3987Gefällt mir
  1. #12241
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.628
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Tja, ich fand ja ME:A absolut grässlich - und zwar nicht wegen der Gesichtsanimationen, sondern wegen Story, Dialogen, Quest-Struktur, Open-World-Mechanik und so weiter ^^
    LouisLoiselle hat "Gefällt mir" geklickt.

  2. #12242
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.464
    Homepage
    facebook.com...
    Ich würde zwar nicht soweit gehen und das Spiel als grässlich bezeichnen.
    Aber ich stimme Peter zu, dass das Spiel deutliche Probleme vor allem bei Story, Weltdesign (neue Galaxie, trotzdem kaum Gefühl der Fremde) und der Open-World hat, nicht bei den ständig vorgehaltenen Animationen.
    Das sind halt auch Dinge, die sich nicht mit Patches lösen lassen.

  3. #12243
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.986
    [Sarkasmus] Vielleicht hätten Lootboxen das Spiel gerettet [/Sarkasmus]

    Ich habe derzeit nach gut über 20 Stunden das erste Kapitel von the Secret World Legends durch. Der Reboot ist viel besser geworden als das Original Spiel und bin Patreon in Legends weil ich Secret Worlds besass.

    Ansonsten spiel ich derzeit God Eater Resurection was Teil von God Eater Rage Burst ist. Spielt sich ganz gut. JRPG mit Monster Hunter Touch.


  4. #12244
    Avatar von LouisLoiselle
    Registriert seit
    10.05.2002
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    7.472
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Tja, ich fand ja ME:A absolut grässlich - und zwar nicht wegen der Gesichtsanimationen, sondern wegen Story, Dialogen, Quest-Struktur, Open-World-Mechanik und so weiter ^^
    Habs nur knapp 3 Stunden gespielt, aber das könnte ich so unterschreiben. Es war einfach zu generisch. Hat mich nicht mitgerissen, mich nicht neugierig auf die Spielwelt und deren Mechaniken gemacht.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Das ist keine Meinung, sondern Wissenschaft. Und Wissenschaft ist ein kaltherziges Biest mit einem Stahldildo zum Umschnallen" Vincent Masuka

  5. #12245
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    6.986
    Sie hätten aus ME:A mehr machen gekonnt aber wenn ich die ganzen Hintergründe von ME:A gelesen hatte war es ein Wunder das das Spiel überhaupt rauskam
    smutjesmooth3011 hat "Gefällt mir" geklickt.

  6. #12246
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.848
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich würde zwar nicht soweit gehen und das Spiel als grässlich bezeichnen.
    Aber ich stimme Peter zu, dass das Spiel deutliche Probleme vor allem bei Story, Weltdesign (neue Galaxie, trotzdem kaum Gefühl der Fremde) und der Open-World hat, nicht bei den ständig vorgehaltenen Animationen.
    Das sind halt auch Dinge, die sich nicht mit Patches lösen lassen.
    Wie hättest Du das Gefühl der Fremde denn ingame "transportiert" ? Das ist wohl so ziemlich die schwierigste Lösung überhaupt. Und das Questdesign ? Ok, die Logbuchstruktur ist alles andere als übersichtlich. Da gebe ich Dir schon Recht. Aber sooo schlecht, daß man das Spiel jetzt verreißen müßte ist es nun auch wieder nicht. Sicher eher eines der schwächeren ME-Ableger. Aber trotzdem immer (meiner Meinung nach) nicht schlecht.

    Das Hauptproblem sehe ich einfach darin, daß Bioware sein A-Team unbedingt an Anthem setzen mußte und die B-Liga an ME: A gearbeitet hat. Aber wie gesagt für einen direkten Verriß ist das Spiel zu gut. Hauptproblem war der Vorab-Hype. Der hat die Anspruchshaltung einfach nur in zu ungesunde Höhen geschraubt.

  7. #12247
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.464
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Wie hättest Du das Gefühl der Fremde denn ingame "transportiert" ?
    Ich würde schon mal damit anfangen, mehr als nur eine neue Alienrasse einzubauen.
    90% der Interaktionen im Spiel finden mit den bekannten Rassen aus der Milchstraße statt.
    Ich bin Entdecker, der rausgehen soll, neue Welten zu erkunden, treffe dort aber meist eh nur auf Asari, Turianer und Co.
    PeterBathge hat "Gefällt mir" geklickt.

  8. #12248
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shorty484
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    1.774
    Youtube
    ShortysLPChaos
    Kanaltypen
    Let's Player
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Tja, ich fand ja ME:A absolut grässlich - und zwar nicht wegen der Gesichtsanimationen, sondern wegen Story, Dialogen, Quest-Struktur, Open-World-Mechanik und so weiter ^^
    Naja, das sind dann wohl aber eher Sachen, die nicht Deinen persönlichen Geschmack treffen, als Punkte die ein Spiel wirklich schlecht machen.

    Ich finde ein Battlefield oder CoD auch grässlich, dass macht sie aber nicht zu schlechten Spielen. Ich mag nur keine Ego-Sicht, keine Schlauchlevel, keinen Multiplayer und ich hasse kurze Storys.


  9. #12249
    i-suffer-rock
    Gast
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Ich würde schon mal damit anfangen, mehr als nur eine neue Alienrasse einzubauen.
    90% der Interaktionen im Spiel finden mit den bekannten Rassen aus der Milchstraße statt.
    Ich bin Entdecker, der rausgehen soll, neue Welten zu erkunden, treffe dort aber meist eh nur auf Asari, Turianer und Co.
    Und die beiden anderen Rassen waren dann noch Humaniod. Man hätte in Andromeda mal komplett andere Sachen zeigen können. In Master of Orion z. B. traf man auf die Silicoiden als eine Lebensform die sich von Mineralien ernährt, oder auf eine aquatische Spezies wie die Trilarianer, oder die Klackons als Insektenartiges Volk

  10. #12250
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.628
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von Shorty484 Beitrag anzeigen
    Naja, das sind dann wohl aber eher Sachen, die nicht Deinen persönlichen Geschmack treffen, als Punkte die ein Spiel wirklich schlecht machen.

    Ich finde ein Battlefield oder CoD auch grässlich, dass macht sie aber nicht zu schlechten Spielen. Ich mag nur keine Ego-Sicht, keine Schlauchlevel, keinen Multiplayer und ich hasse kurze Storys.
    Ich hab ME1-3 geliebt ^^

  11. #12251
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.101
    So, hab die Kampagnen-Einstellungen in Invisible Inc. nochmal angepasst. Mit deaktivierten Autoalarm-Fortschritt ist der Schwierigkeitsgrad jetzt ein wenig humaner, davor war das teilweise unschaffbar. Wenn ich die Mechaniken und Tricks besser aufgenommen hab kann ich es ja nochmals auf höherem Niveau oder im Endlos-Modus versuchen. Spaß macht es so oder so.

    Daneben spiele ich ab und an Beat Cop, sozusagen als weniger strategischer Ausgleich. Und Himmel, bei dem Dialog-Text-Humor könnte ich mich regelmäßig wegschmeissen. Das wechselt ständig zwischen Anzüglichkeiten und Zoten, unfassbar komischen Situationen und totalen Plem-Plem-Figuren. Gelegentlich muss ich mal nen richtig lauten Lacher unterdrücken.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  12. #12252
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.848
    Naja die Kett würde ich jetzt nicht unbedingt als "humanoid" bezeichnen. Und die Angaraner eigentlich auch weniger. Wenn auch von den beiden den Menschen am ähnlichsten. Wäre ein DLC gekommen wären vielleicht auch neue Rassen dazugekommen. Man mußte aber das Spiel so extrem verreißen das Bioware 0 Bock hatte den DLC fertigzustellen. Saubere Leistung.

    Substantielle Kritik ok. Aber was hier abgelaufen hat war weitaus mehr als das.

  13. #12253
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von PeterBathge
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    3.628
    Blog-Einträge
    17
    Homepage
    gamestar.de
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Man mußte aber das Spiel so extrem verreißen das Bioware 0 Bock hatte den DLC fertigzustellen. Saubere Leistung.
    Geeeenau. Wird bestimmt keinerlei wirtschaftliche Gründe gehabt haben

  14. #12254
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.848
    Die Verkäufe von MEA waren doch nicht schlecht?

  15. #12255
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.464
    Homepage
    facebook.com...
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Naja die Kett würde ich jetzt nicht unbedingt als "humanoid" bezeichnen. Und die Angaraner eigentlich auch weniger. Wenn auch von den beiden den Menschen am ähnlichsten.
    1. Spoiler (keine Ahnung, wie weit du schon bist)
    Spoiler:
    Kett = Angara

    2. Humanoid ist die allgemeine Bezeichnung für Spezies, die den gleichen Grundaufbau wie Menschen haben.
    Also zwei Beine, zwei Arme, ein Torso, ein Kopf, aufrechter Gang. Wenn das erfüllt ist, gilt eine Spezies als humanoid.
    Es geht dabei nicht darum, wie ähnlich das äußere zu einem Menschen ist.

  16. #12256
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Honigpumpe
    Registriert seit
    10.06.2015
    Beiträge
    1.828
    Bei "Star Trek" ist jedenfalls immer alles humanoid. Dann haben die auch alle keine Verständigungsschwierigkeiten und kommen bestens mit allen Atmosphären klar. Und da wird sich über "Alien" aufgeregt. Bei "Star Trek" gibt's überhaupt keine Helme.

    Energie auf die Schilde, bitte. Ach nein, bitte doch Energie auf die Waffensysteme. Mein Gott, kann die KI das nicht entscheiden, welche Energie wohin? Kanal steht, Kapitän. Auf den Schirm. Dann haben die auch noch alle das gleiche Videosystem. Apropos Schild: Wie soll so ein Schild überhaupt mal funktionieren? Was sollte gegen Atomwaffen helfen? Eine drei Kilometer dicke Wand aus Blei eventuell. Die hat aber gleich zwei Nachteile: Sie ist erstens verdammt schwer (Treibstoff!), und zweitens sieht man dann auch nix mehr, also da ist dann nix mehr mit Ausguckfenster.

    Aber naja, vielleicht bin ich zu sehr Naturwissenschaftler. Bei "ST" ging es nie um naturwissenschaftliche Akkuratesse, um mal ein foines Wort zu benutzen.

  17. #12257
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Shorty484
    Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    1.774
    Youtube
    ShortysLPChaos
    Kanaltypen
    Let's Player
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Ich hab ME1-3 geliebt ^^
    Ich auch, aber gerade auch der erste Teil hatte erhebliche Schwächen. Eintönige und immer wieder gleich ablaufende Nebenmissionen, teilweise strunzdumme Gegner KI, man konnte den ganzen Kampf hinter einer Deckung hocken bleiben. Der Levelaufbau ließ kaum taktisches Vorgehen zu und auch die Story wurde erst mit Teil 2 und 3 richtig genial. Die Planeten, die man frei erkunden konnte, sahen sich alle ziemlich ähnlich und auf Dauer wurde es öde, diese abzuklappern. Von der Steuerung des Mako fang ich gar nicht erst an ...

  18. #12258
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.848
    Zitat Zitat von PeterBathge Beitrag anzeigen
    Geeeenau. Wird bestimmt keinerlei wirtschaftliche Gründe gehabt haben
    Ich kann auch wie folgt argumentieren:

    Hypetrain. Vorstellungen wurden untertroffen, Hatetrain, Potentielle Käufer sind abgesprungen. Ohne Hatetrain wären die Verkäufe vielleicht noch besser gewesen und die Entwickler besser gelaunt. Aber bei der Atmosphäre nach Release hätte ich als Entwickler auch keine Lust mehr gehabt. Fehler und nicht ausgeschöpftes Potential hin oder her. Aber was nach dem Release abging war nicht mehr feierlich. Bei allem Verständnis. Ein großer Teil der Gamergemeinde kann offensichtlich nur digital: Hypen oder Haten.

  19. #12259
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.107
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ein großer Teil der Gamergemeinde kann offensichtlich nur digital: Hypen oder Haten.
    Zumindest derjenige Teil, der sich gerade in Herstellerforen immer so lautstark echauffiert - entweder völlig übertriebenes Jubelgeschrei, oder Weltuntergangsstimmung.

    Ich denk mir dann immer, "Get a life..."
    MichaelG hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  20. #12260
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.848
    So sieht es leider aus. Ein Zwischending gibt es nicht mehr. Klar MEA ist nicht perfekt. Nicht der erhoffte Meilenstein, aber meiner Meinung nach auch kein Totalausfall.

    Klar mehr "Aliens" wären besser gewesen, keine Frage. Was mich wie gesagt ärgert ist, daß dank dieser Leute die das Spiel unmittelbar nach Release zerrissen haben der Quarianer-DLC Geschichte ist. Und das war das Addon auf das ich mich richtiggehend gefreut habe.

    Ich hoffe nur, daß Bioware und EA der Marke nach einer Pause noch einmal eine richtige Chance geben. Und dann bitte das A-Team heranlassen. Und nicht wieder die 2. Garnitur für die IP abstellen nur weil man das Topteam unbedingt für die neue Marke einsetzen will. Gebt der Marke das Beste was ihr zu bieten habt, Bioware. Es wäre schade, wenn die Marke tot wäre.
    smutjesmooth3011 hat "Gefällt mir" geklickt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •