Die Maya und der Kristallschädel

K

Kerkilabro

Guest
Die Maya und der Kristallschädel

http://www.21dezember2012.org/kristallschaedel.html Den Kristallschädel gibt es angeblich und man hat immernoch nicht herrausgefunden welchen Zweck er dient. Die Maya waren ja auch Weltmeister in Sachen sternenlesen, warum dann nicht den Kristallschädel mal in den Nachthimmel halten und ihn dann in die Augen schauen. (Also ich hätte Angst davor!) Der Elelktronikriese Hewlett- Packard (HP) hat ja auch angeblich mit dem Schädel hantiert um mehr über ihm herrauszufinden. Ich würde HP mal den Vorschlag machen dass mit dem Nachthimmel
aber ich bin im HP Dschungel versunken nach der suche einer HP E-Mail Adresse.

Das es soetwas wie ein Kristallschädel gibt finde ich ''faszinierend'' ( danke Spocky!) Google spuckt unzählige Sachen aus indenen alle das selbe geschrieben steht. Zwei solcher Kristallschädel hat man bis jetzt gefunden.

Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels ist so ähnlich, in dem Film spricht man von Dreizehn dieser Schädel. Warum? Wieso? Weshalb?

Mich interessiert das schon gewaltig (mehr als Battlefield 3! HUST)
Knippst man uns doch am 21.12.12 das Licht aus und alles beginnt wieder von vorn? Wer weiß, aber eine Antwort vor meinem Ableben hätte ich dennoch gerne.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.914
Ist das jetzt eine Frage, oder worum genau geht es hier? ^^
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
ach bitte
fang doch nicht mit dem Blödsinn von den Kristallschädeln an, die der Typ damals zufällig hat von seiner Tochter finden lassen und ihren Ursprung auch nicht im Jungle hatten, sondern in einer Idar-Obersteiner Werkstadt
Außerdem, klar gucken die nach oben, denn immerhin dient da ein echter Schädel als Vorbild und oh Wunder, die gucken ähnlich nach oben

btw.:Crystal skulls | Bad Archaeology
soviel zu dem Blödsinn von Ende der Langen Zählung und Weltuntergang, wie oft soll die denn Noch untergehen? :rolleyes:
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
@Enisra: Super du hast uns allen Zeit und Nerven gespart. Mir als Archäologe geht das nämlich immer tierisch aufn Sack. Genauso wie die Behauptung, die Pyramiden wurden von Außerirdischen gebaut. Wenn man mal wirklich was zu lachen haben will: Erich von Däniken, Buch ist egal. Gesammelter Mumpitz auf echt gemacht^^
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.798
Reaktionspunkte
5.983
Mumpitz? Echt jetzt? :haeh: :confused:

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/1/6/2/7/7/0/_/medium/TrollFace.png
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.914
@Enisra: Super du hast uns allen Zeit und Nerven gespart. Mir als Archäologe geht das nämlich immer tierisch aufn Sack. Genauso wie die Behauptung, die Pyramiden wurden von Außerirdischen gebaut. Wenn man mal wirklich was zu lachen haben will: Erich von Däniken, Buch ist egal. Gesammelter Mumpitz auf echt gemacht^^
Das "tolle" ist, dass er seine Theorien - wenn man ihn dann fragt - nur als mögliche Thesen darstellt, also er beharrt nicht so eledn stur darauf wie zB viele Verschwörungstheoretiker, sondern steht nur hinter seinen Thesen, ohne den Rest zu verteufeln. und wenn andere dann ihre deutlich logischeren Erklärungen für etwas abgegeben, dann meint der immer nur "ja, das wäre auch möglich, aber beweisen kann man das auch nicht..." und nennt dann manchmal nocht Gegen"beweise", die diese an sich plausiblen seriösen Theorie wiederum unwahrscheinlicher erscheinen lassen :D ;)

Ach ja: die meisten Maya-Weltuntergangs-Anhänger wissen vermutlich nur die halbe Wahrheit. Was die meisten nicht wissen: 1) dieser Maya-Kalender, um den es geht, ist nur einer von vielen Kalendern und nicht DER Maya-Kalender 2) es wird nirgends ein Weltuntergang prophezeiht, sondern der Kalender endet einfach nur nächstes Jahr zu dem Datum. Wenn man danach geht, müsste es jedes Jahr an Silvester nen Weltuntergang geben, denn MEIN Kalender an der Wand endet auch jedes Jahr am 31.12... :B

Sehr cool fand ich vor ein paar Monaten die sarkastische Überschrift bei den "bunten Meldungen" in der Tageszeitung hier in Köln, als dieser Priester aus den USA den Weltuntergang für Mai verkündete und er natürlich nicht eintrat. Da stand dann "Weltuntergang doch erst im Juni", so als sei nur ein Wahltermin oder so was verschoben worden :D ;) und was ist? Juni vorbei, nix untergegangen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.681
Ort
Berlin
Sehr cool fand ich vor ein paar Wochen die sarkastische Überschrift bei den "bunten Meldungen" in der Tageszeitung hier in Köln, als dieser Priester aus den USA den Weltuntergang für ich glaub Mai verkündete und er natürlich nicht eintrat. Da stand dann "Weltuntergang doch erst im Oktober", so als sei nur ein Wahltermin oder so was verschoben worden :D ;)
Weltuntergang? When it's done! :B
 

Peter23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2004
Beiträge
2.109
Reaktionspunkte
66
Um das Thema abzurunden hier eine Liste aller nicht eingetretenen Weltungergänge:

Weltuntergangstermine


P.S. Was genau soll eigendlich mit der Erde passieren wenn "die Welt" untergeht?
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Puh, da die Erde bekannterweise eine Scheibe ist, nehme ich an, dass sie irgendwie kippelt und wir alle über den Rand schwappen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.197
Reaktionspunkte
3.740
@Enisra: Super du hast uns allen Zeit und Nerven gespart. Mir als Archäologe geht das nämlich immer tierisch aufn Sack. Genauso wie die Behauptung, die Pyramiden wurden von Außerirdischen gebaut. Wenn man mal wirklich was zu lachen haben will: Erich von Däniken, Buch ist egal. Gesammelter Mumpitz auf echt gemacht^^

hach ja, die Pyramiden und das alles nur weil man nicht mehr genau weiß wie man die gebaut hat, allerdings ist den Leuten nur nicht klar dass man früher doch viel fortschrittlicher war als man sich das einbildet, z.B. hatte man im alten Rom schon so etwas das Beton ziemlich ähnlich ist oder das man schon seit der Antike wusste das die Erde keine Scheibe ist und auch wie Groß die ungefähr ist
Auch glauben die Esoteriker ja auch noch, dass die nach dem Sternbild des Orions ausgerichtet wären, nur das die dafür Falsch stehen

wobei auch toll sind ja die, ie glauben uns würde ein Planet treffen, den man aber noch nich sehen kann wie all die anderen . . .
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
hach ja, die Pyramiden und das alles nur weil man nicht mehr genau weiß wie man die gebaut hat, allerdings ist den Leuten nur nicht klar dass man früher doch viel fortschrittlicher war als man sich das einbildet, z.B. hatte man im alten Rom schon so etwas das Beton ziemlich ähnlich ist oder das man schon seit der Antike wusste das die Erde keine Scheibe ist und auch wie Groß die ungefähr ist
Auch glauben die Esoteriker ja auch noch, dass die nach dem Sternbild des Orions ausgerichtet wären, nur das die dafür Falsch stehen

wobei auch toll sind ja die, ie glauben uns würde ein Planet treffen, den man aber noch nich sehen kann wie all die anderen . . .

Opus Cemeticium :D Ja das mit dem Sternbild stimmt nicht so ganz, selbst wenn man die knapp 4500 Jahre Zeitunterschied einrechnet. Ausgerichtet nach den Fixsternen sind sie aber. Die Art wie sie gebaut wurden ist auch weitesgehend in der Forschung inzwischen akzeptiert: Erst gerade Ziegelrampe und nach zu starker Steigung eine Art Holzkrankonstrukion mit vier Füßen. Schwer zu erklären in Worten und ich finde das Video des französischen Architekten gerade nicht.

Zu Däniken: Das schöne ist, dass wenn man sich seine "Beweise" in echt ansieht, ganz schnell merkt, dass es sich nur um schlechte Fotographien handelte. Der Mann ist echt schlimm. Hat der nicht auch was über diese herrlichen Kristallschädel verbroch...äh geschrieben?
 
Oben Unten