asRock 775-Dual-VSTA Booten von PCI Karte

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Hallo,

ich suche verzweifelt eine Funktion im BIOS des 775-Dual-VSTA, welche bei anderen Boards für gewöhnlich "Boot from external device" heißt, wo man dann auch eine PCI Karte einstellen kann. Beim Dual-VSTA scheint es nur USB zu geben?

Ich würde gerne wieder von einer IDE RAID PCI Karte (Karte hat BOOT BIOS) booten. Ist das Board wirklich so schlecht, dass es das nicht hat :(

Dann muss ich wohl Windows auf meiner weiteren IDE Platte neu installieren, vielleicht doch Vista.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.912
snuggle am 08.04.2007 14:43 schrieb:
Hallo,

ich suche verzweifelt eine Funktion im BIOS des 775-Dual-VSTA, welche bei anderen Boards für gewöhnlich "Boot from external device" heißt, wo man dann auch eine PCI Karte einstellen kann. Beim Dual-VSTA scheint es nur USB zu geben?

Ich würde gerne wieder von einer IDE RAID PCI Karte (Karte hat BOOT BIOS) booten. Ist das Board wirklich so schlecht, dass es das nicht hat :(

Dann muss ich wohl Windows auf meiner weiteren IDE Platte neu installieren, vielleicht doch Vista.


kann es sein, dass man einfahc "HDD" angeben muss, und dem board ises dann egal, ob IDE / sata onboard oder per PCI-karte?
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Herbboy am 08.04.2007 14:54 schrieb:
snuggle am 08.04.2007 14:43 schrieb:
Hallo,

ich suche verzweifelt eine Funktion im BIOS des 775-Dual-VSTA, welche bei anderen Boards für gewöhnlich "Boot from external device" heißt, wo man dann auch eine PCI Karte einstellen kann. Beim Dual-VSTA scheint es nur USB zu geben?

Ich würde gerne wieder von einer IDE RAID PCI Karte (Karte hat BOOT BIOS) booten. Ist das Board wirklich so schlecht, dass es das nicht hat :(

Dann muss ich wohl Windows auf meiner weiteren IDE Platte neu installieren, vielleicht doch Vista.


kann es sein, dass man einfahc "HDD" angeben muss, und dem board ises dann egal, ob IDE / sata onboard oder per PCI-karte?

Danke für die schnelle Antwort.
In den Boot Optionen heisst es nicht einfach "HDD", sondern in der Boot Reihenfolge, wo man für jede Position das Gerät einstellen kann, ist explizit die Platte eingetragen, die an IDE1 Master (habe nur die eine, keine Ahnung, ob da auch andere stehen würden) gefunden wurden. Das ist ja eigentlich auch ganz gut so.

Nur gibt es bei vielen anderen Boards die ich kenne, eine Option "Boot external", die man enablen kann, dann evtl. noch die Bedeutung einsteltt (z.B. PCI) und dann kann man "external" als Option in der Boot Reihenfolge einstellen.

Das ist vornehmlich für SCSI Controller gedacht, oder eben für Boot fähige IDE Controller. Aber das asRock ist wahrscheinlich doch so "Budget", dass mit einem solchen Bedarf keiner rechnete oder? Ist ja ne reine BIOS Frage, kann so schwer nicht sein...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.572
Reaktionspunkte
5.912
snuggle am 08.04.2007 15:10 schrieb:
Das ist vornehmlich für SCSI Controller gedacht, oder eben für Boot fähige IDE Controller. Aber das asRock ist wahrscheinlich doch so "Budget", dass mit einem solchen Bedarf keiner rechnete oder? Ist ja ne reine BIOS Frage, kann so schwer nicht sein...
ging es denn mit dem gleichen controller bei einem anderen board? ist der controller auch ganz sicher bootfähig?
 
U

unpluged

Guest
snuggle am 08.04.2007 15:10 schrieb:
Aber das asRock ist wahrscheinlich doch so "Budget", dass mit einem solchen Bedarf keiner rechnete oder?

IRRTUM, aber keine Panik, hab nen Raid 0 Verbund über PCI Karte und schau jetzt mal im Bios nach, hab nämlich das gleiche Board :-D
 
U

unpluged

Guest
unpluged am 08.04.2007 15:27 schrieb:
snuggle am 08.04.2007 15:10 schrieb:
Aber das asRock ist wahrscheinlich doch so "Budget", dass mit einem solchen Bedarf keiner rechnete oder?

IRRTUM, aber keine Panik, hab nen Raid 0 Verbund über PCI Karte und schau jetzt mal im Bios nach, hab nämlich das gleiche Board :-D

Da bin ich wieder...

also wie folgt:

Beim Bootvorgang ins Bios des Controllers wechseln und die Raid Konfiguration wählen,

danach sicher Neustart und dann mit F2 ins Asrock Mainboard Bios rein.

Dort im Menü BOOT

in die Auswahl von HARD DISK DRIVES springen, dort solltest du nur ein Laufwerk eintragen. (den RAID Verbund z.B.)

Danach noch die Bootreihenfolge korrigieren.

1st CD/DVD-ROM Laufwerk
2nd der RAID Controller/Verbund

Beim Beenden SPEICHERN !

Alles klar ? :]
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 08.04.2007 15:38 schrieb:
unpluged am 08.04.2007 15:27 schrieb:
snuggle am 08.04.2007 15:10 schrieb:
Aber das asRock ist wahrscheinlich doch so "Budget", dass mit einem solchen Bedarf keiner rechnete oder?

IRRTUM, aber keine Panik, hab nen Raid 0 Verbund über PCI Karte und schau jetzt mal im Bios nach, hab nämlich das gleiche Board :-D

Da bin ich wieder...

also wie folgt:

Beim Bootvorgang ins Bios des Controllers wechseln und die Raid Konfiguration wählen,

danach sicher Neustart und dann mit F2 ins Asrock Mainboard Bios rein.

Dort im Menü BOOT

in die Auswahl von HARD DISK DRIVES springen, dort solltest du nur ein Laufwerk eintragen. (den RAID Verbund z.B.)

Danach noch die Bootreihenfolge korrigieren.

1st CD/DVD-ROM Laufwerk
2nd der RAID Controller/Verbund

Beim Beenden SPEICHERN !

Alles klar ? :]
@Herbboy
Ja, an meinem letzten Board (Abit für Athlon 64 Sockel 754) lief es und ich konnte von PCI booten.

@unpluged
Vielen Dank für die Anleitung! Ich werde das gleich mal probieren und melde mich wieder.
Die RAID Konfiguration besteht bereits. Als ich in die Plattenkonfiguration wechselte, habe ich die Platten am PCI Controller nicht gesehen.
Ich war allerdings nach dem Aurfruf des Controller BIOS nicht mehr im 775-Dual BIOS.
Du meinst, die Platten des PCI RAID sind auch in der Platten-Konfig zu sehen, einfach so? Muss ich nochmal genau schauen, wenn Du das selbe Board hast, muss es ja eigentlich gehen. Macht theoretisch jedenfalls auch Sinn, weil die Initialisierung des PCI IDE BIOS läuft durch, bevor das ASRock ins BIOS springt. Hatte mich schon gewundert, denn bei meinem letzten Board öffnete das BIOS, bevor die PCI Karten initialisiert wurden.

Welche BIOS Version hast Du? Und welchen RAID Controller?
Ich habe einen Highpoint, ist ja eigentlich ne Marke.

Ich melde mich auch, wenn ich es geschafft habe.
 
U

unpluged

Guest
snuggle am 09.04.2007 11:15 schrieb:
Du meinst, die Platten des PCI RAID sind auch in der Platten-Konfig zu sehen, einfach so?

Du mußt schon ENTER drücken (HARD DISK DRIVES) um die verfügbaren Laufwerke/Platten/Controller angezeigt zu bekommen.

Welche BIOS Version hast Du? Und welchen RAID Controller?

P2.50 Bios, Silicon Image (Billigheimer) ;)

MfG
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 09.04.2007 11:23 schrieb:
snuggle am 09.04.2007 11:15 schrieb:
Du meinst, die Platten des PCI RAID sind auch in der Platten-Konfig zu sehen, einfach so?

Du mußt schon ENTER drücken (HARD DISK DRIVES) um die verfügbaren Laufwerke/Platten/Controller angezeigt zu bekommen.

Welche BIOS Version hast Du? Und welchen RAID Controller?

P2.50 Bios, Silicon Image (Billigheimer) ;)

MfG
P2.50 ist das ASRock BIOS? Soweit ich das im BIOS sehe, habe ich 2.58. 2.60 ist das Neueste oder?
Ich wollte das flashen, wenn alles wieder läuft, aber ohne Windows kann ich keine Floppy Disk erstellen und meine Notebook mit dem ich grad Online bin hat keine Floppy ;)

Ich probiere das Gleich und melde Erfolg. Vielen Dank nochmal!
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 09.04.2007 11:23 schrieb:
snuggle am 09.04.2007 11:15 schrieb:
Du meinst, die Platten des PCI RAID sind auch in der Platten-Konfig zu sehen, einfach so?

Du mußt schon ENTER drücken (HARD DISK DRIVES) um die verfügbaren Laufwerke/Platten/Controller angezeigt zu bekommen.

Welche BIOS Version hast Du? Und welchen RAID Controller?

P2.50 Bios, Silicon Image (Billigheimer) ;)

MfG

Hallo unpluged,

also ich bekomme das nicht hin.
Ich habe die HARD DISK DRIVES <ENTER> geöffnet aber da wird nur die eine Platte angezeigt, die am PATA (IDE1) des Mainboards hängt. Die Platten des PCI RAID Controllers werden nicht angezeigt.
Hast Du sonst noch etwas eingestellt?

Im BIOS des RAID Controller muss die Platte als Boot gekennzeichnet sein?
Hast Du überhaupt noch Platten am Mobo hängen?

Ich kann das gar nicht glauben, weil eigentlich müßte es gehen wenn dasselbe Board. Vielleicht liegts an meinem Highpoint Controller ? :(
 
U

unpluged

Guest
snuggle am 09.04.2007 11:54 schrieb:
Ich habe die HARD DISK DRIVES <ENTER> geöffnet aber da wird nur die eine Platte angezeigt, die am PATA (IDE1) des Mainboards hängt.

Das isses ja , auf der Plattenauswahl mußt du auch nochmal ENTER drücken.
Im BIOS des RAID Controller muss die Platte als Boot gekennzeichnet sein?
Hast Du überhaupt noch Platten am Mobo hängen?

Ab und zu.

Ich kann das gar nicht glauben, weil eigentlich müßte es gehen wenn dasselbe Board. Vielleicht liegts an meinem Highpoint Controller ? :(

Glaube ich nicht.
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
snuggle am 09.04.2007 11:54 schrieb:
unpluged am 09.04.2007 11:23 schrieb:
snuggle am 09.04.2007 11:15 schrieb:
Du meinst, die Platten des PCI RAID sind auch in der Platten-Konfig zu sehen, einfach so?

Du mußt schon ENTER drücken (HARD DISK DRIVES) um die verfügbaren Laufwerke/Platten/Controller angezeigt zu bekommen.

Welche BIOS Version hast Du? Und welchen RAID Controller?

P2.50 Bios, Silicon Image (Billigheimer) ;)

MfG

Hallo unpluged,

also ich bekomme das nicht hin.
Ich habe die HARD DISK DRIVES <ENTER> geöffnet aber da wird nur die eine Platte angezeigt, die am PATA (IDE1) des Mainboards hängt. Die Platten des PCI RAID Controllers werden nicht angezeigt.
Hast Du sonst noch etwas eingestellt?

Im BIOS des RAID Controller muss die Platte als Boot gekennzeichnet sein?
Hast Du überhaupt noch Platten am Mobo hängen?

Ich kann das gar nicht glauben, weil eigentlich müßte es gehen wenn dasselbe Board. Vielleicht liegts an meinem Highpoint Controller ? :(

Oops, 2.58 ist die AMI Versionsnummer ;) Das Board BIOS steht auf 1.90. Werde jetzt mal versuchen, eine Boot CD zu erstellen und dann flashen.
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 09.04.2007 12:56 schrieb:
UND ? Noch irgendwelche Probs ? =)
Hallo,

ja leider: ich habe jetzt das Neueste BIOS 2.60 geflasht.
Aber in der HARD DRIVES Auswahl erscheinen die Platten vom PCI Controller nicht.

Im Controller BIOS sind sie da und das RAID Array wird beim Initialisieren auch einwandfrei erkannt.

Hängt bei Dir eine Platte am IDE Interface des Boards?
Und Du hast exakt ein ASRock 775 Dual-VSTA ja?
Dann muss es wohl an meinem Highpoint liegen :(

In letzter Konsequenz werde ich wohl XP auf meiner Platte am IDE Port des Boards neu installieren, was ich vermeiden wollte, weil mein Windows sehr schön lief. Na ja, vielleicht ist es für den Umstieg von Athlon 64 auf Core Duo auch besser. Aber das ASRock hat ja wieder einen Via Chipsatz und der Neueste Hyperion ist installiert, daher erwartete ich keine Probleme...
 
U

unpluged

Guest
snuggle am 09.04.2007 14:04 schrieb:
ja leider: ich habe jetzt das Neueste BIOS 2.60 geflasht.
Aber in der HARD DRIVES Auswahl erscheinen die Platten vom PCI Controller nicht.

Wird darin gar nix angezeigt ?

Hängt bei Dir eine Platte am IDE Interface des Boards?
nein.
Und Du hast exakt ein ASRock 775 Dual-VSTA ja?
ja.
Dann muss es wohl an meinem Highpoint liegen :(
Ist anzunehmen.
In letzter Konsequenz werde ich wohl XP auf meiner Platte am IDE Port des Boards neu installieren, was ich vermeiden wollte, weil mein Windows sehr schön lief. Na ja, vielleicht ist es für den Umstieg von Athlon 64 auf Core Duo auch besser. Aber das ASRock hat ja wieder einen Via Chipsatz und der Neueste Hyperion ist installiert, daher erwartete ich keine Probleme...

Denkst du ? Nimm ja nicht den 5.11A ;) =) :B
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 09.04.2007 14:33 schrieb:
Wird darin gar nix angezeigt ?

Doch: die eine Platte, die am IDE1 Master des ASRock hängt.

Ich habe eben aus Verzweiflung eben mal das Highpoint BIOS geflasht.
Jetzt wird es noch als Stripe Array 0 angezeigt, aber der Array Name, den ich zuvor dafür definierte, wird nicht mehr angezeigt. Ich hoffe mal, nur die Unterstützung des "benutzerdef. Namen" ist rausgeflogen und ich habe dabei nicht mein Array zerschossen, das wäre sehr schlecht...
 
U

unpluged

Guest
snuggle am 09.04.2007 14:54 schrieb:
unpluged am 09.04.2007 14:33 schrieb:
Wird darin gar nix angezeigt ?

Doch: die eine Platte, die am IDE1 Master des ASRock hängt.

Ja genau da drauf mit dem Auswahl-Cursor und ENTER drücken.

Da muß doch was kommen, außer die IDE1 Platte, wenn nicht liegts echt am Highpoint-Controller...
 
TE
S

snuggle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
unpluged am 09.04.2007 14:59 schrieb:
snuggle am 09.04.2007 14:54 schrieb:
unpluged am 09.04.2007 14:33 schrieb:
Wird darin gar nix angezeigt ?

Doch: die eine Platte, die am IDE1 Master des ASRock hängt.

Ja genau da drauf mit dem Auswahl-Cursor und ENTER drücken.

Da muß doch was kommen, außer die IDE1 Platte, wenn nicht liegts echt am Highpoint-Controller...

Ja Letzteres :(

Wenn ich auf der Auswahl <ENTER> drücke, kommt genau die eine Platte zur Auswahl, die am IDE1 Master des ASRock hängt. Die einzige weitere Option ist disable.
Der Controller meldet die Platte als HDD1, die 2. im Array ist Hidden.
Das ist aber normal, war mit dem alten BIOS auch so.
Nur das da im alten BIOS "Boot" stand, aber die Option "Select Boot Device" gibt es irgendwie nicht mehr, hoffentlich ist HDD1 damit gemein... obwohl wenn ich es nicht als Boot Laufwerk wählen kann ist das auch egal :(

Ich habe jetzt die IDE1 Master schon deaktiviert (nur per BIOS) weil ich dachte, sie überdeckt die Platte am PCI Controller irgendwie, aber auch das hilft nichts. Kann sie jetzt höchstens nochmal physisch abklemmen...
 
Oben Unten