1. #1
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3

    PC für Civilization

    Hallo,
    ja, ihr lest richtig: Ich habe einen an der Klatsche und will meinen neuen PC so zusammenstellen, dass ich für Civilization (spiele aktuell eigentlich nur noch Civ 6, gelegentlich mal Civ 5) eine möglichst optimale Performance habe. An meinem aktuellen System stört mich vor allem die lange Ladezeit. Es dauert schon gut 3 - 4 Minuten bis das Spiel startbereit ist. Außerdem soll das neue System möglichst leise sein.
    Mein aktuelles System sieht so aus:
    Win 10 Prof 64 bit
    4 GB Ram
    Intel I7 860 2.8 GHz (also erste Generation)
    NVIDIA GeForce GTX 780
    HDD 1 TB
    Monitor Asus VW246H
    Netzteil 550W 80+ Bronze
    DVD-Brenner

    Ich möchte eigentlich ganz gerne die Grafikkarte, die HDD (dann als Zweitplatte, denn im neuen System soll die Systemplatte eine SSD sein), den Monitor, das Netzteil und den DVD-Brenner mit ins neue System rübernehmen. Aus budgettechnischen Gründen.

    Das neue System stelle ich mir so vor:
    Gehäuse Nanoxia Deep Silence 2 (ca. 75 Euro)
    Ram 16 GB DDR4 (ca. 140 Euro)
    SSD mit mindestens 256 GB (ca. 60 Euro)
    Macht bis hierhin rund 275 Euro, ich runde jetzt mal auf 300 Euro.

    Bleibt noch der Prozessor und das Board (wenn ich nix vergessen habe). Hier bin ich eigentlich völlig offen. Was macht Sinn? Intel Xeon könnte vielleicht interessant sein, da ich den Grafikchip der CPU wegen der NVIDIA ja nicht benötige. Oder macht ein Prozessor aus der AMD-Familie Sinn? Beim Budget würde ich gerne die 800 Euro möglichst nicht überschreiten. Es sei denn ihr sagt mir, dass ich für 100 oder 200 Euro mehr performancetechnisch einen Sprung machen könnte. Somit sind erst einmal 500 Euro für Prozessor und Board angesetzt.
    Als Reserve sind dann noch 100 bis 200 Euro in der Hinterhand, falls damit deutlich Leistungssteigerung möglich.

    Was würdet ihr als Kombination von Prozessor und Board empfehlen?
    Wie sieht es mit Ram und SSD aus? Bringt Ram mit 3.200 MHz gegenüber Ram mit 2.133 MHz bei Civilization spürbar mehr Performance? Was ist mit der SSD? Bringt hier M.2 oder noch schnellere Schnittstellen spürbar mehr Geschwindigkeit beim Laden (also speziell beim Programmstart)?

    So, und jetzt gerne auch fröhliches Bashing hinsichtlich meines Civ-Faibles
    Gruß vom Civ-Spieler

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.237
    Es gibt von Kingston eine gute SSD zum schmalen Preis: 480GB für 67€, die kannst du schon mal nehmen https://www.mindfactory.de/product_i...-_1171434.html Das Deep Silence ist gut, wobei Gehäuse schon längst auch schon ab 40€ leise sind, das ist kein Vergleich zu den Zeiten, aus denen Dein PC offensichtlich stammt.


    Was den Rest betrifft: 800€ sind schon enorm viel. Ein AMD Ryzen 1700X kostet ca 215€ https://www.mindfactory.de/product_i...F_1144033.html , der hat 8 Kerne und 16 Threads. Ein Intel 8700K wäre schneller, aber kostet deutlich mehr. Ich finde, der AMD das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Xeons machen keinen Sinn, da die aktuellen Xeons spezielle, teure Mainboards brauchen. Für einen Ryzen oder den 8700K kannst du aber einfach ein Board für 80€ nehmen und bist bestens bedient, außer du willst unbedingt übertakten - was aber nicht der Fall zu sein scheint, wenn du auch einen Xeon in Betracht ziehst.

    2x8GB RAM kosten ca 120-180€, je nach dem, ob du nen hohen Takt willst (kann manchmal was bringen, manchmal nicht - bei CIV evlt sinnvoll, da es rechen- und nicht grafik-lastig ist. Der hier zB https://www.amazon.de/dp/B00RCGJLIM für ca. 155€


    Mal angenommen, du nimmst den AMD: 215€ + 90€ (Board) + 155€ (RAM) sind 450€. Dann könntest du sogar locker ne GTX 1060 (280€) als Grafikkarte dazunehmen , wobei das vlt "nur" 25-30% mehr FPS bringt, was bei CIV ja nicht so wichtig wäre, wenn die GTX 780 mindestens 30-40 FPS schafft.

    Was ich unbedingt auch neu kaufen würde: ein neues Netzteil für 50-80€ - ein so altes Netzteil wie Deines würde ich echt mal tauschen, evlt. ist es ohnehin für moderne Boards nicht mehr zu empfehlen, ansonsten wird es allein durchs Alter inzwischen nochmal ineffizienter sein als es wegen "nur" Bronze als Label eh schon ist.


    *edit* Meine Güte, krass - ich wollte an sich nur schauen, ob der i7-8700 eher 300 oder 350 Euro kostet, aber die Preise sind ja explodiert! Der kostet aktuell 450€ und mehr - das lohnt sich echt nicht. Hier ist ein Test, in dem auch für Civ 6 eine Standardrunde berechnet wurde: https://www.tomshardware.com/reviews...pu,5252-5.html der Ryzen 7 1800X (dem 1700X sehr ähnlich) braucht 20 Sekunden, der i7-8700 17 Sekunden, ca 18% schneller. Und hier bei Gamestar siehst du auch die Ladezeiten eines Beispiel-Spielstandes https://www.gamestar.de/artikel/core...50,seite4.html da ist der 1800X auch kaum langsamer.

    Allein dass du ne SSD haben wirst ist schon ein Riesengewinn bei den Ladezeiten. Wenn du aber wegen der CPU direkt 200-250€ mehr zahlen willst, kannst du das tun, ich fänd es viel zu viel.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3
    Danke, das sind ja schon jede Menge gute Infos.

    Zum Netzteil: Das ist nur knapp 2 Jahre alt. Damals habe ich auch die Grafikkarte (allerdings gebraucht) nachgerüstet. Zusammen mit dem Monitor, auch vor ca. 2 Jahren gebraucht gekauft. Die restlichen Komponenten sind tatsächlich schon rund 8 Jahre alt.

    Beim Prozessor scheint sich ja echt der AMD zu lohnen. Das sieht dann budgettechnisch super aus.

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.237
    Zitat Zitat von CivSpieler Beitrag anzeigen
    Danke, das sind ja schon jede Menge gute Infos.

    Zum Netzteil: Das ist nur knapp 2 Jahre alt. Damals habe ich auch die Grafikkarte (allerdings gebraucht) nachgerüstet. Zusammen mit dem Monitor, auch vor ca. 2 Jahren gebraucht gekauft. Die restlichen Komponenten sind tatsächlich schon rund 8 Jahre alt.

    Beim Prozessor scheint sich ja echt der AMD zu lohnen. Das sieht dann budgettechnisch super aus.
    Der Ryzen 7 1800X ist auch nicht viel teurer, hat ca 6% mehr Takt - das wäre also auch ok, bringt Dir vlt dann bei den Runden auch die ein oder andere Sekunde => https://www.mindfactory.de/product_i...F_1144034.html Du müsstest aber ggf. nen neuen Kühler dazukaufen. Der mitgelieferte reicht, aber einer für ca 30€ wäre richtig leise - allerdings muss man da aufpassen, nicht alle sind für AMD AM4 geeignet.

    Willst du denn vlt. auch übertakten?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    3
    Nein, übertakten will ich nicht.
    Beim Zusammenbau hätte ich nur etwas Repekt vor dem CPU-Kühler. Habe schon öfters PC zusammengeschraubt, aber halt noch nie einen CPU-Kühler.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    74.237
    Zitat Zitat von CivSpieler Beitrag anzeigen
    Nein, übertakten will ich nicht.
    Beim Zusammenbau hätte ich nur etwas Repekt vor dem CPU-Kühler. Habe schon öfters PC zusammengeschraubt, aber halt noch nie einen CPU-Kühler.
    Das einfachste ist es, wenn du das machst, bevor das Mainboard ins Gehäuse kommt. Je nach Kühler ist das auch sehr einfach, da du nicht so rumhantieren musst, dass du Sorge hast, die CPU zu zerquetschen, weil Du den Kühler diagonal halten und dann mit Gewalt absenken musst. Sondern man befestigt erst einen Rahmen, legt den Kühler flach auf die CPU und schraubt ihn fest.

    Beim be quiet Pure Rock https://www.mindfactory.de/product_i...er_980846.html , den ich auch heute in zwei anderen Threads nannte (heute ist PC-Zusammenstellen-Tag ) und der auch für Ryzen passt, machst du nen Rahmen um den CPU-Sockel fest, dann legst du denn Kühler flach auf die CPU, ein Metallsteg wird reingeschoben und dann mit zwei Schrauben an den Rahmen befestigt, bis der Kühler stramm sitzt - das ist echt einfach. Siehe das Bild hier


    PC für Civilization-pure-rock-montage.jpg
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

Ähnliche Themen

  1. News - Civilization 3 (dt.) - Termin und Preis
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2002, 09:50
  2. Test - Civilization 3
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.11.2001, 12:15
  3. News - Civilization 3-Übersetzung: Fans machen mobil
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2001, 22:43
  4. Vorschau - Civilization 3
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.10.2001, 18:57
  5. News - Civilization 3 - Website-Start
    Von System im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2001, 14:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •