1. #1
    Benutzer
    Avatar von Kizura
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    82

    Ungl [Minecraft] LAN Spiel nicht möglich ...

    Folgendes Problem:

    Minecraft v1.12.2 auf zwei PCs im LAN.

    Variante a)
    PC 1: erstellt Spiel im Singleplayer und öffnet dieses im LAN.
    PC 2: geht über Multiplayer in die ServerListe und sieht das Spiel von PC 1 im LAN, kann jedoch nicht beitreten, nach wenigen Sekunden kommt:

    Fehlermeldung: io.netty.channel.abstractchannel$annotatedconnectexc eption

    Variante b)
    PC 2: erstellt Spiel im Singleplayer und öffnet diese im LAN.
    PC 1: sieht Spiel in der Serverliste gar nicht.

    Was wir unternommen haben:

    - Port 25565 als eingehende und ausgehende Regel in der Firewall freigegeben, sowohl als TCP- als auch UDP-Port. Google lieferte auch auf Seite 10+ seiner Suche keine anderen Ergebnisse.
    - Java Abfrage ob "zugelassen" werden soll, haben wir beide gemacht.
    - Java Version ist auf beiden PCs die selbe (Version 8 Update 111 - mit einer anderen Version läuft Minecraft gar nicht, vermutlich wegen der installierten Mods)
    - installierte Mods sind dieselben und in ihren Versionen auf beiden PCs identisch

    Wir möchten nicht die Firewall komplett deaktivieren - wir wissen, dass es dann funktioniert würde - aber wer will das schon?

    Hat jemand einen hilfreichen Tipp, was man noch probieren könnte?

    Vielen Dank!
    LG Kizura

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.264
    Gibt es denn auf den PCs Virensoftware/Firewalls? Diese könntet ihr ja in jedem Falle gefahrlos abstellen, wenn ihr nur Minecraft spielt. Die im Router an sich ja auch, nur ist es halt umständlich, dass man die später wieder aktiviert.

    Und klappt es denn, wenn der Mitspieler nicht im gleichen LAN ist, sondern über einen anderen Internetzugang online ist?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Kizura Beitrag anzeigen

    Wir möchten nicht die Firewall komplett deaktivieren - wir wissen, dass es dann funktioniert würde - aber wer will das schon?
    Im Prinzip könntet ihr die Firewall der PCs dann gefahrlos deaktivieren wenn der Internet-Router ordnungsgemäß funktioniert und keiner der PCs als "Exposed Host" eingetragen ist.
    Dann SOLLTE (ich lege für nix meine Hand ins Feuer) da eigentlich von aussen ohne vorige Anfrage von "innen" aus dem LAN ins Internet hinaus eigentlich kein unaufgeforderter Verbindungsaufbau möglich sein.

    Sind natürlich irgendwelche Szenarien denkbar wo das dann doch gefährlich ist, z.B. schon irgendwelche Schadsoftware auf den PCs drauf die bisher durch die Firewalls halbwegs in Schach gehalten worden ist,
    oder der Internet-Router macht seinen Job nicht ordentlich (Ist das eine FritzBox? Was anderes?) usw.

    Aber generell sehe da erstmal kein unmittelbares Problem sofern die PCs im LAN untereinander als "vertrauenswürdig" gelten und sich nicht gegenseitig mit irgendwas attackieren.... aber das kann unsereins von hier kaum beantworten.
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 42 - AAA: Arachnoide, Assassinen, Aliens
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.264
    Zitat Zitat von fud1974 Beitrag anzeigen
    Sind natürlich irgendwelche Szenarien denkbar wo das dann doch gefährlich ist, z.B. schon irgendwelche Schadsoftware auf den PCs drauf die bisher durch die Firewalls halbwegs in Schach gehalten worden ist
    UND gleichzeitig Virenscanner, die das nicht erkennen? Das ist aber echt abwegig Gerade bei einem Nutzer, der offenbar auf Sicherheit wert legt, müsste eine mögliche Schadsoftware bereits bei der versuchten Installation erkannt worden sein. Was maximal sein kann ist, dass eine harmlose Software ins Netz funken kann, die bisher geblockt wurde, zB eine Updatesuche eines Tools oder eine Anwendung, die die Systemdaten senden will oder so.

    oder der Internet-Router macht seinen Job nicht ordentlich (Ist das eine FritzBox? Was anderes?) usw.
    das einzige vorstellbare wäre ein gezielter Angriff direkt auf Kizuras Router AUSGERECHNET in der Zeit, in der er spielt, UND eine vorhandene Lücke im Router. Nur: warum sollte jemand einen privaten PC gezielt attackieren? Zufalls-Attacken, die einen sperrangelweit offenen Router suchen: okay... oder wenn ein Nachbar ein offenes WLAN sucht und die Internetleitung nutzen will... aber ein gezielter Angriff auf einen privaten Router, der auch noch Erfolg hat? Das ist Unfug.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von Kizura
    Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Gibt es denn auf den PCs Virensoftware/Firewalls? Diese könntet ihr ja in jedem Falle gefahrlos abstellen, wenn ihr nur Minecraft spielt. Die im Router an sich ja auch, nur ist es halt umständlich, dass man die später wieder aktiviert.

    Und klappt es denn, wenn der Mitspieler nicht im gleichen LAN ist, sondern über einen anderen Internetzugang online ist?
    Ja Virensoftware haben wir beide die gleiche auf unseren PCs, diese verwenden als Firewall die Windowsfirewall, haben also keine eigene programmseits. Mir widerstrebt es tatsächlich diese Firewall grundsätzlich auszuschalten aber das scheint fast die einzige Möglichkeit. Wir testen das noch weiter ...

    Wir haben nur den einen Internetzugang, können da wenig anderes testen, fürchte ich.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von fud1974
    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    374
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    (..) Das ist aber echt abwegig (..) Das ist Unfug.
    Holla... Was habe ich denn gesagt? Ich habe die Möglichkeit für eine Gefährdung doch schon in den eher theoretischen Bereich geschoben, wie schrieb ich so schön
    "generell sehe da erstmal kein unmittelbares Problem ".
    *********************************
    Ich bin das Letzte.... Drittel vom PCGames Community Podcast

    Letzte Folge: 42 - AAA: Arachnoide, Assassinen, Aliens
    Forumsthread
    Auf SoundCloud
    RSS-Feed für Podcatcher

    Twitter: @PodcastPCGC
    Email: pcgcpodcast@gmail.com

  7. #7
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.264
    Zitat Zitat von Kizura Beitrag anzeigen
    Ja Virensoftware haben wir beide die gleiche auf unseren PCs, diese verwenden als Firewall die Windowsfirewall, haben also keine eigene programmseits. Mir widerstrebt es tatsächlich diese Firewall grundsätzlich auszuschalten aber das scheint fast die einzige Möglichkeit. Wir testen das noch weiter ...

    Wir haben nur den einen Internetzugang, können da wenig anderes testen, fürchte ich.
    Es kann da wirklich nichts passieren, vor allem, wenn ihr am Router nicht alle Ports öffnet. Wahrscheinlicher als ein erfolgreicher Angriff beim Minecraftspielen ist, dass eure PCs durch einen Blitzschlag kaputtgehen man sollte nur aufpassen, wenn man beim Onlinespielen von einem vermeintlichen Freund über ein Chattool einen Link oder so was bekommt - da könnte was dahinterstecken, was ohne Virenscanner dann zu einem Schaden führt.


    Nebenbei: ihr könnt ja erstmal nur die Firewall abschalten und den Virenscanner erstmal nicht. Denn ein Virenscanner würde zwar nicht blocken, wenn eine bereits installierte und aktive Software online gehen will, aber er würde merken, wenn beim Spielen versucht wird, eine Schadsoftware zu installieren oder zu starten.


    @fud1974: ich wollte es nur GANZ klarstellen, da der Zusatz "es gibt Szenarien" die Tür für neue Sorgen öffnen könnten btw gleicher Jahrgang wie ich, falls die Zahl nix anderes bedeutet
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. BF 2 und Joint Ops Lan Spiele mit Bots
    Von Naruto0815 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 16:49
  2. Lan Spiele
    Von SchwarzerRitter im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.2005, 15:50
  4. Welche Multiplayer-LAN-Spiele für 2 für zwischendurch?
    Von drgary im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 09:59
  5. Empfehlenswerte 1on1 Lan Spiele gesucht!
    Von MrPayne030 im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.09.2004, 21:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •