3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Dornwall

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Hallo allerseits

Ich möchte meinen zukünftigen PC schonmal auf dem Papier zusammenstellen, um zu sehen was da preislich auf mich zukomt.

Da ich die Hardwareneuerungen der letzten Monate nicht beobachtet habe, stellt sich mir die Frage was es für eine Cpu es sein soll. Ich dachte an einen Athlon 64 X2 DC 4600+, hab aber mal gelesen das es mit Dualcore Cpu's bei manchen Games eher zu Geschwindigkeitseinbussen kommt. Stimmt das ? Kann man das umgehen ? Sollte man das einfach in kauf nehmen ? Wichtig ist mir hier das ich auf längere Sicht wieder genug Reserven habe. Im Moment habe ich noch einen XP 3000+, merke aber je länger je mehr das er langsam aber sicher nicht mehr reicht (gerade im Hinblick auf Crysis, Gothic 3 usw.). Als Grafikkatre dachte ich an eine ATI X1900XT oder X1950XT, auch hier, um auf längere Sicht wieder Ruhe zu haben (X850 Pro derzeit).
 

kistecola

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Dornwall am 03.09.2006 16:00 schrieb:
Hallo allerseits


Ich dachte an einen Athlon 64 X2 DC 4600+, hab aber mal gelesen das es mit Dualcore Cpu's bei manchen Games eher zu Geschwindigkeitseinbussen kommt.


würde ich mir nicht mehr kaufen, Intel hat zur zeit eindeutig die nase vorn. der E6600 (preislich in etwa gleich soweit ich weiß) hat bis zu 25% mehr leistung in aktuellen 3d-spielen, und ich denke mal dafür wird der rechner auch sein :)

zu der graka:
wenn du jetzt kaufen möchtest, dann ne X1900XT, denn X1950XTX oder wie die heißt is 1. sau schlecht, 2. lohnt es sich nicht mehr so viel geld für ne dx9 karte auszugeben. mit der X1900XT solltest du in keinen aktuellen spielen performance-probleme bekommen und günstig ist sie auch (ca 300€)

wenn du nen Core2Duo kaufst musst du dich mal umhören was es da für gute boards gibt, ich hab mir jetzt nen E6600 mit nem Asus P5W DH Deluxe board bestellt (board ist halt sau teuer aber zur zeit eins der besten was es für den core2duo gibt)
 
TE
D

Dornwall

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Danke für den Hinweis. Hab jetzt eben mal nachgeschaut, der E6600 scheint wirklich die bessere Wahl zu sein. Obwohl ich mir ja vor Jahren geschworen habe niewieder eine Intel CPU zu kaufen. Der E6700 scheint nicht viel schneller zu sein, aber mit extremen Aufpreis und vom X6800 will ich gar nicht erst reden. Soviel Geld bin ich dann doch nicht bereit zu investieren.


Allerdings werde ich nicht ganz schlau aus Intel. Unterstützen die Core 2 Duo's DDR2 ? So wie ich das verstanden habe, ist das erst bei AM2 Mainboards der Fall. Und was ist der Unterschied zwischen der Bezeichnung X und E ? Gibt es auch vom E6600 eine X6600 Variante ?


Wieso meinst Du sei die X1900XTX schlecht ? Laut anderem PCMag wird die nur noch von Nvidia's 7950GX2 getoppt.

R580+
GPU-/GDDR4 Takt: 650 / 2'000 Mhz
512 MB GDDR4
Pixel / Vertex Shader: 48 / 8
16 Pipes
 

HooKjt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2006
Beiträge
1.037
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

einfach ein halbes jahr warten und dann quad core und dx10 karten kaufen fur momentane games reicht dass noch musste halt alles auf mittel stellen
 
TE
D

Dornwall

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Bringts irgendwo auch nicht. So kann ich noch weitere 5 Jahre warten weils immer wieder was neues gibt. Ob da bald DX10 kommt interessiert mich im Moment eher weniger, auch wenn alles viel schöner mit aussieht. Aber dazu brauchts schliesslich auch noch die passenden (und für mich interessanten) Spiele.
 

Karrenschieber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.04.2002
Beiträge
195
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Eine Aufrüstung zum jetzigen Zeitpunkt ist ungünstig.

