8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Zugrov

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Hallo zusammen,

bei meiner 8800 GTX tritt unter Last immer ein ziemliches Pfeifen auf ähnlich dem kalter Röhrenmonitore/Fernseher. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, ist das wohl ein bekanntes Problem mit den Spannungswandlern. In einem anderen Forum traf ich auf die Aussage (sinngemäß) "Wenn das so weitergeht, verpasse ich den Wandlern eine Mütze Heißkleber". Meine Frage ist nun, kann Heißkleber so einen hochfrequenten Ton tatsächlich dämpfen und vor allem, wie sieht es dann aus bzgl. der Temperaturentwicklung? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Eine andere Aussage dazu war, dass das Pfeifen einen Reklamationsgrund darstellen würde, nur hätte ich bei einem Austausch überhaupt eine reelle Chance, ein leiseres Modell zu bekommen oder ist das Geräusch sozusagen ein Feature?

Gruß Zugrov
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.884
Reaktionspunkte
1.786
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Ein generelles Feature kann das ja wohl nicht sein.
Ich würd auf jeden Fall versuchen die Karte umzutauschen, da solche Geräusche ja auch meist eine nicht allzu hohe Lebensdauer vermuten lassen...

Also ich wüsste nicht was Heißkleber da bringen sollte, lieber würde ich versuchen die Dinger besser zu kühlen.
Aber als erstes würde ich dir raten das Teil umtauschen zu lassen...
 

EmmasPapa

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
5.155
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Zugrov am 29.05.2007 09:05 schrieb:
Hallo zusammen,

bei meiner 8800 GTX tritt unter Last immer ein ziemliches Pfeifen auf ähnlich dem kalter Röhrenmonitore/Fernseher. Wie ich mittlerweile herausgefunden habe, ist das wohl ein bekanntes Problem mit den Spannungswandlern. In einem anderen Forum traf ich auf die Aussage (sinngemäß) "Wenn das so weitergeht, verpasse ich den Wandlern eine Mütze Heißkleber". Meine Frage ist nun, kann Heißkleber so einen hochfrequenten Ton tatsächlich dämpfen und vor allem, wie sieht es dann aus bzgl. der Temperaturentwicklung? Hat das schon mal jemand ausprobiert?

Eine andere Aussage dazu war, dass das Pfeifen einen Reklamationsgrund darstellen würde, nur hätte ich bei einem Austausch überhaupt eine reelle Chance, ein leiseres Modell zu bekommen oder ist das Geräusch sozusagen ein Feature?

Gruß Zugrov

Bei meiner 8800GTS pfeift nichts. Mit dem Kleber verlierst Du auf jeden Fall die Garantie und vermutlich steigt die Temperatur. Ich würde reklamieren.
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Chemenu am 29.05.2007 09:44 schrieb:
Ein generelles Feature kann das ja wohl nicht sein.
Ich würd auf jeden Fall versuchen die Karte umzutauschen, da solche Geräusche ja auch meist eine nicht allzu hohe Lebensdauer vermuten lassen...

Also ich wüsste nicht was Heißkleber da bringen sollte, lieber würde ich versuchen die Dinger besser zu kühlen.
Aber als erstes würde ich dir raten das Teil umtauschen zu lassen...

Ganz ehrlich ich denke nicht das dass pfeifen von Spannungswandler auf kurze lebensdauer schließen lässt weil das bei jeder GTX so ist und umgetauscht bekommste die nicht weil das kein problem darstellt jedenfalls wenn die davon kaputt gehen sollte fress ich nen besen

wie willst du das überhaupt beurteilen hast du ne GTX oder was?
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.884
Reaktionspunkte
1.786
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Illidan1988 am 29.05.2007 12:27 schrieb:
Chemenu am 29.05.2007 09:44 schrieb:
Ein generelles Feature kann das ja wohl nicht sein.
Ich würd auf jeden Fall versuchen die Karte umzutauschen, da solche Geräusche ja auch meist eine nicht allzu hohe Lebensdauer vermuten lassen...

Also ich wüsste nicht was Heißkleber da bringen sollte, lieber würde ich versuchen die Dinger besser zu kühlen.
Aber als erstes würde ich dir raten das Teil umtauschen zu lassen...

Ganz ehrlich ich denke nicht das dass pfeifen von Spannungswandler auf kurze lebensdauer schließen lässt weil das bei jeder GTX so ist und umgetauscht bekommste die nicht weil das kein problem darstellt jedenfalls wenn die davon kaputt gehen sollte fress ich nen besen

wie willst du das überhaupt beurteilen hast du ne GTX oder was?

Nein, ich habe keine GTX.
Mir ist aber noch nie eine Hardware-Komponente untergekommen, bei der pfeifende Spannungswandler normal sind... :rolleyes:

Gegenfrage:
Woher weißt du dass das bei jeder GTX der Fall ist?
Zumindest ich hab das hier zum ersten mal gelesen...
 
TE
Z

Zugrov

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Ich habe zwischenzeitlich mit dem Händler gepsprochen und er meinte, ich soll die Karte einschicken, weil es doch kein Feature ist :-D

Danke euch für die Antworten

Gruß
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Chemenu am 29.05.2007 12:49 schrieb:
Illidan1988 am 29.05.2007 12:27 schrieb:
Chemenu am 29.05.2007 09:44 schrieb:
Ein generelles Feature kann das ja wohl nicht sein.
Ich würd auf jeden Fall versuchen die Karte umzutauschen, da solche Geräusche ja auch meist eine nicht allzu hohe Lebensdauer vermuten lassen...

Also ich wüsste nicht was Heißkleber da bringen sollte, lieber würde ich versuchen die Dinger besser zu kühlen.
Aber als erstes würde ich dir raten das Teil umtauschen zu lassen...

Ganz ehrlich ich denke nicht das dass pfeifen von Spannungswandler auf kurze lebensdauer schließen lässt weil das bei jeder GTX so ist und umgetauscht bekommste die nicht weil das kein problem darstellt jedenfalls wenn die davon kaputt gehen sollte fress ich nen besen

wie willst du das überhaupt beurteilen hast du ne GTX oder was?

Nein, ich habe keine GTX.
Mir ist aber noch nie eine Hardware-Komponente untergekommen, bei der pfeifende Spannungswandler normal sind... :rolleyes:

Gegenfrage:
Woher weißt du dass das bei jeder GTX der Fall ist?
Zumindest ich hab das hier zum ersten mal gelesen...
Einige meiner Kollegen haben sich auch eine GTX gekauft bei denen ist das auch und ich denke wenn man die einschickt bekommt man dasselbe wieder oder nun ja wir werden...
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Habe mich bezüglich unseres Problems an ASUS gewandt melde mich wenn es neue erkenntnisse gibt
 

Goliath110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.538
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Illidan1988 am 29.05.2007 16:57 schrieb:
Chemenu am 29.05.2007 12:49 schrieb:
Illidan1988 am 29.05.2007 12:27 schrieb:
Chemenu am 29.05.2007 09:44 schrieb:
Ein generelles Feature kann das ja wohl nicht sein.
Ich würd auf jeden Fall versuchen die Karte umzutauschen, da solche Geräusche ja auch meist eine nicht allzu hohe Lebensdauer vermuten lassen...

Also ich wüsste nicht was Heißkleber da bringen sollte, lieber würde ich versuchen die Dinger besser zu kühlen.
Aber als erstes würde ich dir raten das Teil umtauschen zu lassen...

Ganz ehrlich ich denke nicht das dass pfeifen von Spannungswandler auf kurze lebensdauer schließen lässt weil das bei jeder GTX so ist und umgetauscht bekommste die nicht weil das kein problem darstellt jedenfalls wenn die davon kaputt gehen sollte fress ich nen besen

wie willst du das überhaupt beurteilen hast du ne GTX oder was?

Nein, ich habe keine GTX.
Mir ist aber noch nie eine Hardware-Komponente untergekommen, bei der pfeifende Spannungswandler normal sind... :rolleyes:

Gegenfrage:
Woher weißt du dass das bei jeder GTX der Fall ist?
Zumindest ich hab das hier zum ersten mal gelesen...
Einige meiner Kollegen haben sich auch eine GTX gekauft bei denen ist das auch und ich denke wenn man die einschickt bekommt man dasselbe wieder oder nun ja wir werden...
Desweiteren ist hier schon öfter über ein leises pfeifen der G80-Modelle unter Volllast berichtet worden. Meine GTS macht das auch.

@topic: Nur ein Wahnsinniger würde die Spawa`s mit Heißkleber überdecken. Die Dinger könnten im Betrieb zu heiß werden und "platzen"
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

ASUS's statement dazu ist
Zitat:
Hallo,

gehört haben wir von diesem Problem noch nicht. Aber es liegt in Ihrem Ermessen, ob Sie noch warten oder jetzt schon die Karte zum Händler bringen.

Mit freundlichen Grüssen / Best Regards
Technical Support Department
Customer Service Center
ASUS Computer Germany
_______________________________

Also dann wird es wohl kein problem sein wie ich vermutet habe

Wenn es euch stört besorgt euch schalldämmung ein Fehler ist dies definitiv nicht
 
TE
Z

Zugrov

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Desweiteren ist hier schon öfter über ein leises pfeifen der G80-Modelle unter Volllast berichtet worden. Meine GTS macht das auch.

@topic: Nur ein Wahnsinniger würde die Spawa`s mit Heißkleber überdecken. Die Dinger könnten im Betrieb zu heiß werden und "platzen"

Ein leises Pfeifen wäre ja nicht so schlimm, aber das ist so penetrant, dass es mit meinen Boxen auf mittlerer Lautstärke konkurriert...
 

N-o-x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
897
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Zugrov am 30.05.2007 11:23 schrieb:
Ein leises Pfeifen wäre ja nicht so schlimm, aber das ist so penetrant, dass es mit meinen Boxen auf mittlerer Lautstärke konkurriert...

Nvidia Karten pfeifen schon seit Generationen. Bei der 5900er konnte man das sogar mit dem Mausrad provozieren. Sowohl meine alte 5900 als auch meine 6800 hatten diese Pfeifgeräusche. Wobei die bei der 5900 nur unter 3D aufgetreten sind und bei der 6800 erst bei Erhöhung der Spannung von 1,2 auf 1,3 Volt hörbar wurden. Beide Karten haben 18 Monate in meinem PC überlebt (dann kam die neue Generation). Ich glaube viele kennen das Problem nicht, weil ihr Gehör diese Töne einfach nicht wahrnimmt oder das Geräusch einfach übertönt wird. Ist ziemlich hochfrequent.

Aber so laut wie halb aufgedrehte Boxen sollte es vielleicht doch nicht sein. :B
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

N-o-x am 30.05.2007 14:41 schrieb:
Zugrov am 30.05.2007 11:23 schrieb:
Ein leises Pfeifen wäre ja nicht so schlimm, aber das ist so penetrant, dass es mit meinen Boxen auf mittlerer Lautstärke konkurriert...

Nvidia Karten pfeifen schon seit Generationen. Bei der 5900er konnte man das sogar mit dem Mausrad provozieren. Sowohl meine alte 5900 als auch meine 6800 hatten diese Pfeifgeräusche. Wobei die bei der 5900 nur unter 3D aufgetreten sind und bei der 6800 erst bei Erhöhung der Spannung von 1,2 auf 1,3 Volt hörbar wurden. Beide Karten haben 18 Monate in meinem PC überlebt (dann kam die neue Generation). Ich glaube viele kennen das Problem nicht, weil ihr Gehör diese Töne einfach nicht wahrnimmt oder das Geräusch einfach übertönt wird. Ist ziemlich hochfrequent.

Aber so laut wie halb aufgedrehte Boxen sollte es vielleicht doch nicht sein. :B
Mit der 7800GTX hatte ich das. Aber nur als beide im Sli liefen.
Ist halt so, dass die Graka da merh strom zieht und dann die Spannugnswandler halt stärker belastet werden.
Am shclimmsten wars bei Oblivion.
Naja die neue 88gtx macht aber keinen mux mehr als sie sollte ;)
 

Bang0o

Benutzer
Mitglied seit
14.03.2007
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

N-o-x am 30.05.2007 14:41 schrieb:
Zugrov am 30.05.2007 11:23 schrieb:
Ein leises Pfeifen wäre ja nicht so schlimm, aber das ist so penetrant, dass es mit meinen Boxen auf mittlerer Lautstärke konkurriert...

Nvidia Karten pfeifen schon seit Generationen. Bei der 5900er konnte man das sogar mit dem Mausrad provozieren. Sowohl meine alte 5900 als auch meine 6800 hatten diese Pfeifgeräusche. Wobei die bei der 5900 nur unter 3D aufgetreten sind und bei der 6800 erst bei Erhöhung der Spannung von 1,2 auf 1,3 Volt hörbar wurden. Beide Karten haben 18 Monate in meinem PC überlebt (dann kam die neue Generation). Ich glaube viele kennen das Problem nicht, weil ihr Gehör diese Töne einfach nicht wahrnimmt oder das Geräusch einfach übertönt wird. Ist ziemlich hochfrequent.

Aber so laut wie halb aufgedrehte Boxen sollte es vielleicht doch nicht sein. :B
Hab auch ne 6800 und hab das geräusch noch nie gehört. Meine Karte lebt übrigens schon viel länger als 18 Monate. Vielleicht übertönt das ja mein lieblich leise brüllender Billiggehäuselüfter...
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Eins noch hierzu ich denke dann reichts auch das von dir als pfeifen deklarierte Geräusch würde ich eher als surren beschreiben und störend ist es nicht

so ende hiermit :-D
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Illidan1988 am 02.06.2007 01:29 schrieb:
Eins noch hierzu ich denke dann reichts auch das von dir als pfeifen deklarierte Geräusch würde ich eher als surren beschreiben und störend ist es nicht

so ende hiermit :-D
lol doch das ist störend und die beste bezeichnung ist ein zirpen, wie ne grille im pc und jeder der bei offenen fenster schläft wieß wie nervend grillen sein können :)
Du verwechselst das vermutlich mit dem einschläfernden summen eines Lüfters.
 
P

pfender

Guest
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Ich glaube meine 8800GTX fiebt auch! :(

wenn ich im ATITOOL scannen lasse fiebt es dann in kurzen Intervallen mit Pause.

Aber ich hör das nur, wenn ich mein Ohr vors Gehäuse stecke.

Ich hab das allerdings schon länger, kann es sein, dass das von meinem Board oder sonst einem Bauteil kommt?


Außerdem, sicher, dass das Pfeifen von der Platine kommt, nicht aus den Boxen?

Bei mir pfeifts, wenn ich Kopfhörer auf habe, also Störgeräusche vom Output direkt.
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

pfender am 04.06.2007 16:55 schrieb:
Ich hab das allerdings schon länger, kann es sein, dass das von meinem Board oder sonst einem Bauteil kommt?

alle komponenten mit eigener stromversorgung/spannungswandlung (nicht so sehr die wandler selber, aber z.b. spulen) sind gute kandidaten.
definitiv bekannt ist es noch von mainbords und bei ultra-silent netzteilen ist es regelmäßg n problem.
 
P

pfender

Guest
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

ruyven_macaran am 04.06.2007 18:15 schrieb:
pfender am 04.06.2007 16:55 schrieb:
Ich hab das allerdings schon länger, kann es sein, dass das von meinem Board oder sonst einem Bauteil kommt?

alle komponenten mit eigener stromversorgung/spannungswandlung (nicht so sehr die wandler selber, aber z.b. spulen) sind gute kandidaten.
definitiv bekannt ist es noch von mainbords und bei ultra-silent netzteilen ist es regelmäßg n problem.

wie gesagt nur bei last.

ist aber nit weiter schlimm :) ist ja leise

aber dass die einem um die ohren pfeifen sollen?! o.O
 
R

ruyven_macaran

Guest
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

pfender am 04.06.2007 18:50 schrieb:
wie gesagt nur bei last.

ist aber nit weiter schlimm :) ist ja leise

aber dass die einem um die ohren pfeifen sollen?! o.O

bei mieser verarbeitung/montagsexemplaren kann sowas deutlich größere dimensionen annehmen.

außerdem ist "laut" natürlich für jeden was anderes.
 
A

Atropa

Guest
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Illidan1988 am 30.05.2007 11:22 schrieb:
ASUS's statement dazu ist
Zitat:
Hallo,

gehört haben wir von diesem Problem noch nicht. Aber es liegt in Ihrem Ermessen, ob Sie noch warten oder jetzt schon die Karte zum Händler bringen.

Mit freundlichen Grüssen / Best Regards
Technical Support Department
Customer Service Center
ASUS Computer Germany
_______________________________

Also dann wird es wohl kein problem sein wie ich vermutet habe

Wenn es euch stört besorgt euch schalldämmung ein Fehler ist dies definitiv nicht

Also irgendwie lese ich aus der Antwort von Asus nicht raus, dass es sich dabei nicht um ein Fehler handeln soll und alles bestens ist.
Sie schreiben ja nicht, dass es normal ist wenn die Karte am pfeifen ist, im gegenteil, sie schreiben, dass ihnen das Problem nicht bekannt ist und einem freistellen ob man die Karte zum Händler bringt.
Wo du da jetzt rausliest, dass es wohl kein Problem ist, ist mir rätselhaft.
 

Captain_Schorle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.04.2001
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Wusste garnet, dass sowas so oft auftritt.
Hab ne beleuchtete Tastatur von Sharkoon und wenn ich das Licht anschalte, hab ich auch ein leichtes Pfeifen.
Im normalen "Tagesbetrieb" isses aber kaum Wahrnehmbar.
 

BigBubby

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2003
Beiträge
1.383
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Captain_Schorle am 05.06.2007 08:19 schrieb:
Wusste garnet, dass sowas so oft auftritt.
Hab ne beleuchtete Tastatur von Sharkoon und wenn ich das Licht anschalte, hab ich auch ein leichtes Pfeifen.
Im normalen "Tagesbetrieb" isses aber kaum Wahrnehmbar.
Das sind die Spannungswandler, die das passend für die LEDs macht.
Das gleiche wie bei Handyladegeräten bzw an sich ladegeräten oder netzteile mit transformator.
Auf Grafikkarten und auf Mobos findet man auch solche Teile, genau wie im NT und das kann halt, wenn das Teil nicht 120% genau gebaut wurde ein pfeifen oder zirpen bewirken und das kann schon ziemlich laut werden, je nach belastung, wie hier shcon geschreiben wurde.

Wenn jemand wissen will, warum das so ist, sollte er sich einfach mal die funktionsweise dieser spannungswandler angucken und dann erklärt es sich fast von selbst, was da passieren kann.

Wenn ich noch so eineg rafikkarte hätte, würde ich sie ientauschen bei asus oder adnerne hersteller. Denn das ist ein produkitonsfehler, der zwar nicht die funktionstüchtigkeit einschränkt, aber trotzdem ein fehler ist.
 

Illidan1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.02.2007
Beiträge
218
Reaktionspunkte
0
AW: 8800 GTX - Pfeifende Spannungswandler mit Heißkleber dämpfen?

Aber wegen so einem leisem Geräusch tausche ich doch nicht meine geliebte G80 aus da müsste ich ja wer weis wieviele wochen ohne auskommen auf keinen fall :hop:
 
Oben Unten