1Gefällt mir
  • 1 Beitrag von Loosa
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Humble Store: VR-Spiele wie Doom und Fallout zum Schnäppchenpreis gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Humble Store: VR-Spiele wie Doom und Fallout zum Schnäppchenpreis

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.524
    Ohh, da kann ich meine VR-Bibliothek mal ein wenig erweitern.
    Wird Zeit, dass ich bei Star Trek und Batman mal zugreife. Und Computec hat zur Abwechslung auch was von mir.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Loosa Beitrag anzeigen
    Ohh, da kann ich meine VR-Bibliothek mal ein wenig erweitern.
    Wird Zeit, dass ich bei Star Trek und Batman mal zugreife. Und Computec hat zur Abwechslung auch was von mir.
    Na Star Trek gabs doch schon als der Patch für Ohne VR kahm für 25 Okken und Fallout VR für 42 Euro is nun wirklich für so altes Game kein Schnäppchen nur weils VR is

  4. #4
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.524
    Zitat Zitat von Hurshi Beitrag anzeigen
    Na Star Trek gabs doch schon als der Patch für Ohne VR kahm für 25 Okken und Fallout VR für 42 Euro is nun wirklich für so altes Game kein Schnäppchen nur weils VR is
    Ah, Star Trek hatte ich wohl übersehen. Superhot wäre vielleicht noch ein Kauf. Und Iron Wolf fände ich auch interessant, da soll die beengte U-Boot Umgebung richtig gut rüberkommen.
    Fallout VR hab ich mir schon bei Veröffentlichung zum Vollpreis gekauft.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    17.057
    Blog-Einträge
    3
    Hat hier ein VRler mal Subnautica ausprobiert? Ich spiele grade ziemlich oft das Game und könnte mir vorstellen, dass die offenen Unterwasserwelt ziemlich stimmig in VR ist. Sofern das denn gut umgesetzt ist.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  6. #6
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.524
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Hat hier ein VRler mal Subnautica ausprobiert? Ich spiele grade ziemlich oft das Game und könnte mir vorstellen, dass die offenen Unterwasserwelt ziemlich stimmig in VR ist. Sofern das denn gut umgesetzt ist.
    Ich habe es mir jetzt zugelegt und gestern ein paar Stunden in VR gespielt.

    Von der Rettungskapsel das erste Mal in's Wasser springen? Atemberaubend.
    Die Grafik ist super und man kann sich in der Unterwasserwelt in VR wunderbar verlieren. So schön, so gut.

    Aber die Umsetzung hapert an einer ganzen Reihe von Punkten.
    • Beim anfänglichen Absturz war ich etwas zu weit hinten und mein Kopf außerhalb der Kapsel. Während drinnen alles durcheinanderflog und kapputging, schwamm die Kapsel bei strahlend Sonnenschein schon munter auf dem Wasser herum. Ok, Schwamm drüber, mit Druck auf F2 kann man sich neu zentrieren.
    • Generell immer mal Durchdringungsfehler, was einen schon etwas aus der Welt reisst. Ist bei VR aber oft so.
    • Vive Controller werden nicht unterstützt. Was schade ist, denn sie hätten sich hier eigentlich super angeboten. Steuerung mit Gamepad ist ok.
    • Schwimmen und mit Kopf lenken geht gut, aber für schnelleren/besseren Überblick dreht man sich dann doch auch per Controller. Da wurde sogar ich etwas seekrank. Definitiv nichts für empfindliche Mägen.
    • HUD und Inventar sind furchtbar platziert und man kann sie nicht justieren. Das Inventar ist so nah vor der Nase, dass man schon fast schielen muss. Und die Statusanzeigen links so weit am Rand, dass man sie kaum erkennen kann.
    • Im zweiten Anlauf rief der Inventarknopf komischerweise dauernd das Steam Overlay mit auf. Das brauchte dann immer viel rumgeklicke bis das Inventar brauchbar wurde.

    Naja, ich stecke noch ganz am Anfang des Spiels und werde es definitiv weiter in VR erkunden. Das Mittendringefühl ist Klasse.
    Die Problemchen sind nervig, aber nichts, was sich nicht rauspatchen ließe. Ich hoffe der Entwickler kümmert sich da noch drum.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •