Xbox Series X: SSD hat 802 Gigabyte freien Speicherplatz

AntonioFunes

Autor
Mitglied seit
29.09.2010
Beiträge
308
Reaktionspunkte
93
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series X: SSD hat 802 Gigabyte freien Speicherplatz gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox Series X: SSD hat 802 Gigabyte freien Speicherplatz
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.816
Reaktionspunkte
1.318
Wow, hätte nicht gedacht, dass die die mickrige Platte der Playstation noch unterbieten.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
@Schalkmund

Schlaumeier. Die playstation 5 wird demnach so ca 625 GB freien Festplattenspeicher mitbringen, denn auch das OS dort wird seinen Platz brauchen. Ebenso darf man von der PS5 hoffentlich auch quick resume erwarten, was aber ebenfalls Platz benötigt.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.590
Reaktionspunkte
771
@Schalkmund

Schlaumeier. Die playstation 5 wird demnach so ca 625 GB freien Festplattenspeicher mitbringen, denn auch das OS dort wird seinen Platz brauchen. Ebenso darf man von der PS5 hoffentlich auch quick resume erwarten, was aber ebenfalls Platz benötigt.

Oder sie haben das anders gelöst... Und warum gehst du davon aus dass das Betriebssystem bei Sony auch 200 gb braucht...
 

Alpp

Benutzer
Mitglied seit
10.01.2005
Beiträge
44
Reaktionspunkte
7
in der Luft wird das Playstation OS nicht hängen ;) natürlich ist das auf der mickrigen SSD drauf :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ich dachte, es sei bei der PS5 auch eine 1000GB-SSD verbaut - Ist denn die SSD der PS5 wirklich nur 825GB groß, oder ist das der Wert, weil Sony von den 1000GB bereits den reservierten Platz abgezogen hat? ^^ In letzterem Fall lägen beide Konsolen ja nah beieinander.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.084
Reaktionspunkte
7.058
1000 GB sind bei 1 TB nie da. Du kennst doch die Rechenweise. 1000 MB sind 1 GB. Das ist es aber nicht. Es sind nur 931 GB oder so ähnlich. Und dann braucht das OS noch Platz. Denke mal am Ende ist der freie Platz nur so um die 800-850 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
1000 GB sind bei 1 TB nie da. Du kennst doch die Rechenweise. 1000 MB sind 1 GB. Das ist es aber nicht. Es sind nur 931 GB oder so ähnlich. Und dann braucht das OS noch Platz. Denke mal am Ende ist der freie Platz nur so um die 800-850 GB.

Man sagt aber trotzdem der Einfachheit halber 1000GB-SSD oder auch 1TB-SSD, sonst wird es noch komplizierter. Es gibt nämlich auch noch als typische Größe SSDs mit 960GB Nennwert. Das wird dann noch verwirrender, wenn man bei beiden auch noch die "wahre" auf 1024er statt 1000er-Schritte basierende Kapazität nennen würde, dann wüsste erst Recht außer echten Nerds keine Sau mehr, ob es ein als 1TB-SSD oder als 960GB-SSD verkauftes Modell ist... ;)
 

ego1899

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2010
Beiträge
385
Reaktionspunkte
85
natürlich ist das auf der mickrigen SSD drauf :)

Die mickrige SSD ist immerhin mehr als doppelt so schnell (mindestens). Wie verzweifelt muss man als Fanboy denn sein, um sich unter diesen Umständen stattdessen an ein paar GB mehr Speicher zu aufzugeilen? :-D
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.590
Reaktionspunkte
771
Ich würde mal schwer behaupten das bei der PS5 das OS schon drauf ist und sie die 8XX GB hat oder das OS ist extrem klein...Man wirds sehen :)
Alle wissen mittlerweile das die Spiele + Patches 100 GB+ Groß sind, daher werden sie eh keine kleinere Platte verbauen als die Vorgänger Konsolen

Was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann ist das "Quick Resume"....
Für mich so oder so kein Feature welches ich, egal auf welcher Plattform nutzen würde da ich erstens nie durcheinander spiele, weil mir das zu viel Chaos ist wenn ich 2 Story Games zocke dort hin und her switche soll/kann und dazu noch nen Spiel wo ich in einer rieseigen Welt alles mögliche looten muss und mir merken wo ich schon war..nee..Ich spiel ein Game und wenn ich durch bin das nächste

Und zweitens (der wichtige Punkt)...Die Platte wird als eine Art Cache genutzt, also wird sie ständig neu beschrieben. Das lässt die Langlebigkeit deutlich sinken.

Klar gab es schon Tests wie oft man SSD beschreiben kann bis sie aufgeben und das hätte teils Jahre gedauert als normaler Nutzer.

Hier müsste man zusätzlich noch wissen ob es SLC oder gar NUR QLC´s sind.
Um den preis bei den Konsolen gering zu halten gehe ich von MLC aus.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
@phone

Ist doch wieder Quatsch was du da schreibst. Das PS5 OS musst du von den 825 GB Kapazität ebenfalls abziehen, so dass du bei ca. 625 GB memory bleibst. So viel schmaler hat Sony seine OS nie gestrickt. Auf der Xbox läuft auch kein volles Win 10, wobei man ehrlicherweise sagen muss dass das sogar weniger Platz einnimmt.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.464
Reaktionspunkte
7.118
dann blieben bei der xss gerade mal ~ 300 gb? uff.
das kann doch fast nicht sein. :O
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.249
Reaktionspunkte
1.167
Was ich aber nicht ganz nachvollziehen kann ist das "Quick Resume"....
Für mich so oder so kein Feature welches ich, egal auf welcher Plattform nutzen würde da ich erstens nie durcheinander spiele, weil mir das zu viel Chaos ist wenn ich 2 Story Games zocke dort hin und her switche soll/kann und dazu noch nen Spiel wo ich in einer rieseigen Welt alles mögliche looten muss und mir merken wo ich schon war..nee..Ich spiel ein Game und wenn ich durch bin das nächste

Für mich ist gerade das schnelle Wiederaufnehmen eines Spieles DER Punkt mit überhaupt, wenn man dann noch schnell wechseln kann, umso schöner.

Das ist ein Grund warum ich vermehrt wieder die PS4 laufen habe.. auf Standby lassen.. gerade mal 15 Minuten Zeit bevor jemand wieder ankommt? Schnell mal rein ins Spiel, was machen.. dann wenn der nächste angedackelt kommt, Konsole in den Standby (darf nur kein Strom ausfallen) und später jederzeit wieder aufnehmen an der Stelle.

Geht bei mir bei keiner Plattform so gut wie bei der Konsole. Wenn das noch ausgefeilter wird, umso besser!
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.590
Reaktionspunkte
771
@phone

Ist doch wieder Quatsch was du da schreibst. Das PS5 OS musst du von den 825 GB Kapazität ebenfalls abziehen, so dass du bei ca. 625 GB memory bleibst. So viel schmaler hat Sony seine OS nie gestrickt. Auf der Xbox läuft auch kein volles Win 10, wobei man ehrlicherweise sagen muss dass das sogar weniger Platz einnimmt.

Das OS war nur 100 GB groß von der PS4...schau halt selber nach...aber das sind bestimmt für dich alles Verschwörungstheorien weil es nicht sein kann das ein OS 50 % weniger Platz einnimmt...Dir is echt nicht mehr zu helfen...
 
C

Celerex

Gast
Für mich ist gerade das schnelle Wiederaufnehmen eines Spieles DER Punkt mit überhaupt, wenn man dann noch schnell wechseln kann, umso schöner.

Das ist ein Grund warum ich vermehrt wieder die PS4 laufen habe.. auf Standby lassen.. gerade mal 15 Minuten Zeit bevor jemand wieder ankommt? Schnell mal rein ins Spiel, was machen.. dann wenn der nächste angedackelt kommt, Konsole in den Standby (darf nur kein Strom ausfallen) und später jederzeit wieder aufnehmen an der Stelle.

Geht bei mir bei keiner Plattform so gut wie bei der Konsole. Wenn das noch ausgefeilter wird, umso besser!

Geht mir genauso, eines meiner Lieblingsfeatures der Ps4. Ich habe meine Spielesession immer nur mit Standby unterbrochen und konnte zu jeder Zeit innerhalb weniger Sekunden wieder einsteigen. Das ständige Hochfahren der Konsole und Laden der Spiele würde mich kirre machen.


@Topic: Alles über 200 GB ist für mich völlig ausreichend, außer ein einzelnes Spiel schafft es das zu knacken, dann natürlich entsprechend mehr. Ich spiele ohnehin nur immer ein Spiel auf der Konsole und wenn ich das durch hab, werden die Spieldaten gelöscht und das Game verkauft.
 

Limerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.08.2020
Beiträge
597
Reaktionspunkte
69
@Phone.

Selbst dann musst du diese 100 GB moch von den 825 GB Kapa der PS5 SSD abziehen... Wie groß das PS5 OS wird weiß auch noch keiner. Spekulation halt.
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
423
Reaktionspunkte
61
@Schalkmund

Schlaumeier. Die playstation 5 wird demnach so ca 625 GB freien Festplattenspeicher mitbringen, denn auch das OS dort wird seinen Platz brauchen. Ebenso darf man von der PS5 hoffentlich auch quick resume erwarten, was aber ebenfalls Platz benötigt.

Das OS der PS5 ist sehr wahrscheinlich schlanker. Aber ich könnte mir gut vorstellen das der Speicher der Reserviert wird vom Betriebssystem nicht wegen der Größe Definiert wurde oder wird. Sondern wegen dessen was in den AGB der Spiele Steht ;)
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.606
Reaktionspunkte
435
@Phone.

Selbst dann musst du diese 100 GB moch von den 825 GB Kapa der PS5 SSD abziehen... Wie groß das PS5 OS wird weiß auch noch keiner. Spekulation halt.
Komisch vorhin wußtest du noch das es 200GB sein werden.

Was neben der Größe noch keiner weiß ist ob von den 825GB das OS noch abgezogen werden muss oder ob das nicht wirklich die freie Größe ist und die Platte größer und das OS in einem extra Teil davon liegt.

Du spekulierst hier am meisten rum, verkaufst das immer als Fakten und wie immer natürlich zum Vorteil deines geliebten MS.
 

gangster12

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
5
Zur Info:
Xbox One X: 1TB HDD - 931GiB. Davon nutzbar sind ungefähr 780GiB (150GiB)
Xbox One S: 500GB HDD - 465GiB. Davon verfügbar 365GiB (100GiB)
PS4 Pro: 1TB HDD. Davon nutzbar 862GiB(69GiB)
PS4 500GB. Davon verfügbar 408GiB(57GiB)

Also in der letzten Generation war Microsofts OS (das auf Windows 10 basiert) ungefähr 150GiB, inklusive diversen reservierten Speicher. Sonys OS dagegen ist viel schlanker und ist nur ungefähr 70GiB schwer. Wieso das von der XBox Series jetzt so viel größer sein soll, keine Ahnung, aber kann wirklich mit dem Quick Resume zusammenhängen, da man von ausgehen kann, dass die einfach ein Speicherabbild des Spiels auf der Platte ablegt und die deswegen paar mehr GB reserviert haben. Das könnte man auf der Series S dann einsparen, glaube irgendwie nicht, dass MS da auch 200GiB reserviert.
Jedenfalls zeigt es, das Sony ein sparsameres OS nutzt und ich würde erwarten, dass das OS maximal 100 GiB nutzt. Falls keine (großen) neuen Features dazu gekommen sind, wirds vermutlich sogar recht gleich bleiben. Was allerdings zu bezweifeln ist, ist, das Sony die GB schon abgezogen hat. Sowas kann man machen, wenn man eh die größere Nummern hat, aber jede Marketingabteilung würde den Teufel tun und ne kleinere Zahl ausweisen als die Konkurrenz, wenns nicht sein muss. Was ich mir eher vorstelle, ist, dass das ne 960/1000TB Platte ist, die aber mehr Buffer eingebaut haben um auf die eindrucksvollen Übertragungsraten zu kommen und diese auch zu halten (warte hier auf unabhängige Tests).
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Jedenfalls zeigt es, das Sony ein sparsameres OS nutzt und ich würde erwarten, dass das OS maximal 100 GiB nutzt.
Es ist doch gar nicht gesagt, dass bei der Xbox die 802GB Restplatz, die man beim Hands-On feststellte, ausschließlich durch das OS zustande kommen. Es können noch andere Dinge vorhanden sein, für die einfach nur zB 100GB reserviert werden, obwohl das OS und die installierten Tools&co gar nicht so groß sind. Das kann dann auch bei der PS5 der Fall sein, dass wegen zusätzlich noch vorreservierten Bereichen weniger Restplatz vorhanden sein wird als du aktuell vermutest - das muss man dann halt noch sehen.

Ich würde in beiden Fällen einfach mal abwarten. Ein Test-Exemplar 6 Wochen vor Release muss auch nicht zwingend repräsentativ für den Release-Zustand sein.
 

gangster12

Benutzer
Mitglied seit
30.08.2004
Beiträge
30
Reaktionspunkte
5
Nochmal bisschen recherchiert, die 825GB sind wohl relativ genau 768,4GiB. Oder anders rum, 768 GiB sind 824,6GB. Wieso das interessant ist? Weil das 12 64 GB Einheiten wären und die PS5 ja 12 Channel nutzt. Das wird wohl kein Zufall sein, meine andere Annahme also höchstwahrscheinlich falsch.
 
Oben Unten