Seite 1 von 2 12
10Gefällt mir
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    0

    Jetzt ist Deine Meinung zu Subnautica: Mitarbeiter aufgrund gehässiger Aussagen gefeuert gefragt.


    Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


    Zum Artikel: Subnautica: Mitarbeiter aufgrund gehässiger Aussagen gefeuert

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.642
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    "So behauptete er unter anderem, dass sich ein Land durch den 'Import zufälliger Menschen aus der dritten Welt auch die Kriminalitätsrate und den IQ der dritten Welt importiert'."
    Dabei ist natürlich der Zusammenhang zu beachten, er bezog sich auf eine Meldung, dass in Schweden ein Minister plant, das Militär künftig in den "No Go Areas" mit fast 100 Prozent Zuwanderer-Anteil einsetzen zu müssen, weil die Polizei da einfach kein Land mehr sieht.

    Allerdings ist es natürlich auch Selbstverschulden, dass er solche Tweets über einen Kanal schreibt, der direkt mit Subnautica verbunden ist und nicht über einen rein privaten. So wirft das natürlich ein entsprechendes Bild auf das Spiel was in der heutigen Shitstorm-Zeit einfach dumm ist, egal ob er zumindest teilweise Recht hat oder nicht.
    huenni87 und LesterPG haben "Gefällt mir" geklickt.
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Tori1
    Registriert seit
    23.11.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    430
    Hatte er unrecht ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.583
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von Tori1 Beitrag anzeigen
    Hatte er unrecht ?
    IQ hat doch nix mit kriminalität zu tun.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  5. #5
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    23.843
    Fairerweise muss man ja auch sagen, dass der Typ das nicht gesagt hat. Sondern "nur", dass man sich aus "dritte Welt Ländern die Kriminellen und Dummen importiert".

    Macht die Aussage jetzt natürlich nicht besser.
    Worrel und McDrake haben "Gefällt mir" geklickt.
    nil

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.583
    Blog-Einträge
    3
    Stimmt. Hab ich was falsch interpretiert
    :/
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Bonkic
    Registriert seit
    06.09.2002
    Beiträge
    31.194
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Dabei ist natürlich der Zusammenhang zu beachten, er bezog sich auf eine Meldung, dass in Schweden ein Minister plant, das Militär künftig in den "No Go Areas" mit fast 100 Prozent Zuwanderer-Anteil einsetzen zu müssen, weil die Polizei da einfach kein Land mehr sieht.
    1. geht es um den premierminister.
    2. steht nirgendwo, dass er den einsatz des militärs "plant". er schließt ihn nur nicht aus.
    3. von no-go-areas und migranten ist in dem interview mit lövfen (besagter pm) offenbar überhaupt keine rede.

    letzteres behauptet übrigens nicht mal die berichtende webseite westmonster.com (eine art britisches breitbart-pendant). den teil hat sich paul watson (infowars), der verfasser des tweets auf den chylinski letztlich reagiert hat, einfallen lassen.
    Geändert von Bonkic (06.02.2018 um 14:02 Uhr)
    Spiritogre und Sayaka haben "Gefällt mir" geklickt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schalkmund
    Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    4.408
    Kann man nix gegen sagen. Ich würde als Chef auch Mitarbeiter kicken die auf Firmen-Twitter-Accounts ihre persönliche Weltanschauung, egal in welcher Richtung, in der öffentlich rausblasen.
    belakor602 hat "Gefällt mir" geklickt.
    ACHTUNG Schalkmund ist ein pathologischer TROLL.
    Wer dies hier gelesen hat und dennoch glaubt ihn belehren zu müssen, ist ein IDIOT.
    DANKE
    für Ihre AUFMERKSAMKEIT!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.583
    Blog-Einträge
    3
    Jetzt aber mal rein Mathematisch betrachtet:
    Wenn aus einem Land zufällig Menschen rausgesucht und in ein andere Land verfrachtet werden, dann ändert sich doch der IQ nicht, oder?
    Denn ein IQ von 100 bezeichnet ja den Durchschnitt. Bei einer zufälligen Auswahl müsste der Durchschnitt ja dann auch 100 sein.

    Was die Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen angeht, ist dann natürlich wieder was anderes.
    Das hat aber üüüberhaupt nix mit dem IQ zu tun.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    4.642
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    Jetzt aber mal rein Mathematisch betrachtet:
    Wenn aus einem Land zufällig Menschen rausgesucht und in ein andere Land verfrachtet werden, dann ändert sich doch der IQ nicht, oder?
    Denn ein IQ von 100 bezeichnet ja den Durchschnitt. Bei einer zufälligen Auswahl müsste der Durchschnitt ja dann auch 100 sein.

    Was die Fähigkeiten in verschiedenen Bereichen angeht, ist dann natürlich wieder was anderes.
    Das hat aber üüüberhaupt nix mit dem IQ zu tun.
    Der IQ sagt gar nichts aus, da die Tests willkürlich und von zahllosen Faktoren abhängig sind. U.a. z.B. ist auch das Alter entscheidend. Wenn ein 25-Jähriger und ein 60-Jähriger in Deutschland einen identischen IQ Test machen und beide am Ende einen IQ von 120 haben, dann bedeutet das eigentlich, dass der 25-Jährige erheblich mehr Fragen richtig haben musste als der 60-Jährige, also eigentlich viel "intelligenter" ist. IQ Tests bestehen nun mal aus Logikrätseln, Allgemeinbildung usw. und unterscheiden sich entsprechend auch noch nach Region und dort durchgeführter Schulbildung. So sind letztlich die ermittelten IQs gar nicht richtig miteinander vergleichbar.

    Wenn man einen wirklichen IQ ermitteln wollen würde, dann müsste man irgendeine Maschine ähnlich dem EEG ans Gehirn anschließen und dann "irgendwas" messen.

    Wobei Intelligenz auch beim einzelnen Menschen ja nichts festes ist. Wenn du jahrelang etwa nur Texte geschrieben hast und dann plötzlich zwei Wochen lang mal nur irgendwas rechnest, dann hast du dein Gehirn in den zwei Wochen neu trainiert und entsprechend tatsächlich deine Intelligenz gesteigert.

    ----

    Ich denke mal, da er sich auf Twitter kurz fassen musste, meinte dieser Simon Chylinski mit IQ einfach die generell schlechte Bildung der Einwanderer und nicht die Intelligenz an sich.

    Zu den abfälligen Äußerungen zum Thema Transgender konnte ich übrigens nichts finden, das behauptet der Quellartikel jetzt scheinbar erst mal nur so prophylaktisch schon mal, ist ja Kotaku ...
    Mein Blog über Rollenspiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  11. #11
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    808
    Zitat Zitat von McDrake Beitrag anzeigen
    IQ hat doch nix mit kriminalität zu tun.
    IQ nicht. Das ist Quatsch. Man kann aber wohl den Bildungsgrad mit der Kriminalität in Relation setzen. Das ist natürlich recht einfach gedacht und es gehört mehr dazu. Grundsätzlich ist aber was dran.

  12. #12
    Neuer Benutzer
    Avatar von freezing-rain
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    12
    Immer wieder lustig, dass jemand aufgrund einer eigenen Meinung gefeuert werden kann.^^
    Der IQ aus der dritten Welt scheint also bereits angekommen zu sein. lol

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.479
    Zitat Zitat von freezing-rain Beitrag anzeigen
    Immer wieder lustig, dass jemand aufgrund einer eigenen Meinung gefeuert werden kann.^^
    Der IQ aus der dritten Welt scheint also bereits angekommen zu sein. lol
    Das ist ein Schock für dich
    Aber Rassistische Scheißaussagen sind nur keine Meinung, aber du findest bestimmt auch Trump richtig gut
    Immerhin kann man das ja Annehmen wenn man sagt das die Dumm sind, was so ein dezenter Unterschied ist zu mangelnder Schulbildung

    Und falls gleich jammerst weil dich in eine Rechte Ecke gestellt füllst: Jammer nicht und stell dich auch nicht da hin
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  14. #14
    Neuer Benutzer
    Avatar von freezing-rain
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    Das ist ein Schock für dich
    Aber Rassistische Scheißaussagen sind nur keine Meinung
    Sind sie eben doch, wenn sie nicht primär als Beleidigung gemeint sind (und selbst dann auch noch im Ansatz). Aber heul ruhig weiter rum. Ich stell mich sowieso nur in meine eigene Ecke. Und die ist ziemlich liberal. Aber Leute wie du hassen eben freie Meinungsäußerung und verstecken ihre Hetze gerne unter moralischer Überlegenheit. Meist kommt dann auch sowas wie "Ja, ich bin auch für freie Meinungsäußerung, aber... blah blah... eine Meinung wie diese gehört nicht zur freien Meinungsäußerung... blahblah..." also ist die freie Meinungsäußerung eines Individuums nur willkommen und geduldet, solange die Meinung in die für dich passende Richtung geht. Aber denk dir ruhig deine moralische Überlegenheit. Faschist.

    Edit: Mangelnde Schulbildung kann in diesem Fall als Synonym zu seinem genannten "IQ" verstanden werden. IQ ist eben kürzer und passt demnach besser in die Kurznachricht.

    Edit2: Am besten ist auch "freie Meinungsäußerung schützt nicht vor einer Antwort" im Sinne eines Shitstorms oder dergleichen... was meines Erachtens allerdings gleichbedeutend mit nicht existenter freien Meinungsäußerung ist. Denn wenn man seinen Job verliert oder öffentlich quasi hingerichtet wird, dann kann man nun wirklich nicht von freier Meinungsäußerung sprechen. In diesem Sinne ist die Sprachfreiheit tot. Danke dir und deinesgleichen. Cheers.

  15. #15
    Community Officer
    Avatar von Loosa
    Registriert seit
    12.03.2003
    Beiträge
    6.239
    Was er gepostet hat war populistischer Schwachsinn.
    Ersichtlich ohne Interesse an, oder Kenntnis über die Probleme in Schweden.

    Privat geäußert? Muss man nicht mögen, aber geschenkt.
    Bei klarer Verbindung zu einem Produkt, dass öffentliches Wohlwollen zum überleben braucht? Dumm.
    Und das Resultat nachvollziehbar.


    Die, später gelöschte, Umfrage ob eine weibliche Figur oder Kernfunktionen entwickelt werden sollen war aber auch idiotisch. Was für ein Ergebnis hatten die erwartet?

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.479
    Zitat Zitat von freezing-rain Beitrag anzeigen
    Sind sie eben doch, wenn sie nicht primär als Beleidigung gemeint sind (und selbst dann auch noch im Ansatz). Aber heul ruhig weiter rum. Ich stell mich sowieso nur in meine eigene Ecke. Und die ist ziemlich liberal. Aber Leute wie du hassen eben freie Meinungsäußerung und verstecken ihre Hetze gerne unter moralischer Überlegenheit. Meist kommt dann auch sowas wie "Ja, ich bin auch für freie Meinungsäußerung, aber... blah blah... eine Meinung wie diese gehört nicht zur freien Meinungsäußerung... blahblah..." also ist die freie Meinungsäußerung eines Individuums nur willkommen und geduldet, solange die Meinung in die für dich passende Richtung geht. Aber denk dir ruhig deine moralische Überlegenheit. Faschist.

    Edit: Mangelnde Schulbildung kann in diesem Fall als Synonym zu seinem genannten "IQ" verstanden werden. IQ ist eben kürzer und passt demnach besser in die Kurznachricht.

    Edit2: Am besten ist auch "freie Meinungsäußerung schützt nicht vor einer Antwort" im Sinne eines Shitstorms oder dergleichen... was meines Erachtens allerdings gleichbedeutend mit nicht existenter freien Meinungsäußerung ist. Denn wenn man seinen Job verliert oder öffentlich quasi hingerichtet wird, dann kann man nun wirklich nicht von freier Meinungsäußerung sprechen. In diesem Sinne ist die Sprachfreiheit tot. Danke dir und deinesgleichen. Cheers.
    Ja, nein, Scheinheilig sind nur die Braunen wenn sie sich wieder rausreden wollen ...

    Siehe das Argument mit der Länge, denn Brillianterweise ist das Falsch und eine Klare Ausrede dass man das andere meinen würde weil der IQ hat nichts mit der Schulbildung zu tun. Es ist einfach eine rassistische Äußerung das alle in der Dritten Welt dumm seien. Abgesehen davon hast du dem ja zugestimmt und du hast hier keine 280 Zeichenbegrenzung
    Wenn man das andere meint, dann soll man es anders schreiben und sich an die allgemeinen Definitionen halten was ein Begriff aussagt und auch sich dann nicht beschweren wenn andere einen dann "falsch" verstehen, aber wahrscheinlich ist einem auch wieder die Maus ausgerutscht, passiert Rassisten ja gerne mal...

    Und es ist auch wieder die typisch Rechte Scheinheiligkeit wenn man bei Freier Meinungsäußerung rumjammert das andere eine Freie Meinungsäußerung einfordern

    Aber sicher doch, Liberal wie die AfD
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.583
    Blog-Einträge
    3
    Zitat Zitat von freezing-rain Beitrag anzeigen
    Sind sie eben doch, wenn sie nicht primär als Beleidigung gemeint sind (und selbst dann auch noch im Ansatz). Aber heul ruhig weiter rum. . .
    Ok, Freie Meinungsäußerung: Neger stinken und sind faul. Deutsche Nazis und Du ein A#loch.

    Da muss man aber dennoch beachten,dass man solche Dinge nicht mit dem Firmenaccount postet, solange man nicht "El Chefe" jener Firma ist.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  18. #18
    Neuer Benutzer

    Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    13
    Ob und inwiefern der Mann Recht hat oder nicht, lässt sich doch durch eine sachliche Herangehensweise herausfinden.

    Zuerst einmal muss geklärt werden, was Intelligenz überhaupt ist, wo man die her bekommt und wie die Intelligenz im Verhältnis zur Kriminalität steht.

    1. Intelligenz hat absolut gar nichts mit der ethnischen herkunft zu tun. Es stimmt zwar, dass Intelligenz zum Teil mit einigen vererbaren Genen zusammen hängt, die genetische Variation aber nicht zwischen verschiedenen Ethnien auftretzen, sondern innerhalb von Populationen viel ausgeprägter sind.

    Das beteutet: egal ob man Chinese, Afrikaner, Araber, Russe oder Schwede ist, die Wahrscheinlichkeit, aufgrund seiner Genetik klüger zu sein, als der Durchschnitt, ist bei allen gleich.

    Allerdings ist Genetik nur ein Teilfaktor.
    Unter Idealbedingungen könnten selbst genetisch "dumme" Menschen einen IQ deutlich über 100 erreichen. Allerdings spielen verschiedene "Risikofaktoren" eine maßgebliche Rolle in der Entfaltung des jeweiligen Potentials. Fehl- oder Mangelernährung, Erzieherische Vernachlässigung, Armut, Soziale Stellung, Drogenkonsum, Stress und mangelnder Zugang zu Bildung können die Intelligenz im Erwachsenenalter erheblich beeinflussen. Ist das Erwachsenenalter einmal erreicht, verlangsamt sich die Entwicklung des Gehirns drastisch. Was also in den ersten 20-25 Jahren nicht passiert ist, ist danach kaum noch nachzuholen.

    Es ist demnach eine traurige Wahrheit, dass Menschen aus ärmeren Ländern mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Risikofaktoren ausgesetzt waren als der durchschnittliche Mitteleuropäer und somit im Vergleich insgesamt weniger intelligent sind.

    Um so wichtiger ist also eine vernünftige Integration! Denn auch ein Kind aus einem Amazonas-Ureinwohner-Stamm könnte, wenn es in der westlichen Kultur in einer mittelständischen Umgebung mit guter Erziehung aufwächst, erfolgreich die Universität abschließen und einen Doktortitel erlangen.

    Wenn wir aber realistisch sind, müssen wir uns eingestehen, dass Krieg in der Heimat und das ärmliche Leben in einem Flüchtlingsheim nicht besonders vielversprechende Voraussetzungen sind, wenn es darum geht, die nächste Generation von Nobelpreisträgern heranzuziehen. Da können die Leute zwar selbst recht wenig für, aber seit wann ist Welt schon gerecht?

    Aber macht niedrigere Intelligenz einen automatisch kriminell? Nein, nicht automatisch. Aber Es gibt eine deutliche Korrelation zwischen Durchschnittlicher Intelligenz und der Wahrscheinlichkeit zur Kriminalität.

    Natürlich kann ich nicht wissen, ob der Herr Chylinsky hier seine Aussage auf empririsch erhobenen Daten, oder aus ordinärem rechtspopulistischen Fremdenhass geschöpfst hat, wobei zweiteres heutzutage wahrscheinlicher ist.

    Allerdings sind wir mittlerweile an einem Punkt politischer absurdität angelangt. Auf der einen Seite appelieren Rechtspopulisten an völlig sinnfreie Konzepte wie Patriotismus und stellen Ausländer als Sündenbock für Landesinterne Probleme dar, womit sie ausgerechnet die dümmsten und sozial schwächsten des eigenen Landes für sich gewinnen.
    Auf der anderen Seite haben wir eine völlig überreaktionäre Links-Kultur, die selbst den Bezug zur Realität verloren hat und nicht mehr an Vernunft interessiert ist, sondern nur noch daran, sich so weit wie möglich von der Gegenseite zu distanzieren und dabei möglichst eindringlich so zu tun, die moralische Oberhand zu haben.

    Und deshalb ist es auch ein absoluter Skandal, wenn jemand sagt, dass Einwanderer aus der Dritten Welt wahrscheinlich durchschnittlich weniger Intelligenz aber dafür mehr Kriminalität an den Tag legen als der Europäische Durchschnitt. Ebenso wird dann Kritik an der Islamischen Kultur direkt mit Rassismus gleichgesetzt und jede noch so triviale Anmerkung zu den Unterschieden zwischen Mann und Frau, und sei es nur über die durschnittliche Muskelmasse, macht einen sofort zum Sexistischen Frauenfeindlichen Macho-Stereotypen ohne Gefühle.

    Und besonders weil die politische Linke derart verwirrt zu sein scheint, gewinnt die Rechte noch mehr zulauf, weil die Leute zwar clever genug sind um zu merken, dass der wahnhafte Drang zur "political correctness" völlig bescheuert ist, aber nicht clever genug, um zu realisieren, dass das gegenteilige Ende des Spektrums nicht die einzige "Alternative" ist, sondern es auch noch so etwas wie eine Mitte gibt.
    MichaelG, Batze and Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  19. #19
    Neuer Benutzer
    Avatar von freezing-rain
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    12
    Solche Kommentare hab ich erwartet.
    Liberal wie die AFD? Hm... Die AFD und auch sonstige rechte Gruppen stehen im exakten Gegensatz zu meiner eigenen Meinung und meinem Wunsch, dass alle Leute frei ihre Meinung vertreten dürfen und jedermanns Individualität im Vordergrund steht und diese geschützt und gefördert werden sollte. Im Gegensatz dazu steht aber auch ihr und euer Pseudo-Antifaschisten-Gelaber.

    Ich habe auch nie der Aussage, dass alle Menschen aus der 3.Welt dumm seien zugestimmt (habe sie vielmehr aufgegriffen, im Sinne seines Posts. Rechtgegeben habe ich ihr aber nicht). Ich bin jedoch gegen unseren Multikulturismus, das stimmt. Und ich finde nicht, dass die Kultur der Muslime bspw zur deutschen Kultur passt und ebenso finde ich Muslime und deren Religion abstoßend.
    Ihr dürft mich nun gerne Nazi nennen (habt ihr ja ohnehin schon^^). Cheers.
    Zu erwähnen, dass ich in einer homosexuellen Partnerschaft lebe, um meinen Standpunkt etwas zu "entnazifizieren", wäre sinnlos. Trotzdem hab ichs gerade getan. Aber ich bin ja Nazi und ein Arschloch und meine Meinung ist scheiße und ekelhaft und was auch immer. Haha, ihr seid so armselig.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Frullo
    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    1.480
    Zitat Zitat von freezing-rain Beitrag anzeigen
    Zu erwähnen, dass ich in einer homosexuellen Partnerschaft lebe, um meinen Standpunkt etwas zu "entnazifizieren", wäre sinnlos.
    Stimmt, denn homosexuell schliesst Nazi-Gesinnung nicht automatisch aus. Klar, eine "reine" Nazi-Gesinnung kann es ja dann wohl nicht sein (vielmehr eine Art von "Gesinnungs-Rosinenpickerei"). Vielleicht wäre es dann an der Zeit, den Begriff "Teilmengen-Nazi" einzuführen...
    Heutzutage würde man Jesus nicht kreuzigen sondern ins Gefängnis werfen, weil er Raubkopien von Fischen und Brot erstellt hat.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •