Asus a8nsli platinum schwere problme bitte um rat

infantri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hi all,

Der Rechner ist jetzt bald ein jahr alt und lief immer sehr gut,doch seit 4 tagen habe ich probleme mit abstürze bekomme, die sehr unregelmässig kommen.
Meist gleich beim hochfahren oder wenn der rechenr einfach nur da steht und keiner was macht.

Dann eines donnerstags ist er beim booten hängen geblieben.Beim neustarten kam garkein bild mehr auch kein piesen.Mannmuss den rechner 5 mal neu anmachen bi er überhaupt wieder irgend was macht.entweder hängt er bei der plattensuche, oder es kommt einfach garnichts.

Wenn er dann mal bootet muss ich gleich in den abgesicherten modus und setze dann einfach das sys zurück und dann gehts wieder für ne gewisse zeit.

Dann ist mir aufgefallen das wärend des skype betriebs mein headset nicht mehr richtig fuktioniert hat bzw im win ging mein micro, aber online nicht mehr.
nach 2 neustarts gehts dann wieder.Als er mir dann ein audio prob angezeigt hatte, dachte ich ok es is die soundkarte.jetzt bin ich so weit das der rechner ohne pci soundkarte normal hoch fährt aber hatte heude beim hochfahren schon wieder einen hänger also glaube ich daran auch schon nicht mehr so richtig.

Das komische ist sobald ich eine pci karte aufs board stecke bootet der rechner kein stück mehr.nur mit ganz viel glück.

Habe alles versucht habe 3 verscheidene soundkarten getauscht bios resettet bios update einfach alles was mir jetzt so spontan einfällt.Speciher oder netzteil habe ich jetzt noch nicht getestet aber das wird das nächste.
Nur da der rechenr wenn er oben ist 1a läuft verstehe ich nicht was da los sein kann.

thx für antworten

mein sys:
asus a8nsli platinum
amd 4000+ san diego
2x512mb corsair pc 400 xl
asus 7900gt
enermax liberty 500 watt
1 80gm maxtor ide
1 300gb seagate satta2
 
U

unpluged

Gast
Kann dir nur ein Bios Update auf Version 1009 empfehlen.

Solltest du diesen Cpu haben, ist das sogar NOTWENDIG:
Athlon 64 4000+ (rev.E6) (Socket939)

Prüfe das System nochmal mit einem anderen Netzteil.
 

docsnyder08

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2001
Beiträge
1.382
Reaktionspunkte
0
vielleicht wäre es einen versuch wert, eine systemwiederherstellung zu machen, wenn das problem erst ein paar tage her ist. wenn du sagst, der pc muckt seit 4 tagen, nimm einfach einen wiederherstellpunkt vr 5 tagen...
aber am besten vorher die soundkarte wieder einbauen, die zu dem zeitpunkt auch drin war. nicht, dass der dann deswegen wieder meckert...

good luck
 
TE
I

infantri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
das problem ist ehr das der rechner beim an machen kein mux von sich gibt.
wenn die soundkarte allerdings raus ist, klappt alles bestens.

Ich habe gestern mal ein live update gemacht aber da war nur eine kleine datei, glube kaum das daß ein komplettes bios update war.

Müste ich eigentlich mein bios vorher auf standart zurück setzen?
Und ehm wieso brauche ich für meie cpu dringends das bios update? ich habe glaube ich net die e6 version.

Naja mir kommts so vor als wenn meine soundkarte mein pci platt gemacht hat,auch wenn es möglich ist das daß netzteil spinnt weil der rechner unterschiedlich spinnt.
Mal fährt er mit soundkarte an und auch hoch, und dann mal wieder net sehr komisch.

Ich schaue jetzt aber mal nachm bios

thx für die hilfe
 
Oben Unten