Bulletproof Monk

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Hat Ihnen dieser Film gefallen? Posten Sie hier Ihr Review!
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
Komme grad aus der Sneak Preview wo Bulletproof Monk lief.

Kurze Storyzusammenfassung: 1943 wird ein tibetanisches Mönchskloster von Nazis überfallen. Die Mönche bewachen eine Schriftrolle die dem Leser unendliche Macht verleiht (ja nicht sonderlich originell). Ein Mönch ist der Bewacher der Schriftrolle, dieser hat entsprechend beschleunigte Reflexe, Heilfähigkeiten etc. pp.... Der Alte Meister hat gerade diesen Job an seinen Schüler übergeben (Chow Yun-Fat) als die Nazis stürmen. Alle Mönche werden getötet, lediglich der neue Beschützer überlebt.

60 Jahre später wird der Beschützer immer noch von dem Nazi verfolgt, dabei trifft er einen Taschendieb (Seann William Scott) der als neuer Hüter in Frage kommen könnte....

Dazwischen gibts natürlich einige Kampfszenen, welche zwar ordentlich choreographiert sind aber man sieht die CGI Effekte überdeutlich. Storyentwicklung oder Charakterentwicklung gibts in dem Film nicht viel. Der Nazi hat seine Schergen die die beiden verfolgen und über einige Irrungen und Wirrungen kommt es zu dem üblichen Happy End und dazwischen findet der Taschendieb noch ne neue Liebschaft etc. Das Ganze hat man schon an mehreren Stellen in besser gesehen.

5/10
 
A

aph

Guest
Da ich mir den Film sowieso nicht ansehen würde, interessiert mich der Inhalt ja schon ...
Was machen Nazis in Tibet?
Wer hatte die Schriftrolle die letzten 60 Jahre?
Und was zum Teufel befähigt einen Nazi, den Krieg und 60 Jahre zu überleben und auch heute noch eine wichtige Rolle zu spielen?

Gruß aph
 
A

Antichrist3k

Guest
[l]am 25.06.03 um 10:33 schrieb aph:[/l]
Da ich mir den Film sowieso nicht ansehen würde, interessiert mich der Inhalt ja schon ...
Was machen Nazis in Tibet?
Wer hatte die Schriftrolle die letzten 60 Jahre?
Und was zum Teufel befähigt einen Nazi, den Krieg und 60 Jahre zu überleben und auch heute noch eine wichtige Rolle zu spielen?

Gruß aph

Alle diese Fragen und noch viele mehr werden dir beantwortet... du musst dir nur den Film ansehen. :D

Frage nebenbei, jibbet da jute kloppereien? Kung-Fu-Action? Wenn ja, dann geh ich do rinn ...

(Kölsch, de eenzche Sprooch, die de trinke kanns :) )
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 25.06.03 um 10:33 schrieb aph:[/l]
Da ich mir den Film sowieso nicht ansehen würde, interessiert mich der Inhalt ja schon ...
Was machen Nazis in Tibet?

Sie suchen die Schriftrolle ;) Mehr wird dazu im Film nicht erklärt.

Wer hatte die Schriftrolle die letzten 60 Jahre?

Der Beschützer hatte sie die ganze Zeit über

Und was zum Teufel befähigt einen Nazi, den Krieg und 60 Jahre zu überleben und auch heute noch eine wichtige Rolle zu spielen?

Gruß aph

Hey, sowas unwichtiges ;) Hauptsache er ist noch da.

Nee, die Story des Filmes ist schon recht dünn.

@Antichrist3k

Kung Fu Kloppereien gibts genug in dem Film.
 
A

annonyme

Guest
Ist schon etwas länger her, dass ich den Film gesehen hab. Ich mag den Film nicht.

Auch wenn sie einen HK-Schauspieler haben, bleibt es eine typische US-Produktion.

Die Heroic Bloodshed Filme von John Woo sind einfach besser, als solche Filme.
 

Reuse

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
Select mit Abstand der schlechteste Film seit Cheepers Creepers den ich in den letzten Jahren gesehen habe.
Auf micht macht er irgendwie den Eindruck ein gaaaaaanz schlechten Comic-Unsetzung eines gaaaanz schlechten Comics. Die Story ist einfach nur flacher als flach. Ausserdem sind die Dialoge vollgestopft mit irgendwelchen peinlichen Phrasen.
Zu den Kampfszenen: Einfach nur billig gemacht. da sind soviele schnelle Schnitte drin, das man ausser ein paar fliegende Arme und Beine eh fast nix mitbekommt.
Vor allem nervt mich, das es die Autoren nicht mal geschafft haben einen "guten" Schurken zu kreieren. Statt dessen muss irgendsoein Nazi herhalten, dessen einziges Ziel es ist alles minderwertige Leben auf dem Planeten zu vernichten... Mehr als peinlich.

Die Einfallslosigkeit, mit der dieser Film gemacht wurde ist wirklich schrecklich. Hoffentlich macht John Woo in Zukunft keine Filme mehr.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 28.06.03 um 12:40 schrieb Reuse:[/l]
Die Einfallslosigkeit, mit der dieser Film gemacht wurde ist wirklich schrecklich. Hoffentlich macht John Woo in Zukunft keine Filme mehr.

Was hat dieser Film mit John Woo zu tun?
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 28.06.03 um 13:00 schrieb Loccodon:[/l]
regiseur?
ohohoh... das ist ganz sicher falsch geschrieben

Nein es ist richtig geschrieben, aber John Woo hat mit Bulletproof Monk nichts am Hut.
 
X

Xaero

Guest
[l]am 28.06.03 um 21:03 schrieb Iceman:[/l]
[l]am 28.06.03 um 13:00 schrieb Loccodon:[/l]
regiseur?
ohohoh... das ist ganz sicher falsch geschrieben

Nein es ist richtig geschrieben, aber John Woo hat mit Bulletproof Monk nichts am Hut.

Naja, über die Kleinschreibung will ich noch mal hinweg sehen, aber das unterschlagene zweite 's' kreide ich euch beiden dann doch an.


P.S.
;)
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 28.06.03 um 23:20 schrieb Xaero:[/l]
Naja, über die Kleinschreibung will ich noch mal hinweg sehen, aber das unterschlagene zweite 's' kreide ich euch beiden dann doch an.


P.S.
;)

*handvorkopfschlag*

Ok, grad hab ichs verstanden. Ich dachte Loccodon bezieht sich darauf ob John Woo's Name richtig geschrieben ist...
 
N

nnkwp

Guest
also ich hab mit wesentlich mehr davon versprochen, der trailer hat ja ganz schön eindruck auf mich gemacht.
der film wirkt auf mich wie eine ganz schlechte mischung aus hero und hard boiled! also herr woo, da haben sie aber schon besseres abgeliefert!
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 29.06.03 um 15:22 schrieb nnkwp:[/l]
also herr woo, da haben sie aber schon besseres abgeliefert!

Ich wiederhole mich: John Woo hat mit Bulletproof Monk nichts, 0 nada am Hut. Der letzte Film von ihm war Windtalkers (ok, der war auch nicht grad der Hammer). Momentan filmt er "Paycheck" mit Ben Affleck und Uma Thurman nach einer Story von Philip K. Dick
 
H

HobbitMeister

Guest
[l]am 29.06.03 um 16:03 schrieb Iceman:[/l]
[l]am 29.06.03 um 15:22 schrieb nnkwp:[/l]
also herr woo, da haben sie aber schon besseres abgeliefert!

Ich wiederhole mich: John Woo hat mit Bulletproof Monk nichts, 0 nada am Hut. Der letzte Film von ihm war Windtalkers (ok, der war auch nicht grad der Hammer). Momentan filmt er "Paycheck" mit Ben Affleck und Uma Thurman nach einer Story von Philip K. Dick

Ähm dann war der Name John Woo im Vorspann(oder Abspann) wohl ein Druckfehler? Regie hat er zwar nicht geführt aber executive producer oder so was in der Art war er.

Zum Film: Für eine Sneak Preview ging der Film, nur dass sie ihn so kurz vorm Release noch gespielt haben (letzten Monatg) hat mich geärgert.
Ich find den Streifen witzig-trashig, natrürlich niemals so genial wie "The Transporter"

Meine Empfehlung: Nur ansehn, wenn man unbedingt ins Kino gehn will und nichts anderes findet, wobei es momentan zum Glück genug bessere Filme gibt, oder wenn man zuviel Geld hat :)
6/10
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
[l]am 29.06.03 um 21:09 schrieb HobbitMeister:[/l]

Ähm dann war der Name John Woo im Vorspann(oder Abspann) wohl ein Druckfehler? Regie hat er zwar nicht geführt aber executive producer oder so was in der Art war er.

Jo, Produzent war er.
 
A

aph

Guest
[l]am 29.06.03 um 21:16 schrieb Iceman:[/l]
[l]am 29.06.03 um 21:09 schrieb HobbitMeister:[/l]

Ähm dann war der Name John Woo im Vorspann(oder Abspann) wohl ein Druckfehler? Regie hat er zwar nicht geführt aber executive producer oder so was in der Art war er.

Jo, Produzent war er.

*rofl* Iceman, der war gut.

[l]am 29.06.03 um 16:03 schrieb Iceman:[/l]
Ich wiederhole mich: John Woo hat mit Bulletproof Monk nichts, 0 nada am Hut.

Gruß aph ;)
 
O

Onkel-Bob

Guest
Ich hätte mir auch ein bisschen mehr erwartet als ich den Trailer gesehen habe. :schnarch:
Ich würde nicht ins Kino gehen. Vielleicht hinterher mal als Video ausleihen, aber mehr auch nicht.

Björn
 
Oben Unten