Arctic Cooling Axcellero X2 und X1950 Pro

Sportsman003

Benutzer
Mitglied seit
09.01.2005
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Ich habe gehört das es Probleme bei der Kompatibilität zwischen beiden gibt. Aber mittlerweile gibt es angeblich eine neue Version. Hat jeman diese Kombination und woran kann ich die Neue Kühlerversion erkennen??
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
Sportsman003 am 16.02.2007 20:36 schrieb:
Ich habe gehört das es Probleme bei der Kompatibilität zwischen beiden gibt. Aber mittlerweile gibt es angeblich eine neue Version. Hat jeman diese Kombination und woran kann ich die Neue Kühlerversion erkennen??


also, ich kenn jetzt nur die arctic cooling silencer, da werden dann versch. revisionsnummern vergeben, zB silencer 5 rev. 3 oder so.

dann musst du am besten bei acrtic colling auf der homepage den kühler suchen und die aktuellste kompatibilitätsliste anschauen (wird beim produkt verlinkt)
 

DRF1976

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
159
Reaktionspunkte
0
Sportsman003 am 16.02.2007 20:36 schrieb:
Ich habe gehört das es Probleme bei der Kompatibilität zwischen beiden gibt. Aber mittlerweile gibt es angeblich eine neue Version. Hat jeman diese Kombination und woran kann ich die Neue Kühlerversion erkennen??

Also ich bin bei der X1950Pro 256MB AGP auf den ArcticAcceleroX2 umgestiegen,da der GeCube-Lüfter so laut war..
Habe jetzt vor kurzem gesehen bei AC gesehen,daß es wohl eine separate Kühlplatte für die Spannungswandler gibt..da scheint`s wohl Hitze-Probleme gegeben zu haben..
Der Kühler an sich ist jedoch NICHT geändert worden und ich weiß auch nicht ob das ein PCIe-spezifisches Problem ist...
Links
Kühlerübersicht:
http://www.arctic-cooling.com/deu/vga2.php?idx=90
Spannungswandler-Kühlung:
http://www.arctic-cooling.com/deu/vga2.php?idx=90
Hoffe,das hilft..
GRUSS
DRF1976
 
H

Hombre3000

Guest
Moin, das Problem ist das bei der Karte (1950pro) die Spannungswandler nicht gehühlt werden.

Ich habe eine X1900GT rev. 2 die exakt das gleiche Layout hat.

Ich kann von dem X2 generell nur abraten, da er keinerlei Luftzug an die Spannungswandler bringt und die heisse Luft der GPU direkt auf das Mainboard pustet.

Ich habe jetzt den Zalmann VF900 der kühlt alle Komponenten rund um durch seinen Luftzug. Ich habe mir zusätzlich auf die Spannungswandler passiv Kühler geklebt (einfach VGA Ram Kühler). Das funktioniert bestens, da diese passiven durch den Luftstrom des VF900 gekühlt werden.

Diese Methode ist wirkungslos beim X2 da hier kein Luftzug an die Spawas bzw die passiven Kühler kommt.

Temperaturen:

Standard Kühler GPU/Umgebung/Spawas-- Idle 59/52/62-- Last 80/71/93
VF900 @5V GPU/Umgebung/Spawas-- Idle 39/37/43-- Last 53/52/68
VF900 @12V GPU/Umgebung/Spawas-- Idle 36/33/39-- Last 49/48/51

Die Temperaturen sind deutlich besser geworden. Ich habe ihn immer auf 5V bzw 1400rpm laufen, und er ist so gut wie nicht hörbar.

Beim Einbau aber bitte nicht die mitgelieferte, sondern eine gute WLP nehmen. Was auch gut ist: Hinten freie Slot Bleche rausnehmen, somit hat der Zalman einfach mehr Luft.

Preislich ist er etwas teurer als der X2, ca 24€

Insgesamt ein absoluter Kauftipp.

Gruß

Test:
http://www.tweakers4u.de/artikel/zalman_vf-900-cu,,03,2006,,119.htm?page=1
 
Oben Unten