Automatisches Springen in einen Task (...oder so ?!?)

T

tombinet

Gast
Hi zusammen,

es ist kein Problem, nur ne Sache, die mich NERVT.
Da ich dachte, ich würde mich pingelig anstellen, habe ich es noch nie angesprochen. Unter Kollegen hatten wir nun Gespräche was so am PC nervt. Und ich wollte es nicht glauben: Das was ich meine, nervt alle!!! Aber keiner weiß Rat. Also poste ich mal hierher:

Es gibt zwar ein aktuellen Thread "aktives Fenster wird aktiv/inaktiv", das ist aber nicht mein "Problem", sondern bisserl anders.

Ich öffne den IE. Ich geh auf ebay. Klick auf "mein ebay". Direkt danach: STRG+N (=neues Fenster öffnen). Ich gehe in dem neuen Fenster zum Homebanking. Ich trage meine Anmeldedaten ein. Während des Tippens ist die ebay-einlogg-Seite fertig geladen und der IE schaltet AUTOMATISCH dahin. Ich habe also meine Anmeldedaten der Bank zur Hälfte eingegeben und die andere Hälfte davon dann bei ebay. Wegen der automatischen Taskumschaltung. HALLO ??? ICH und nur ICH, schalte in das Fenster in dem ich arbeiten will. Sonst niemand!!!

Es ist ja nicht nur so, das der IE betroffen ist. Ich mach ja auch andere Sachen im Hintergrund. Ich scanne was ein, der Brenner brennt was etc. etc. Ich nutze relativ viele Programme auf einmal. Und immer das Programm was gerade mit seiner Arbeit fertig ist, klappt sich nach vorne, um auf sich aufmerksam zu machen. Das will ich aber nicht. Es reicht doch, wenn es sagen wir in der Taskleiste blinkt (das gibts nämlich auch).

Wißt Ihr was ich meine? Kann man das abschalten? Ich und meine Kollegen wären echt dankbar wenn da einer ne Lösung hat. Wird dann mehrfach ausgedruckt, verteilt, zur Windows Installations-CD gepackt und und und... :)
 
TE
R

ripitall

Gast
Ich weiss ganz genau was du meinst... beim Internet ist das am schlimmsten... ich frag mich auch schon, welcher verdammte Drecksack sich das Überlegt hat.... :finger2: :oink: :finger2:
Als bestes Beispiel fällt mir hier die PC Games Leserbefragung ein... dieser Dummfick drängt sich auch jedesmal in den Vordergrund, und das nicht nur im Browser (Opera), sondern auch wenn ich was anderes mache.

Leider habe auch ich keine Lösung für das Problem... bin also auch für jeden Rat dankbar
 

Seashore

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
143
Reaktionspunkte
0
Versucht mal TweakUI zu installieren. Dort gibt es eine Option namens ""Prevent applications from stealing focus", die genau das von euch beschriebene Verhalten verhindern sollte.

http://www.winfaq.de/faq_html/tip1277.htm
 
TE
R

ripitall

Gast
Seashore am 30.12.2004 01:05 schrieb:
Versucht mal TweakUI zu installieren. Dort gibt es eine Option namens ""Prevent applications from stealing focus", die genau das von euch beschriebene Verhalten verhindern sollte.

http://www.winfaq.de/faq_html/tip1277.htm

Danke... ich nutz TweakUI bestimmt seit 4 oder 5 Jahren und mir ist bisher noch nie diese Funktion aufgefallen... gleich mal Testen
 
TE
T

tombinet

Gast
Seashore am 30.12.2004 01:05 schrieb:
Versucht mal TweakUI zu installieren. Dort gibt es eine Option namens ""Prevent applications from stealing focus", die genau das von euch beschriebene Verhalten verhindern sollte.

http://www.winfaq.de/faq_html/tip1277.htm

Danke für den Tip. Habe ich soeben gemacht. Funktioniert leider nicht. Bzw. - möglicherweise brauchts einen Neustart. Probier ich dann später mal. Wollte hier erstmal schnell antworten.
 
TE
T

tombinet

Gast
Kanonik am 30.12.2004 20:56 schrieb:
Hallo!
Lösung für den IE:
Instaliere doch Maxthon. Dann hast du nur einmal IE laufen und jede neue Fenster kriegt eigene Reiter.

Ein paar Links:
http://www.wintotal.de/softw/index.php?id=1199
http://download.freenet.de/archiv_m/maxthon_5026.html
http://maxthon.quox.net/de/

MFG Peter

Nee neee, danke für den Tip. Aber das will ich auch nicht. Will nix anderes als den IE, so wie er ist. 3 Fenster = 3 Tasks unten in der Leiste. Fang noch an und empfehle mir Firefox oder wie der Dreck heißt (nur weils im Moment jeder nimmt - und ja, ich habe ihn ausprobiert). Also, ähm, nix für ungut :-o

Aber effektiv läuft dieses automatische Umschalten der Tasks generell so, nicht nur mit dem IE. Und eine Lösung ist nicht in Sicht.
Ich finds aber gut, das es noch mehr Leute nervt.
 

egal111

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.08.2004
Beiträge
213
Reaktionspunkte
0
tombinet am 31.12.2004 15:25 schrieb:
Kanonik am 30.12.2004 20:56 schrieb:
Hallo!
Lösung für den IE:
Instaliere doch Maxthon. Dann hast du nur einmal IE laufen und jede neue Fenster kriegt eigene Reiter.

Ein paar Links:
http://www.wintotal.de/softw/index.php?id=1199
http://download.freenet.de/archiv_m/maxthon_5026.html
http://maxthon.quox.net/de/

MFG Peter

Nee neee, danke für den Tip. Aber das will ich auch nicht. Will nix anderes als den IE, so wie er ist. 3 Fenster = 3 Tasks unten in der Leiste. Fang noch an und empfehle mir Firefox oder wie der Dreck heißt (nur weils im Moment jeder nimmt - und ja, ich habe ihn ausprobiert). Also, ähm, nix für ungut :-o

Aber effektiv läuft dieses automatische Umschalten der Tasks generell so, nicht nur mit dem IE. Und eine Lösung ist nicht in Sicht.
Ich finds aber gut, das es noch mehr Leute nervt.



also firefox is ja wohl um längen besser und sicherer als der dümmliche IE.
 
TE
D

DrDeluxe

Gast
egal111 am 01.01.2005 12:12 schrieb:
tombinet am 31.12.2004 15:25 schrieb:
Kanonik am 30.12.2004 20:56 schrieb:
Hallo!
Lösung für den IE:
Instaliere doch Maxthon. Dann hast du nur einmal IE laufen und jede neue Fenster kriegt eigene Reiter.

Ein paar Links:
http://www.wintotal.de/softw/index.php?id=1199
http://download.freenet.de/archiv_m/maxthon_5026.html
http://maxthon.quox.net/de/

MFG Peter

Nee neee, danke für den Tip. Aber das will ich auch nicht. Will nix anderes als den IE, so wie er ist. 3 Fenster = 3 Tasks unten in der Leiste. Fang noch an und empfehle mir Firefox oder wie der Dreck heißt (nur weils im Moment jeder nimmt - und ja, ich habe ihn ausprobiert). Also, ähm, nix für ungut :-o

Aber effektiv läuft dieses automatische Umschalten der Tasks generell so, nicht nur mit dem IE. Und eine Lösung ist nicht in Sicht.
Ich finds aber gut, das es noch mehr Leute nervt.



also firefox is ja wohl um längen besser und sicherer als der dümmliche IE.

dito, möge das Flamen beginnen.
 
TE
T

tombinet

Gast
also firefox is ja wohl um längen besser und sicherer als der dümmliche IE. dito schrieb:
Wieso habe ich nur gewußt das solche Kommentare kommen? Hätte ich es bloss nicht reingeschrieben....
Habe keinen Vorteil zum IE feststellen können. Und das sichere kommt einfach davon weil es nicht so weit vebreitet ist wie der IE. Aber das glaubt mit sowieso keiner. Ist, als ob man Apple und PC vergleichen würde. Wo wenige User, da kaum Angriffe. Weil die kranken Menschen, die Angriffe basteln, wollen so viele Leute wie möglich erreichen. Ergo: ich suche dort die Schwachstellen was die Leute am meisten benutzen.
 

Max_Power

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
670
Reaktionspunkte
0
tombinet am 01.01.2005 19:04 schrieb:
also firefox is ja wohl um längen besser und sicherer als der dümmliche IE. dito schrieb:
Wieso habe ich nur gewußt das solche Kommentare kommen? Hätte ich es bloss nicht reingeschrieben....
Habe keinen Vorteil zum IE feststellen können. Und das sichere kommt einfach davon weil es nicht so weit vebreitet ist wie der IE. Aber das glaubt mit sowieso keiner. Ist, als ob man Apple und PC vergleichen würde. Wo wenige User, da kaum Angriffe. Weil die kranken Menschen, die Angriffe basteln, wollen so viele Leute wie möglich erreichen. Ergo: ich suche dort die Schwachstellen was die Leute am meisten benutzen.


nene, der trick is folgender: der IE ist ein Microsoft-Produkt, und selbige sind nunmal bug-haltige scheißhaufen mit mehr lücken als dichten stellen. liegt wohl ganz einfach daran, das schnelles geld gemacht werden soll, mehr nicht.
Mozilla hingegen ist gratis, und den programmierern geht es darum, etwas perfektes zu schaffen, und zwar in erster linie für sich selbst. da diese leute aber keine arschlöcher sind, geben die ihr perfektes programm gern an andere weiter, auf das diese leute auch ihre freude dran haben. darauf basiert die gesamte open source community.
die bekannten alternativen browser und betriebssysteme haben TATSÄCHLICH viel weniger sicherheitslücken als der Micro-Shit. und wenn den mal ne lücke bekannt wird, dann wird die sofort behoben und nicht erst in nem halben jahr, so wie bei der lücke im code für jpg's
 

Gorazul

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.09.2001
Beiträge
239
Reaktionspunkte
0
Max_Power am 02.01.2005 00:53 schrieb:
die bekannten alternativen browser und betriebssysteme haben TATSÄCHLICH viel weniger sicherheitslücken als der Micro-Shit. und wenn den mal ne lücke bekannt wird, dann wird die sofort behoben und nicht erst in nem halben jahr, so wie bei der lücke im code für jpg's

Es gab mal einen Test und es hat sich herausgestellt das die Alternativen OS und Browser meist mehr lücken haben als z.B WinXP und IE.
Nur das Problem ist das die Hacker mehr Windows und den IE angreifen. Deswegen werden dort auch schneller neue Sicherheitslücken gefunden.
Viele computer haben WinXP und viele Leute surfen auch mit dem IE holen ihre Emails mit Outlook. Warum sollte man einen Hack für eine kleine randgruppe machen wenn man mit den weiter verbreiteten viel mehr schaden anrichten kann?!?
Du wirst auch merken das der Firefox auch nicht mehr so einen tollen ruf haben wird. Denn er verbreitet sich sehr gut und an den Hackern geht das nicht spurlos vorbei.
Und hast du schon mal bei (S.U.S.E.) Linux die Sicherheitsupdate-Liste gesehn?? Die ist auch ewig lang und das sind auch noch nicht alle sicherheitlücken die es dort gibt.
Ich benutze den Firefox weil mir das Tabbed brosing so gut gefällt und er auf allen möglichen schnickschnack verzichtet und mit wirklich guten Plugins erweiterbar ist.
 
Oben Unten