Seite 3 von 14 1234513 ...
101Gefällt mir
  1. #41
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    4.643

    Putsch (-versuch?) in der Türkei

    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch ein interessanter Gesichtspunkt: Viele Europäische Länder betonen, dass Sie auf Seiten der demokratisch gewählten Regierung stehen (Merkel auch). Gilt das auch, wenn Todesstrafen durchgeführt werden?
    USA? China? Japan? .... Als ob unsere Regierung das jemals abgehalten hätte.
    You can't kill what's already dead
    But I don't blame you for trying it

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.755
    Zitat Zitat von JohnCarpenter Beitrag anzeigen
    Das ist ja auch ein interessanter Gesichtspunkt: Viele Europäische Länder betonen, dass Sie auf Seiten der demokratisch gewählten Regierung stehen (Merkel auch). Gilt das auch, wenn Todesstrafen durchgeführt werden?
    Viele Länder brauchen die Türkei Stichwort "Flüchtlingsdeal" oder sie können ein Land brauchen wo man eher hinschaut als bei ihnen.

  3. #43
    Benutzer
    Avatar von Amelius01
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    85
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    USA? China? Japan? .... Als ob unsere Regierung das jemals abgehalten hätte.
    Schon wahr, aber anders als die USA, China und Japan, will die Türkei in die EU.

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    4.643

    Putsch (-versuch?) in der Türkei

    Bislang hat man das ja nicht gerade voran getrieben. Und ob das jetzt noch auf der Agenda steht?
    You can't kill what's already dead
    But I don't blame you for trying it

  5. #45
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.755


    https://twitter.com/Conflicts/status/754687891792625664

    Gerade den Retweet von Böhmermann gesehen und vorhin in den Nachrichten gehört das folgendes alltag in deutschland und anderen ländern wird jetzt wo pro und kontra erdogan fraktion sich bekämpfen werden




    http://www.tagesschau.de/ausland/tue...ahmen-113.html
    Geändert von Wynn (17.07.2016 um 22:36 Uhr)

  6. #46
    Benutzer
    Avatar von Amelius01
    Registriert seit
    10.05.2015
    Beiträge
    85
    Nicht mal sind 3 Tage vergangen und es wurden fast 3000 Staatsanwälte und Richter festgenommen...

    Türkei nach dem Putschversuch: "Sie feiern nicht die Demokratie - sie feiern die islamische Revolution" - N24.de

  7. #47
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.192
    Ich fürchte, der Kerl wird in absehbarer Zeit ein echtes Problem - nicht nur für seine türkischen Landsleute, sondern auch für Europa.

    Eine akute zerebrale Bleiinjektion wäre in höchstem Maße indiziert, um Schlimmeres zu verhindern.
    MichaelG, Spiritogre and GTAEXTREMFAN haben "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  8. #48
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shadow_Man
    Registriert seit
    10.11.2002
    Ort
    Im Schattenreich ;)
    Beiträge
    33.752
    Blog-Einträge
    10
    Erdogan träumt schon lange von der Rückkehr des osmanischen Reiches, welches er als Sultan anführt. Genau in diese Richtung wird alles umgebaut.
    Er macht aus der Türkei sein "Klein-Osmanien".
    Achtung! Dieser Beitrag ist garantiert ironie- und sarkasmusfrei.

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.236
    Zitat Zitat von Shadow_Man Beitrag anzeigen
    Erdogan träumt schon lange von der Rückkehr des osmanischen Reiches, welches er als Sultan anführt. Genau in diese Richtung wird alles umgebaut.
    Er macht aus der Türkei sein "Klein-Osmanien".
    So ist es. Der Gründer der Türkei der Hochgeschätzte Mustafa Kemal Atatürk dreht sich gerade im Grab um schreit seine Wut raus.
    MichaelG und Spassbremse haben "Gefällt mir" geklickt.

  10. #50
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    542
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, der Kerl wird in absehbarer Zeit ein echtes Problem - nicht nur für seine türkischen Landsleute, sondern auch für Europa.
    Naja, in wie fern wird er für seine Landsleute zum Problem? Er hat ja wirklich massive Unterstützung im Volk, die Leute legen sich in seinem Namen sogar vor Panzerketten. Er ist ein großes Problem für seine Kritiker oder Kemalisten, mithin auch Leute, die anderen Kulturen oder Religionen angehören

    Aber DIE türkischen Landleute sind doch glücklich. Außerdem geht sein Plan wunderbar auf. So islamisiert wie heute war die Türkei während meiner ganzen Lebensspanne noch nicht- Alahu-Akbar-Rufe bei jedem seiner Auftritte. Sein Ziel, Sultan zu werden, rückt also beträchtlich näher.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  11. #51
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.192
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Naja, in wie fern wird er für seine Landsleute zum Problem? Er hat ja wirklich massive Unterstützung im Volk, die Leute legen sich in seinem Namen sogar vor Panzerketten. Er ist ein großes Problem für seine Kritiker oder Kemalisten, mithin auch Leute, die anderen Kulturen oder Religionen angehören
    Wenn wir uns nur an den letzten Wahlergebnissen orientieren, hat er ca. 52% Anhänger, der Rest findet ihn offensichtlich weniger toll.

    Und natürlich kann so ein Vogel auch für diejenigen, die ihn JETZT noch gut finden, zum Problem werden. Nämlich dann, wenn er zündelt und die Türkei in Kriege stürzt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  12. #52
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    4.643
    Das Problem bei dem Putsch war ja laut Berichten aus der Türkei, dass selbst die Opposition und erst recht das Volk gegen den Militärputsch waren, nachdem das Militär das in der Vergangenheit bereits versucht hatte. Das sind ja nicht alles Erdogan-Fans.
    Hätte da mehr Rückhalt bestanden, sähe es heute vielleicht etwas anders aus.
    You can't kill what's already dead
    But I don't blame you for trying it

  13. #53
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.192
    Zitat Zitat von Nyx-Adreena Beitrag anzeigen
    Das Problem bei dem Putsch war ja laut Berichten aus der Türkei, dass selbst die Opposition und erst recht das Volk gegen den Militärputsch waren, nachdem das Militär das in der Vergangenheit bereits versucht hatte. Das sind ja nicht alles Erdogan-Fans.
    Hätte da mehr Rückhalt bestanden, sähe es heute vielleicht etwas anders aus.
    Was die Opposition angeht:

    Was hätten sie denn machen sollen? Als sich frühzeitig abzeichnete, dass der Putsch wohl zum Scheitern verurteilt war, war es sicherlich nicht unklug, den Putschversuch lautstark zu verurteilen.

    Ich würde das eher als politisches Kalkül bezeichnen, dass Oppositionelle in so einen Fall Ergebenheitsadressen an den "Diktator" senden, um nicht unmittelbar seinen Zorn auf sich zu ziehen.

    Würde man sich dagegen öffentlich zu den Putschisten bekennen, drohte einem das gleiche Schicksal: mindestens Verhaftung, wenn nicht Schlimmeres.

    Was die Bevölkerung angeht:

    Die -zum Teil fanatischen- Erdogan-Anhänger sind natürlich "pro Presidente".

    Der gemäßigte und vlt. auch unzufriedene Rest aber hält sich auch lieber bedeckt. Wir brauchen nur einige wenige Monate zurückblicken um festzustellen, dass Erdogan und seine Schergen mittlerweile mit (friedlichen!) Demonstrationen kurzen Prozess machen und die Protestierenden einfach niederknüppeln lassen.

    Ich wage zu prophezeien, *falls* der Putsch erfolgreich gehabt hätte, würden die Kommentare *ganz* anders ausfallen.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  14. #54
    Erfahrener Benutzer

    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    542
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Wenn wir uns nur an den letzten Wahlergebnissen orientieren, hat er ca. 52% Anhänger, der Rest findet ihn offensichtlich weniger toll.

    Und natürlich kann so ein Vogel auch für diejenigen, die ihn JETZT noch gut finden, zum Problem werden. Nämlich dann, wenn er zündelt und die Türkei in Kriege stürzt.
    Ok, du hast Recht. Aber lass mich doch mal des Teufels Advokaten spielen . 52 % ist in etwa so, wie die CSU in Bayern. Ist für mich auch schon immer ein "CSU-versuchtes" Land gewesen. Denn das schlimme ist: Eine nennenswerte Konkurrenz gint es nicht (Schon mal die Versagertruppe der BayernSPD- gesehen? *lol*)
    Das mit dem Krieg wollte ich zunächst mal außen vor lassen. Eigentlich hätte das schon passieren müssen, wenn wir mal ehrlich sind, aber aus diversen Gründen hat die Nato beschlossen, jemand zu stützen, der offensichtlich feindliche Akte begeht (Unterstützung der ISIS). Ich glaube, er kann noch ne ganze Weile machen, was er will, denn sonst lässt er 'nen Schwung Flüchtlinge auf uns los.

    Edit: Nur damit das klar ist, ich habe wie du zu Beginn sehr große Hoffnungen in diesen "Putsch" gesetzt.
    Noch ein Edit: Obwohl ich nichts anderes erwartet habe, war ich doch entsetzt, wie "zivil" man mit den gefangengenommen Putschisten - in Anwesenheit der Polizei - umgegangen ist. Da war Verprügeltwerden noch ne bessere Alternative.
    Das Leben ist höchst gesundheitsschädlich und endet meist mit dem Tode...

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.236
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Wenn wir uns nur an den letzten Wahlergebnissen orientieren, hat er ca. 52% Anhänger, der Rest findet ihn offensichtlich weniger toll.
    Ist so ziemlich Ausgeglichen, das Problem ist das man seine Gegner kaum öffentlich sieht, traut sich nämlich keiner was zu sagen oder sich zu zeigen weil so gut wie alle Mundtot gemacht werden und im Knast landen. Und jetzt wird man noch weniger Wiederstand sehen, er räumt permanent auf und räumt alles aus den Weg was seine Machtansprüche gefährden könnte. Selbst vor den Höchsten Richter der Türkei, den Verfassungsschützern macht er ja nicht halt. Das ganze zeigt erschreckende Parallelen als in Deutschland ein gefährliches NS Regime an die Macht kam.
    Spassbremse und Spiritogre haben "Gefällt mir" geklickt.

  16. #56
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    14.192
    Zitat Zitat von Rdrk710 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Krieg wollte ich zunächst mal außen vor lassen. Eigentlich hätte das schon passieren müssen, wenn wir mal ehrlich sind, aber aus diversen Gründen hat die Nato beschlossen, jemand zu stützen, der offensichtlich feindliche Akte begeht (Unterstützung der ISIS). Ich glaube, er kann noch ne ganze Weile machen, was er will, denn sonst lässt er 'nen Schwung Flüchtlinge auf uns los.
    Naja, das hat ja auch schon seit vielen Jahren beste Tradition. Man unterstützt einen wirklich üblen Potentaten, weil er ja vermeintlich so nützlich ist - bis man irgendwann nicht mehr anders kann, als zu realisieren, dass man sich da eine echte Bedrohung herangezüchtet hat.

    Ich persönlich sehe mit großer Sorge, dass sich die Türkei gerade innerhalb kürzester Zeit von einem modernen, weitestgehend demokratischen Land (nicht vergessen, sie hatten bereits in den 90ern eine Ministerpräsidentin!) zu einem reaktionären, totalitären Überwachungsstaat mit faschistoiden Zügen entwickelt.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Nyx-Adreena
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    4.643
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Was die Opposition angeht:

    Was hätten sie denn machen sollen? Als sich frühzeitig abzeichnete, dass der Putsch wohl zum Scheitern verurteilt war, war es sicherlich nicht unklug, den Putschversuch lautstark zu verurteilen.

    Ich würde das eher als politisches Kalkül bezeichnen, dass Oppositionelle in so einen Fall Ergebenheitsadressen an den "Diktator" senden, um nicht unmittelbar seinen Zorn auf sich zu ziehen.

    Würde man sich dagegen öffentlich zu den Putschisten bekennen, drohte einem das gleiche Schicksal: mindestens Verhaftung, wenn nicht Schlimmeres.

    Was die Bevölkerung angeht:

    Die -zum Teil fanatischen- Erdogan-Anhänger sind natürlich "pro Presidente".

    Der gemäßigte und vlt. auch unzufriedene Rest aber hält sich auch lieber bedeckt. Wir brauchen nur einige wenige Monate zurückblicken um festzustellen, dass Erdogan und seine Schergen mittlerweile mit (friedlichen!) Demonstrationen kurzen Prozess machen und die Protestierenden einfach niederknüppeln lassen.

    Ich wage zu prophezeien, *falls* der Putsch erfolgreich gehabt hätte, würden die Kommentare *ganz* anders ausfallen.
    Auf der einen Seite gebe ich dir recht, auf der anderen Seiten klangen die Berichte hinsichtlich der Zweifel durch die Putsch-Vergangenheit auch plausibel.

    In anderen Ländern hat das Volk doch auch viel Leid auf sich genommen, um Diktatoren abzusetzen. War es im "Arabischen Frühling" nicht so?

    Vielleicht haben die Leute in diesem Fall wirklich keinen Sinn darin gesehen, einen Diktator durch militärische Putschisten abzulösen, weil sie denen auch nicht getraut haben.

    Ich spiele gerade etwas des Teufels Advokaten.
    Wahrscheinlich kann niemand von uns beurteilen, was in den Menschen vor geht.
    Spassbremse hat "Gefällt mir" geklickt.
    You can't kill what's already dead
    But I don't blame you for trying it

  18. #58
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Batze
    Registriert seit
    03.09.2001
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    10.236
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen

    Ich persönlich sehe mit großer Sorge, dass sich die Türkei gerade innerhalb kürzester Zeit von einem modernen, weitestgehend demokratischen Land (nicht vergessen, sie hatten bereits in den 90ern eine Ministerpräsidentin!) zu einem reaktionären, totalitären Überwachungsstaat mit faschistoiden Zügen entwickelt.
    Und nach der Todesstrafe kommt die Scharia und dann haben wir es mit Millionen von türkischen Flüchtlingen zu tun die vor diesem Diktator flüchten. Europa muss aufpassen und diesem macht besessenem Diktator endlich mal Einheit gebieten ehe das ganze zu einem Flächenbrand wird.

  19. #59
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.226
    Der einzige Vorteil an der Geschichte ist, daß das Thema EU-Beitritt der Türkei wohl für die nächsten Jahre definitiv vom Tisch ist. *sarkasmusmod off*

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  20. #60
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    21.226
    Zitat Zitat von Batze Beitrag anzeigen
    Und nach der Todesstrafe kommt die Scharia und dann haben wir es mit Millionen von türkischen Flüchtlingen zu tun die vor diesem Diktator flüchten. Europa muss aufpassen und diesem macht besessenem Diktator endlich mal Einheit gebieten ehe das ganze zu einem Flächenbrand wird.
    Eben. Und mittlerweile glaube ich fast immer mehr, daß der Putsch inszeniert oder zumindestens provoziert worden ist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein 4-Sternegeneral (der wohl der Rädelsführer bei dem Putsch war) soo doof und unkoordiniert vorgeht, daß der Putsch innerhalb von nicht mal 24 h wie ein Kartenhaus ineinanderfällt.

    Der Putsch ist für Erdogan aber das i-Tüpfelchen für die letzte Macht-Manifestierung. Jetzt kann er problemlos Notstandsgesetze erlassen und die Einführung der Todesstrafe wurde von dessen Anhängern wohl auch schon abgenickt.

Seite 3 von 14 1234513 ...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.07.2006, 11:37
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 15:00
  3. News - Eidos: Neuer Übernahme-Versuch
    Von Administrator im Forum Kommentare zu Artikeln auf www.pcgames.de
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.03.2005, 17:09
  4. Versuch einer präzisen Erklärung meiner Einstellung
    Von AEV-Fan im Forum Gott & die Welt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.11.2004, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •