Benötige kurze Hilfe bei Komponenten Auswahl

JayHaster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Benötige kurze Hilfe bei Komponenten Auswahl

Hallo liebe Community,

ich rüste gerade meinen Pc auf und benötige eure fachkundige Hilfe.

Ich möchte mir einen neuen Prozessor zulegen, und damit gleich eingehend ein Mainboard und eine SSD Platte.

Ist eine Radeon R9 270 noch für aktuelle Spiele ausreichend? Ich möchte schon gerne hohe Auflösungen spielen. Evtl reicht die Karte ja noch dafür?

Ich hatte den I7 im Sinn, der ist aber ganz schön teuer oder? Führt an dem kein Weg vorbei oder hab ich ähnliche Power mit nem Xeon? Hab gesehen der ist fast 100 Euro günstiger? Aber ich will auch nicht am falschen Ende sparen daher verlass ich mich mal auf eure Erfahrung.

Mainboard sollte dann natürlich auch gut sein und zum Prozessor und Grafikkarte passen.

SSDn hatte ich an eine 256Gb gedacht? Hab keine mehr da meine abgeraucht ist. Kann ich die SSD alleine betreiben für allen? Habe nicht viel abzuspeichern daher sollte der Platz reichen oder?

Vielen vielen Dank
 

Peacemaker-666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.04.2010
Beiträge
170
Reaktionspunkte
23
Wenn du nicht übertakten willst, ist der Xeon vom Preis/Leistungs-Verhältnis klar die bessere Wahl. Damit hast du dann die Leistung von einem i7 4770, nur dass du den halt nicht übertakten kannst und die CPU keine eigene Grafikeinheit hat. Aber da du eh noch eine extra Grafikkarte hast, ist das ja kein Thema. Wenn du alles auf eine 256er SSD kriegst, ist das natürlich kein Problem. Ich würde dir aber trotzdem raten, für Spiele eine HDD mit ein oder zwei TB zu verwenden, da kriegst du mehr Kapazität für weniger Geld. Und der einzige Vorteil der SSD bei Spielen ist, dass evtl. die Ladezeiten etwas verringert werden. Die Spiele werden ja auch immer größer, 60GB pro Spiel sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Da hast du dann mit Windows, Programmen und 1-2 Spielen schon direkt deine Festplatte voll.

Mein Vorschlag an Komponenten wäre dann: Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel 1150, boxed, Gigabyte GA-H97-HD3 und da dann evtl. noch einen Kühler drauf: Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A. Als SSD dann zum Beispiel die ADATA Premier Pro SP900 256GB, SATA 6Gb/s.

Wobei du auch gerne mal noch auflisten kannst, was für Komponenten du sonst noch so verbaut hast, also auch mal die alte CPU ect. Beim Netzteil bitte dringend den Hersteller mit angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Xeon ab Modellnummer 1230 sind, wie schon Peacemaker schrieb, an sich Core i7-CPUs. Ganze 100€ Unterschied hast Du aber nur beim Xeon 1230/1231 im Vergleich zum i7-4790k, den man wiederum gut übertakten kann. Die "normalen" i7 sind nicht sooo viel teurer, aber wenn man sowieso eine Grafikkarte nutzt, macht es wenig Sinn, extra nen i7 statt dem Xeon zu nehmen. Speziell der i7-4790k hat allerdings schon beim Standardtakt 0,5GHz mehr als der Xeon - aber der Aufpreis ist einfach zu hoch, zumal es derzeit noch gar nix bringt.


Wegen der Grafikkarte: hast Du die schon, oder wolltest Du die kaufen? Wenn du die schon hast: was für ne CPU hast du denn aktuell noch?

Und was ist mit RAM?
 
Oben Unten