Die XT1900 ist nur eine Generation aktueller als die X850.
Die nächste geforce Generation steht vor der Tür, Ati wird nachziehen.
Die XT1900 gehört spästens in 6 Monaten zum Alteisen.

Intel Conroe ist ein Quantensprung, aber noch kaum verfügbar.

Wenn Du auf längere Sicht Ruhe haben willst ist es ratsam noch ca. 6 Monate zu warten.
 

kistecola

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Karrenschieber am 04.09.2006 12:22 schrieb:
Eine Aufrüstung zum jetzigen Zeitpunkt ist ungünstig.

Die XT1900 ist nur eine Generation aktueller als die X850.
Die nächste geforce Generation steht vor der Tür, Ati wird nachziehen.
Die XT1900 gehört spästens in 6 Monaten zum Alteisen.

Intel Conroe ist ein Quantensprung, aber noch kaum verfügbar.

Wenn Du auf längere Sicht Ruhe haben willst ist es ratsam noch ca. 6 Monate zu warten.

ob nun nur eine generation neuer als die x850 ist doch erstmal scheiß egal, auf jeden fall performance-mäßig um einiges besser und vom preis-leistungs-verhältnis das beste was man zur zeit bekommt.

die X1900XTX bringt nicht das mehr an leistung was sie gegenüber einer X1900XT mehr kostet. (XTX für ca 400-450€, X1900XT für ca 300) und nicht viel unterschied
mit sicherheit gehören in nem halben jahr alle aktuellen Grafikkarten zum Alten Eisen, so ist das nunmal. da kannst du auch ne 7950GX2 kaufen für 600€, in nem halben jahr gibt es für 400€ viel besser karten, is halt eben immer so

E6700: kostet ca 450-500€ und ist den Aufpreis gegenüber einem E6600 meiner Ansicht nach nicht wert, da der Leistungsunterschied nicht sooo groß ist.
zur verfügbarkeit kann ich nur sagen, dass ein kumpel von mir in den laden gegangen ist und direkt alles bekommen hat: 2 gb DDR2-ram (den übrigens alle Core2Duos unterstützen), Asus P5W DH Deluxe board, E6700
also wenn die sachen nicht verfügbar sind würde ich mich einfach mal bei evendi.de umschauen wer sie halt gerade hat. habs mir am Freitag bei atelco bestellt, ende der woche soll alles da sein also von daher :)
 
TE
D

Dornwall

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Das blöde ist, ich hab noch ein AGP Board und die X850 Pro ist auch erst ein paar Monate alt. Musste leider wieder eine AGP Karte kaufen (so als zwischenlösung) da meine alte Radeon 9800 Pro den Geist aufgegeben hat und ich nicht flüssig war für einen komplett neuen Rechner. Hätte ich eine PCI-E Karte, dann wäre das warten auf DX10 Karten wohl kein Thema. Aber so schaut's leider schlecht aus. Zumindest mit dem E6600 kann ich wohl nichts falsch machen. Der wird wohl einiges schneller sein als mein derzeitiger XP3000+.
 

Crymuffin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.12.2005
Beiträge
269
Reaktionspunkte
0
AW: 3 Jahre alten Rechner wiedermal aufrüsten

Servus,
Also Intel hat keinen Sockel AM2, der gehört zum neuen AMD und unterstützt jetzt auch DDR2,den Intel mit Sockel 775 schon länger verbaut.
Die X-Variante ist bei Intel immer die Top-CPU "Extreme Edition", alle anderen Prozessoren sind E's
Die X1900XTX ist bestimmt nicht schlecht, aber teuer und im Referenzdesign sehr laut.
Und zum Schluß sind diese Daten die Du da hast:

R580+
GPU-/GDDR4 Takt: 650 / 2'000 Mhz
512 MB GDDR4
Pixel / Vertex Shader: 48 / 8
16 Pipes [/quote]
nicht von einer X1900XTX sondern vom Refresh X1950XTX.
mfg
PS. Ich würde auch warten bis Windows Vista, DX10 und der passenden Hardware, weil der neue Standard ( DX10 ) dann wohl erstmal aktuell bleibt.
 
Oben Unten