• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine ├änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen k├Ânnen.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Xbox Series S scheint sich zu einem Problem f├╝r Microsoft zu entwickeln

Datalus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.11.2009
Beitr├Ąge
100
Reaktionspunkte
20
Die Studios scheinen insgesamt ├╝berlastet zu sein, wenn man sieht wie fehlerhaft manche Spiele erscheinen, und genau die Studios haben keine Zeit f├╝r die Optimierung.

Das betrifft aber auch PS5, XSX und PC. Es wird eine Plattform als Lead genommen, und das Ergebnis auf die anderen ├╝bertragen, ohne besonders auf deren Vorteile einzugehen.
 
TE
TE
McTrevor

McTrevor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.01.2008
Beitr├Ąge
578
Reaktionspunkte
550
Die Studios scheinen insgesamt ├╝berlastet zu sein, wenn man sieht wie fehlerhaft manche Spiele erscheinen, und genau die Studios haben keine Zeit f├╝r die Optimierung.

Das betrifft aber auch PS5, XSX und PC. Es wird eine Plattform als Lead genommen, und das Ergebnis auf die anderen ├╝bertragen, ohne besonders auf deren Vorteile einzugehen.
Das mag sein. Explizit beschwert sich allerdings von mehreren Seiten nur ├╝ber die Series S.

Ist eigentlich bekannt wie das Verh├Ąltnis zwischen Series S und X im Umlauf ist?
Soweit ich das mitbekommen habe war die Series S ja immer leicht zu haben.
Kann mir zwar auch nicht vorstellen dass MS die Series S einfach abs├Ągt aber wenn nach nur 2 Jahren schon Beschwerden kommen dann gibts bei MS vielleicht auch schon deutlich fr├╝her eine komplett neue Konsole.
Wie soll die Einf├╝hrung einer neuen Konsole hier helfen?

Gibt doch im Prinzip nur zwei M├Âglichkeiten: die S wird deutlich vor Ende des aktuellen Konsolenzyklus (4-5 Jahre noch) abgeschossen zum Leidwesen der Besitzer. Oder aber man schleppt jetzt diese nach Aussagen mehrerer Entwickler Last Gen Konsole die n├Ąchsten 4-5 Jahre mit. Der Frust der Entwickler ist ja da und ziemlich sicher auch deutlich gesteigerte Entwicklungskosten. Mit "das sind doch nur Simulanten!" wird das Problem nicht weggehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beitr├Ąge
2.151
Reaktionspunkte
860
Wie soll die Einf├╝hrung einer neuen Konsole hier helfen?
Dann kann man den Entwicklern selbst ├╝berlassen ob sie noch f├╝r die dann alte Gen entwickeln oder nicht.
Ist doch jetzt mit der last Gen auch nicht anders. Da wird ja auch nicht gesagt dass Entwickler ihre Spiele noch f├╝r XBox One bringen m├╝ssen.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beitr├Ąge
649
Reaktionspunkte
263
Dann kann man den Entwicklern selbst ├╝berlassen ob sie noch f├╝r die dann alte Gen entwickeln oder nicht.
Ist doch jetzt mit der last Gen auch nicht anders. Da wird ja auch nicht gesagt dass Entwickler ihre Spiele noch f├╝r XBox One bringen m├╝ssen.
Eine neue Gen macht vor 2026/2027 keinen Sinn und dann dauert es immer noch eine weile, bis eine ausreichende Hardwarebasis vorhanden ist.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beitr├Ąge
2.151
Reaktionspunkte
860
Eine neue Gen macht vor 2026/2027 keinen Sinn und dann dauert es immer noch eine weile, bis eine ausreichende Hardwarebasis vorhanden ist.
Wenn sich jetzt nach nur zwei Jahren schon die ersten Entwickler beschweren dann w├╝rde es f├╝r mich durchaus Sinn machen eine Nachfolgerkonsole deutlich fr├╝her (2024/25) zu ver├Âffentlichen um dieses Problem umgehen zu k├Ânnen. Dass die sich dann auch erstmal wieder etablieren muss ist klar. Aber umso sp├Ąter man eine neue Konsole rausbringt umso l├Ąnger schleppt man das Problem ja mit sich rum.
Die Alternativen wurden ja weiter oben schon genannt. Die S einfach abzus├Ągen kann MS eigentlich nicht bringen. Je nachdem wie viele davon ├╝berhaupt verkauft wurden.
Und den Entwicklern das Teil noch 5 Jahre aufzuzwingen macht es sicher auch nicht besser.
 
TE
TE
McTrevor

McTrevor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.01.2008
Beitr├Ąge
578
Reaktionspunkte
550
Wenn sich jetzt nach nur zwei Jahren schon die ersten Entwickler beschweren dann w├╝rde es f├╝r mich durchaus Sinn machen eine Nachfolgerkonsole deutlich fr├╝her (2024/25) zu ver├Âffentlichen um dieses Problem umgehen zu k├Ânnen. Dass die sich dann auch erstmal wieder etablieren muss ist klar. Aber umso sp├Ąter man eine neue Konsole rausbringt umso l├Ąnger schleppt man das Problem ja mit sich rum.
Die Alternativen wurden ja weiter oben schon genannt. Die S einfach abzus├Ągen kann MS eigentlich nicht bringen. Je nachdem wie viele davon ├╝berhaupt verkauft wurden.
Und den Entwicklern das Teil noch 5 Jahre aufzuzwingen macht es sicher auch nicht besser.
Wenn MS jetzt eine neue Konsole raus bringt, s├Ągen sie defacto die S und die X ab. :confused:
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2010
Beitr├Ąge
649
Reaktionspunkte
263
Wenn sich jetzt nach nur zwei Jahren schon die ersten Entwickler beschweren dann w├╝rde es f├╝r mich durchaus Sinn machen eine Nachfolgerkonsole deutlich fr├╝her (2024/25) zu ver├Âffentlichen um dieses Problem umgehen zu k├Ânnen. Dass die sich dann auch erstmal wieder etablieren muss ist klar. Aber umso sp├Ąter man eine neue Konsole rausbringt umso l├Ąnger schleppt man das Problem ja mit sich rum.
Die Alternativen wurden ja weiter oben schon genannt. Die S einfach abzus├Ągen kann MS eigentlich nicht bringen. Je nachdem wie viele davon ├╝berhaupt verkauft wurden.
Und den Entwicklern das Teil noch 5 Jahre aufzuzwingen macht es sicher auch nicht besser.

Es g├Ąbe noch die Option den Entwicklern einfach die Entscheidung zu ├╝berlassen, ob sie von ihrem Spiel eine Series S Version anbieten wollen oder nicht. Falls es von einem Spiel dann keine Series S Version gibt, k├Ânnte man es wie bei der Switch machen, wo es einige Spiele als Cloud Version gibt.
 
Oben Unten