das kann durchaus lästige Laufwege ersparen, schließlich sind auch die besten Spieler nicht unsterblich. ;)

Und ein Priester kann bis kurz vor 70 auch locker mit Schatten/Heilig Skillung rumlaufen und trotzdem in Instanzen durchheilen. So kann er auch alleine Questen und muss sich nicht ständig ärgern, nach einem Mob oom zu gehen.
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
aph am 24.05.2007 10:22 schrieb:
Richni am 23.05.2007 16:36 schrieb:
reicht die heilkraft eines druiden, dann aus um die ganze gruppe zu heilen, oder muss evtl, dann noch einer ein springen?
Ein voll auf Heilung geskillter Druide wird keine Probleme haben. Er ist dem Priester in dieser Hinsicht nicht unterlegen.

aph schrieb:
Zu der anderen Variante: Balance-Druide ist Geschmackssache. Wenn ich als Druide nicht vollheilen muss, sondern höchstens mal aushelfen, würde ich mich lieber als Feral austoben.
ok, dann wären aber beide druiden auf feral geskillt
Captain_Schorle am 24.05.2007 08:42 schrieb:
Aber als Aushilfsheiler ist ein Boomkin wesentlich besser geeignet (wg Stats und Skills) als ne Katze, ausser die hat ein gecheites heilequip.
Ok, unter diesen Bedingungen würde ich auch eher zum Moonkin raten. Da ist ja auch noch ein Schurke dabei? Dann würden sich 2 Ferals und 1 Schurke um die gleichen Klamotten prügeln. Damit würdet ihr nicht glücklich.
Aber der Moonkin muss jemand sein, der das auch erträgt. Ich habs ein Level lang ausgehalten. Eine Freundin hält schon seit Monaten durch, aber jammert doch recht oft, dass es a) kaum Items dafür gibt und sie b) oft kein Mana mehr hat und am Kampf kaum teilnimmt.
Seit BC gibts aber mehr Items für Moonkins. Wenn ihr einen Magier in die Gruppe nehmen würdet, würde der sich sicher über den Moonkin-Buff freuen (der Priester natürlich auch).
Insgesamt solltet ihr mind. einen Stoffi drin haben. Oder ihr entzaubert ne Menge Items. ^^

Also ich find die Lasereule geil! :top: :B Sicher, gutes Equip zu kriegen ist etwas schwierig, da muss man als mal auf Stoff ausweichen. Das Vieh wird auch nicht ganz zu unrecht Oomkin genannt, aber dafür hat man ja anregen. Aber trotz alldem find ichs sauspassig zum spielen. Vom Schaden her muss ich mich vor keiner andren Klasse verstecken.
 
TE
R

Richni

Benutzer
Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
nach eifrigen diskussionen %) ist die wahl auf diese zusammenstellung gefallen:
1 krieger
1 schurke
1 druide
1 priester
1 schamane
 
Oben Unten