Ausgänge bei onboardsound belegen?!

muertel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
Ausgänge bei onboardsound belegen?!

hallo community


folgendes "problemchen":

office pc von meinen eltern mit pentium 4, 512 mb ram, 9600pro usw.

das wichtigste: mainboard, keine ahnung welches, kann auch gerade nicht nachschauen, halt so ein oem ding mit integrierter grafik...


nun hab ich für meinen bruder ein günstiges 5.1 system dafür gekauft....


FRAGE: das soundsystem hat natürlich 3 klinkenstecker, also schwarz, grün und orange!

beim mainboard sind 3 eingänge vorhanden in den farben grün, rosa und blau...


kann ich das irgendwie einstellen dass ich da 5.1 sound rauskriege? also quasi die ausgänge belegen? denn sonst bleibt nur noch der griff zur günstigsten 5.1 soundkarte die es gibt :|


vielen dank!


MFG
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.768
Reaktionspunkte
0
AW: Ausgänge belegen?!

Das wird nicht gehen. Da wirst du eine entsprechende Sooundkarte benötigen, die 5.1 wiedergeben kann.
 
TE
M

muertel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
AW: Ausgänge belegen?!

hab grad ein bisschen gegooglet und da meint einer wenn ich in der systemsteuerung auf 5.1 umstellen werden die ausgänge automatisch umbelegt....


hm...


hab leider keine ahnung was für ein soundchip da drauf is...

eigentlich sollte doch so ein ding (stand früher in einem büro - max. 2 jahre alt) 5.1 sound onboard haben, oder?!


mfg
 
G

Gunter

Gast
AW: Ausgänge belegen?!

Nali_WarCow am 08.05.2007 12:32 schrieb:
Das wird nicht gehen. Da wirst du eine entsprechende Sooundkarte benötigen, die 5.1 wiedergeben kann.
höchst wahrscheinlich.

es kann zu 1% wahrscheinlichkeit der fall sein, dass der onboard-soundchip so toll ist, und im treiber die 3 ausgänge so "umpolt", dass man 5.1 anhängen könnte - guck mal im soundkartentreiber nach. aber davon ist eher nicht auszugehen, vermute ich.
 
TE
M

muertel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
AW: Ausgänge belegen?!

so, endgültig bescheid welcher soundchip drauf ist weiss ich erst am abend, da schaut mein bruder mal nach (zur zeit is nur meine schwester daheim, und naja :rolleyes: )


ich hab mich mal umgeschaut und vermute mal das board hat einen AC97 soundchip...

bei ähnlichen mainboards (also mit anschlüssen blau=line in, rosa=mic, und grün=line out) steht immer in der beschreibung sie haben 6 kanal sound... hm, soll das heissen das ding hat dann 5.1?



MFG
 
G

Gunter

Gast
AW: Ausgänge belegen?!

muertel am 08.05.2007 14:13 schrieb:
bei ähnlichen mainboards (also mit anschlüssen blau=line in, rosa=mic, und grün=line out) steht immer in der beschreibung sie haben 6 kanal sound... hm, soll das heissen das ding hat dann 5.1?
nein.

6-kanal-sound bedeutet nur, dass du 6 soundquellen gleichzeitig wiedergeben kannst, also winamp, mediaplayer, tv-karte, spiele, audio-CDs usw... mit der art der wiedergabe (stereo, surround) hat das nichts zu tun.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Ausgänge belegen?!

Gunter am 08.05.2007 14:54 schrieb:
muertel am 08.05.2007 14:13 schrieb:
bei ähnlichen mainboards (also mit anschlüssen blau=line in, rosa=mic, und grün=line out) steht immer in der beschreibung sie haben 6 kanal sound... hm, soll das heissen das ding hat dann 5.1?
nein.

6-kanal-sound bedeutet nur, dass du 6 soundquellen gleichzeitig wiedergeben kannst, also winamp, mediaplayer, tv-karte, spiele, audio-CDs usw... mit der art der wiedergabe (stereo, surround) hat das nichts zu tun.

"x kanäle" heißt eigentlich sehr wohl, dass eine karte/onboardsound bis zu 6 kanäle wirklich an den buchsen seperat AUSGEBEN kann, also eben zB an 3 buchsen jeweils stereo = 6 kanäle = 5.1.

wo hast du das denn her, dass die anzahl der gleichzeitig abspielbaren sounds sein soll?


hier als "beweis":
eine 5.1 karte = "bis zu 6 kanäle" http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=45080&showTechData=true
eine 7.1 karte = "bis zu 8 Kanäle" http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=171249&showTechData=true


und es gibt auch boards mit nur 3 buchsen, die dann softwaremäßig sehr wohl so einstellbar sind, dass man 5.1 hat. da müßte man halt beim hersteller schauen, on der auch was von "5.1" oder so schreibt, dann die passenden treiber für das board haben und mal schauen, wo und ob man auf 5.1 umstellen kann. welche buchse dann aber für welchen stecker ist, das muss man einfach mal probieren - die farben sind nicht genormt. einzig sicher ist, dass fast immer die buchse, an die man für stereo die boxen anschließt, im 5.1 modus dann für "front" da sind.

zB beim MSI K7N-delta2 ist das AFAIK so.
 
TE
M

muertel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
AW: Ausgänge belegen?!

so



folgender soundchip, pc ist wie oben geschrieben ein compaq evo (?? weitere bezeichnung weiss ich leider nicht)


SoundMax Integrated Digital Audio (on Board)


hab jetzt die ganze zeit in google gesucht und kaum brauchbares gefunden!


immer noch die gleiche frage: Kann der chip 5.1 ausgeben??


(ausgänge wie oben beschrieben 3 an der zahl :] )


MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Ausgänge belegen?!

muertel am 08.05.2007 20:14 schrieb:
so



folgender soundchip, pc ist wie oben geschrieben ein compaq evo (?? weitere bezeichnung weiss ich leider nicht)


SoundMax Integrated Digital Audio (on Board)


hab jetzt die ganze zeit in google gesucht und kaum brauchbares gefunden!


immer noch die gleiche frage: Kann der chip 5.1 ausgeben??


(ausgänge wie oben beschrieben 3 an der zahl :] )


MFG

also, ich glaub das ist nur eine audio-chip"firma" und nicht der eigentlich chip-name, und selbst wenn doch: den gibt es schon sehr lange - es kann gut sein, dass es den chip als nur stereo, aber auch surround gibt. auf jeden gibt es ihn AUCH als 5.1-fähig, zB hier das board: http://www.preistrend.de/ASUS_A8V-VM_Technische_Daten__t7307710306757207764D0472720476.html hat soundmax UND auch 5.1

und wie gesagt: 3 buchsen alleine KÖNNEN reichen, es gibt definitiv boards, die nur 3 buchsen haben, und je nach bedarf wird dann aus dem mic-in halt die buchse zB für center+sub für 5.1.

nimm mal everest home und versuch das genaue boardmodell rauszufinden, oder probier es halt einfach aus - wenn es geht, dann über die einstellungen bei sounds&audiogeräte (oder so) und/oder den mixer, der zur treibersoftware des chips gehört.
 

SoSchautsAus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
4.973
Reaktionspunkte
0
AW: Ausgänge belegen?!

Herbboy am 08.05.2007 20:27 schrieb:
nimm mal everest home und versuch das genaue boardmodell rauszufinden, oder probier es halt einfach aus - wenn es geht, dann über die einstellungen bei sounds&audiogeräte (oder so) und/oder den mixer, der zur treibersoftware des chips gehört.
Würd ich auch sagen. Lies mal das MB aus und schau wie die genaue Modellbezeichnung ist, damit müsstest du auch eine Anleitung ergooglen können, oder zumindest rausfinden wie die genaue Bezeichnung des Soundchips lautet. Dann suchst du auf der Herstellerhomepage nach dem Modell und lädst dir die entsprechende Software runter. Spätestens dann solltest du rausfinden, ob 5.1 unterstützt wird. Auf der Soundmax Homepage steht auch was über dieses ESP:

soundmax.com schrieb:
An exclusive feature to the CODEC, SoundMAX's Audio ESP (Enumeration and Sensing Process) advanced jack-sensing and enumeration feature eliminates the common problem of end users not being able to get audio into or out of their PCs due to mismatched peripherals and I/O jacks. It allows motherboards and PCs with SoundMAX to intelligently detect and identify what type of peripherals are plugged into the audio I/O jacks and re-task those jacks to the correct audio function or notify the end user of inappropriate connections and where to connect their peripherals for correct operation.
http://www.soundmax.com/products/information/soundmax4xl.html

Das ist ja eigentlich genau das, was du bräuchtest. Schau dir auch mal das auf der Seite verlinkte pdf an.

SSA
 
TE
M

muertel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
Dankeschön

Vielen Dank für eure Antworten!

Mittlerweile habe ich das Computermodell herausgefunden: es handelt sich hierbei um einen Compaq Evo D510.


Leider kann ich nicht Everest installieren, da der Pc in einem anderen Land steht und er nur an einer 56k modemverbindung hängt :-D

also ich denke, dass das mit dem surroundsound klappen könnte! Am wochenende fahre ich nach hause und werde es ausprobieren


falls es klappt melde ich mich wieder, vielleicht hat ja jemand mal das selbe problem und kann sich so weitere sorgen ersparen =)


MFG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
AW: Dankeschön

also, dann nimm einfach mal CPU-Z, das ist kein MB groß und kann dir auch das board anzeigen.
 
Oben Unten