Seite 2 von 2 12
4Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    2: Spiele die KOMPLETT auf die sehr schnelle SSD hin programmiert werden. Das kann man nicht vergleichen mit einer SSD, die im PC steckt, wofür aber die Spiele alle auch für normale HDDs programmiert werden. Wenn der Flaschenhals HDD in der Programmierung KOMPLETT wegfällt, ermöglicht das einen ziemlich großen Schritt in Sachen Gamingprogrammierung.
    Träum schön weiter das das einen nennenswerte Leistungszuwachs bringt fernab von Marketing blabla.

    Man könnte zwar Daten besonders unelegant verschwenderisch abspeichern und die deutlich fixer laden, aber wofür ?
    2GB Daten mit2GB/s (m.2 SSD) laden wo es 300MB mit 0,5GB/s (USB SSD) auch getan hätten ?
    Als Ausgleich dann nur noch 2 anstelle von 10 installierten Spielen ?

    SSD ist besser als HDD und deutlich angenehmer, aber davon ab sind die Zuwächse innerhalb der SSD eher theoretischer Natur wenn es nicht um Datenmassen geht.

    Zitat Zitat von LarryMcFly Beitrag anzeigen
    Die wird mit viel Liebe und gutem Willen gekühlt.
    Wenn die technischen Gegebenheiten tatsächlich stimmen sollten (inklusive der Abmessungen des Gehäuses), werden da so einige Konsolen den Hitzetod sterben und/oder in etwa die Lautstärke einer kleinen Turbine haben.
    Apple hat vor einigen Jahren ein Konzept gehabt wo ein "Schornstein" Kühlschacht in der Mitte primär die Kühlung realisiert hat.
    Wenn ich mir die XSX angucke, könnte das uU in ähnlicher Richtung gehen.
    LarryMcFly hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von LesterPG Beitrag anzeigen
    Träum schön weiter das das einen nennenswerte Leistungszuwachs bringt fernab von Marketing blabla.

    Man könnte zwar Daten besonders unelegant verschwenderisch abspeichern und die deutlich fixer laden, aber wofür ?
    2GB Daten mit2GB/s (m.2 SSD) laden wo es 300MB mit 0,5GB/s (USB SSD) auch getan hätten ?
    Als Ausgleich dann nur noch 2 anstelle von 10 installierten Spielen ?

    SSD ist besser als HDD und deutlich angenehmer, aber davon ab sind die Zuwächse innerhalb der SSD eher theoretischer Natur wenn es nicht um Datenmassen geht.

    Apple hat vor einigen Jahren ein Konzept gehabt wo ein "Schornstein" Kühlschacht in der Mitte primär die Kühlung realisiert hat.
    Wenn ich mir die XSX angucke, könnte das uU in ähnlicher Richtung gehen.
    An deiner Antwort erkennt man, dass du den Unterschied noch nicht mal begriffen hast.

    Du denkst jetzt doch bitte nicht ernsthaft, dass es nur um das schnellere Laden der Spiele geht, wie bisher?
    Ernsthaft?
    Wenn eine SSD mit der Geschwindigkeit in die Programmierung fest eingebunden wird, ergeben sich dadurch etliche Möglichkeiten die GPU zu entlasten und Dinge auszulagern, so dass der GPU noch weit mehr Ressourcen bleiben.

    Das hat Microsoft schonmal schön veranschaulicht. Wenn die Spiele aber auch für HDD programmiert werden müssen, gibt es nur den von dir genannten Unterschied in den Ladezeiten. Worum es aber nicht geht.

    Der einzige Trugschluss ist, dass leider bei der XBox fast alles zugleich für den PC entwickelt wird und die Entwickler den Vorteil vielleicht nicht nutzen.

    Da kann man dann wohl bei Sony dann mit ihren exklusives drauf gespannt sein.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.707
    Zitat Zitat von zukolada Beitrag anzeigen
    An deiner Antwort erkennt man, dass du den Unterschied noch nicht mal begriffen hast.

    Du denkst jetzt doch bitte nicht ernsthaft, dass es nur um das schnellere Laden der Spiele geht, wie bisher?
    Ernsthaft?
    Wenn eine SSD mit der Geschwindigkeit in die Programmierung fest eingebunden wird, ergeben sich dadurch etliche Möglichkeiten die GPU zu entlasten und Dinge auszulagern, so dass der GPU noch weit mehr Ressourcen bleiben.

    Das hat Microsoft schonmal schön veranschaulicht. Wenn die Spiele aber auch für HDD programmiert werden müssen, gibt es nur den von dir genannten Unterschied in den Ladezeiten. Worum es aber nicht geht.

    Der einzige Trugschluss ist, dass leider bei der XBox fast alles zugleich für den PC entwickelt wird und die Entwickler den Vorteil vielleicht nicht nutzen.

    Da kann man dann wohl bei Sony dann mit ihren exklusives drauf gespannt sein.
    Die Vorteile liegen nur in der Ladegeschwindigkeit !
    Als profitable Texturquelle eignet es sich weniger als viel RAM was man einmalig vollspült um dann das RAM als Texturquelle zu nutzen.

    Aber lebe ruhig in Deiner Welt weiter, in knapp 1 Jahr werden wir die "Vorteile" praxisnah "genießen" dürfen.
    Warum erwarte ich nur, das du dann unter anderem Nick weiter postest ?

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    03.02.2017
    Beiträge
    203
    Mit was für nem Kind hab ich hier denn jetzt zu tun? Was für ein anderer Nick? Ich bin 40 Jahre alt und brauche sicher keine unterschiedlichen Nicks, um hier zu kommentieren. Dafür sind mir die Menschen wie du einfach zu unwichtig.

    Zur Sache, erkundige dich mal lieber etwas besser über die theoretischen Möglichkeiten einer sehr schnellen SSD. Das sind mal ganz und gar nicht nur die Ladezeiten. Aber das weiß hier ja auch jeder, der auch nur den Hauch einer Ahnung von PC Technik hat. Nur weil es derzeit ausschließlich so gehandhabt wird bzw. werden muss, ist mit einer schnellen SSD weitaus mehr möglich, als nur dumm die Ladezeiten zu verkürzen.

    Mir scheint einfach, dass es sich mal wieder bei dir um einen verbohrten PC User handelt, der sich nicht allgemein für Technik interessiert, sondern zur kindischen "PC ist vieeeel toller als ne Konsole" Fraktion gehörst.

    Mir ist es sowas von egal, was wer wie oder was auf den Markt bringt. Mich interessiert nur die Technik und was möglich wäre. Ob es so kommt ist ein anderer Schnack. Aber zu behaupten es ginge nicht, ist quatsch.

  5. #25
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    15.12.2019
    Ort
    Austria
    Beiträge
    1
    Hallo,

    bin interessiert an dem Thema, dass wohl bisher an mir vorbeigegangen ist.
    Ich konnte dazu leider Online keine ausreichenden Inhalte finden die diese These stützen.
    Könntest du mir da vielleicht mit Literatur zu diesem Thema weiterhelfen?

    Das einzige was ich dazu finden konnte ist auf dieser Seite beschrieben:
    Coding for SSDs – Part 6: A Summary – What every programmer should know about solid-state drives | Code Capsule

    Hier wird erwähnt, dass man niemals weniger Daten (chunks) als eine Seitengröße (Page) beschreiben sollte.
    Vom Controller wird immer die ganze Page geladen, egal ob nur ein Byte darin geschrieben wurde.
    Das erhöht natürlich den Overhead da mehr Daten empfangen werden als nötig sind, wenn die Chunk größen die Pages nicht optimal "befüllen".
    (Für genauere Erklärung bitte den Artikel lesen).
    Dies würde deine These stützen.

    An anderer Stelle schreibt aber dann ein Dev in den Kommentaren:

    Doug
    February 21, 2015

    I work on SSD firmware, so maybe have more details than most people.
    Sending big block transfers is faster, no matter the technology used. There is less communication overhead.
    You don’t really know all that goes on inside the drive. Drives can have different types and sizes of NAND inside, even in one drive, much less system to system. Trying to match the block size probably won’t get you a huge gain long term. Usually the external block size does not match the internal NAND write size, the firmware hides the details.
    Optimizing an algorithm for SSD seems like a really hard way to solve a performance problem. You would be better off putting drives in a RAID, and buying more RAM.
    If you want to optimize one drive buy an over-provisioned drive that uses PCIe and NVMe with multiple lanes.


    LG
    Christoph
    Geändert von smXSmiles (31.03.2020 um 04:04 Uhr)

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •