WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

W

winddancer

Gast
WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!
 
TE
S

saschb

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

winddancer am 12.02.2005 22:47 schrieb:
Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!
Hmm..., bei mir ist erst Sonnabend :haeh:
Installationsprobleme hatte ich auch keine. Scheint also zwar jeder Depp einen SIMPLEN Installer programmieren zu können, aber nicht jeder Depp SIMPLES Installieren zu beherrschen.
Ich weiß ja nicht bei wievielen MMORPG-Starts du schon mitgemacht hast, aber ich hab noch von keinem Start eines (Online- oder Offline-) Spiels gehört, der ohne Probleme abging.
 
TE
B

Blackout

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

saschb am 12.02.2005 23:52 schrieb:
Hmm..., bei mir ist erst Sonnabend :haeh:
Installationsprobleme hatte ich auch keine. Scheint also zwar jeder Depp einen SIMPLEN Installer programmieren zu können, aber nicht jeder Depp SIMPLES Installieren zu beherrschen.
Ich weiß ja nicht bei wievielen MMORPG-Starts du schon mitgemacht hast, aber ich hab noch von keinem Start eines (Online- oder Offline-) Spiels gehört, der ohne Probleme abging.

Hehe *lol*

Also ich war bisher bei 3 mmorpg beim Start dabei und bei denen war es genauso wie bei WoW jetzt auch. also nichts neues nur das ich finde Blizzard sehr gute Arbeit leistet um das Problem zu beheben!

Aber die einen meckern die anderen freuen sich und mir isses wurscht ;) :P

Aber der Vergleich Software wie aus Billiglohnländern ist ja wohl das bisher idiotischte was ich gehört hab :rolleyes:
 

Bora

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2001
Beiträge
705
Reaktionspunkte
19
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

winddancer am 12.02.2005 22:47 schrieb:
Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!



Aua!

Meiner Meinung nach ist deine Kritik maßlos überzogen. Der Mangel an Geduld oder Gelassenheit ist doch das, was viele in D. kennzeichnet. Immer nur nörgeln und nicht einfach nal sagen OKKKKKKK soiel ich halt ein wenig später.

Wenn das eine Zumutung für dich ist, warum verzichtest du dann icht auf das Ganze? Hat dich der "Hype" so beeinflusst" , dass du nicht mehr Herr deiner Handlungen bist?

Wenn dich das Game inhaltlich überzeugt hat, dann kannst du auf solche VÖLLIG GEWÖHNLICHEN Startschwierigkeiten hinwegsehen.

Und das rate ich dir, denn wenn du wegen eineer solchen Lapalie schon solche Comments von dir eben musst, dann bist du in deinem Leben echt Infarktrisikopatient.

Mein WoW war morgens da, um 22:31 Uhr hab eich den ersten Fuß in die Release Version gestzt. Und es hat SPass gemacht. Klar wäre es schön, wenn es schon um 12 Uhr geklappt hätte.. na und!

Akzeptieren! (asiatische Weisheit aus Billiglohnländern)
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Bora am 13.02.2005 01:12 schrieb:
winddancer am 12.02.2005 22:47 schrieb:
Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!



Aua!

Meiner Meinung nach ist deine Kritik maßlos überzogen. Der Mangel an Geduld oder Gelassenheit ist doch das, was viele in D. kennzeichnet. Immer nur nörgeln und nicht einfach nal sagen OKKKKKKK soiel ich halt ein wenig später.

Wenn das eine Zumutung für dich ist, warum verzichtest du dann icht auf das Ganze? Hat dich der "Hype" so beeinflusst" , dass du nicht mehr Herr deiner Handlungen bist?

Wenn dich das Game inhaltlich überzeugt hat, dann kannst du auf solche VÖLLIG GEWÖHNLICHEN Startschwierigkeiten hinwegsehen.

Und das rate ich dir, denn wenn du wegen eineer solchen Lapalie schon solche Comments von dir eben musst, dann bist du in deinem Leben echt Infarktrisikopatient.

Mein WoW war morgens da, um 22:31 Uhr hab eich den ersten Fuß in die Release Version gestzt. Und es hat SPass gemacht. Klar wäre es schön, wenn es schon um 12 Uhr geklappt hätte.. na und!

Akzeptieren! (asiatische Weisheit aus Billiglohnländern)


Lol... hier die Schlampigkeit eines EIS einer Software aufs hanebüchenste rechtfertigen und 'nen Hinweis auf 'ne ISO-Zertifizierte Unternehmensberatung in der Signatur haben.
 

Bora

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2001
Beiträge
705
Reaktionspunkte
19
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Snark7 am 13.02.2005 01:32 schrieb:
Bora am 13.02.2005 01:12 schrieb:
winddancer am 12.02.2005 22:47 schrieb:
Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!



Aua!

Meiner Meinung nach ist deine Kritik maßlos überzogen. Der Mangel an Geduld oder Gelassenheit ist doch das, was viele in D. kennzeichnet. Immer nur nörgeln und nicht einfach nal sagen OKKKKKKK soiel ich halt ein wenig später.

Wenn das eine Zumutung für dich ist, warum verzichtest du dann icht auf das Ganze? Hat dich der "Hype" so beeinflusst" , dass du nicht mehr Herr deiner Handlungen bist?

Wenn dich das Game inhaltlich überzeugt hat, dann kannst du auf solche VÖLLIG GEWÖHNLICHEN Startschwierigkeiten hinwegsehen.

Und das rate ich dir, denn wenn du wegen eineer solchen Lapalie schon solche Comments von dir eben musst, dann bist du in deinem Leben echt Infarktrisikopatient.

Mein WoW war morgens da, um 22:31 Uhr hab eich den ersten Fuß in die Release Version gestzt. Und es hat SPass gemacht. Klar wäre es schön, wenn es schon um 12 Uhr geklappt hätte.. na und!

Akzeptieren! (asiatische Weisheit aus Billiglohnländern)


Lol... hier die Schlampigkeit eines EIS einer Software aufs hanebüchenste rechtfertigen und 'nen Hinweis auf 'ne ISO-Zertifizierte Unternehmensberatung in der Signatur haben.


Wo liegts Problem :finger:
Neidisch auf meine ungeheure Flexibilität?

Außerdem ist das DIE studentische Unternehmensberatung :X

Was ist denn bei dir "hanebüchenst"?
Schwierigkeiten im Verständnis.. komm schon . erkläre ich dir doch gerne :)

Hey Perfektion ist ein Ideak das keiner erreicht und wenn du dich jetzt über QM Systeme unterhalten möchtest kannst du dazu gerne einen thread eröffnen :-D

Fahr doch mal deine Emotionen einen Gang zurück. Bald kräht kein Hahn mehr nach dem Release Tag und den Startproblemen, das Geflame könne wir uns also ersparen,

Was zählt ist der kontinuierliche Verbesserunsprozess
KAIZEN! :finger:
Und da wird Blizzard sicherlich keinen schlechten Job machen....
Aber vielleicht lassen sie sich ja noch zertifizieren
:finger:
Dann fühlst d dich doch bestimmt auch besser!
 
TE
K

kiljeadeen

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

winddancer am 12.02.2005 22:47 schrieb:
Ich fasse das alles nicht. Bis jetzt war ich immer ein treuer Fan von Blizzard auch wenn ein Spiel nicht meinen Geschmack getroffen hat, so hat diese Spieleschmiede doch immer qualitativ hochwertige Software geliefert, mit der es so gut wie nie Probleme gab.

Dies hat sich nun leider mit WOW geändert. Wie viele andere tausend Spieler in Deutschland und ganz Europa hat eine kleine Gruppe von 4 Personen, 4 Freunden auf die Erscheinung von WOW hingefiebert. Alle Termine wurden abgesagt, das Wochenende einzig und allein auf WoW getrimmt. Ein Ritual was schon seit UO zelebriert wurde und bis auf einige, wenige Ausnahmen auch nie große Probleme hervorrief.

Doch dann kam WoW mit einer Marketing Kampagne, die keinem anderen MMORPG je zu Teil wurde. Überall wurde sich eingekauft, Zeitungen und Magazine "motiviert" diesen Titel zum absoluten Hype zu erklären.

Nun ich will nicht sagen, daß die Euphorie ungerechtfertigt ist. Die Beta war ein riesen Spass, aber was hier seit Freitag abläuft ist eine absolute Dreistigkeit.

Mal eine kurze Zusammenfassung:

Freitag: Die Spiele treffen wie versprochen bei uns allen ein. Zwei von uns können das Spiel installieren, sich jedoch keine Accounts anlegen. Die anderen zwei sind nichtmal in der Lage das Spiel zu installieren, weil der Installationsprozess NUR Fehler hervorruft oder schlichtweg stehenbleibt.
Kein Support! Keine Antworten nichts!!!
Das technische Forum biete eine "Hilfestellung", die lediglich die Wut auf Blizzard fördert, jedoch nicht bei der Problemlösung hilft!

Nun haben wir es Sonntag Abend 22:41, zwei von uns Vieren konnten inzwischen 1 1/2 Stunden spielen, der Rest kämpft nach wie vor mit Installationsproblemen.

Nie zuvor war ich von einem MMORPG Start derart entäuscht. Dies mag durchaus daran liegen, dass die Erwartungen SEHR hoch waren, aber von einer Firma wie Blizzard ist man einfach einen anderen Standard gewohnt.

Eine Firma wie Blizzard sollte es jedoch hinbekommen einen SIMPLEN Installer zu programmieren. Jeder Depp kriegt das mit einem Wizard hin.

Fazit: Pure, absolute Entäuschung! Toll Blizzard!

Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, daß das Problem weniger bei Blizzard sondern eher bei den Rechnern deiner Freunde liegen könnte?

Die Accounterstellung hat eine Zeit lang nicht funktioniert - ich hatte auch meine Probleme, aber das bei einem Spiel wie WoW normal, weil einfach zuviele Spieler gleichzeitig einen Account erstellen wollen.
 
TE
L

Leddernilpferd

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

warcraft war eigentlich noch nie mein fall.
kann mir jemand mal das spielprinzip von wow erklären, ich kenne mich mit morphg's nämlich nicht aus.
 
TE
L

Lord_Rancor

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Leddernilpferd am 13.02.2005 10:58 schrieb:
warcraft war eigentlich noch nie mein fall.
kann mir jemand mal das spielprinzip von wow erklären, ich kenne mich mit morphg's nämlich nicht aus.

Diablo 2 in grün und blau, nur dass du alle Spieler rumrennen siehst, eine frei begehbare Karte hast, paar mehr Rollenspielelemente hast und Geld bezahlst. :-D
 

El-Burro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.11.2003
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

ich fand den start auch ziemlich daneben,die opfer dieser missgeschicke haben ganz schön leiden müssen,ich war auch eins,da dnek ich mir,manche dort bei blizzard sind eigentlich die richtigen opfer,ein niveau von Aggro-Berlin musikern :-D
MfG
FirRrE
 

firewalker2k

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2002
Beiträge
1.796
Reaktionspunkte
2
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Wie oft sitzt das Problem nicht im, sondern vorm Rechner? *g*

Ich hatte keine Probleme und seit nem Neustart der Server am Freitag Mittag funzt alles wunderbar mit Pings < 100 ms.. Also scheints nit so ganz an Blizzard zu hängen :P

Ne, also, habt ihr denn mal die CD's getauscht? Dass vlt. mal CD's defekt sind, kann ja mal passieren, wenn bei den CD's aber der selbe Fehler auftritt, hat wohl eher der Rechner nen Problem.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.123
Reaktionspunkte
1.571
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Ich habe mir WOW am Freitag um 14:00 gekauft, bin nach Hause und wollte Spielen.

Keine Probleme bei der Installation. Ich kam bis Schritt 5/6 bei der Account Erstellung, dann ca. 15:30 verabschiedeten sich die Server.

Okay, also saß ich da und drückte F5. Um ca. 18:00 fing ich auch an wütend zu sein. Um 19:00 fing ich an Bier zu saufen. Dann um ca. 21:00 stieß ich auf einen Brief von Blizzard in dem Stand daß der Chef aus Amerika da war und den Mitarbeitern nahelegte das Problem schnell zu lösen (da sie sonst die ganze Nacht durcharbeiteten).

Ich saß weiter vorm PC, trank Bier und drückte F5. Dann, um ca. 23:30 dachte ich ich wäre so richtig blau, aber nein, die Server waren wieder ONLINE! ca. 30 Min. später hatte ich mein Account erstellt und der Frust war vergessen.

Habe dann bis 5:00 morgens gespielt und es war echt gut, guter Ping und alles.
 
TE
G

Gorchus

Gast
AW: WOW - Softwareniveau wie aus Billiglohnländern....

Ey Ey was manche hier denken. Ich habe es Freitag Abend installieren können, aber keinen Account einrichten weil es down war. Hat mich auch nicht weiter gestört, da ich wusste, dass ein heilloses Durcheinander in den Startbereichen sein wird. Samstag Früh aufgestanden Account eingerichtet und konnte ungestört im Startgebiet meine Quests erledigen.

Zum Titel des Thread: Ich weiß zwar nicht wieviel Software du aus Billiglohnländern hast und dadurch weißt, wie diese so sind. Vielleicht solltest du darauf verzichten gebrannte Software von polnischen oder tschechischen Fidschi Märkten zu kaufen.

Ich will hier mal ein ein gewisses Half Life² erinneren. Das Softwareniveau ist mit Sicherheit schlechter als das von WOW. Und der Release lief dort viel chaotischer ab.
 
Oben Unten