4367Gefällt mir
  1. #2001
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.173
    ja, man muss sagen das man The Walking Dead halt als Melrouse Place mit Zombies beschreibt
    Wenn einem das nicht zusagt, nun ja
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  2. #2002
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Taiwez
    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    1.280
    Zitat Zitat von Bonkic Beitrag anzeigen
    the walking dead ist ein schöner beweis dafür, das letztendlich nur eins zählt: spaß.
    plötzlich sind die dauernden, und ansonsten komplett verhassten, qt-events kein thema mehr und auch das im allgemeinen ja eher dürftige gameplay wird nicht oder nur selten mal ernsthaft bemängelt.
    Eigentlich ist es ja in dem Sinne kein "Gameplay", wie in anderen Spielen. Eigentlich "spielt" man nur eine Geschichte nach, entscheidet sich an diversen handlungssträngen für eine Richtung und darf zwischendurch mal entscheiden, wohin der Charakter läuft..

    PS: The Talking Dead, zu gut!

  3. #2003
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Chemenu
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    48°09´N,11°35´O
    Beiträge
    8.875
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    Du hast wohl eine reine Reduzierung auf Zombie-Gemetzel erwartet, stimmts ? Mit Blut, Gedärm etc. bis zum Abwinken...

    Auch wenn der erste Eindruck das vermittelt, ist TWD im Kern eine Drama-Serie, in der es um psychologisches Kräftemessen, Zusammenhalt und Konfliktlösung bzw. -vermeidung geht, trotz der pessimisten Ausgangslage, eben wegen der Zombie-Bedrohung.

    Ein Schlachtfest steckt nicht dahinter, die Illusion muss ich dir da nehmen.
    Ich hab absolut nichts gegen dialoglastige Filme/Serien. Ich fand z.B. auch Jericho gut, wobei die Serie leider eingestampft wurde. Aber TWD war mir einfach ab der von mir beschriebenen Szene zu dumm. Wenn aufgrund Gewissenskonflikten versucht wird mit Zombies zu verhandeln ist es bei mir vorbei.
    The three golden rules to ensure computer security are:
    Do not own a computer; do not power it on; and do not use it.
    -- Robert Morris


  4. #2004
    Klugscheißer
    Avatar von Rabowke
    Registriert seit
    09.12.2003
    Beiträge
    26.740
    Zitat Zitat von sauerlandboy79 Beitrag anzeigen
    [...] Vielleicht verstehst du jetzt worauf ich hinaus will.
    Nö ... nicht wirklich.
    ¯\_(ツ)_/¯

  5. #2005
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.869
    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Nö ... nicht wirklich.
    Dann belassen wir es dabei, dass "L.A. Noir" nicht das Spiel ist, was ich mir erhofft habe und der erste Titel seit Jahren ist, welchen ich wieder verscherbelt habe. Punkt.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  6. #2006
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von nikiburstr8x
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    7.031
    Criterion's NFS: Most Wanted

    Macht schon mächtig Laune die ganze Stadt nach flotten Flitzern abzusuchen, mich stört nichtmal, dass die ollen DLC-Karren nur gegen Bares verfügbar sind.

    Schön auch das die Ladezeiten nicht mehr so elendig lang sind wie in Hot Pursuit.
    Bisher ein gelungenes Remake.
    Omaeda, get lost!

  7. #2007
    svd
    svd ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von svd
    Registriert seit
    09.09.2004
    Beiträge
    6.634
    Ehrlich? Mich hat es in den Wahnsinn getrieben, mindestes dreimal kaputt zu gehen (mit Kameraschwenk und so), während ich von einem zum nächsten Rennen gerast bin. Das mit den kurzen Ladezeiten stimmt aber. Gott sei Dank.

    Und obwohl ich weiß, dass es "Nikibur Straight X" heißt, kann ich nicht anders, als "Niki Burstrate X" zu lesen. Scheiß Killerspiele, sag ich mal.

    Bin noch immer in "Tomb Raider: Anniversary" unterwegs. Alleine die Levels in Ägypten sind die mühevolle Reise wert.
    Rabowke hat "Gefällt mir" geklickt.
    1. Geld ist wichtig.
    2. Regeln nicht.
    3. Scheiß aufs Management.

  8. #2008
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.246
    Gerade erstmal wieder ne Runde Kerbal Space Program gespielt und meine Betankungsstation in einen schönen runden 125 km Orbit gebracht. Das Problem ist, dass jetzt noch die vier 50 Tonnen Tanks fehlen, die ich nicht so einfach in den Orbit kriege, da an beiden Enden Docking-Ports sind und ich so nur seitlich Triebwerke und Raketen befestigen kann. Das endet meist damit, dass ich zuviel Gewicht oder zu wenig Treibstoff habe. Und den Hauptank darf ich ja nicht anzapfen, weil der in vollem Zustand an die Station soll. Schwierig, aber spaßig, irgendwie schaffe ich das heute noch (und sonst morgen).
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  9. #2009
    VIP
    Avatar von Desardh
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    10° 59′ O, 49° 29′ N
    Beiträge
    2.108
    Zitat Zitat von Neawoulf Beitrag anzeigen
    Gerade erstmal wieder ne Runde Kerbal Space Program gespielt und meine Betankungsstation in einen schönen runden 125 km Orbit gebracht. Das Problem ist, dass jetzt noch die vier 50 Tonnen Tanks fehlen, die ich nicht so einfach in den Orbit kriege, da an beiden Enden Docking-Ports sind und ich so nur seitlich Triebwerke und Raketen befestigen kann. Das endet meist damit, dass ich zuviel Gewicht oder zu wenig Treibstoff habe. Und den Hauptank darf ich ja nicht anzapfen, weil der in vollem Zustand an die Station soll. Schwierig, aber spaßig, irgendwie schaffe ich das heute noch (und sonst morgen).
    Hätte ich ja auch mal voll Bock drauf. Was ich aber schon für einen kranken Scheiß von den anderen auf VGZ gelesen habe, lässt den Eindruck erwecken, dass Spiel ist für mich höchstwahrscheinlich zu komplex.

  10. #2010
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von legion333
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    1.158
    Zitat Zitat von dsr159 Beitrag anzeigen
    Hätte ich ja auch mal voll Bock drauf. Was ich aber schon für einen kranken Scheiß von den anderen auf VGZ gelesen habe, lässt den Eindruck erwecken, dass Spiel ist für mich höchstwahrscheinlich zu komplex.
    Probier es doch mal aus, gibt ne Demo auf Steam
    Desardh hat "Gefällt mir" geklickt.

  11. #2011
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.246
    Zitat Zitat von dsr159 Beitrag anzeigen
    Hätte ich ja auch mal voll Bock drauf. Was ich aber schon für einen kranken Scheiß von den anderen auf VGZ gelesen habe, lässt den Eindruck erwecken, dass Spiel ist für mich höchstwahrscheinlich zu komplex.
    Wie Legion schon schrieb: Einfach mal die Demo antesten. Das Spiel ist zwar sehr komplex was die Möglichkeiten angeht, aber gleichzeitig auch relativ unkompliziert zu steuern. Fachbegriffe wie Periapsis, Apoapsis, Gravity Turn, Prograde und Retrograde hat man schnell drauf (vielmehr gibt es da auch nicht) und der Rest kommt beim Spielen. Man tastet sich Schritt für Schritt heran und hat schnell den ersten Satelliten im Orbit. Ab da muss man eigentlich nur noch den Umgang mit Manöverpunkten lernen und dann geht die fröhliche Raketenbastelei los. Man kann sich auch erstmal an Flugzeugen versuchen. Im Grunde ist es eine Art Weltraum-Lego mit Physikengine.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  12. #2012
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.173
    Zitat Zitat von Neawoulf Beitrag anzeigen
    Gerade erstmal wieder ne Runde Kerbal Space Program gespielt und meine Betankungsstation in einen schönen runden 125 km Orbit gebracht. Das Problem ist, dass jetzt noch die vier 50 Tonnen Tanks fehlen, die ich nicht so einfach in den Orbit kriege, da an beiden Enden Docking-Ports sind und ich so nur seitlich Triebwerke und Raketen befestigen kann. Das endet meist damit, dass ich zuviel Gewicht oder zu wenig Treibstoff habe. Und den Hauptank darf ich ja nicht anzapfen, weil der in vollem Zustand an die Station soll. Schwierig, aber spaßig, irgendwie schaffe ich das heute noch (und sonst morgen).
    kannst du nicht so ein Multimodul-Station machen wie die Mir? Oder gehen im dem Spiel nur so Stationen wie Saljut bzw. Skylab machen die in einer Tour in den Weltraum fliegen? Oder die Tanke leer hochfliegen und dann befüllen geht auch nicht?

    Um mal das RL-Wissen anzuzapfen wenn man das Spiel noch nicht hat aber dennoch jede Menge Raumfahrtwissen
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  13. #2013
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.246
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    kannst du nicht so ein Multimodul-Station machen wie die Mir? Oder gehen im dem Spiel nur so Stationen wie Saljut bzw. Skylab machen die in einer Tour in den Weltraum fliegen? Oder die Tanke leer hochfliegen und dann befüllen geht auch nicht?

    Um mal das RL-Wissen anzuzapfen wenn man das Spiel noch nicht hat aber dennoch jede Menge Raumfahrtwissen
    Doch, das geht schon alles irgendwie (volle Tanks müssen leergebrannt werden, wenn man leere mitnehmen will). Die Station wird aus fünf Modulen bestehen: Das Mittelstück für Besatzung, Strom und Andockschleusen und vier 50t Tanks + RCS-Behälter (für Manövriertriebwerke). Ich könnte die vier 50t Tanks leer mitnehmen, aber dann müsste ich ja noch vier oder acht mal hoch, damit ich die Tanks befüllen kann. Ich hab Leute gesehen, die mehr als 120 Tonnen Fracht mit einem Flug in den Orbit gebracht haben. Da werde ich das mit den 50 Tonnen auch irgendwie hinkriegen. Das Problem ist ja auch nicht das reine Gewicht, sondern dass ich nur außen Triebwerke befestigen kann, weil der 50t Tank an beiden Enden Docking Ports hat.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  14. #2014
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.173
    hmmm, tjoa, doof wenn das Spiel nicht genau wie die Realität funktioniert, weil Saljut 7 auch 2 Dockingstationen hatte und es in der Realität nicht wirklich exotische Anordnungen der Raketentriebwerke gibt
    dann schätze ich bleibt dir nichts anderes übrig als die Sea Dragon nachzubauen:
    Sea Dragon

    450-550t in einen LEO zu bringen dürfte wohl ausreichen für alles
    Geändert von Enisra (21.08.2013 um 23:19 Uhr)
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  15. #2015
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von legion333
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    1.158
    Zitat Zitat von Neawoulf Beitrag anzeigen
    Doch, das geht schon alles irgendwie (volle Tanks müssen leergebrannt werden, wenn man leere mitnehmen will). Die Station wird aus fünf Modulen bestehen: Das Mittelstück für Besatzung, Strom und Andockschleusen und vier 50t Tanks + RCS-Behälter (für Manövriertriebwerke). Ich könnte die vier 50t Tanks leer mitnehmen, aber dann müsste ich ja noch vier oder acht mal hoch, damit ich die Tanks befüllen kann. Ich hab Leute gesehen, die mehr als 120 Tonnen Fracht mit einem Flug in den Orbit gebracht haben. Da werde ich das mit den 50 Tonnen auch irgendwie hinkriegen. Das Problem ist ja auch nicht das reine Gewicht, sondern dass ich nur außen Triebwerke befestigen kann, weil der 50t Tank an beiden Enden Docking Ports hat.
    Wenn du einen leeren Tank in die Luft schießen willst, könnte dir dieser Mod behilflich sein Fuel Vent | Kerbal SpacePort

  16. #2016
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Neawoulf
    Registriert seit
    13.08.2003
    Beiträge
    6.246
    Zitat Zitat von Enisra Beitrag anzeigen
    hmmm, tjoa, doof wenn das Spiel nicht genau wie die Realität funktioniert, weil Saljut 7 auch 2 Dockingstationen hatte und es in der Realität nicht wirklich exotische Anordnungen der Raketentriebwerke gibt
    dann schätze ich bleibt dir nichts anderes übrig als die Sea Dragon nachzubauen:
    Sea Dragon

    450-550t in einen LEO zu bringen dürfte wohl ausreichen für alles
    Für so ein Monster fehlen dem Spiel leider die passenden Teile. Zu groß für kleine Kerbals Die Physikengine im Spiel hat da sicher auch Limits. 550 Tonnen ganz oben als Fracht würde wohl die Raketenbauteile und die Verbindungsteile (Decoupler) darunter einfach zerquetschen.

    Zitat Zitat von legion333 Beitrag anzeigen
    Wenn du einen leeren Tank in die Luft schießen willst, könnte dir dieser Mod behilflich sein Fuel Vent | Kerbal SpacePort
    Das sieht gut aus, schaue ich mir morgen mal genauer an. Danke für den Tipp.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  17. #2017
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Enisra
    Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    32.173
    wie? Keine Sea Dragon? Und bei den Fachbegriffen ist auch kein Delta V zu entdecken
    Dann ist das doof, dann will ich das doch nicht

    Aber ernsthaft, so Projektstudien bauen wär schon echt nice
    Geändert von Enisra (22.08.2013 um 00:47 Uhr)
    "Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem
    first make sure that you are not, in fact, simply surrounded by assholes."
    -William Gibson

  18. #2018
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von sauerlandboy79
    Registriert seit
    01.02.2002
    Beiträge
    25.869
    Gestern abend mal in die Demo von "Rayman - Legends" reingeschaut.
    Gewohnt-geniales Gameplay, immer noch bezaubernd in seiner Optik (allerdings mit noch poppigeren Farben). Werde ich mir unter Garantie holen.
    "Cogito ergo sum." (René Descartes)

  19. #2019
    stawacz
    Gast
    ich lad mir gerade mal die demo von europa universalis 4.mal schauen wie das so is

  20. #2020
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von nikiburstr8x
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    7.031
    Zitat Zitat von svd Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Mich hat es in den Wahnsinn getrieben, mindestes dreimal kaputt zu gehen (mit Kameraschwenk und so), während ich von einem zum nächsten Rennen gerast bin.
    Der Controller vibriert doch in einem ganz bestimmten Rhythmus, wenn ein noch nicht gefundener Wagen in der Nähe ist, sodass du doch gar nicht viele Kameraschwenks brauchst.
    Erinnerte mich so'n bisschen an einen älteren Zelda-Teil, wo Vibrationen des Controllers zum Finden von Schätzen benutzt wurden, oder so, kann mich nur noch schwach erinnern.
    Omaeda, get lost!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •