[C&C Generäle 2 / Generals 2] - Sammelthread

Ist Bioware bzw. Bioware Victory der richtige Entwickler für ein neues C&C?

  • Bioware lieferten bisher Qualität ab, also können sie auch ein neues C&C entwickeln

    Stimmen: 87 33,0%
  • Ohne Westwood ist es kein echtes C&C

    Stimmen: 44 16,7%
  • Bioware hat bei Dragon Age 2 geschwächelt, ich habe noch Zweifel

    Stimmen: 26 9,8%
  • C&C Generals 2 benutzt die Frostbite 2-Engine, was soll da schief gehen?

    Stimmen: 17 6,4%
  • Ich habe zu wenig gesehen bisher, kann noch nichts sagen

    Stimmen: 84 31,8%
  • Strategiespiele interessieren mich nicht

    Stimmen: 6 2,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    264

FlorianStangl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
2.224
Reaktionspunkte
111
[C&C Generäle 2 / Generals 2] - Sammelthread

Das ist bislang zu C&C Generals 2 bekannt:
10 Jahre nach der Veröffentlichung von Command & Conquer: Generäle bekommt das Echtzeitstrategiespiel mit C&C Generals 2 einen Nachfolger spendiert. Bioware fungiert als Entwickler, der Releasetermin ist auf das Jahr 2013 datiert. Ein genaues Datum ist gegenwärtig allerdings noch nicht bekannt. C&C Generals 2 wird von der Frostbite 2-Engine angetrieben und umfasst drei unterschiedliche Fraktionen. Neben einer Singleplayerkampagne soll ein Mehrspielermodus für Langzeitmotivation sorgen.

Nach Angaben von EA und Bioware geht C&C Generals 2 "über das klassische Deathmatch hinaus und bietet mehrere neue Multiplayer-Modi mit Koop- oder Wettkampf-Gameplay."

Mindestanforderungen:
#Betriebssystem: Windows Vista (Service Pack 1) 32-bit
#Prozessor: 2 GHz Dual Core (Core 2 Duo 2 .4 GHz oder Athlon X2 2 .7 GHz)
#Arbeitsspeicher: 2 GB
#Festplatte: 20 GB
#Grafikkarte AMD: DirectX 10.1 kompatibel mit 512 MB ​​RAM (ATI Radeon 3000, 4000, 5000 oder 6000 Serie mit ATI Radeon 3870 oder eine höhere Leistung)
#Grafikkarte NVIDIA: DirectX 10.0 kompatibel mit 512 MB ​​RAM (NVIDIA GeForce 8, 9, 200, 300, 400 oder 500-Serie mit NVIDIA GeForce 8800 GT oder eine höhere Leistung)
#Soundkarte: DirectX-kompatible
#Tastatur und Maus
#DVD-ROM-Laufwerk

Empfohlene Systemanforderungen:
#Betriebssystem: Windows 7 64-bit
#Prozessor: Quad-Core-CPU
#Arbeitsspeicher: 4 GB
#Festplatte: 20 GB
#Grafikkarte: DirectX 11 kompatibel mit 1024 MB RAM (NVIDIA GeForce GTX 570 oder ATI Radeon 6950)
#Soundkarte: DirectX-kompatible
#Tastatur und Maus
#DVD-ROM-Laufwerk
 

Wole1860

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.03.2009
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Als ich den Bericht gestern gelesen habe, war ich begeistert!

Ich war dam als schon ein rießen Fan von Generals auch mit den Europe Force-Mod!!!
Es hat mich damals schon Monate an den Rechner gefesselt. Leider gabs im Mehrspieler immer wieder Connection-Probleme.

Aber ich traue Bioware da was richtig gutes zu, zu mal EA den C&C-Karren doch ziemlich im Dreck versenkt hat. Ich freu mich auf C&C Generals 2!!!

Daumen hoch!!!!
 

MrMan

Benutzer
Mitglied seit
19.11.2011
Beiträge
32
Reaktionspunkte
5
Ich wage mal zu behaupten, dass Generals 2 nur den Namen und eventuell ein paar Einheiten mit Teil 1 gemein haben wird. BioWare macht (und das ganz gut eigentlich ;) ) Story-Spiele. Teil 1 hatte nicht wirklich eine "Story". Ich könnte mir vorstellen, das man bei EA einen Neustart des C&C-Franchises versuchen will und jetzt anfängt Geschichten zu erzählen, so wie es die alten Tiberium-Teile getan haben. Der Aufwand, den sie betreiben, ist schon beachtlich eigentlich. Die Community wurde bisher nicht so in die Entwicklung von C&C-Teilen eingebunden, wie das bei Generals2 jetzt der Fall ist.

Wenn ich mir die Szenen anschaue, in denen man Basis und Einheiten sieht, so haben die Hubschrauber doch eine gewisse Ähnlichkeit mit den Orcas aus dem Tiberium-Universum, was eventuell auch darauf hindeuten könnte, dass man früher oder später die beiden Universen Generals und Tiberium zusammenführen wird.

Nach C&C4 sind meine Erwartungen allerdings so niedrig, dass ich einfach die weitere Entwicklung beobachte und hoffe, dass BioWare weiter Qualitätsarbeit abliefern will und sich nicht nur auf seinem Namen ausruht. Außerdem hoffe ich, dass man nur die fähigen Leute aus dem ehemaligen C&C-Entwickler-Team übernommen hat und alles was an C&C4 Schuld war möglichst nicht an Generals2 arbeiten lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

dasbene

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.01.2011
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
also ich muss sagen, dass mich die story bei generäls nie wirklich interessiert hat, mir ist halt vorallem der multiplayer teil wichtig und von bioware weiß ich nicht genug um das einschätzten zu können. hoffen wir einfach das beste
 
C

Crysisheld

Gast
Also ich bin auf jeden Fall gespannt. Wenn es dann noch Einheiten aus dem ersten Generals gibt und etwas Retro Feeling aufkommt ist es für mich ein Kaufgrund :)
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.042
Reaktionspunkte
6.321
Find's amüsant wie alle auf den Namen Bioware schon reinfallen. Da hat ja das EA Marketing gewirkt. Die haben in letzter Zeit einfach ein paar Studios in Bioware XY umbenannt, die aber mit den Rollenspielmachern überhaupt nichts zu tun haben :B Das Studio hier wurde, wenn ich richtig informiert bin, gar im Februar überhaupt erst gegründet. Daher werden die wohl noch nicht mal ein Spiel für EA gemacht haben. Da muss man also wirklich erst mal abwarten. ;)
 
C

Crysisheld

Gast
Find's amüsant wie alle auf den Namen Bioware schon reinfallen. Da hat ja das EA Marketing gewirkt. Die haben in letzter Zeit einfach ein paar Studios in Bioware XY umbenannt, die aber mit den Rollenspielmachern überhaupt nichts zu tun haben :B Das Studio hier wurde, wenn ich richtig informiert bin, gar im Februar überhaupt erst gegründet. Daher werden die wohl noch nicht mal ein Spiel für EA gemacht haben. Da muss man also wirklich erst mal abwarten. ;)


Da bist du aber falsch informiert... http://www.buffed.de/buffedde-Brands-143860/News/Electronic-Arts-Kauft-Bioware-und-Pandemic-788531/
 
Zuletzt bearbeitet:

Azurfuchs

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.01.2011
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Bioware hat bisher gute, qualitativ hochwertige Titel abgeliefert. Ich habe zwar Dragon Age 2 noch nicht gespielt, allerdings soll es ja sehr konsolenlastig sein, wodurch Spielspaß verloren gehen soll. Wie dem auch sei, ich finde, ohne Westwood ist es kein richtiges C&C mehr.
Nach Command & Conquer Der Tiberiumkonflikt hat EA das Studio ja gekauft, und wenn ich mich recht erinnere, haben die meisten Entwickler, die an Tiberiumkonflikt mitgearbeitet haben, das Studio danach verlassen.

Ich werde mir Generals 2 sicherlich mal ansehen und dann mal sehen, wie es sich macht.
So lange es wieder Basenbau hat, wäre es auf jeden Fall schonmal gut, nicht dass es das C&C 4 Tiberium Twilight Prinzip verfolgt, welches ja bekanntermaßen auf diesen Crawlern basiert.
 
Oben Unten