4240Gefällt mir
  1. #11781
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.459
    Aktuell wenn ich mal Zeit habe 2 Spiele: Sniper Ghost Warrior 3 (bin immer noch im Gebiet Damm) und Farcry Primal. Bei Sniper Ghost Warrior 3 habe ich endlich die Trophäe Dreifachtötung erreicht (1 Schuß für 3 Gegner). Aber es gibt neben dem Respawn-Bug einen weiteren Bug. Nach dem Neustart waren auf einmal die beiden noch offenen Fähigkeiten bei Geist und Krieger aktiviert obwohl mir jeweils noch 4 Punkte gefehlt hatten. Dafür ist das Most Wanted Ziel vom Daitbora Anwesen endlich als "erledigt" markiert. Wurde wohl mit einem Patch mit korrigiert. Denn gekillt hatte ich den Typen ja. Ansonsten ist das Spiel ziemlich gut. Für mich der bislang beste Teil der Reihe. Wenn auch nicht perfekt. Und vom Umfang her ein richtiges Monster. Hoffentlich erwischt mich nach mittlerweile über 40 h Spieldauer (immer noch in Akt 2) nicht der Speicherbug den einige erlebt haben (d.h. Savegame defekt).

    Bei Farcry Primal bin ich bei ungefähr 20 %. Habe wegen FC 5 damit angefangen, weil Primal neben FC Blood Dragon der einzige Teil den ich noch nicht beendet habe. Danach werde ich wohl nochmal FC 3/4 und natürlich Blood Dragon zocken. Das dürfte bis zum Release von FC 5 vorerst die Zeit füllen.

  2. #11782
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Komisch.
    Ich konnte mich nur bei Blood Dragon durchringen bis zum Ende zu spielen.
    Liegt zu 99% daran, dass man da recht schnell einen Überblick bekommt wie lange das Spiel dauert. Nämlich im Vergleich zum Rest, relativ kurz.
    Es artet da nicht sooo in Arbeit aus, weil man ein Ziel hat.
    Bei den "normalen" Teilen habe ich ab ca 20% das Gefühl, dass ich nicht mehr vorwärts komme.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

  3. #11783
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.156
    Teil 1 bis 3 + Blood Dragon hab ich auch durchgezockt. Wobei mir vom Gameplay her Teil 1 am besten gefallen hat, vom Setting her Teil 2. Teil 4 hab ich zwar hier, aber das war mir einfach zu ähnlich zu Teil 3, weswegen ich nach ca. 10 Stunden dann die Motivation verloren habe. Primal hab ich nie gezockt, obwohl mich das Setting an sich schon reizen würde. Teil 5 sieht vom Setting und Hintergrund her interessant aus, aber um ehrlich zu sein: Ich hab keinen Bock auf nen weiteren Open World Titel mit diesem typischen Ubisoft Themepark Flair. Man könnte eine Open World viel einfallsreicher, dynamischer gestalten, statt einfach nur an bestimmten Orten im Spiel lineare Events starten zu lassen + massig Füllmaterial in Form von immer gleich verlaufenden Nebenmissionen und zu erkletternden Türmen, um die Karte freizuschalten. Ich würde lieber alles selbst entdecken können, anstatt Kartensymbolen hinterher zu rennen.
    Rising-Evil hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  4. #11784
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.459
    1. Türme gab es nur in geschlagenen 2! FC-Teilen von bislang 6 (mit dem neuen FC 5 sind es sogar 7 FC-Teile). Wieso ständig auf dem Türme-Thema herumreiten ? Alle tun so als wäre das das Hauptmerkmal von allen FC-Teilen (was aber totaler Bullshit ist). Das ist kein AC wo der Todessprung und Adlerblick das Merkmal aller bisherigen Teile war. Wir reden hier gerade von 2 Teilen. Also von nicht mal 1/3 aller FC-Teile. Nur weil Türme in FC 3 und 4 eine gameplaytechnische Rolle gespielt hatten ? In der überwiegenden Zahl der FC-Teile (FC 1, 2, Blood Dragon und Primal) war das eben nicht der Fall. Und nun ?

    2. Türme zu besteigen um Teile der Map freizuschalten wird aller Voraussicht nach auch in FC 5 keine Rolle spielen. Anhand der vorliegenden Spielebeschreibung von FC 5 ist das Thema Türme als Freischaltpunkt sogar eher sehr unwahrscheinlich. Das ganze geht wohl tendenziell eher in Richtung einer Art Wildlands-Gameplay (Open World von Anfang an und überwiegend freie Missionswahl bereits zum Start. Zumindestens lese ich das so aus der Gamebeschreibung zu FC 5 heraus).

    3. Wie die Missionen schlußendlich ausfallen werden, bleibt ebenfalls abzuwarten. Aber jetzt schon von linear und repetiv herumzumosern ohne je eine einzige Mission in FC 5 gesehen zu haben ist (sorry) totaler Blödsinn. Beim besten Willen. Wartet doch erst einmal ab.
    Geändert von MichaelG (29.05.2017 um 14:43 Uhr)
    Bast3l und Miieep haben "Gefällt mir" geklickt.

  5. #11785
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.336
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Wieso ständig auf dem Türme-Thema herumreiten ?
    Mit Far Cry hast Du recht, aber den Spott hat sich Ubisoft durchaus nicht ganz unverdient eingebrockt, denn die meisten größeren Titel beinhalten eben diese Spielmechanik, sei es nun Assassin's Creed, Watch Dogs, oder eben Far Cry.

    Ubisoft hat dieses Element so lange übertrieben genutzt, so dass sich daraus eine Art Meme gebildet hat. Gibt Schlimmeres.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  6. #11786
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.459
    Ähm in Watch Dogs waren es auch nicht wirklich Türme sondern das Hacken von CT-Knotenpunkten. Die saßen teils auf Dächern. Ok. Aber Türme waren das auch nicht wirklich.

    Das einzige wo Türme exzessiv eine Rolle gespielt haben war AC. Das hatte da aber auch einen tieferen Sinn (höherere Standpunkt, bessere Übersicht). Und für damalige (historische) Gegebenheiten die idealste Möglichkeit einen schnellen Überblick zu bekommen (ohne Satelliten, Flugzeuge die es damals eben nicht wirklich gab u.ä.).

    Aber ja Ubi hat das Türme-Thema durchaus überreizt, keine Frage. In dem Neuzeitszenario FC machte das nicht wirklich einen Sinn. Zumal man mit dem Gyrokopter in Teil 4 schon eine gute Alternative gehabt hätte und Ubisoft dort auf die Türme hätte verzichten können.

  7. #11787
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.156
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    1. Türme gab es nur in geschlagenen 2 FC-Teilen von bislang 6 (mit FC 5 sind es sogar 7 FC-Teile). Wieso ständig auf dem Türme-Thema herumreiten ? Alle tun so als wäre das das Hauptmerkmal von allen FC-Teilen (was aber totaler Bullshit ist). Nur weil Türme in FC 3 und 4 eine gameplaytechnische Rolle gespielt hatten ? In FC 1, 2, Blood Dragon und Primal war das nicht der Fall.

    2. Türme zu besteigen wird aller Voraussicht nach auch in FC5 keine Rolle spielen. Anhand der vorliegenden Spielebeschreibung von FC 5 ist das sogar eher sehr unwahrscheinlich. Das ganze geht wohl tendenziell eher in Richtung Wildlands-Gameplay (Open World von Anfang an und überwiegend freie Missionswahl bereits zum Start. Zumindestens lese ich das so aus der Gamebeschreibung heraus).

    3. Wie die Missionen schlußendlich ausfallen werden, bleibt ebenfalls abzuwarten. Aber jetzt schon von linear und repetiv herumzumosern ohne je eine einzige Mission in FC 5 gesehen zu haben ist (sorry) totaler Blödsinn. Beim besten Willen. Wartet doch erst einmal ab.
    Mag sein, dass die Weltfreischaltung durch das Erklimmen von Türmen/Aussichtspunkten in Farcry 1 und 2 kein Thema war (wie gesagt: Primal hab ich nicht gespielt), aber generell ist das eine Sache, die in ähnlicher Form in sehr vielen Open World Titeln von Ubisoft vorkommt. Ich denke da auch z. B. an Watch Dogs oder diverse Assassins Creed Titel. Und wenn eine immer gleich/ähnlich funktionierende Spielmechanik in so vielen verschiedenen Spielen recycelt wird, dann empfinde ich da schon enorme Abnutzungserscheinungen, auch weil es meiner Meinung nach immersivere Wege gibt, sowas zu machen.

    Man könnte z. B. das Fernglas/Fernrohr im Spiel nutzen, um auf Distanz die Welt nach interessanten Orten abzusuchen (die dann visuell ein wenig auffälliger gestaltet sind, damit kein übertriebener Einsatz von UI-Symbolen nötig ist), die dann auf der Karte markiert werden, anstatt an bestimmte Aussichtspunkte gebunden zu sein, bei denen das dann ganz automatisch passiert. Aber das ist nur eine spontane Idee, die ich gerade habe, gibt sicher auch noch andere kreative Möglichkeiten.

    Aber wenn das Ganze in Teil 5 so nicht mehr vorkommt, ist das ja auch ok. Zu Teil 5 hab ich ja auch in dem Sinne nichts negatives geschrieben. Wie gesagt: Setting und Storyhintergrund finde ich interessant, von daher hoffe ich, dass Ubisoft dafür auch ein paar angegraute Gameplay-Zöpfe vergangener Spiele und Spielereihen abschneidet.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  8. #11788
    Redakteur
    Avatar von MatthiasDammes
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    8.759
    Homepage
    twitter.com/...
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Ähm in Watch Dogs waren es auch nicht wirklich Türme sondern das Hacken von CT-Knotenpunkten.
    Es ist doch egal wie man es nennt oder die entsprechenden Punkte gestaltet sind.
    In Primal waren es eben Lagerfeuer.
    Die Gameplay-Mechanik dahinter bleibt bei den meisten Ubisoft-Spielen die gleiche.
    Spassbremse und Lukecheater haben "Gefällt mir" geklickt.

  9. #11789
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Rising-Evil
    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    1.409
    ich persönlich empfind das Setting auch als brutale Enttäuschung - schon wieder ein Psychopath, schon wieder die Moderne Zeit - auch wenn das Jagen und Türme-klettern wegfallen sollte - so einen Ubi-Titel hab ich schon - Wildlands !

    @topic
    Konnte persönlich nie was mit MOBAS anfangen, da die Kameraperspektive mir nicht zugesagt hat.
    Hab daher nach Ewigkeiten den EpicGamesLauncher upgedatet und mir PARAGON geholt (ist ja seit August letzten Jahres in der Open-Beta) - ein MOBA als Third-Person-Shooter - Love it !

    Ansonsten mal Enslaved - Odyssee to the West angespielt.
    Interessanter Plot, nur optisch ist das Ding leicht angestaubt

  10. #11790
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.459
    Zitat Zitat von MatthiasDammes Beitrag anzeigen
    Es ist doch egal wie man es nennt oder die entsprechenden Punkte gestaltet sind.
    In Primal waren es eben Lagerfeuer.
    Die Gameplay-Mechanik dahinter bleibt bei den meisten Ubisoft-Spielen die gleiche.
    Naja spielerisch macht das für mich schon einen Unterschied ob ich auf einen Turm kraxle, einen Knotenpunkt hacke oder ein Lagerfeuer anzünde. Wenn der Effekt nach Durchführung auch der gleiche ist (Map-/Interest Points aufdecken).

  11. #11791
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spassbremse
    Registriert seit
    31.07.2001
    Ort
    Tief im Odenwald
    Beiträge
    15.336
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Naja spielerisch macht das für mich schon einen Unterschied ob ich auf einen Turm kraxle, einen Knotenpunkt hacke oder ein Lagerfeuer anzünde. Wenn der Effekt nach Durchführung auch der gleiche ist (Map-/Interest Points aufdecken).
    Wirklich? Es ist doch exakt die gleiche Mechanik: ich muss mich an einen bestimmten Punkt begeben und dort eine Eingabe machen, um ein weiteres Stück der Karte aufzudecken.

    Grundsätzlich habe ich damit übrigens auch keinerlei Probleme, nur nervt es halt viele Leute, dass Ubisoft seit Jahren vorwiegend nach Schema F produzieren lässt. Sie machen mehr oder weniger immer das gleiche Spiel. Aus meiner Sicht verständlich, solange das Konzept funktioniert und Gewinne einfährt, warum ändern?
    Lukecheater hat "Gefällt mir" geklickt.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben."

    Alexander von Humboldt



  12. #11792
    Benutzer
    Avatar von Miieep
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    36
    Zu FarCry: Ob es nun Funktürme, Signalfeuer, Sehenswürdigkeiten oder Knotenpunkte sind macht nicht wirklich einen Unterschied. Man muss zu einem bestimmten Punkt auf der Karte, dort eine Aktion durchführen (hochklettern, hacken, anzünden) um einen weiteren Teil der Karte aufzudecken. Diese Mechanik hat die letzten Ubisoftspielen sehr stark geprägt. In FC5 werden es wahrscheinlich keine Türme sein, sondern Kirchen, Hochsitze oder sonstiges. Finde diese Mechanik aber nicht unbedingt schlecht.

    Werde FC3, da es seit kurzem abwärtskompatibel ist, sowie FC4 nochmal durchspielen um mich auf FC5 einzustimmen. Vaas und Pagan sind tolle Antagonisten, die beide eine wunderbare Art des Wahnsinns in sich tragen. Habe die spontanen Anrufe von Pagan geliebt.

  13. #11793
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    25.459
    Zitat Zitat von Spassbremse Beitrag anzeigen
    Wirklich? Es ist doch exakt die gleiche Mechanik: ich muss mich an einen bestimmten Punkt begeben und dort eine Eingabe machen, um ein weiteres Stück der Karte aufzudecken.

    Grundsätzlich habe ich damit übrigens auch keinerlei Probleme, nur nervt es halt viele Leute, dass Ubisoft seit Jahren vorwiegend nach Schema F produzieren lässt. Sie machen mehr oder weniger immer das gleiche Spiel. Aus meiner Sicht verständlich, solange das Konzept funktioniert und Gewinne einfährt, warum ändern?
    Allein schon die unterschiedlichen Kletterdesigns bei den Türmen waren imho gut. Man mußte sich Gedanken machen, wie man am besten den Turm hochkommt. Es war nicht immer der gleiche Weg hoch. Wie gesagt mich stört das nicht wirklich. Bin mal gespannt, wie es bei FC 5 gelöst wird. Aber ich bezweifle, daß das mit Türmen, Hochsitzen etc. oder ähnlichem zu tun haben wird. Dem widerspricht imho die Spielbeschreibung:

    "Sobald Du Hope County betrittst hast Du die Freiheit, die feindselige Spielwelt in jeder beliebigen Reihenfolge anzugreifen." D.h. für mich greift hier nach der Beschreibung eher das Prinzip Ghost Recon Wildlands (was imho durchaus schlüssig ist). Wo man bis auf das Finale die Gegnerbosse ausschalten kann wie man lustig ist und wo man die jeweiligen Missionen in der Reihenfolge angehen kann wie es einen beliebt. Es gibt keinen "Nebel" mehr. Die Karte ist von vorn herein frei zugänglich. Sonderfundorte (eventuelle Dinge wie Schatztruhen, Relikte) kann man vielleicht mit gefundenen/gekauften Karten o.ä. aufdecken.

    Für ein solches Spieleprinzip ergeben Aussichtspunkte keinen Sinn mehr. Zumal Flugzeuge in FC5 eine Rolle spielen, was Türme als Aussichtspunkt imho konterkarieren würde. Wozu hochkraxeln, wenn man die Gegend mit dem Flugzeug auskundschaften kann ? Daher tippe ich mal zu 99,9999% darauf, daß das Thema Freischaltung der Map durch Aussichtspunkte in irgendeiner Art und Weise gegessen ist. Das heißt ich bezweifle daß die Funktion noch vorhanden ist.
    LOX-TT hat "Gefällt mir" geklickt.

  14. #11794
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MrFob
    Registriert seit
    20.04.2011
    Beiträge
    4.309
    Fallout 4: Habe am WE die kostenlos-spielen Aktion bei Steam wahrgenommen und mir das Spiel auch gleich noch im Rabatt gekauft (die DLCs habe ich aber sein lassen, die waren mir zu teuer).
    Ich war ja zunaechst skeptisch, da ich erstens mir Postapokalypse nicht so viel anfangen, mir der Retro-50er/60er-Jahre-Stil eigebtlich nicht gefaellt und ich schon bei Fallout 3 nach ein paar Stunden das Handtuch geschmissen habe. Also ideale Voraussetzungen, nicht wahr?

    Tja, was soll ich sagen, irgendwie hat mich das Spiel trotzdem in seinen Bann gezogen und ich habe in 3 Tagen krasse 27 Stunden Spielzeit versenkt (war schlechtes Wetter hier ). Ich spiele einen schleichenden Ninja Charakter. Das war am Anfang total stressig und ich musste staendig neu laden, inzwischen bin ich aber Lvl. 20 mit einer schallgedaempften Waffe und rotze so ziemlich alles, was sich mir in den Weg stellt mit einem einzigen Kopftreffer weg. Muhaha!!!
    Fallout ist in der Hinsicht ja genauso schlimm wie Skyrim, da bekommt ein Raider mitten in einer Gruppe eine Kugel zwischen die Augen und die anderen sind erst mal so "Huch, was war denn das?", suchen dann fuer 10 Sekunden und stellen sich dann zurueck neben die kopflose Leiche ihres Kameraden als waere nix gewesen. Rinse and repeat. Aber naja, Spass macht es trotzdem.
    Geld habe ich jetzt auch schon wie Heu, insofern glaube ich ist das Spiel in Sachen Herausforderung eigentlich vorbei, wenn da nicht noch was unerwartetes passiert oder ich den Charakter auf einmal komplett umstelle. Eigentlich schade, auch wenn es noch Spass macht sich als ultimativer Ninja durch das Commonwealth zu schnetzeln.

    In der Hauptstory bin ich noch nicht weit aber die kleinen Stories fuer die Nebenquests sind schon sehr schoen abgefahren. War gestern in einem Vault unter einer Grundschule, wo sie genetische Expiremente an Kindern durchgefuehrt haben.

    Die Idee mit den Siedlungen ist ganz nett, ist mir aber zu stressig, ich werde wohl nie mehr als das zweckmaessigste/noetigste bauen.

    Alles in allem ein sehr spassiges Spiel bisher, halt ein typischer Bethesda Titel. Bin mal gespannt wie es weitergeht. Steam bzw. die Publisher sollten solche Aktionen oefter machen. Entweder zeitlich begrenztes spielen fuer grosse Kalliber wie Fallout oder eben Demos, die nur einen Level freischalten oder so (jaaa Prey, du bist gemeint). Kann doch nicht so schwer sein da irgendwo einfach einen Stopper einzubauen.

  15. #11795
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    7.080
    Sleeping Dogs Uncut Hauptmission plus Romanzen plus Polizei DLC und die zwei Story Dlcs durchgespielt

    Sleeping Dogs was hier in Deutschland kam hat nur Goldmaster weil es eine spezielle USK Fassung gab.
    Die USK Fassung hatte nie Updates bekommen und man konnte mit ihr keine Dlcs nutzen. In der USK Fassung wurden die Finishing Moves und sonstiges Blut entfernt. Dadurch gab es nie Patch Support und keine Dlcs.

    Story war sehr genial - sehr viele Plottwist und man fühlte teilweise mit Charakteren mit. Auch 2017 sieht das Spiel noch sehr gut aus. Leider haben die Special Combo moves weder mit tastartur noch mit gamepad geklappt.


    Ori and the Blind Forrest Definitive Edition beim Ginso Tree abgebrochen. Die Rätsel waren teilweise schon sehr fies und unter Zeitdruck aber dann die Flucht aus den Baum nach 1 Stunde gab ich es auf.
    Eingentlich sehr schade weil Zeichnungen und Soundtrack sehr schön waren.
    McDrake hat "Gefällt mir" geklickt.

  16. #11796
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Talisman79
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    513
    ohne worte ...

  17. #11797
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Wynn
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Buffed
    Beiträge
    7.080
    Ich bin ja ein sehr ruhiger spieler und hatte da vor auch paar "yeah rätsel geschafft nach x versuchen" momente bei ori aber laut google und steam war ich nicht einzige beim Ginso Tree der verzweifelte besonders wo man sowas eher am ende erwartet ^^

  18. #11798
    smutjesmooth3011
    Gast
    Dirt Rally immer wenn ich die Zeit dazu habe. es kommt ja bald Dirt 4 da muss ich wieder üben um nicht zu failen.
    Immer noch geniales Fahrgefühl.
    Neawoulf hat "Gefällt mir" geklickt.

  19. #11799
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.156
    Immer wieder mal Elite Dangerous. Hab gestern endlich die Kohle für nen Asp Explorer und ein paar Upgrades (64 Tonnen Frachtgestell, Sprungantrieb mit ca. 22 ly Reichweite). Gefällt mir richtig gut, die Kiste, auch wenn die Upgrades im Vergleich zur "alten" Cobra Mk. III deutlich teurer sind. Vor allem das Cockpit bietet einfach deutlich mehr Übersicht (vor allem nach unten, was die Landung und den Flug über Planetenoberflächen deutlich angenehmer macht) und es gibt viel mehr Platz, um Krempel einzubauen. Ein größerer Tank, bessere Schilde und Panzerung müssen noch rein, außerdem ein Scanner mit mehr Reichweite. Dann werde ich rundum zufrieden sein und ich werde die Kiste wohl sehr lange fliegen.
    Elektrostuhl hat "Gefällt mir" geklickt.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  20. #11800
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von McDrake
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    19.669
    Blog-Einträge
    3
    Ja, die Explorer macht mir auch mächtig Spass.
    Ein gutes Allroundschiff.
    Elektrostuhl hat "Gefällt mir" geklickt.
    ____________________________________________
    Grosse und bunte Bildsignaturen sind doof.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •