Xbox Series X: Entwickler kritisiert Namen der Konsole

Christian-Fussy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2013
Beiträge
23
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series X: Entwickler kritisiert Namen der Konsole gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Xbox Series X: Entwickler kritisiert Namen der Konsole
 

xdave78

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.07.2009
Beiträge
1.506
Reaktionspunkte
101
Der hatte wohl das schlechte Crack .... *rolleyes*
 
L

Leinad-Reign

Guest
Naja, um ehrlich zu sein, habe ich keine Ahnung wie die aktuelle M$ Konsole heißt und verwechsle die eher mit der Vorgänger Konsole.
Die Namensgebung von M$ Konsolen ist nun mal wirklich daneben. Dem kann ich da nur zustimmen, mit dem rumgewerfe von einzelnen Buchstaben zum drantackern.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.155
Reaktionspunkte
3.720
Naja, um ehrlich zu sein, habe ich keine Ahnung wie die aktuelle M$ Konsole heißt und verwechsle die eher mit der Vorgänger Konsole.
Die Namensgebung von M$ Konsolen ist nun mal wirklich daneben. Dem kann ich da nur zustimmen, mit dem rumgewerfe von einzelnen Buchstaben zum drantackern.
Die neue XBox heißt XBox Series X.

Der Vorgänger heißt XBox One. Die "Pro"-Version heißt Xbox One X.

Ich hoffe, ich konnte dich aufklären. :)
 

KSPilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.07.2005
Beiträge
409
Reaktionspunkte
122
Aus...
USB 3.0 wurde USB 3.1 Gen 1 wurde USB 3.2 Gen 1 SuperSpeed USB 5Gbps SuperSpeed!

Aus...
USB 3.1 wurde USB 3.1 Gen 2 wurde USB 3.2 Gen 2 SuperSpeed USB 10Gbps SuperSpeed+!

Und dann gibt es da noch...
USB 3.2 Gen 2x2 SuperSpeed USB 20Gbps!

Oder Intel mit seinen...
- Intel® Core™ i9-10980XE Extreme Edition
- Intel® Core™ i7-1185G7
- Intel® Core™ i5-1145GRE
- Intel® Core™ i3-L13G4
usw.

Dagegen ist Micro$oft ein Zwerg.

de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus
ark.intel.com/content/www/de/de/ark.html#@Processors
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.074
Reaktionspunkte
5.453
Die neue XBox heißt XBox Series X.

Der Vorgänger heißt XBox One. Die "Pro"-Version heißt Xbox One X.

Ich hoffe, ich konnte dich aufklären. :)
Für Nerds kein Problem. Ich selber bin aber schon zu wenig vertraut mit der Namensgebung der MS-Konsolen und blicke hier wirklich nicht mehr ganz durch. Und ich hab früher wirklich viel mit Konsolen zu tun gehabt u e somit THEORETISCH mit der Materie vertraut.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
619
Reaktionspunkte
114
So komploziert wie der Kerl tut ist es ja eigentlich nicht, aber hey take2 und it takes two games..? Bin total verwirrt, da komme ich echt nicht mehr mit! XD
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
167
Reaktionspunkte
74
Ort
Zebes
Ich bin ja gespannt, wie eine mögliche Revision der Xbox Series X heißen wird... Xbox Series X X?
 

sealofdarkness

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2008
Beiträge
301
Reaktionspunkte
119
Da denke ich doch an Sony: WH-1000XM4, geile Kopfhörer - Scheiß Name :D
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Die Namensbezeichnungen der XBOX sind wirklich komisch. Bei der PS gibts wenigstens einigermaßen einen roten Faden.

Theoretisch ja, aber: wer sich nicht so gut auskennt, der weiß trotzdem nicht, welches nun die aktuellste Konsole ist. Der weiß ja nicht, wenn er im Laden ne PS4 und PS5 sieht, ob es nicht auch eine PS6 oder PS7 gibt. Oder noch "schlimmer" aktuell: er sieht als höchste Modellnummer die PS4 im Laden und meint, das sei die aktuellste, wenn er so blöd ist, nicht nachzufragen.

Insofern sind die Namen an sich scheißegal. Denn wer sich auskennt, der weiß es ja, und wer sich nicht auskennt, der muss so oder so nachfragen - egal wie die Konsole nun heißt.


Das gleiche hat man ja auch bei zig anderen Produkten. Da gilt nicht automatisch "höhere Nummer = neueres Produkt". Selbst bei Grafikkarten: eine Nvidia GTX 1660 Super ist neuer als eine RTX 2080 Ti... ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
14.964
Reaktionspunkte
4.007
Ort
Braunschweig
Und wegen deshalb jetzt einen Faden auf was zu ziehen?
Was für ein Schwachsinn.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
1.943
Reaktionspunkte
995
Die News ist einfach dass der Herr Fares mal wieder raushaut was ihm an Gedanken durch den Kopf geht, wie bei den Gamesawards.

War der Stoff halt wieder gut.. ;) oder sein natürlicher Endorphinlevel überbordend.

Denken sich dutzende, hunderte auch was das Thema angeht, aber die heißen halt nicht Fares.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.312
Reaktionspunkte
6.718
Ort
Glauchau
Deshalb ja klarer. Beim Golf ist es doch auch ähnlich Golf 7, Golf 8. Da ist es auch genauso klar wie bei der PS. Jedenfalls ist es bei Sony deutlich transparenter als es die Modellbezeichnungseskapaden von Microsoft sind. Bei allem Verständnis. Aber XBOX X XBOX Series X XBOX XS. Da bekommt man ja schon beim Lesen Kopfschmerzen dabei. Und am Ende liest man das und denkt es geht um eine Pornoseite... (Spaß beiseite). Aber so ein richtig glückliches Händchen mit den Modellbezeichnungen hat Microsoft jedenfalls nicht.

Bei vielen anderen Technikmodellen ist die Namensgebung auch nicht klar. Bei TV-Geräten z.B. Steht die 55 oder 55 für die Zoll-Zahl. Die steht bei einigen Herstellern an erster Stelle der Modellbezeichnung. Samsung fügt davor noch ein UE (für 4K) dazu oder anderes. Dann folgt ein mittlerer Buchstaben/Zahlenblock und danach auch eine Zahlenbezeichnung. Da weiß man ohne Studium mal flapsig formuliert erst Recht nicht was man vor sich hat. Altes/neues Modell ? Topmodell/Linie in der Größe oder Basisversion ? Häufig gibt es da nur den groben Tip: Je größer die letzte Zahlengruppe ist die bei der Modellbezeichnung hinten steht desto mehr Ausstattung/Features hat das Modell und um so höher im Ranking. Aber ist es ein 2017er Modell oder schon das von 2020 ?? Usw.

Aber bei der XBOX ist keine klare Linie bei der Modellbezeichnung erkennbar.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.665
Bei vielen anderen Technikmodellen ist die Namensgebung auch nicht klar. Bei TV-Geräten z.B. Steht die 55 oder 55 für die Zoll-Zahl. Die steht bei einigen Herstellern an erster Stelle der Modellbezeichnung. Samsung fügt davor noch ein UE (für 4K) dazu oder anderes. Dann folgt ein mittlerer Buchstaben/Zahlenblock und danach auch eine Zahlenbezeichnung. Da weiß man ohne Studium mal flapsig formuliert erst Recht nicht was man vor sich hat. Altes/neues Modell ? Topmodell/Linie in der Größe oder Basisversion ? Häufig gibt es da nur den groben Tip: Je größer die letzte Zahlengruppe ist die bei der Modellbezeichnung hinten steht desto mehr Ausstattung/Features hat das Modell und um so höher im Ranking. Aber ist es ein 2017er Modell oder schon das von 2020 ?? Usw.
Ha, das Problem hatte ich vor ein paar Tagen, als ich mal nach Fernsehern schaute. Gleicher Hersteller, gleiches Aussehen, beide 2020, leicht andere Bezeichnung, 200 Euro Unterschied aber die Produktbeschreibung war exakt gleich, ich konnte auf Teufel nicht feststellen, was die 200 Euro Unterschied ausmacht.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Deshalb ja klarer. Beim Golf ist es doch auch ähnlich Golf 7, Golf 8.
Das sind aber nur interne Bezeichnungen bzw. von Golf-Interessierten verwendete bezeichungen. Bei VW steht, wenn man sich für einen Kauf interessiert, nichts davon, ob es ein Golf 7 oder 8 ist, man erkennt auch nicht, ob das aktuelle Modell nun schon seit 5 Jahren gleich ist oder ob es vor 2 Wochen ganz neu auf den Markt kam. Und selbst wenn hinter dem Golf die Nummer stehen würde, würde man als normaler Konsument keine Ahnung, haben, ob das nun die aktuelle Generation ist oder nicht. Es ist ja selbst in Deutschland nicht jeder ein Autonarr. Ich kann nen 3er-BMW von einer E-Klasse unterscheiden und erkenne sofort nen Golf an der Kontur - aber frag mich, welche Generation die aktuelle ist, und ich könnte es Dir nicht mal ansatzweise sagen. Ich könnte auch keinen gut gepflegten 10 Jahre alten 3er BMW von einem aktuellen unterscheiden, oder einen gepflegten 10 Jahre alten Golf von einem neuen....

Da ist es auch genauso klar wie bei der PS. Jedenfalls ist es bei Sony deutlich transparenter als es die Modellbezeichnungseskapaden von Microsoft sind. Bei allem Verständnis. Aber XBOX X XBOX Series X XBOX XS. Da bekommt man ja schon beim Lesen Kopfschmerzen dabei. Und am Ende liest man das und denkt es geht um eine Pornoseite... (Spaß beiseite). Aber so ein richtig glückliches Händchen mit den Modellbezeichnungen hat Microsoft jedenfalls nicht.
Wenn man verlangt, dass man beim Lesen der Modellnamen der letzten 20 Jahre klar eine Reihenfolge erkennen soll, dann ja. Ansonsten kannst du aber ebenso gut kritisieren, dass VW seinen Autos Namen gibt, denn daraus kann man auch nicht erkennen, welche Leistungsklasse oder welche Generation das ist ;) Oder bei Porsche: 944 und 911 - ist also der 911er ein ganz altes Modell und der 944 auf jeden fall neuer, nicht wahr? ^^ Wäre es ne Playstation, dann ja. Aber so isses nicht, denn der erste 911er kam zwar vor dem ersten 944er, aber der 911er wird ja ständig moderner neu aufgelegt, so dass es mehrere Modellvarianten gibt, die neuer als 944 sind - das muss man aber erstmal wissen und sich damit auskennen, wo man die weiteren Infos zusätzlich zur Zahl 911 noch herbekommt und was die bedeuten.

Man muss sich eben auskennen, um die Namen und Zahlen zu deuten - und das tun die wenigsten. Daher müssen die meisten so oder so nachfragen, egal wie die Namen aussehen. Natürlich sind einige Produkte sehr bekannt, und die meisten wissen, dass zB ein iPhone 12 neuer als ein iPhone 8 und ein Samsung S20 neuer als ein S8 ist. Aber selbst da gibt es Leute, die es nicht wissen und sich dann fragen: Ist das 12 NEUER als das 11, oder ist es gleich alt, aber besser? Oder nur größer? ^^


Bei vielen anderen Technikmodellen ist die Namensgebung auch nicht klar. Bei TV-Geräten z.B. Steht die 55 oder 55 für die Zoll-Zahl. Die steht bei einigen Herstellern an erster Stelle der Modellbezeichnung. Samsung fügt davor noch ein UE (für 4K) dazu oder anderes. Dann folgt ein mittlerer Buchstaben/Zahlenblock und danach auch eine Zahlenbezeichnung. Da weiß man ohne Studium mal flapsig formuliert erst Recht nicht was man vor sich hat. Altes/neues Modell ? Topmodell/Linie in der Größe oder Basisversion ? Häufig gibt es da nur den groben Tip: Je größer die letzte Zahlengruppe ist die bei der Modellbezeichnung hinten steht desto mehr Ausstattung/Features hat das Modell und um so höher im Ranking. Aber ist es ein 2017er Modell oder schon das von 2020 ?? Usw.
Das liegt halt auch an der riesigen Anzahl an Modellen. Die Kürzel haben alle eine Bedeutung, zB die Displayart usw., und wenn man sich sehr gut auskennt, dann weiß man auch, dass bestimmte Dinge für eine Generation stehen und kann somit das Modelljahr ablesen. Aber bei so was wie Fernsehern schaut man ja sowieso nicht auf die Namen, sondern man sucht ne bestimmte Größe, Features, Preisklasse und vergleicht dann.

Bei Notebooks ist das ja auch oft grauenhaft, zB bei Acer - die haben zb ne Modellreihe Nitro 15, das sind halt 15 Zoll-Notebooks. Aber da gibt es SO viele Varianten, dass dann Codenamen entstehen, wo man mit viel goodwill vielleicht noch die RAM-Bestückung oder so auslesen kann - aber das hilft es nichts, man muss nach den Features suchen und den Namen erst dann beachten, wenn man bestellen oder Preise vergleichen will.


Fernseher oder Notebooks sind aber auch was ganz anderes als 1x pro Jahr 3 neue Handy-Flagschiffe oder alle 4-5 Jahre neu erscheinende Konsolen,

Aber bei der XBOX ist keine klare Linie bei der Modellbezeichnung erkennbar.
Stimmt, aber wie ich schon oben schrieb: was helfen sinnvollere Namen, wenn man sich sowieso nicht mit der Materie auskennt? Ich halte die Kritik insgesamt für überzogen bzw. das Problem für lächerlich banal. Und vor allem ein von einigen PS-Fans aufgeblasenes "Problem". Wenn die neue PS "Playstation NGS" (NGS für "Next Gen Shark" ) oder so heißen würde, dann würden sie das feiern, obwohl keine nicht-informiere Sau daraus erkennen kann, ob sie neuer als eine PS4 ist oder nicht ;)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Ha, das Problem hatte ich vor ein paar Tagen, als ich mal nach Fernsehern schaute. Gleicher Hersteller, gleiches Aussehen, beide 2020, leicht andere Bezeichnung, 200 Euro Unterschied aber die Produktbeschreibung war exakt gleich, ich konnte auf Teufel nicht feststellen, was die 200 Euro Unterschied ausmacht.
Sind denn beide Modelle bei der deutschen Website des Herstellers gelistet und selbst dort alles identisch? Wenn ein Modell auf der Website fehlt, könnte es ein für zb den polnischen Markt produziertes Exemplar sein, das dann hier in D günstiger angeboten wird. Und manchmal bekommen Elektronikmärkte auch Sondermodelle, die nicht auf der offiziellen Website gelistet sind.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.665
Fernseher oder Notebooks sind aber auch was ganz anderes als 1x pro Jahr 3 neue Handy-Flagschiffe oder alle 4-5 Jahre neu erscheinende Konsolen,

Stimmt, aber wie ich schon oben schrieb: was helfen sinnvollere Namen, wenn man sich sowieso nicht mit der Materie auskennt? Ich halte die Kritik insgesamt für überzogen bzw. das Problem für lächerlich banal.
Denke auch, die XBox ist in ihrer vierten Generation. Und jede Generation sieht optisch auch anders aus, da spielt der Name eigentlich keine Rolle, sie könnten auch alle einfach XBox heißen ohne weiteren Zusatz, man erkennt die Generation trotzdem auf einen Blick.

Sind denn beide Modelle bei der deutschen Website des Herstellers gelistet und selbst dort alles identisch? Wenn ein Modell auf der Website fehlt, könnte es ein für zb den polnischen Markt produziertes Exemplar sein, das dann hier in D günstiger angeboten wird. Und manchmal bekommen Elektronikmärkte auch Sondermodelle, die nicht auf der offiziellen Website gelistet sind.
Ah, soweit habe ich nicht gedacht, bzw. noch nicht so intensiv mit beschäftigt. Im Moment überlegen wir, ob wie nicht ab kommenden Monat vielleicht(!) einen neuen TV zulegen wollen. Voraussetzung ist bisher auch nur 65 - 75 Zoll, 4k, 2020er Modell und möglichst günstiger Preis bei ausreichender Qualität. Es soll also kein 2000 - 3000 Euro teurer Bolide werden. Hatte da sogar einen LG gefunden, der von 1700 auf knapp über 1000 reduziert war. Wird es wahrscheinlich in einem Monat aber nicht mehr geben. Aber ernsthaft schauen werde ich dann, wenn es soweit ist.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.591
Reaktionspunkte
5.908
Denke auch, die XBox ist in ihrer vierten Generation. Und jede Generation sieht optisch auch anders aus, da spielt der Name eigentlich keine Rolle, sie könnten auch alle einfach XBox heißen ohne weiteren Zusatz, man erkennt die Generation trotzdem auf einen Blick.


Ah, soweit habe ich nicht gedacht, bzw. noch nicht so intensiv mit beschäftigt. Im Moment überlegen wir, ob wie nicht ab kommenden Monat vielleicht(!) einen neuen TV zulegen wollen. Voraussetzung ist bisher auch nur 65 - 75 Zoll, 4k, 2020er Modell und möglichst günstiger Preis bei ausreichender Qualität. Es soll also kein 2000 - 3000 Euro teurer Bolide werden. Hatte da sogar einen LG gefunden, der von 1700 auf knapp über 1000 reduziert war. Wird es wahrscheinlich in einem Monat aber nicht mehr geben. Aber ernsthaft schauen werde ich dann, wenn es soweit ist.
Ich hab vor ca 11 Monaten nen Samsung für 830€ gekauft, 55 Zoll, der ist echt schon ziemlich klasse. Zuerst war es einer für 650€, aber bei dem war das Display von hinten an den Rahmen "geklebt", was an sich auch nichts ungewöhnliches ist. Aber der Druck von hinten gegen den Rahmen reichte an einer Stelle nicht aus, und da war wohl ein Tropfen Kleber zu wenig, so dass nach ein paar Tagen wegen der Betriebswärme und da der Rahmen aus Kunststoff war genau da eine WINZIGE Lücke entstand. Da passte zwar gerade so eine Stecknadel durch, aber bei dunklen Szenen kam dann ein kleiner heller Strahl aufs Display. Das sieht man eigentlich fast gar nicht, aber als ich es EIN mal bemerkte, fiel es immer wieder ins Auge.

Ich Konnte den TV aber ohne Murren einfach bei MM abgeben (obwohl online bestellt), und dann hab ich direkt aus der Filiale anstelle einer Auszahlung ein Modell aus der nächstbesseren Modellklasse gewählt, die ein besseres Bild hat (u.a. auch wegen einer ausgeklügelteren Beleuchtung) und bei der das Display richtig im Rahmen versenkt ist. Zudem ist der Rahmen aus Metall
.
Die Frage ist, ob man inzwischen sogar direkt OLED nehmen sollte. Ist aber halt immer noch sehr teuer.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.102
Reaktionspunkte
3.665
Ich habe einen Samsung 46 Zöller von 2008 (der war damals richtig teuer) und einen Samsung 3D fähigen 55 Zöller, den wir allerdings zwei, drei Jahre alt auf eBay Kleinanzeigen gekauft haben. Der 46 Zöller hat aber kein so tolles Bild mehr, die Farbdarstellung ist im Vergleich zu heute sehr flau, deswegen überlegen wir den rauszuschmeißen. Der neue 65 - 75 Zöller kommt dann ins Wohnzimmer, der 55 Zöller ins Schlafzimmer und der ganz alte wird in der Verwandtschaft verschenkt (falls ihn jemand dort möchte, sonst wandert er als Ersatzgerät in den Keller).

Die Frage ist, ob man inzwischen sogar direkt OLED nehmen sollte. Ist aber halt immer noch sehr teuer.
Bei OLED bin ich mir einfach nicht sicher, ein wenig spieletauglich soll er ja auch sein und die haben ja immer noch das Einbrenn-Problem. Neu sind ja auch die Micro-LEDs von Samsung, die sollen jetzt ja ähnlich gut wie OLED sein aber kosten eben auch recht viel. Von daher wird es wohl eher einer mit "normalem" Display.
 
Oben Unten