Xbox Series S: Entwickler sagt, Leistung sei zu schwach

Icetii

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
638
Reaktionspunkte
40
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox Series S: Entwickler sagt, Leistung sei zu schwach gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Xbox Series S: Entwickler sagt, Leistung sei zu schwach
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Ob PS5 und Series X durch die Series S ausgebremst werden muss sich erst noch zeigen. Mittlerweile gibt es ja etliche verschiedene Entwickleraussagen. Die einen sagen nein, die anderen sagen ja. Was stimmt denn nun?

So lange die Auflösung bei 1080p liegt und man Details reduzuieren kann sollte doch alles ok sein. CPU und I/O durchsatz sind schließlich auf Next Gen Niveau bei der Series S.
 

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
648
Reaktionspunkte
184
Naja, die normalen Versionen sind jetzt für 500 Euro ein guter "Deal". Die Hardware bekommst so für den Preis auf dem PC nicht zusammen, bei dem was da an Spielequalität zustande kommen dürfte. Ist jetzt aber auch schon von der letzten Generation PC Hardware übertroffen worden.

Die abgespeckten Versionen verlieren dann eben etwas Leistung. Aber allzuviel Kohle legst ja nicht mehr hin und es geht schon, wenn man bedenkt, daß ja noch einige kommende Spiele auch noch für die alten Konsolen runteroptimiert werden und mehr Dampf als die Plasi 4 und die alte XBox hast auf jeden dabei.
 

Tomrok

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
161
Reaktionspunkte
37
Man muss sich halt im Klaren sein, dass die Series S nicht für 4K entwickelt wurde, sondern für FullHD. Dies ist auch die derzeit immer noch am meisten verbreitete Auflösung bei TVs - zusammen mit 60HZ und somit 60FPS. Genau dafür ist die Series S gedacht.
Ich frage mich daher immer, warum die Programmierer rumheulen, schließlich gibt es doch auch immer eine FullHD-Auflösung am PC die 60FPS schaffen sollte, wo ist also das Problem?
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Naja, die normalen Versionen sind jetzt für 500 Euro ein guter "Deal". Die Hardware bekommst so für den Preis auf dem PC nicht zusammen, bei dem was da an Spielequalität zustande kommen dürfte. Ist jetzt aber auch schon von der letzten Generation PC Hardware übertroffen worden.

Die abgespeckten Versionen verlieren dann eben etwas Leistung. Aber allzuviel Kohle legst ja nicht mehr hin und es geht schon, wenn man bedenkt, daß ja noch einige kommende Spiele auch noch für die alten Konsolen runteroptimiert werden und mehr Dampf als die Plasi 4 und die alte XBox hast auf jeden dabei.

Es wird aber nicht mehr lange dauern bis man für 500€ wieder einen stärkeren PC zusammenstellen kann, als das was die aktuellen Konsolen liefern. War schon immer so und bleibt auch so.
Und ob das bisschen mehr an Auflösung den Aufpreis von 200€ rechtfertigt muss sich auch erstmal zeigen. Bislang würde ich sagen die Series S ist mit ihren 299€ der besser "Deal" als PS5 oder Series X
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.737
Reaktionspunkte
5.814
Es wird aber nicht mehr lange dauern bis man für 500€ wieder einen stärkeren PC zusammenstellen kann, als das was die aktuellen Konsolen liefern. War schon immer so und bleibt auch so.
Was verstehst du unter "nicht lange"?
Ich befürchte, das wird mindestens ein Jahr gehen, bis man sonen PC kaufen kann.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Die Frage ist: "zu schwach" wofür? Auf absehbare Zeit kommen die Games ja auch für Xbox One und PS4 auf den Markt, und die Version für PC-Spieler soll idR auch so gestaltet sein, dass man nicht schon im niedrigsten Modus mindestens eine RTX 2060 oder RX 5700 braucht... d.h. die Entwickler müssen doch sowieso Versionen herausbringen, die nicht so viel Power brauchen - wo ist dann das Problem, eine Series S-Version hinzubekommen?
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.907
Reaktionspunkte
4.221
Website
rpcg.blogspot.com
Vor allem sind 90 Prozent aller Games keine Triple A Spiele mit Top-Notch Grafik.

Wobei, es gibt natürlich auch Spiele mit sehr einfacher Grafik die jede Hardware ins Schwitzen bringt, weil nicht gut optimiert wurde. Dass diese Entwickler dann jammern ist klar ... :B

Das man für 500 Euro auf absehbare Zeit einen PC bekommt, der PS5 und XBox Series X schlägt halte ich aber für Wunschdenken, das wird noch eine ganze Weile dauern.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.575
Reaktionspunkte
764
Die Frage ist: "zu schwach" wofür? Auf absehbare Zeit kommen die Games ja auch für Xbox One und PS4 auf den Markt, und die Version für PC-Spieler soll idR auch so gestaltet sein, dass man nicht schon im niedrigsten Modus mindestens eine RTX 2060 oder RX 5700 braucht... d.h. die Entwickler müssen doch sowieso Versionen herausbringen, die nicht so viel Power brauchen - wo ist dann das Problem, eine Series S-Version hinzubekommen?
Weil die Konsole schwächer ist als die letzte Gen.
Das heißt zu der Old gen müssen sie die neue Gen machen und noch ne extra Wurst.
Kostet alles Zeit und Geld.. sollen sie es halt so machen wie mit der Switch. einfach ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr später bringen dafür gut umgesetzt für jedes System
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Weil die Konsole schwächer ist als die letzte Gen.
Das heißt zu der Old gen müssen sie die neue Gen machen und noch ne extra Wurst.
Kostet alles Zeit und Geld.. sollen sie es halt so machen wie mit der Switch. einfach ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr später bringen dafür gut umgesetzt für jedes System
Du kannst 4 TF Zen2, RDNA2 Architektur aber nicht mit 6TF GCN Architektur vergleichen. Die Series S dürfte schon um einiges stärker sein als die last Gen Konsolen, zumal CPU und I/O auf einem völlig anderen Level sind. Abstriche wurden lediglich bei der GPU gemacht, aber wenn die Auflösung vierfach geringer ist als bei 4K, dürfte das keine größeren Probleme darstellen. Dann ist der grafische Sprung zu PS5 oder gar Series X bis auf die Auflösung wieder mal relativ gering.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.065
Reaktionspunkte
7.049
Es wird aber nicht mehr lange dauern bis man für 500€ wieder einen stärkeren PC zusammenstellen kann, als das was die aktuellen Konsolen liefern. War schon immer so und bleibt auch so.
Und ob das bisschen mehr an Auflösung den Aufpreis von 200€ rechtfertigt muss sich auch erstmal zeigen. Bislang würde ich sagen die Series S ist mit ihren 299€ der besser "Deal" als PS5 oder Series X
Dazu muß man aber erst zu normalen Konditionen neue Grafikkarten kaufen können. Aktuell legt man ja selbst für eine RTX 3070 teils 1000 EUR hin. Dabei gab es nach UVP selbst eine RTX 3080 noch deutlich darunter. *duckundschnellweg*
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.109
Reaktionspunkte
238
Dazu muß man aber erst zu normalen Konditionen neue Grafikkarten kaufen können. Aktuell legt man ja selbst für eine RTX 3070 teils 1000 EUR hin. Dabei gab es nach UVP selbst eine RTX 3080 noch deutlich darunter. *duckundschnellweg*

Das stimmt. Die Preise momentan sind abartig. Angebot und Nachfrage halt...
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
420
Reaktionspunkte
61
Ob PS5 und Series X durch die Series S ausgebremst werden muss sich erst noch zeigen. Mittlerweile gibt es ja etliche verschiedene Entwickleraussagen. Die einen sagen nein, die anderen sagen ja. Was stimmt denn nun?

So lange die Auflösung bei 1080p liegt und man Details reduzuieren kann sollte doch alles ok sein. CPU und I/O durchsatz sind schließlich auf Next Gen Niveau bei der Series S.
beide haben recht ;) die einen weil sie keinerlei Probleme haben und besser Coden können und die anderen nun ja ...
MfG
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Weil die Konsole schwächer ist als die letzte Gen.
Das heißt zu der Old gen müssen sie die neue Gen machen und noch ne extra Wurst.
Kostet alles Zeit und Geld.. sollen sie es halt so machen wie mit der Switch. einfach ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr später bringen dafür gut umgesetzt für jedes System
Die Series S ist langsamer als die One S? ^^ Hast du dazu Belege?
 
Oben Unten