6Gefällt mir
  • 2 Beitrag von McDrake
  • 1 Beitrag von MrFob
  • 1 Beitrag von Spiritogre
  • 1 Beitrag von Spiritogre
  • 1 Beitrag von Spiritogre
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von Icetii
    Registriert seit
    21.04.2016
    Beiträge
    3
    Jetzt ist Deine Meinung zu Google Stadia: Rund 400 Spiele sollen sich in Entwicklung befinden gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Google Stadia: Rund 400 Spiele sollen sich in Entwicklung befinden

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    9.412
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    In den nächsten (fünf bis zehn) Jahren erscheinen für Google Stadia also 400 irgendwelche Multiplattformtitel ... wow, habt ihr mal geschaut, dass auf Steam im MONAT mehr Spiele erscheinen ... warum macht ihr da keine wöchentliche News draus?
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McTrevor
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    477
    Keine Mods nutzbar und damit irrelevant für mich.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.426
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In den nächsten (fünf bis zehn) Jahren erscheinen für Google Stadia also 400 irgendwelche Multiplattformtitel ... wow, habt ihr mal geschaut, dass auf Steam im MONAT mehr Spiele erscheinen ... warum macht ihr da keine wöchentliche News draus?
    Wobei man erst mal auf die Qualität achten soll. Denn grade bei Steam sueht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, weil da gefühlt, jeder Schrott erscheint.
    Batze und LOX-TT haben "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.739
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Wobei man erst mal auf die Qualität achten soll. Denn grade bei Steam sueht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, weil da gefühlt, jeder Schrott erscheint.
    Diese Ansicht habe ich irgendwie nie so recht verstanden. Klar gibt's viel Kleinscheiss bie Steam und sicher auch sehr viel Schrott aber die Schwarmintelligenz aus Popularitaet und Reviews spuelt doch eh immer das eigentlich interessante Zeug nach oben. Und anders wuerden irgendwelche Stadia Kuratoren das doch auch nicht auswaehlen. Insofern finde ich immer, eher offen lassen ist besser. Dadurch erhoeht sich auch das Potential fuer den ein oder anderen Ueberraschungshit.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    RIP PCGames Podcast. Ein paar von uns machen seit kurzem einen PC Games Community Podcast.
    Hier koennt ihr reinhoeren.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    20.426
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von MrFob Beitrag anzeigen
    Diese Ansicht habe ich irgendwie nie so recht verstanden. Klar gibt's viel Kleinscheiss bie Steam und sicher auch sehr viel Schrott aber die Schwarmintelligenz aus Popularitaet und Reviews spuelt doch eh immer das eigentlich interessante Zeug nach oben. Und anders wuerden irgendwelche Stadia Kuratoren das doch auch nicht auswaehlen. Insofern finde ich immer, eher offen lassen ist besser. Dadurch erhoeht sich auch das Potential fuer den ein oder anderen Ueberraschungshit.
    Klar hat somit jeder die Möglichkeit da was reinzustellen. Es ging mir aber darum, dass 400 gute Titel (für Stadia) nicht unbedingt schlechter ist, als tausende von "bescheidenen" Qualität.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    79.092
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In den nächsten (fünf bis zehn) Jahren erscheinen für Google Stadia also 400 irgendwelche Multiplattformtitel ... wow, habt ihr mal geschaut, dass auf Steam im MONAT mehr Spiele erscheinen ... warum macht ihr da keine wöchentliche News draus?
    Weil jeder Hinterwald-Gamer weiß, dass man bei Steam etliche Games bekommt, aber viele nicht wissen, dass es bei Stadia auch eine große Auswahl gibt oder geben wird. MICH überrascht die News zum Bespiel. Bei Steam aber würde es mich nicht überraschen.

    Wenn z.B. Saturn bekanntgibt, das Sortiment an Gamer-Grafikkarten von 10 auf 150 Modelle zu steigern, und man dazu eine News macht, sagt man ja auch nicht "Wow - habt ihr mal geschaut, was Mindfactory an Grafikkarten so anbietet? Warum keine News zu mindfactory?"
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    9.412
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Klar hat somit jeder die Möglichkeit da was reinzustellen. Es ging mir aber darum, dass 400 gute Titel (für Stadia) nicht unbedingt schlechter ist, als tausende von "bescheidenen" Qualität.
    Wo steht, dass das 400 gute Titel für Stadia sind? Da steht, sie kriegen in den nächsten paar Jahren insgesamt 400 von irgendwelchen Spielen!

    Das schöne bei Steam ist, dass ich da Nischentitel bekomme, die ich nirgendwo sonst kriege. Kleine Dinger wie Age of Barbarian, die sich sonst keiner traut aufzunehmen, die aber wirklich gut sind. Aber für Erwachsene gedacht mit Gore und Titten. Gut, bei Gore haben die meisten Publisher keine Probleme aber Titten drehen sie eben am Rad.
    Nur, ich kann diese ganzen Cartoon- und Pixelgames nicht mehr sehen, ich mag Retro aber gerne dazu vernünftige, ansehnliche Grafik mit dem Flair der alten Zeit aber in die Moderne rübergebracht. Und z,B. Age of Babarian spielt sich wie ein typischer 16Bit Sidescroller, das Feeling bei der Steuerung ist erstaunlich ähnlich wie auf dem Amiga nur halt in Full HD Grafik.

    Steam hat sich hier in den letzten zwei Jahren nach und nach erfreulich geöffnet und erlaubt viele Dinge, die mich als Erwachsenen erfreuen, mir ist das auch nicht peinlich, aus dem Alter bin ich raus, ich stehe auf was ich stehe und brauche da nicht verschämt rumdrucksen aber die meisten Dienste kommen leider aus dem verklemmten Amiland. Von daher bin ich Steam sehr dankbar, da ich da immer mal wieder kleine versteckte Perlen für den schmalen Taler entdecke und eben nur dort.
    Chroom hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  9. #9
    Neuer Benutzer
    Avatar von DoppelG
    Registriert seit
    19.11.2020
    Ort
    planet erde
    Beiträge
    28
    Habe vor ein paar Tagen mal Stadia Trial gestartet:


    • Die Spielauswahl ist winzig.
    • Das Spielen funktionierte auf meinem zugebenermaßen relativ alten Laptop so lala. Auf dem S8 nicht wirklich prall.
    • Im Store gibt es KEINE SUCHFUNKTION! Man kann also nicht nach Spielen googeln und es dauert ewig, bis man den knappen Katalog dann mal durchgescrollt ist.
    • Vielleicht extra so gemacht, damit man nicht gleich sieht, dass es kaum Auswahl gibt, aber schon erschreckend schwache Leistung, des Entwicklerteams, keine Suchfunktion einzubauen.
    • Die Spiele sind dafür, dass man keine physische Kopie bekommt und Sie noch nicht einmal bei Bedarf auf seinem Rechner installieren darf, völlig überteuert.


    Interessantes Konzept, aber momentan noch nicht wirklich gut genug.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    9.412
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von DoppelG Beitrag anzeigen
    Die Spiele sind dafür, dass man keine physische Kopie bekommt und Sie noch nicht einmal bei Bedarf auf seinem Rechner installieren darf, völlig überteuert.

    Interessantes Konzept, aber momentan noch nicht wirklich gut genug.
    Das ist für mich der Knackpunkt, bei den gesamten Abo-Systemen der Konkurrenten bezahlt man das Abo, eben um die dort erhältlichen Spiele zocken zu können. Bei Stadia gibt es eine minimale Handvoll dazu, alle anderen muss man kaufen. Theoretisch kann man sie dann ohne Abo in Full HD ewig zocken, Problem bei solchen Streaming-Diensten ist aber, wie lange gibt es die? Steam, Microsoft und Sony werden mich sicher überdauern, bei Stadia zweifle ich irgendwie daran, dass die die nächsten zehn Jahre überleben. Wenn es nicht erfolgreich ist macht Google ja gerne mal seine Dienste wieder dicht.

    Was wird dann aus meinen gekauften Games? Bietet mir Google dann einen lokalen Server für meinen PC zum Download an, worauf ich dann mein Eigentum zocken kann? Zahlt Google mir mein Geld zurück? Das sind Amerikaner, die haben bei der Erstellung solcher Dienste erst einmal nur amerikanisches Recht im Kopf, die denken ja auch oft, dass man hier nur eine Lizenz bekommt. Nur so funktioniert das hier in Deutschland nun einmal nicht. Wenn du es gekauft hast gehört es dir bis in alle Ewigkeit, es sei denn du machst es kaputt, schmeißt es weg oder verkaufst es weiter. Man könnte jetzt sagen, du hast das Spiel ja noch, du hast nur eben keinen Player mehr um es abzuspielen. Nur, eine alte Konsole, einen Plattenspieler etc. könnte ich jederzeit besorgen um mein Eigentum noch weiter zu nutzen, wenn ich wollte. Bei einem Stream geht das aber nicht, da habe ich keine Möglichkeit den jemals wieder abspielen zu können.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  11. #11
    Benutzer
    Avatar von BlackyRay
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    86
    Um hier mal als Stadia Nutzer auch eine Meinung zu hinterlassen, die den Service wenigstens genutzt hat möchte ich auf ein paar aufgeworfene Fragen und Bemerkungen reagieren.

    Ich habe auch die Konkurrenz Clouddienste genutzt und muss müde lächeln, was manche als großartigen Vorteil präsentieren. Insbesondere wenn man nicht nur mit dem ach so tollen PC sondern herkömmlichen Konsolen vergleich.

    Der Vorteil ein Spiel in der Hand zu halten hat sich halt mir niemals erschlossen.
    Im Gegenteil. Ich halte es für absolut nervtötend stets die Spiele downloaten patchen zu müssen und gar Spiele deinstallieren zu müssen.
    Ich bin ein relativ viel springender Zocker von Spiel zu Spiel. Ich hab am PC bereits 2,5 TB Speicher und würde ich jedes meiner Spiele welche ich auch in regelmäßigen Abständen spiele am PC installiert haben wäre ich ständig am installieren und deinstallieren meiner Spiele. Auch diese Day One Patches on 40 gb und mehr. Das ist wertvolle Lebenszeit die mir jedes mal verloren geht.

    Stadia hat definitiv seine schwächen aber es ist der einfachste Gedankenbefreiteste aller Dienste. Ich mach mir keine Gedanken um gar nichts drücke einfach Start und schon bin ich im Spiel. Von dem was im Hintergrund abläuft. Neue Bugfixes Patches all das bekomme ich einfach nichts mit. Insbesondere wenn man dann Mit der aktuellen Konsolengeneration vergleicht (700-800gb freien Speicher. Oder Shadow 250-500gb freier Speicher)

    Klar kann ich keine Spiele modifizieren, Savesgames editieren oder sonstiges. Kann ich an den Konsolen aber auch nicht. Und die Spiele die wirklich ne relevante Modimplementierung besitzen kann man auch am Computer an 2 Händen abziehen.

    Was mich an Stadia gerade begeistert ist, dass es KEIN Aboservice im Sinne eines Gamepasses ist. Lieber kauf ich mir ein Spiel für 15€ im Sale und hab es für den Rest meines Lebens oder zumindest für sehr lange Zeit. Als einen Monat lang 15€ zu blechen und im zweiten Monat einfach nichts zu besitzen. So viel Freizeit hätte ich gar nicht dauerhaft 100 Spiele zu benötigen abseits dessen, dass wohl auch nur eine Hand voll der Spiele wirklich den eigenen Geschmackt treffen.
    Und es gibt nichts schrecklicheres in einem Abo. Wenn man beispielsweise GTA 5 spielen möchte un ddann irgendwann die Info seitens Microsoft kommt, dass das Spiel in einem Monat den Gamepass wieder verlässt.

    Ich lass mich nicht durch irgendwelche Zeitfristen in meinem Zocken limitieren.

    Das soll aber auch kein Hate gegen den Gamepass sein. Ich bin froh, dass es ihn gibt, denn so gibt es für jeden Spieletypen eine jeweils zum Nutzer zugeschnittene Plattform die all das hat, was man sich wünscht.

    Und wer sich ernsthaft Gedanken macht wie Google sein Geld verdient dürfte sich sicher sein, dass Stadia nicht auf dem Friedhof landen wird. Abseits dessen, dass die Leute teils maßlos übertreiben und Titel wie Youtube Gaming aufzählen, was ja gar nicht tot in dem Sinne ist sondern einfach wieder zurück in Youtube integriert wurde.

    Google verdient an Stadia mit so vielen Dingen Geld wie man auf keiner anderen Plattform verdienen kann und ist dennoch nicht für den Nutzer teuer.
    Sie verdienen an der verkauften Hardware, am Abodienst, an der Spieleprovision (welche man bei Saturn, PSN Store und co auch überall zahlen muss) Sie verdienen an der Werbung durch Streamer die mittels Stadia auf Youtube streamen und sie verdienen anhand der Werbung für die Google eigenen Server.

    Du möchtest die beste Leistung für alle deine Nutzer inklusive Stadia? Dann lass deine Multiplayer über die Google Server und nicht über Azure oder Amazon laufen. Und da kommt die richtig fette Kohle her.

    Dazu kommt noch, dass Google die Struktur hat sowas International laufen zu lassen, das Geld hat den Cloudkampf zu gewinnen und die Technologie dahinter. Denn dank des VP9 Codecs (auch wenn sie bereits neue Technologien anpeilen) haben sie den aktuell besseren Codec im Vergleich zu der Konkurrenz mit der höchsten Bildqualität.

    Das Gleichen Kandidaten wie GFN und Shadow lediglich mit der reinen Leistungsfähigkeit ihrer Hardware und einem damals grafisch schöneren Spiel aus.

  12. #12
    Benutzer
    Avatar von BlackyRay
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Das ist für mich der Knackpunkt, bei den gesamten Abo-Systemen der Konkurrenten bezahlt man das Abo, eben um die dort erhältlichen Spiele zocken zu können. Bei Stadia gibt es eine minimale Handvoll dazu, alle anderen muss man kaufen. Theoretisch kann man sie dann ohne Abo in Full HD ewig zocken, Problem bei solchen Streaming-Diensten ist aber, wie lange gibt es die? Steam, Microsoft und Sony werden mich sicher überdauern, bei Stadia zweifle ich irgendwie daran, dass die die nächsten zehn Jahre überleben. Wenn es nicht erfolgreich ist macht Google ja gerne mal seine Dienste wieder dicht.

    Was wird dann aus meinen gekauften Games? Bietet mir Google dann einen lokalen Server für meinen PC zum Download an, worauf ich dann mein Eigentum zocken kann? Zahlt Google mir mein Geld zurück? Das sind Amerikaner, die haben bei der Erstellung solcher Dienste erst einmal nur amerikanisches Recht im Kopf, die denken ja auch oft, dass man hier nur eine Lizenz bekommt. Nur so funktioniert das hier in Deutschland nun einmal nicht. Wenn du es gekauft hast gehört es dir bis in alle Ewigkeit, es sei denn du machst es kaputt, schmeißt es weg oder verkaufst es weiter. Man könnte jetzt sagen, du hast das Spiel ja noch, du hast nur eben keinen Player mehr um es abzuspielen. Nur, eine alte Konsole, einen Plattenspieler etc. könnte ich jederzeit besorgen um mein Eigentum noch weiter zu nutzen, wenn ich wollte. Bei einem Stream geht das aber nicht, da habe ich keine Möglichkeit den jemals wieder abspielen zu können.
    Zudem schau dir die Steam Fälle in Deutschland an. Es gibt solche und solche beschlüsse. Aber auf Steam bist du auch nur inhaber einer Spieleerlaubnis für einen "Abodienst" welche per Einmalzahlungen (Kauf eines Spiels) beglichen wird. Klingt eigenartig aber so Gewieft sind die Firmen um solch idiotische Definitionen zu beschließen und damit auch noch Recht zu erhalten.

    was bietet dir denn Sony wenn du dir ne Xbox kaufst oder wenn deinem Playstation irgendwann nach 5 Jahren das zeitliche segnet?
    Die Ängste die du aktuell für Cloud Gaming hast können dich genau so auch bei deiner Hardware erwarten. Es ist sogar für viele warscheinlicher dass die Playstation nach einigen Jahren kaputt geht.

    Ich habe solche Fälle regelmäßig in der Arbeit.
    Abseits dessen wie warscheinlich ist es, dass du deine Spiele wirklich noch nach 5-10 Jahren spielst? Das dürfte wohl eher die Ausnahme sein und definitiv nicht der wichtigste Grund um auf eine bestimmte Plattform zu setzen.
    Abseits dessen dass locker 30 meiner Spiele aus alten Zeiten heutzutage trotz jeglicher Modifikationen häufig unter Windows 8/10 partout nicht mehr lauffähig gemacht werden können. Also selbst da ist es nicht gänzlich ausgeschlossen.
    Um dir die frage aber zu beantworten sollte Google wirklich dicht machen dann wars das. Genau so wie es das bei Steam war für alle Titel die du dir nicht rechtzeitig runtergeladen hast.

    Zitat Zitat von DoppelG Beitrag anzeigen
    Habe vor ein paar Tagen mal Stadia Trial gestartet:


    • Die Spielauswahl ist winzig.
    • Das Spielen funktionierte auf meinem zugebenermaßen relativ alten Laptop so lala. Auf dem S8 nicht wirklich prall.
    • Im Store gibt es KEINE SUCHFUNKTION! Man kann also nicht nach Spielen googeln und es dauert ewig, bis man den knappen Katalog dann mal durchgescrollt ist.
    • Vielleicht extra so gemacht, damit man nicht gleich sieht, dass es kaum Auswahl gibt, aber schon erschreckend schwache Leistung, des Entwicklerteams, keine Suchfunktion einzubauen.
    • Die Spiele sind dafür, dass man keine physische Kopie bekommt und Sie noch nicht einmal bei Bedarf auf seinem Rechner installieren darf, völlig überteuert.


    Interessantes Konzept, aber momentan noch nicht wirklich gut genug.
    9€ für Division 2
    15€ für AC Odyssey
    Doom Eternal 19€
    Dragon Ball Xenoverse 9€
    die letzten beidenm Far Cry 15€
    Mortal Combat Ultimate Bundle 42€

    Ja wahnsinn völlig überteuert diese Preise daher auch allesamt in Range jeglicher anderer Plattformen komisch.
    Auf Stadia habt ihr die völlig identischen Preis wie auf jeder Konsole auch. häufig UVP manchmal drunter manchmal sehr gute Preise im Angebot.

    Zudem würde ich eher eine vergünstigung dafür verlangen, dass mein Spiel sollte die CD defekt sein zur Wegwerfware deklariert wird und auch dass ich für jeden Spielewechsel erstmal eine Sporteinlage zum CD Laufwerk einlegen möchte. Heutzutage muss man beim Computer für solch ein Laufwerk sogar extra Aufpreise zahlen oder sich diese seperat kaufen und wenn diese kaputt gehen, na dann danke.

    Ne Searchbar lässt sich aktuell via Chrome Extension (Stadia Enhanced z. B.) einfach nachrüsten. Ob absicht oder nicht weiß ich nicht. Es hat aber auch 1 Jahr lang gedauert eine Chatfunktion einzubauen.
    Schnell ist die Entwicklung sicherlich nicht und unter all den Dingen die ich mir für die Zukunft wünsche hat eine Suchtfunktion ne verdammt niedrige Gewichtung.

    Zitat Zitat von McTrevor Beitrag anzeigen
    Keine Mods nutzbar und damit irrelevant für mich.
    so wie die Playstation, Xbox und Switch auch
    Geändert von BlackyRay (27.12.2020 um 16:11 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    2.247
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    In den nächsten (fünf bis zehn) Jahren erscheinen für Google Stadia also 400 irgendwelche Multiplattformtitel ... wow, habt ihr mal geschaut, dass auf Steam im MONAT mehr Spiele erscheinen ... warum macht ihr da keine wöchentliche News draus?
    Erstmal ist es fast schon erstaunlich dass Stadia es überhaupt bis dahin geschafft hat... das hätte manch einer nicht vermutet. Dass Ubisoft auch ältere Titel backportet (Alle Watchdogs Teile, Far Cry 5 ..) ist überraschend, der Cyberpunk 2077 Port gilt as einer der besten.. auch das ein überraschendes Highlight.

    Generell ist die Stimmung in der (kleinen) Stadia Community in den letzten Monaten überraschend positiv, selbst Kotaku hat sich - mit spürbarer Fassungslosigkeit - dazu hinreißen lassen einen Artikel zu veröffentlichen in dem Stadia gar nicht so schlecht wegkam, man konnte die Verwirrung des Autors greifen.

    Die Bibliothek ist - natürlich - klein, wurde aber nach und nach stetig ausgebaut, ich bin auch nach all der Zeit überraschend angetan.. als "Drittkonsole" leistet mir das Ding gute Dienste.

    Zitat Zitat von McTrevor Beitrag anzeigen
    Keine Mods nutzbar und damit irrelevant für mich.
    Stadia ist ein Dienst der mehr als Konsolenersatz dient.. wenn dann würde ich die Kritik mehr an GeForce Now richten. Aber die Klientel die Stadia im Auge hat, will sich oft mit Mods usw. gar nicht großartig beschäftigen, andere Zielgruppe.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    9.412
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von BlackyRay Beitrag anzeigen
    Zudem schau dir die Steam Fälle in Deutschland an. Es gibt solche und solche beschlüsse. Aber auf Steam bist du auch nur inhaber einer Spieleerlaubnis für einen "Abodienst" welche per Einmalzahlungen (Kauf eines Spiels) beglichen wird. Klingt eigenartig aber so Gewieft sind die Firmen um solch idiotische Definitionen zu beschließen und damit auch noch Recht zu erhalten.
    Sorry, das ist Blödsinn, als Käufer eines Spieles bist du in Deutschland Eigentümer. Das Spiel gehört dir und kann dir nicht weggenommen werden und du wirst es immer irgendwie spielen können.

    was bietet dir denn Sony wenn du dir ne Xbox kaufst oder wenn deinem Playstation irgendwann nach 5 Jahren das zeitliche segnet?
    Wenn die Hardware kaputt geht kannst du halt einfach neue kaufen, die Spiele hast du ja weiterhin.

    Die Ängste die du aktuell für Cloud Gaming hast können dich genau so auch bei deiner Hardware erwarten. Es ist sogar für viele warscheinlicher dass die Playstation nach einigen Jahren kaputt geht.
    Nein, wahrscheinlicher ist, dass ein Dienst wie Stadia nach einigen Jahren eingestellt wird und dann hast du als Eigentümer der gekauften Spiele die Arschkarte gezogen, denn Google bietet keinen Download an. Was Hardware angeht, ja, die kann kaputt gehen, ist mir bei über 20 Konsolen allerdings noch nicht passiert und meine älteste Konsole ist über 40 Jahre alt. Und selbst wenn, dann kaufe ich die Konsole eben neu. Wobei ich bei so alten Konsolen zugegeben die Games dann eher über Emulator zocke, schon weil ich keinen Röhrenfernseher mehr habe.

    Ich habe solche Fälle regelmäßig in der Arbeit.
    Kann ich nichts dafür, wenn deine Kollegen nicht pfleglich mit ihren Sachen umgehen oder nicht in der Lage sind sich bei eBay eine gebrauchte Konsole zu kaufen.

    Abseits dessen wie warscheinlich ist es, dass du deine Spiele wirklich noch nach 5-10 Jahren spielst? Das dürfte wohl eher die Ausnahme sein und definitiv nicht der wichtigste Grund um auf eine bestimmte Plattform zu setzen.
    Also ich habe hier ein Spiel seit 15 Jahren fest auf dem Rechner installiert und auch andere Titel zocke ich gelegentlich noch. Ich habe mir sogar letztens ein Remaster von einem Playstation 2 Spiel von 2008 gekauft und bin immer noch so begeistert davon wie damals.

    Abseits dessen dass locker 30 meiner Spiele aus alten Zeiten heutzutage trotz jeglicher Modifikationen häufig unter Windows 8/10 partout nicht mehr lauffähig gemacht werden können. Also selbst da ist es nicht gänzlich ausgeschlossen.
    Was nicht wirklich stimmt. Klar gibt es Probleme mit dem Kopierschutz aber es finden sich für alle Problemspiele Anleitungen, wie man sie wieder lauffähig bekommen kann. Ist es z.B. tatsächlich die Grafik, dann reicht es oft den Fenstermodus zu erzwingen.

    Um dir die frage aber zu beantworten sollte Google wirklich dicht machen dann wars das. Genau so wie es das bei Steam war für alle Titel die du dir nicht rechtzeitig runtergeladen hast.
    Nur kann ich mir eben bei Steam alle Spiele runterladen ...
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.311
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von BlackyRay Beitrag anzeigen
    Zudem schau dir die Steam Fälle in Deutschland an. Es gibt solche und solche beschlüsse.
    Gerne. Poste bitte mal einen Link.

    Denn bisher kann ich alle Spiele, die ich bei Steam je gekauft habe, immer noch spielen, egal, ob die wegen Hersteller Pleite oder Publisherzoff mit dem Entwickler nicht mehr angeboten werden, zwischenzeitlich indiziert oder gar beschlagnahmt wurden.

    Nur mit nachträglicher Zensur muß man scheinbar leider leben (zB Entfernung des Michael Jackson Zombies in Plants vs Zombies)
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  16. #16
    Benutzer
    Avatar von BlackyRay
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    86
    Ich hab definitiv schon mal von nem Spiel mitbekommen bei dem das Studio pleite gingen dass das Spiel komplett raus geflogen ist.

    Problem ist nur wenn man den spieletitel nicht kennt solche Einzelfälle nachträglich wieder zu finden. Das Spiel war leider nur über nen online login spielbar auch der single player und durch das abschalten der Server war das Spiel weg.

    Auch mit Kopierschutz Lizenzen die ausgelaufen waren gab es schon Spiele die plötzlich verschwunden waren und nicht mehr gedownloadet werden konnten.

    Leider ergibt die Suche immer nur "wie kann ich nein steam game aus meiner Bibliothek entfenren".....

    Daher entweder du glaubst mir oder nicht.

    In Deutschland meine ich von 2 Fällen gelesen haben wo einer steam verklagt hatte weil der Account gebannt wurde und man ihm Zugang zu seinem gekauften Spiel gewähren müsste.

    In einem Fall bekam der Kläger recht in einem anderen Steam. Also das ist alles aber sicherlich nicht in Tsein gemeißelt. Eher ne gutmütige Grauzone....

  17. #17
    Benutzer
    Avatar von BlackyRay
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    86
    Was ist denn mit singstar wenn du es dir nicht damals runtergeladen hast?
    Kleiner Tipp die Songs sind weg.

    Du bist immer vom wohwollen des Plattformers abhängig sobald du das Produkt nicht in Händen hältst. Die Verträge sind extra so geschrieben dass du kein Produkt kaufst sondern eine Nutzungslizenz erhälst und Lizenzen können entzogen werden Gegenstände nicht....

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    9.412
    Kanaltyp(en)
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von BlackyRay Beitrag anzeigen
    Ich hab definitiv schon mal von nem Spiel mitbekommen bei dem das Studio pleite gingen dass das Spiel komplett raus geflogen ist.
    Nö, hast du nicht.

    Problem ist nur wenn man den spieletitel nicht kennt solche Einzelfälle nachträglich wieder zu finden. Das Spiel war leider nur über nen online login spielbar auch der single player und durch das abschalten der Server war das Spiel weg.
    Nur der Online-Teil ...

    Auch mit Kopierschutz Lizenzen die ausgelaufen waren gab es schon Spiele die plötzlich verschwunden waren und nicht mehr gedownloadet werden konnten.
    Dass Spiele wo Lizenzen abgelaufen sind aus den Shops verschwinden ist normal. Allerdings gilt das nur für den Verkauf. JEDER, der das Spiel schon gekauft hatte, behält es auch weiterhin und kann es auch weiter runterladen.

    Leider ergibt die Suche immer nur "wie kann ich nein steam game aus meiner Bibliothek entfenren".....
    Weil es so einen Fall nicht gibt.
    Was es gibt ist, dass Onlinespiele irgendwann eingestellt werden. Da die Server nicht mehr gehen, kann man sie naturgemäß dann nicht mehr spielen. Bei populären Titeln kann es aber sein, dass Fans eine eigene Serversoftware erstellen, sodass man den Titel dann lokal zocken kann.

    Daher entweder du glaubst mir oder nicht.
    Ich glaube nicht. Es gab sogar den Fall, wo ein Onlinesystem wie Steam Pleite ging und Steam hat dann allen Kunden das Spiel sogar kostenlos geboten, wenn sie zu Steam kamen.

    In Deutschland meine ich von 2 Fällen gelesen haben wo einer steam verklagt hatte weil der Account gebannt wurde und man ihm Zugang zu seinem gekauften Spiel gewähren müsste.
    In einem Fall bekam der Kläger recht in einem anderen Steam. Also das ist alles aber sicherlich nicht in Tsein gemeißelt. Eher ne gutmütige Grauzone....
    Ohne genaue Falllage (Links) ist das Nichtssagend. Steam sperrt bei Fehlverhalten normalerweise bestimmte Funktionen, meist auch nur temporär. Da muss also schon einiges an Betrug seitens des Nutzers vorgefallen sein, etwa das er raubkopierte Keys nutzte.
    Wenn irgendwo steht, dass ein Nutzer von einem Online-Spiel wegen Cheatens gesperrt wurde ist das was anderes. Denn dann wurde er nur vom Spieleserver verbannt.

    Zitat Zitat von BlackyRay Beitrag anzeigen
    Was ist denn mit singstar wenn du es dir nicht damals runtergeladen hast?
    Kleiner Tipp die Songs sind weg.
    Hä? Ich habe Singstar für PS3 und auch ein paar kostenlose Downloadsongs. Sind alle noch da. Sony ist nur ein Geldgeier, du kannst sie glaube ich nicht auf der PS4 verwenden.

    Du bist immer vom wohwollen des Plattformers abhängig sobald du das Produkt nicht in Händen hältst. Die Verträge sind extra so geschrieben dass du kein Produkt kaufst sondern eine Nutzungslizenz erhälst und Lizenzen können entzogen werden Gegenstände nicht....
    Genau deswegen sagt das deutsche Gesetz auch, dass Software wie ein Gegenstand nach §90 BGB zu behandeln ist. Und deswegen kaufst du in Deutschland keine Lizenz sondern tatsächlich die Software, die dann dein Eigentum ist. Wenn irgendwelche Verträge etwas anderes behaupten, etwa weil sie in den USA entstanden sind, dann kannst du frohlocken, sie sind komplett UNGÜLTIG.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.311
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von BlackyRay Beitrag anzeigen
    Ich hab definitiv schon mal von nem Spiel mitbekommen bei dem das Studio pleite gingen dass das Spiel komplett raus geflogen ist.
    Ja, welches denn?

    Das Spiel war leider nur über nen online login spielbar auch der single player und durch das abschalten der Server war das Spiel weg.
    Das hat aber jetzt nichts mit Steam zu tun, wenn der Drittanbieter seine Server abschaltet. Dann hättest du auch ohne Steam keinen Zugriff mehr darauf.

    Auch mit Kopierschutz Lizenzen die ausgelaufen waren gab es schon Spiele die plötzlich verschwunden waren und nicht mehr gedownloadet werden konnten.
    Ja, welche denn?

    Daher entweder du glaubst mir oder nicht.
    Ohne Quelle/konkretes Spiel und dank meiner gegenteiligen Erfahrungen eher Letzteres.

    In Deutschland meine ich von 2 Fällen gelesen haben wo einer steam verklagt hatte weil der Account gebannt wurde und man ihm Zugang zu seinem gekauften Spiel gewähren müsste.
    Komisch, ich wurde in den letzten 15 Jahren nie bei Steam gebannt ...

    ... was aber selbst dann nichts mit der Entfernung eines Spiels aus dem Account zu tun hat.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    22.311
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Da muss also schon einiges an Betrug seitens des Nutzers vorgefallen sein, etwa das er raubkopierte Keys nutzte.
    Selbst dann wird doch erst mal nur der Zugang zu dem konkreten Spiel blockiert.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •