Umfrageergebnis anzeigen: Politik und Religions-Themen auf PC-Games. Abschaffen oder nicht

Teilnehmer
31. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich bin für das Abschaffen der politischen und religiösen Themen im Forum

    13 41,94%
  • Ich bin gegen das Abschaffen von politischen und religiösen Themen im Forum

    16 51,61%
  • Andere Meinung (bitte erläutern welche wenn möglich)

    2 6,45%
Seite 2 von 4 1234
57Gefällt mir
  1. #21
    Benutzer

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    87
    Ich habe für das Abschaffen gestimmt, weil es für mich nicht in ein Spieleforum passt. Wie es Sauerlandboy schon treffend ausgedrückt hat, gibt es für mich auch zu viel Streitereien und könnte dann schnell einiges an Moderationsarbeit bedeuten.

    Wenn es sich dann aber um Spielethemen in der Politik handelt - Lootboxen etc. - könnte das natürlich weiterhin hier diskutiert werden. Aber gerade das Islamthema hat im Grunde hier nichts verloren - da ja gerade bei solchen Themen schnell "unerwünschte" Beiträge kommen könnten.
    Spassbremse und Teiler haben "Gefällt mir" geklickt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.258
    Ich bin ebenfalls für das Abschaffen, für mich waren die Threads sogar mit einer der Hauptgründe, warum es um mich zumindest posttechnisch eher ruhig im Forum geworden ist. In jedem Thread gehen dieselben Diskussionen los, es langweilt mich einfach nur noch.

    Für mich war das PC-Games Forum immer ein Ort, an dem ich mich über mein Hobby und zum Teil auch darüber hinaus über private Interessen unterhalten konnte. Mittlerweile ist mir dazu zum Großteil die Lust vergangen, da die meist diskutiertesten Themen sowieso politischer Natur sind und andere Themen dafür hier gefühlt untergehen. Ebenfalls gefällt mir der Ton überhaupt nicht, den einige hier anschlagen und das schon seit längerem. Aber gut, da das scheinbar geduldet wird, wer bin ich, darüber zu urteilen? Ich finds einfach nur schade, ehrlich.

    Grundsätzlich hat das für mich auch nichts mit "jemandem den Mund verbieten" zu tun. Hier im Forum sind die Standpunkte einfach so festgefahren, dass es einfach keinen Sinn macht, weiter über bestimmte Themen wie Politik oder Religion zu diskutieren.

    Und ich kann Batze hier auch nur bedingt zustimmen; Ich habe eher das Gefühl, das es grade wegen diesen Themen, die hier aktuell im Vordergrund stehen, viele Leute nicht mehr viel schreiben. Ist nur ne Vermutung. Aber von mir kann ich das definitiv behaupten.
    Spassbremse, sauerlandboy79 and Zybba haben "Gefällt mir" geklickt.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von HanFred
    Registriert seit
    22.03.2001
    Ort
    Bern
    Beiträge
    19.939
    Auch ich fänd's sehr schade, wenn solche Themen per se ausgeschlossen wären, genau für sowas sind doch Off-Topic-Foren unter anderem da. Dass es dabei auch mal hitzig zu- und hergeht, liegt in der Natur der Sache, allerdings sollte schon ein gewisses Anstandsniveau erhalten (wenn nötig durchgesetzt) werden.
    Brauchen wir wirklich eine Wohlfühl-Bubble, werden wir hier mit einigen Ausrastern nicht mehr fertig? Für mich würde das Forum dadurch ebenfalls viel an Attraktivität einbüssen. Wie bereits aufgezeigt wurde und wie wir alle wissen, werden auch Gaming-Themen ab und zu politisch aufgeladen, z.B. durch Chauvinismus, was macht man denn damit? Dazu gibt es sogar häufiger mal News. Stellt man da dann die Kommentare ab?
    Worrel und McDrake haben "Gefällt mir" geklickt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    563
    Ich finde auch, dass jetzt eigentlich nur ein User wirklich eskaliert ist. Den Rest ürde ich unter "lebhaft geführte" Diskussion zusammenfassen. Zudem könntet ihr das Ziel, den "Forenfrieden" wiederherzustellen, nur mit einem radikalen Verbot aller politischer Themen erreichen. Aber ich sehe im Moment nicht wirklich ein, warum man nicht etwa einen Wahlthread eröffnen können soll, nur weil die "Gefahr" besteht, dass jemand das Wort auf die AfD bringt, oder eine Diskussion über Weltanschauungen im allgemeinen, weil hier das Thema Islam zur Sprache kommen kann, oder einen Thread über die Sinnhaftigkeit, die WM nach Russland zu vergeben... . Ich könnte nämlich mir echt vorstellen, dass das gerade im Off-Topic Bereich sehr nachteilig wäre...
    Daher überlege ich noch, was ich auswählen soll.

    EDIT: Ich habe mich auch entschieden, gegen die Abschaffung zu stimmen.
    Geändert von Rdrk710 (08.06.2018 um 09:06 Uhr)
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Xanbor Beitrag anzeigen
    Ich habe für das Abschaffen gestimmt, weil es für mich nicht in ein Spieleforum passt. Wie es Sauerlandboy schon treffend ausgedrückt hat, gibt es für mich auch zu viel Streitereien und könnte dann schnell einiges an Moderationsarbeit bedeuten.

    Wenn es sich dann aber um Spielethemen in der Politik handelt - Lootboxen etc. - könnte das natürlich weiterhin hier diskutiert werden. Aber gerade das Islamthema hat im Grunde hier nichts verloren - da ja gerade bei solchen Themen schnell "unerwünschte" Beiträge kommen könnten.
    dh: Deiner Meinung nach gehört der Islam nicht in ein Spieleforum. Wie ist das denn mit Threads übers Christentum oder Juden?
    Darf man dann an bestimmte Ereignisse gedenken - zB Wiedervereinigung oder Kristallnacht?
    Darf man dann was über die FDP schreiben, aber nicht über die AfD?
    Was ist mit der Fußball WM/EM? Hat mit Spielen ebensowenig zu tun.
    Oder Musik Threads. Oder Filme ohne entsprechendes Franchise-Spiel.
    Darf man was über das Nichtstun der Regierung bzgl des Dieselgate schreiben?
    Über die Rente, Mietpreisbremsen, Armut/Schere zwischen arm/reich, Medienpolitik, Familienpolitik, Krankheiten und den daraus folgenden Tod, Moral und gesellschaftliche Themen generell nicht mehr diskutieren?
    Darf man - wie JC in Post #4 schon schrieb - nicht mehr "über Trump, Erdogan, Homo Ehe, G20, PKW-Maut, umweltpolitische Themen, wie Energiewende, Kriege, Bundeswehr, Gesetzesänderungen, politische Filme, Sportveranstaltungen mit großer politischer Tragweite usw." reden?

    Oder soll das hier eine herausgepickte Rosine werden?
    - "Ihr dürft über alle Religionen reden, aber nur die friedlichen. Und der Islam ist nicht friedlich, daß legen wir als Spielemagazin, die sich ja logischerweise mit dem Thema bestens auskennen, einfach mal fest."
    - "Ihr dürft über alle Terroranschläge reden, aber nicht über die, bei denen Islamisten tätig waren" ...?


    Ich finde, solange es keine Beleidigungen, Volksverhetzungen oder den Jugendschutz verletzende Inhalte sind, sollten in dem Bereich "Gott und die Welt" (zu dem laut Bezeichnung sowohl Politik als auch Religion jeder Art gehören) keine Threads/Postings verboten/gelöscht werden.
    HanFred und JohnCarpenter haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Taiwez Beitrag anzeigen
    In jedem Thread gehen dieselben Diskussionen los, es langweilt mich einfach nur noch.
    Dem kann man ja mit einer rigorosen Offtopic-Politik entgegenwirken.
    HanFred hat "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  7. #27
    Benutzer
    Avatar von Amelius01
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    95
    Ich würde meinen, dass ich einer der stillen Mitleser bin und ich schaue des öfteren mal in solchen Politik-Threads rein.

    Prinzipiell bin ich gegen die Abschaffung solcher Themen. Man kann solchen Themen in diesem Forum sehr wohl ignorieren oder aus dem Weg gehen.

    Jedoch diskutieren immer wieder die gleichen Personen über die gleichen Themen, egal was die 'Frage' am Anfang war.

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Fairer Weise sollte auch betont werden, dass von den Admins zuletzt nur genau ein solcher Thread (zum aktuellen, politischen Geschehen) geduldet und offen gelassen wurde. Zwangsläufig geht das dann etwas querbeet und konzentriert sich.
    Dann zu sagen, das würde im Forum "überhand nehmen", ist schon gewagt.
    Dieses einen, popligen Thread kann sehr leicht ignorieren, wenn man gewissen politischen Kontroversen aus dem Weg gehen will, allgemein politisch uninteressiert ist oder andere politische Meinungen vermeiden will.
    Eher ist es doch die traurige Realität, dass viele Spielethemen zu nur wenig Resonanz führen.
    Andererseits gibt es halt auch, zugegeben, relativ viele nutzlose 7 unbedeutende Meldungen.
    Wenn man nun, wie immer sehr regelmäßig durch Nörgeleien zu lesen ("Dachte, Ihr seit ein PC-Magazin" etc..), auch noch alle konsoenverwandten Themen blockieren würde, wäre das Forum wohl ganz tot.
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    16.838
    Blog-Einträge
    3
    So ein Gedanke:
    An und Pfirsich sind solche Threads "untereinander" doch ok.
    Wenns aber User gibt, deren einziges (?) Thema nur EIN Thread ist, DANN kann das zu einem Problem führen. Nein, dagegen gibts keine Regeln, ich weiss.
    Ich wage zu behaupten, dass ein "Newbiii" hier keine 5% andere Postings verfasst und sich somit HAUPTSÄCHLICH um dieses eine Thema kümmert. Sowas ist, "neudeutsch", toxisch.

    Da stellt sich dann die Frage nach dem Problem und dem "Lösungsorientierten Ansatz"

    So fertig aus der Gutmenschenecke.

    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.258
    Zitat Zitat von Worrel Beitrag anzeigen
    Dem kann man ja mit einer rigorosen Offtopic-Politik entgegenwirken.
    Wie würde die denn aussehen? Und warum hat es die nicht vorher schon gegeben? So oft, wie hier schon Threads für Sexismus- und Rassismusdebatten missbraucht worden sind, kann ich mir aktuell keine entsprechende Moderation vorstellen. Ich mache den Community-Officern noch nicht mal einen Vorwurf, da dass alles auf freiwilliger Basis passiert und ich auch nicht den ganzen Tag mit dem Löschen von unerwünschten Postings beschäftigt sein wollen würde. Aber so, wie es aktuell hier ist, kann doch nicht der Normalzustand sein.

    Als ich hier 2013 angefangen habe, mit euch zu schreiben, ging es in anderen Threads wie "Was spielt ihr grade?" oder "was mich grade aufregt" unglaublich heiß her, es wurde viel miteinander diskutiert. (ich hab den wichtigen Part mal hervorgehoben, weil das passiert in euren ach so tollen Politikthreads nicht, da wird nur gegeneinander geschossen und selten mal differenziert diskutiert). Die Threads gibt es immer noch, aber sind im Vergleich einfach scheintot. Die sind nur so groß, weils die schon so lange gibt, hands down. Heute würden die gar keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Stattdessen bekommt ein Battlefield Thread 11 Seiten heißen Diskussionsstoff, weil die angebliche Hauptkritik an dem Spiel die Tatsache ist, dass Frauen darin vorkommen. (PS: Ist es nicht, der Trailer war einfach unpassend..)
    Aber hey, das Thema kann man super ausschlachten, dazu wird dann direkt auch ne entsprechende Kolumne gemacht..

    Und vielleicht ist das auch einer meiner Hauptkritikpunkte an dem Forum aktuell: Wo ist denn die Moderation der PC Games selbst? So, wie es sich für mich im Moment anfühlt, wird einfach nur gewartet und geschaut, welche Themengebiete grade besonders kontrovers diskutiert werden; diese werden dann durch entsprechende neue Posts und Threads durch PCG auch noch selbst hochgepuscht. Schön, das man Clicks generieren will, aber für mich fühlt sich das trotzdem nicht richtig an. Irgendwer hat hier geschrieben (war Batze glaube ich), dass das Forum ohne diese politischen Diskussionen tot wäre. Kann schon sein, aber das sagt dann auch einiges über die Qualität der sonstigen Threads aus. Da sollte man eher ansetzen., dann wäre mir auch ein Politik-Thread mehr als egal. Nur aktuell ist es halt so, dass mir dieses Schreckgespenst von Thread jeden Tag, wenn ich hier unter" die letzten 100 Beiträge" reinschaue, ins Gesicht springt. Klar könnte ich jetzt über die Unterforen nach passenden Diskussionen suchen, aber ich bin seit 2013 nur über die letzten 100 Beiträge hier im Forum unterwegs gewesen, ändern werde ich das ganz sicher nicht mehr.


    Soviel zu meinem Rant, sorry, wenns etwas emotionaler geworden ist, als eigentlich beabsichtigt war. Aber mir tut es weh, was aus dem Forum geworden ist. Ich war nie wirklich in anderen Spieleforen aktiv, ich besitze eigentlich nur hier ein richtig aktiv geführtes Konto. Und ich hab mich hier immer sehr wohlgefühlt. Aber die letzten Monate haben mich wirklich nachdenklich gestimmt, ob PCG noch die Plattform ist, auf der ich schreiben möchte. Beschallung durch Politik, Sexismus, Rassismus und diese ganzen anderen leidigen Themen bekomme ich schon so genug um mich herum mit, dann brauche ich das nicht in einem Forum, in dem es um mein größtes Hobby, dem Zocken geht.
    Außerdem habe ich hiermit auch nicht vorgehabt, irgendwem von euch auf die Füße zu treten. Aber ich hab das Ding hier jetzt einfach mal in die Tasten gehauen, weil ichs einfach mal runterschreiben wollte, ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine.

    Aktuell hält mich nur noch der Podcast und die ganzen alteingesessenen Leute hier, mit denen ich auch außerhalb des Forums Kontakt habe. Ich warte jetzt die Entscheidung ab und schaue, was und ob sich etwas ändert. Sollte es jedoch so bleiben, wie es aktuell ist, werde ich das Forum wahrscheinlich verlassen. Ich habe da einfach keine Lust mehr drauf.

    Grüße gehen raus!
    Spassbremse und devops haben "Gefällt mir" geklickt.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.316
    Im Übrigen fährt 4players (was ja auch seit Jahren zu Computec gehört) mit ihrer "Null-Politik/Religion"-Linie meiner Erfahrung nach ganz gut; Auszug aus deren Netiquette:

    3.19. Wir sind ein Spielemagazin, keine ideologische Plattform. Das Erstellen von Beiträgen, Threads oder Umfragen zu rein politischen oder religiösen Zwecken ist nicht gestattet. Wer hetzen oder missionieren will, ist hier nicht erwünscht. Wir werden entsprechende Threads, Umfragen oder auch Posts kommentarlos löschen.
    Und das Diskussionsniveau dort ist hoch, der Umgang miteinander respektvoll und überwiegend freundlich.

    EDIT: Ich muss sagen, ich sehe es auch so ähnlich wie Taiwez. Ich bin hier eigentlich auch nur noch wegen einiger weniger von mir hochgeschätzter User unterwegs.
    Geändert von Spassbremse (09.06.2018 um 00:21 Uhr)
    McDrake, LouisLoiselle and Taiwez haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  12. #32
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    563
    Zitat Zitat von Taiwez Beitrag anzeigen
    Aktuell hält mich nur noch der Podcast und die ganzen alteingesessenen Leute hier, mit denen ich auch außerhalb des Forums Kontakt habe. Ich warte jetzt die Entscheidung ab und schaue, was und ob sich etwas ändert. Sollte es jedoch so bleiben, wie es aktuell ist, werde ich das Forum wahrscheinlich verlassen. Ich habe da einfach keine Lust mehr drauf.
    Grüße gehen raus!
    Du hast zwar recht mit deiner Analyse, aber das liegt meiner Meinung nach nicht daran, dass es solche Threads hier im Forum gibt, sondern an der toxischen Atmosphäre, die inzwischen einige User hier vebreiten. Da reicht in Blick in dieThread zu Anthem, BF 5 oder Star Wars 8... da hast du auf der einen Seite echt die Typen, die meinen, rassistische, frauenfeindliche oder homophobe Kommentare abgeben zu müssen, auf der anderen Seite aber die, darunter alteingesessene User, die jegliche Kritik in solchen Threads vollkommen unberechtigt und ohne Not in eben diese Schienen Rassismus, Homophobie, Frauenfeindlichkeit lenken müssen. Und zwar jedes verdammte mal. Und noch dazu auf ziemlich respektlose Weise. Das Problem wird hier nicht deswegen aufhören, weil Diskussionen um Politik und Religion verboten werden...
    Geändert von Rdrk710 (11.06.2018 um 06:58 Uhr)
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.786
    Ich bin dagegen bestimmte Themen zu tabuisieren. Es gibt Werkzeuge um verbale Entgleisungen zu ahnden.
    Wenn sich ein einzelner User im Ton vergreift oder das Forum mit toxischem Gedankengut verpestet -> Sperre bzw. dauerhafter Bann.
    Zudem besteht auch immer die Möglichkeit einzelne Posts zu löschen und Themen/Threads zu schließen.
    Meiner Meinugn nach sollte das ausreichen um heikle Threads in den Griff zu bekommen.
    Worrel hat "Gefällt mir" geklickt.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von GTAEXTREMFAN
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    1.786
    Ich möchte mich nicht an der Abstimmung beteiligen. Es ware aber nicht schlecht wenn PCG zu WIRKLICH wichtigen Themen/Ereignissen selbst einen Thread anbietet. Möglichst neutral moderiert und ohne Verbraemungen.
    Was darüber hinaus nervt ist die Tatsache, dass mir hier ständig Beifang in Sachen Weltanschauungsfragen (an)geboten wird. Man sollte mal darüber nachdenken auch backdoor Beleidigungen zu sanktionieren bzw dem einen Riegel vorzuschieben.
    sauerlandboy79 hat "Gefällt mir" geklickt.

  15. #35
    Community Officer
    Themenstarter
    Avatar von LOX-TT
    Registriert seit
    24.07.2004
    Beiträge
    6.017
    Das Ergebnis der Umfrage:


    • Ich bin für das Abschaffen der politischen und religiösen Themen im Forum

      13 Stimmen - 41,94%



    • Ich bin gegen das Abschaffen von politischen und religiösen Themen im Forum

      16 Stimmen - 51,61%



    • Andere Meinung (bitte erläutern welche wenn möglich)

      2 Stimmen - 6,45%



    Knappes Ergebnis, die Mehrheit ist zwar für das beibehalten, aber nur sehr knapp. Müsste man jetzt noch etwas analisieren.



  16. #36
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    24.131
    Zitat Zitat von GTAEXTREMFAN Beitrag anzeigen
    [...]
    Was darüber hinaus nervt ist die Tatsache, dass mir hier ständig Beifang in Sachen Weltanschauungsfragen (an)geboten wird. Man sollte mal darüber nachdenken auch backdoor Beleidigungen zu sanktionieren bzw dem einen Riegel vorzuschieben.
    Wobei "wir", also die Moderatoren, gerade bei dem letzten Punkt auf Mithilfe angewiesen sind und die Beiträge gemeldet werden sollten.

    Eine Meldung bedeutet ja nicht gleich eine Reaktion unsererseits wie Accountban oder ähnliches, sondern ihr stupst uns ggf. auf Dinge, die wir überlesen haben bzw. nicht so werten wir der, der sich beleidigt fühlt.

    Ich persönlich bin der Meinung, dass wir Moderatoren schon mehr oder minder objektiv bewerten was Meldungen und Beleidigungen betrifft, nicht was unsere Beiträge betrifft. Wir sind, und bleiben, User mit erweiterten Rechten die ihre eigene Meinung haben und beim Betreten des Forums nicht ablegen oder nicht kommunizieren dürfen, ganz im Gegenteil. Was natürlich gar nicht geht, ist aufgrund seiner Moderatorentätigkeit andere Beiträge unterbinden, editieren, zenzieren [...] ... aber ich behaupte einfach mal: das macht hier wirklich niemand.

    Wenn man fair ist: beide Lager in den besagten Threads sind nicht unbedingt fein was subtile oder auch ganz offene "Beleidigungen" betrifft. Für mein empfinden hält sich das die Waage und die Beiträge, die gemeldet werden, werden bearbeitet ... egal ob vom "rechten" oder "linken" Lager, was jetzt bitte keine Wertung sein soll.

    tl;dr: mMn darf sich hier niemand beschweren das einseitig moderiert wird, denn ich für meinen Teil moderiere alle Beiträge und rufe alle Seiten zur Ordnung.
    nil

  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Worrel
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    18.843
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Für mein empfinden hält sich das die Waage und die Beiträge, die gemeldet werden, werden bearbeitet ... egal ob vom "rechten" oder "linken" Lager, was jetzt bitte keine Wertung sein soll.
    Das ist wieder so typisch für euch rechts-links-versiffte Gutmenschnazis.
    Rabowke und Rdrk710 haben "Gefällt mir" geklickt.
    Dem Sprach ist ein schwerer Vogel mit mattigfalten Händen, der fluglärms nach der Nachten trotzt.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JohnCarpenter
    Registriert seit
    12.12.2013
    Beiträge
    1.835
    Ich bin übrigens schon erstaunt, dass entsprechender Thread geschlossen wurde. Insbesondere, nachdem die demokratische Abstimmung deutlich die Beibehaltung ergeben hat und es sowieso nur noch ein einziger Thread war, der zugelassen wurde.

    Das erinnert mich etwas an Angela Merkel, die nicht müde wurde, zu betonen, dass sie mit ihrer knappen Mehrheit schließlich den Regierungsauftrag hätte. Andererseits haben Parteien bereits jetzt angekündigt und Rechenspiele durchgeführt, wie sie durch Koalitionen eine Mehrheit gegen eine etwaig führende AfD etwa in Sachsen zusammen bekommen könnten - dann ganz klar entgegen dem "Regierungsauftrag". Demokratieverständnis?
    'was ist den duden?' '...ich komm eigentlich nie ins schwitzen,...Und in der Schule kam das nie dran.' 'körperhaare haben eine art timer' 'es gibt ja doch noch interligente'

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Zybba
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Das erinnert mich etwas an Angela Merkel, die nicht müde wurde, zu betonen, dass sie mit ihrer knappen Mehrheit schließlich den Regierungsauftrag hätte. Andererseits haben Parteien bereits jetzt angekündigt und Rechenspiele durchgeführt, wie sie durch Koalitionen eine Mehrheit gegen eine etwaig führende AfD etwa in Sachsen zusammen bekommen könnten - dann ganz klar entgegen dem "Regierungsauftrag". Demokratieverständnis?
    Es ist ja in Ordnung, dass du mit der Schließung des Threads nicht einverstanden bist.
    Dennoch musst du jetzt nicht deine politische Meinung hierher auslagern.
    Founder und ein Drittel CEO des PCGames Community Podcasts!
    Discord - Twitter - Forumsthread - ​SoundCloud - RSS-Feed für Podcatcher

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    30.671
    irgendwie schon Ironisch wenn man im Rahmen von Naziparteien immer mit Demokratie als Totschlagargument gekommen wird, was diese selbst aber instant abschaffen würden, man sich also beschwert weil man scheinbar so behandelt wird wie man selbst definitiv behandelt wird wie man alle andere behandelt
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

Seite 2 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Square Enix: CEO stellt Mikrotransaktionen in Frage
    Von Zelada im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.2017, 15:35
  2. News - Duke Nukem Forever: Neue Video-Serie stellt die Frage: What would Duke do?
    Von Bjoern-von-Bredow im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 20:29
  3. News - Telekom: Chef stellt Netzneutralität in Frage, will Webanbieter zahlen lassen
    Von SebastianThoeing im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 18:39
  4. Frage zu Fallout 3 mit Addons (Game of the Year Edition)
    Von niraka im Forum Videospiele allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 09:08
  5. Frage zu Dual-Core Prozessoren und games?
    Von Sitecontroller im Forum PC-Plattform Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 15:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •