Seite 2 von 2 12
18Gefällt mir
  1. #21
    SOTColossus
    Gast
    Epic wird das wie Mirosoft mit dem Game Pass als langfristige Investition sehen. Irgendwann sind auch die Tränen über den bösartigen Launcher vertrocknet und die Leute werden ihn akzeptieren. Mir ist jetzt schon egal ob Steam oder Epic. Ist für mich nur ein Name.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    374
    "Allison ergänzt im Gespräch mit Gamedaily.com, dass es sich bei 90 Prozent der Neuveröffentlichung im Epic Games Store um Exklusivspiele handelt. "

    Wurde dieser Artikel von Captain Obvious geschrieben? Wenn 90% Exklusivtitel sind, dann wird wohl der meiste Umsatz mit Exklusivtiteln gemacht.

  3. #23
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Fraiser_ Beitrag anzeigen
    "Allison ergänzt im Gespräch mit Gamedaily.com, dass es sich bei 90 Prozent der Neuveröffentlichung im Epic Games Store um Exklusivspiele handelt. "

    Wurde dieser Artikel von Captain Obvious geschrieben? Wenn 90% Exklusivtitel sind, dann wird wohl der meiste Umsatz mit Exklusivtiteln gemacht.
    Scheint so, aber wo ist das Problem? Die News lautet ja nicht "Das meiste Geld verdient mit Epic mit Exklusivtiteln - voll erstaunlich, irre, Wahnsinn!!!" Die News informiert nur darüber, womit Epic den meisten Umsatz mit dem PC-Shop macht, und durch den Artikel bzw. bereits die anfängliche Zusammenfassung erfährt man direkt auch, dass es nur rel. wenige nicht-exklusive Neuerscheinungen sind.


    Wobei sich aber die Frage stellt, ob 90% ALLER Games, die im Shop erscheinen, zumindest anfänglich exklusiv sind, oder ob nur gemeint ist, dass 90% DER Games, die schon bei ihrem ersten Release bei Epic zu haben sind, dann auch zuerst Epic-exklusiv sind.

    D.h.: sind von 100 Games, die Epic neu anbietet, 90 Stück zuerst exklusiv bei Epic? Oder sind von 100 Games zB 70 Games bereits woanders zu haben gewesen, und nur von den restlichen 30 sind wiederum 27 Stück Epic-Exklusiv? Das ist ja ein großer Unterschied...
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    374
    Zumindest wird dabei auch klar gemacht, dass sobald ein Titel nicht exklusiv bei Epic verkauft wird, dann wenig Umsatz generiert. D.h. die Kunden kaufen solche Spiele eher bei der (kundenfreundlicheren??) Konkurrenz?

  5. #25
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Fraiser_ Beitrag anzeigen
    Zumindest wird dabei auch klar gemacht, dass sobald ein Titel nicht exklusiv bei Epic verkauft wird, dann wenig Umsatz generiert. D.h. die Kunden kaufen solche Spiele eher bei der (kundenfreundlicheren??) Konkurrenz?
    Den Gedankengang verstehe ich jetzt nicht. ^^ Du weißt ja nicht, wann genau und zu welchen Preisen die nicht-exklusiven Titel erscheinen. D.h. mal angenommen es gibt 50% nicht exklusive Titel bei Epic, und die machen nur 10% des Umsatzes: das kann ja an vielen Dingen liegen, die nichts mit der "Unbeliebtheit" eines Shops zu tun haben. Es kann sein, dass es Games sind, die es eh schon vorher woanders gab, so dass es klar ist, dass Epic da nicht nochmal nen Haufen Exemplare verkauft. Oder dass es meist günstige Titel sind, die selbst dann, wenn sie sich gut verkaufen, keine hohe Umsatzsumme erzielen usw.

    Also, einen Beweis für Deine Annahme geben die wenigen Infos IMO nicht her. Rein logisch ist aber, dass natürlich viele eher bei zB Steam oder Uplay kaufen, wenn es das Game bei mehreren Clients/Shops gibt, weil sie den alten Client eh schon haben. Sofern der neue Client/Shop keine klaren Vorteile bringt, kauft man eher beim alten - das wäre auch so, wenn in der Nachbarschaft ein neuer Supermarkt aufmacht und man etwas kaufen will, was es auch in den alten gibt D.h. es wäre überhaupt kein Wunder, wenn ein Game XY gleichzeitig bei Epic und Steam erscheint und die Mehrheit bei Steam kauft. Steam hat einfach schon viel mehr (Stamm)kunden, das wäre also selbst dann so, wenn Epic eine 1:1-Kopie von Steam wäre.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.554
    Zitat Zitat von Fraiser_ Beitrag anzeigen
    D.h. die Kunden kaufen solche Spiele eher bei der (kundenfreundlicheren??) Konkurrenz?
    Also auch bei Epic hast du mittlerweile ein Rückgaberecht, und im Gegensatz zu z.B. Steam lassen sich so gut wie fast alle Spiele ohne Launcher spielen, also wirklich komplett Offline. Vom Prinzip her das gleiche wie bei gog.com. Bei Steam und anderen geht das nicht. Also mein Lieber, wer ist denn da nun Kundenfreundlicher?

  7. #27
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    1.503
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also auch bei Epic hast du mittlerweile ein Rückgaberecht, und im Gegensatz zu z.B. Steam lassen sich so gut wie fast alle Spiele ohne Launcher spielen, also wirklich komplett Offline. Vom Prinzip her das gleiche wie bei gog.com. Bei Steam und anderen geht das nicht. Also mein Lieber, wer ist denn da nun Kundenfreundlicher?
    doof nur das offline spielen juckt so gut wie niemand mehr... Reicht doch auch wenn man 1x im monat online kommen muss kurz und sonst offline spielen kann.

    Gibt es auch eine sharing funktion wie bei steam? Glaube sowas wollen viele schon eher

  8. #28
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    was ich mich ja doch frage: wann haben Spieler angefangen Exklusivtitel toll zu finden?
    Abgesehen von einer kleinen und lauten Minderheit haben sich Spieler nur selten über Exklusivität aufgeregt.

    Und was für Exklusivtitel hat denn schon Valve, die eigenen und Dinge die so nicht bei anderen angebotenen zählen nicht, nur da wie Gabe mit nem Koffer hingeht
    Logisch, wenn du alles ausklammerst, was bei Steam exklusiv läuft, hat Steam natürlich keine Exklusivtitel...

    Es spielt halt keine Rolle, warum ein Titel exklusiv ist, für den Spieler ändert sich an der Betrachtung nix.

    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Also auch bei Epic hast du mittlerweile ein Rückgaberecht, und im Gegensatz zu z.B. Steam lassen sich so gut wie fast alle Spiele ohne Launcher spielen, also wirklich komplett Offline. Vom Prinzip her das gleiche wie bei gog.com. Bei Steam und anderen geht das nicht. Also mein Lieber, wer ist denn da nun Kundenfreundlicher?
    Das bleibt die Entscheidung jedes einzelnen Kunden für sich und lässt sich einfach nicht pauschalieren.
    Geändert von rldml (16.01.2020 um 06:51 Uhr)

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.554
    Zitat Zitat von battschack Beitrag anzeigen
    doof nur das offline spielen juckt so gut wie niemand mehr...
    Stimmt, daher finden sehr viele gog.com ja auch so gut, und immer mehr wünschen sich SP Titel mit guter Story usw.
    Sorry, aber das was du da erzählst ist ein Produkt der Industrie um Online eben per Shop das Geld zu machen, und nicht unbedingt das Wollen des Kunden. Es gibt nämlich weit mehr Spieler die genug haben von den ganzen Einheitsbrei Multiplayer.
    MichaelG, Spiritogre and knarfe1000 haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #30
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.457
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Stimmt, daher finden sehr viele gog.com ja auch so gut, und immer mehr wünschen sich SP Titel mit guter Story usw.
    Sorry, aber das was du da erzählst ist ein Produkt der Industrie um Online eben per Shop das Geld zu machen, und nicht unbedingt das Wollen des Kunden. Es gibt nämlich weit mehr Spieler die genug haben von den ganzen Einheitsbrei Multiplayer.
    Das hast ihn wohl falsch verstanden. Er meint nicht, dass heute alle nur noch simple Multiplayergames spielen wollen. Er meint mit "offline" nicht "Singleplayer", sondern er meint mit "offline" einfach nur Games, bei denen man nicht online sein muss, um es zu starten bzw. zu installieren - also einfach nur Games ohne nötigen Client/Account. Das ist alles. Ein Game, bei dem man beim Start oder für die Installation online sein muss, kann aber natürlich selbstverständlich auch ein Singleplayergame sein. Er meint nur, dass es seiner Ansicht nach kaum mehr jemanden stört, wenn man auch für dem Singleplayer online sein muss zum Starten oder Installieren. Das ist ja auch klar: kaum jemand hat heutzutage Probleme damit, zumindest für eine Weile mal online zu gehen. Und die weitaus meisten sind sowieso mit ihrem PC immer online.

    GOG ist zB nicht einfach nur deswegen beliebt, weil man Games technisch gesehen offline spielen könnte, sondern viel eher wegen der Nicht-Bindung an einen Account/Client. Ich zB kaufe auch mal bei GOG, aber mir ist es völlig egal, ob es offline geht oder nicht. Ich nutze gerne den Galaxy-Launcher.
    battschack und Gemar haben "Gefällt mir" geklickt.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  11. #31
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.302
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    ...
    wie kommst du darauf?
    Ich hab ja auch nur geschätzt mit der Erfahrung älterer Spiele, als man dessen Verkaufszahlen auf Steam Spy noch nachschauen konnte. Diese Zahlen war sehr dicht dran.
    Und Borderlands lag da mit jedem Teil locker drüber. Die Metro Reihe ebenfalls. Udn dieses Ziegen Spiel, was man mit dem Gänse Spiel fast vergleichen kann kam in der ersten Woche über 1 Mio und mittlerweile über 5 Mio, glaube ich. Wie gesagt, nachschauen kann man es ja jetzt nicht mehr, da Valve den Hahn abgedreht hat.

  12. #32
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    34.043
    Zitat Zitat von Gemar Beitrag anzeigen
    Und Borderlands lag da mit jedem Teil locker drüber. Die Metro Reihe ebenfalls.
    in den ersten wochen und monaten? glaub ich kaum.
    im falle von borderlands 3 hat gearbox doch sogar gesagt, dass der start (auf pc) besser verlief als bei allen vorgängern.
    und metro ist wie schon gesagt eh keiner dieser potentiellen megaseller. wer da von millionenverkäufen schon zum launch (alleine auf pc) gerechnet hatte, hat - mit verlaub - schlicht keine ahnung.

    Udn dieses Ziegen Spiel, was man mit dem Gänse Spiel fast vergleichen kann kam in der ersten Woche über 1 Mio und mittlerweile über 5 Mio, glaube ich.
    untitled goose game hat nach ~ 3 monaten die 1 million geknackt und zwar auf allen plattformen. das war vor 2 wochen.
    Join Team #FuckCorona (239115)!
    Folding@Home



  13. #33
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    01.07.2014
    Beiträge
    1.302
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    in den ersten wochen und monaten? glaub ich kaum.
    im falle von borderlands 3 hat gearbox doch sogar gesagt, dass der start (auf pc) besser verlief als bei allen vorgängern.
    und metro ist wie schon gesagt eh keiner dieser potentiellen megaseller. wer da von millionenverkäufen schon zum launch (alleine auf pc) gerechnet hatte, hat - mit verlaub - schlicht keine ahnung.

    untitled goose game hat nach ~ 3 monaten die 1 million geknackt und zwar auf allen plattformen. das war vor 2 wochen.
    Metro Exodus gibt es doch schon seit 11 Monaten. Auf Steam hätte es sicherlich schon die Millionenmarke geknackt.
    Was ist denn bitte schön 1 Millionen für ein AAA-Titel? Ich würde mal sagen Flop-Potential. Flop weil nicht Gewinnbringend.

    Aber ok, wir können hier ewig weiter im Nebel der Zahlen herumstochern, weil eben keiner mehr Zahlen herausgeben mag.
    Was man hört sind nur Lobesgesänge der Entwickler und Vertreiber, die würde ich aber nicht allzu ernst nehmen, egal was sie versuchen zu vermitteln.

    Aber ja, im Schnitt sind die Zahlen für eine neue PC-Exklusiv Platform wohl in Ordnung.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Online-Abonnent
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    13.554
    Wenn Gearbox sagt, wie @Bonkic schon sagte, das Spiel sich besser verkauft hat hat als die Vorgänger, dann sollte man mal darüber nachdenken.
    Es gibt eben Spieler denen es egal ist wo sie kaufen, weil eben Spieler, und dann gibt es noch diese verblendeten Steam Fanboys die denken das ein Spiel nur gut ist wenn es auf eben Steam erscheint.
    Und es ist gut das es Alternativen gibt.
    Steam war gestern, jetzt gibt es eben auch mal was anderes. Und Spieler die spielen wollen denken nicht nach Launcher oder deren Plattform, sondern nur da wo es günstig ist und wo es gerade zu kaufen gibt. Das ist wohl ein Faktum.
    In kommender Zeit interessiert Steam eh keine Sau mehr wenn da nicht mal was passiert und wenn es da keine Top Spiele mehr gibt. Sichert schon mal eure Spiele. Ach ne, bringt ja nix, weil ohne den Steam Client kann man ja eh fast nix spielen, hahaha.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.855
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Nun ja, dass eine etablierte Marke wie Borderlands, die sich insbesondere nach Teil 2 eine irre Fanbase aufgebaut hat, dann am Start von Teil 3 sich besser verkauft als die Vorgänger zu deren Starts, ist völlig normal. Das ist bei allen Marken so und sagt nichts aus. Außer halt, dass einem Großteil der Fans die Plattform recht egal ist.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •