World of Warcraft: Warlords of Draenor - WoW-Erweiterung ab sofort live

MarcHatke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2011
Beiträge
238
Reaktionspunkte
70
Website
www.epic-adventures.de
Jetzt ist Deine Meinung zu World of Warcraft: Warlords of Draenor - WoW-Erweiterung ab sofort live gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: World of Warcraft: Warlords of Draenor - WoW-Erweiterung ab sofort live
 

Panth

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
415
Reaktionspunkte
60
Never ... "never"! ... play on release or patch day :-D, kauft es euch die Tage, derzeit läuft nix
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.325
Reaktionspunkte
4.116
Also wenn ich mir so meine FL anschaue, jetzt um die Uhrzeit, sind alle On und am suchten.
Scheint also momentan zu gehen.
Mal sehen wie es heute Abend ausschaut, wenn der ganz Große Run abgeht.
Heute Nacht ging allerdings so ca. 30 Minuten gar nichts, und das leider auch bei allen anderen Blizzard Spielen.
Die Login Server, die ja für alle Games gelten waren ein wenig:-D überlastet. Nichts ging mehr im gesamten battle.net
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Müssen deine "Kollegen" nicht arbeiten? :B

Ich werd mich wohl frühestens gg. 20h einloggen können und kann mir vorstellen, dass das eine undankbare Aufgabe werden wird. :-D
 

SaschaLohmueller

Redaktionsleiter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
418
Reaktionspunkte
180
Konnte selbst ab 0:10 circa problemlos bis um 3:00 Uhr ohne Abstürze oder Lags spielen. Glück gehabt wohl.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Wohl eher zu Zeiten in Deutschland, wo der 'normale' Spieler im Bett ist. :B :finger:
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.302
Reaktionspunkte
3.755
Müssen deine "Kollegen" nicht arbeiten? :B

Ich werd mich wohl frühestens gg. 20h einloggen können und kann mir vorstellen, dass das eine undankbare Aufgabe werden wird. :-D

naja, wenn man sich den Luxus erlauben kann rel. schadfrei einen Urlaubstag zu nehmen, dann gönnen sich das schon mal manche so alle 2 Jahre
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Never ... "never"! ... play on release or patch day :-D, kauft es euch die Tage, derzeit läuft nix

Ich werd mich wohl frühestens gg. 20h einloggen können und kann mir vorstellen, dass das eine undankbare Aufgabe werden wird. :-D

Ist das heutzutage tatsächlich auch noch schlimm, wo doch im Vergleich zu früher, viel weniger Leute WoW spielen? Ich hatte eigentlich schon beim Erscheinen von Cata (mein einziges Addon, das ich mit Erscheinen gespielt habe) keinerlei Probleme gehabt, das hab ich am Erscheinungstag am Abend gespielt, ohne irgendwelche Lags und auch mit guten Spawn-Zeiten (spawnen von Questgegenständen und Mobs), die ja eine zeitlang nach Release stark verkürzt wurden.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.302
Reaktionspunkte
3.755
Ist das heutzutage tatsächlich auch noch schlimm, wo doch im Vergleich zu früher, viel weniger Leute WoW spielen? Ich hatte eigentlich schon beim Erscheinen von Cata (mein einziges Addon, das ich mit Erscheinen gespielt habe) keinerlei Probleme gehabt, das hab ich am Erscheinungstag am Abend gespielt, ohne irgendwelche Lags und auch mit guten Spawn-Zeiten (spawnen von Questgegenständen und Mobs), die ja eine zeitlang nach Release stark verkürzt wurden.

das Problem ist irgendwo weniger das die Gesamtlast geringer ist, aber so die Gebiete doch schon extrem überlaufen sind
 

SaschaLohmueller

Redaktionsleiter
Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
418
Reaktionspunkte
180
Ist das heutzutage tatsächlich auch noch schlimm, wo doch im Vergleich zu früher, viel weniger Leute WoW spielen? Ich hatte eigentlich schon beim Erscheinen von Cata (mein einziges Addon, das ich mit Erscheinen gespielt habe) keinerlei Probleme gehabt, das hab ich am Erscheinungstag am Abend gespielt, ohne irgendwelche Lags und auch mit guten Spawn-Zeiten (spawnen von Questgegenständen und Mobs), die ja eine zeitlang nach Release stark verkürzt wurden.

Spielen ja trotzdem noch 7 Millionen Menschen. Und auf Blackhand (mein Heimatserver) sind's halt immer noch 19.000 Leute ungefähr.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.325
Reaktionspunkte
4.116
das Problem ist irgendwo weniger das die Gesamtlast geringer ist, aber so die Gebiete doch schon extrem überlaufen sind

Vor allem wenn dann um 00:10 Uhr so über 100 Leute vor dem erstem Questgeber stehen und krampfhaft versuchen ihren klick auf diesen zu bekommen. :-D Das ist immer echt zum wegschmeißen. :-D
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Ah ok verstehe, das sind natürlich immer noch sehr viele. Das größte Übel ist sicher, das alle gleichzeitig im selben Questgebiet rumjagen, das hat mich bei Cata schon verrückt gemacht, wenn mir jemand einen Questgegenstand vor der Nase weggelootet hat und ich auf den Respawn warten musste. Hat Blizzard die Respawnzeiten für den Anfang wieder verkürzt, so wie damals?

Ich hab' ja neu angefangen und das auch irgendwie völlig unmotiviert. ich bin jetzt grad mal Level 12 oder so... und hab momentan WoW auch nur bis einschließlich Cata. Man kann ja im Battle-Net den Account upgraden und bekommt dafür einen Char auf 95 (ich glaub 95 wars)... ich hab' auch schon überlegt. Aber ich will ja WoW echt nur noch als Singleplayer spielen, außer die Schlachtfelder, die hab ich immer schon geliebt.... da stell ich mir halt schon die Frage ob es Sinn macht upzugraden... mal sehen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Es ist Level 90 ... ;)

Blizzard hat schon viel am Lootsystem für Quests geändert, im Grunde sollte es jetzt nicht mehr möglich sein, dass dir jemand einen Questmob vor der Nase 'wegschnappt', sondern du kannst immer ins Geschehen mit eingreifen und auch wenn du nur einmal deinen Dolch zückst und den Mob triffst, kannst du ggf. vorhandene Questgegenstände auch looten.

Früher hat man ja gerade aktiv kämpfende Personen hektisch in eine Gruppe einladen wollen ... der ganze Quark ist jetzt nicht mehr nötig.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Ganz ehrlich? Heute kostet das WoW Addon in einem MM deiner Wahl in Berlin nur 33 EUR, inkl. Levelboost auf 90.

Da kann man nicht wirklich viel falsch machen ...
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.298
Reaktionspunkte
8.530
Man kann ja im Battle-Net den Account upgraden und bekommt dafür einen Char auf 95 (ich glaub 95 wars)... ich hab' auch schon überlegt.
Es gibt einen Boost auf Level 90, wenn man WoD kauft. So daß man quasi direkt in den WoD Gebieten starten kann.

Weitere Charakter kann man gegen 50 Euro pro Char auf Lvl 90 boosten.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Es gibt einen Boost auf Level 90, wenn man WoD kauft. So daß man quasi direkt in den WoD Gebieten starten kann.

Weitere Charakter kann man gegen 50 Euro pro Char auf Lvl 90 boosten.

Ah, vielen Dank für die Info... mein Gott wenn ich bedenke was ich früher alles über WoW wusste, ich kannte sämtliche Quests, wie man zu außergewöhnlichen Pets kommt, alles, doch das ist alles weg, 3 Jahr Pause sind verdammt lang. Auch das Interface hat sich so stark verändert, total ungewohnt als ich wieder angefangen hab.
Ich hab' drüben im Kasten immer noch stapelweise die MMORE von damals... ich weiß aber nicht, ob ich die Addon-Werkstatt-Artikel überhaupt noch verwenden kann.

Wenn ich bei der Gelegenheit eine kleine Frage stellen darf, womit ich nicht zurecht komme (bitte verzeiht das off-topic)
Ich hab meinem kleinen Magier Kräuterkunde gelernt, doch ich bekomm die Pflanzen auf der Minimap nicht angezeigt... was muss ich da einstellen? Muss ich doch wieder Carbonite oder Gatherer dafür installieren und gibt es diese Add-ons überhaupt noch? Welches Tool ist derzeit das beste für Addons, immer noch Curse, oder was verwendet man heutzutage?
Bitte entschuldigt nochmal die kleinen Zwischenfragen, aber wenn ich die Gelegenheit für meine Unklarheiten schnell nutzen kann.... :B
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.302
Reaktionspunkte
3.755
naja, es ist so ne Sache, auf der einen seite verliehrt man zwar den spaß, allerdings hat man auch eigentlich ziemlich viele Freie Charakterplätze das man sich einen hochpushen kann und dann trotzdem mit einem anderen da die Geschichte erleben kann
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Och du kennst mich ja, die Story ist für mich bei Games meist Nebensache, bei WoW war es das schon immer. Es gibt nur wenige Games wo mich die Story wirklich fasziniert, wie zb. Dead Space 3, Wolfenstein the new order oder jetzt The Evil Within.

Momentan machen mich die weiten Laufwege zwischen den Quests mürbe, da vergehts mir nach höchstens einer Stunde Spielzeit wieder und ich zock F.e.a.r. oder sowas.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Außerdem hilft es sowieso nix, wenn überhaupt noch Wissen vorhanden ist, ist es auf dem Stand von Cata... was Skillungen usw. betrifft. Ich weiß nichts über Haustierkämpfe oder sonstwas "Neues". Deshalb ist es eh nicht schlecht, wenn ich einen Char wirklich hochziehe... was soll ich groß mit einem Stufe 90 Char anfangen, den ich überhaupt nicht im Griff habe.

Vielleicht lass ich mich wieder anstecken, mal die aktuelle MMORE holen, die Zeitschrift war damals echt grenzgenial. Ich hab oft mein Interface komplett nach der Zeitschrift aufgebaut und so.... und nie vergessen werd ich die letzte Seite von Linda, die hab ich damals sogar immer rausgetrennt und gesammelt :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.325
Reaktionspunkte
4.116
Wenn ich bei der Gelegenheit eine kleine Frage stellen darf, womit ich nicht zurecht komme (bitte verzeiht das off-topic)
Ich hab meinem kleinen Magier Kräuterkunde gelernt, doch ich bekomm die Pflanzen auf der Minimap nicht angezeigt... was muss ich da einstellen? Muss ich doch wieder Carbonite oder Gatherer dafür installieren und gibt es diese Add-ons überhaupt noch? Welches Tool ist derzeit das beste für Addons, immer noch Curse, oder was verwendet man heutzutage?
Bitte entschuldigt nochmal die kleinen Zwischenfragen, aber wenn ich die Gelegenheit für meine Unklarheiten schnell nutzen kann.... :B

Oben rechts auf der Minimap auf das Lupen Symbol klicken, da kannst du einstellen was dir alles angezeigt werden soll. Dafür braucht es kein Add On.
Und ja Curse Client ist immer noch das beste. Hält deine ganzen Add Ons auf Trap, will sagen aktuell.

Falls du weitere, gerade Handwerks Hilfen brauchst, schau mal hier vorbei. Beste Seite für alle Berufe. KLICK
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Oben rechts auf der Minimap auf das Lupen Symbol klicken, da kannst du einstellen was dir alles angezeigt werden soll. Dafür braucht es kein Add On.
Und ja Curse Client ist immer noch das beste. Hält deine ganzen Add Ons auf Trap, will sagen aktuell.

Falls du weitere, gerade Handwerks Hilfen brauchst, schau mal hier vorbei. Beste Seite für alle Berufe. KLICK

Ach jaaaaaaaa, das Lupensymbol... na brack wie hab ich alles vergessen :(, vielen lieben Dank für den Hinweiß. Darf ich mich bei Fragen ab und zu bitte an dich wenden, wenn ich so "grundsätzliches" mal wieder nicht weiß? *schäm*
Vielen Dank auch für den Link... ich hab früherszeiten immer die Buffed Datenbank genutzt, die war großartig aufgebaut und vollständig.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.325
Reaktionspunkte
4.116
Ach jaaaaaaaa, das Lupensymbol... na brack wie hab ich alles vergessen :(, vielen lieben Dank für den Hinweiß. Darf ich mich bei Fragen ab und zu bitte an dich wenden, wenn ich so "grundsätzliches" mal wieder nicht weiß? *schäm*
Vielen Dank auch für den Link... ich hab früherszeiten immer die Buffed Datenbank genutzt, die war großartig aufgebaut und vollständig.

Kannst du gerne machen, aber, ich muss dir sagen ich habe vor 2 Monaten aufgehört mit WoW. Aber bis dahin ist mein Kopf, ich würde mal sagen eine wandelnde WoW Datenbank :B. Habe es 10 Jahre fast ununterbrochen gespielt.:-D
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Kannst du gerne machen, aber, ich muss dir sagen ich habe vor 2 Monaten aufgehört mit WoW. Aber bis dahin ist mein Kopf, ich würde mal sagen eine wandelnde WoW Datenbank :B. Habe es 10 Jahre fast ununterbrochen gespielt.:-D

Wahnsinn, so eine lange Zeit, ich hab nur knapp 4 Jahre gespielt, kurz nachdem WotlK rauskam angefangen und Ende Cata wieder aufgehört, MoP hab ich nicht mehr gekauft. Mich prägen die Erlebnisse mit Gilden und so bis heute, teilweise furchtbar was ich da mitgemacht hab, weshalb ich WoW höchstens alleine vor mich hinspielen mag... questen, angeln, Berufe, Auktionshaus... und etwas PvP die Schlachtfelder, die hab ich damals schon geliebt. Cata hab ich großteils nur BG's gespielt, kaum eine Ini von innen gesehen, schon gar keinen Raid, nicht einen einzigen hab ich da mehr betreten. Die Raidabende zuletzt bei LK waren zu heftig... hundemüde vom arbeiten, 4 Stunden lang fremdgesteuert nach Anweisungen des Leaders spielen, sich flamen lassen, wenn man mal 2 m falsch stand, oder einen Stun nicht schnell genug rausbrachte... tu ich mir alles nicht mehr an.

Ich hab' jetzt Spielzeit für 3 Monate gekauft, also bis Ende Jänner kann ich spielen....., da fällt mir ein, das ich das öfter nutzen sollte, da dran hab ich gar nicht mehr gedacht, das ich ja die Spielzeit kaufen musste... meine Herrn :(
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Gerade das Spielen in Gilden war bislang immer der Punkt, der mir bei WoW am meisten Spass gemacht hat. :confused:

Daraus sind dann auch einige Treffen im RL resultiert, primär mit Frauen ... in einem Hotelzimmer. :B :|

Was die Spielzeit betrifft, ich hatte nie das Problem von heut auf morgen bei WoW aufzuhören. Irgendwann hab ich immer die Lust verloren und schwupp, war der Account gekündigt. Fairerweise muss man sagen, dass ich früher auch noch deutlich mehr Zeit hatte, trotz Studium, und Raidleitung mit damals 40 Leuten schon toll war.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.325
Reaktionspunkte
4.116
Also schlechte Erfahrung mit Gilden habe ich kaum, im Gegenteil.
Auch was die Community im allgemeinen betrifft sieht es bei mir durchweg Positiv aus.

Öhm gespielt habe ich so fast alles, außer PvP. Das hat mich nun mal nie interessiert.
Ich war der klassische Raider, alles andere habe ich nur gemacht um meine Raids zu fördern, also Buff Sachen VZ Berufe u.s.w.
War mir immer ein Graus, aber muste man machen um im Raid aktuell zu sein.

Und die Raids sind es aber auch, wieso ich aufgehört habe, es hat einfach zu viel Zeit gefressen.
2-4 Tage in der Woche raiden, a. 4-5 Stunden.
Und von den fast 10 Jahren war ich auch noch gute 7 Jahre Raidlead. Also da kommen auch noch massig Stunden der Vorbereitung hinzu.
Für jede Stunde die ich in und mit WoW verbracht habe, 1 Euro, ich bräuchte gar nicht mehr arbeiten gehen. :-D
Irgendwann muss man sich mal den Kick geben und sagen, es reicht.
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Gerade das Spielen in Gilden war bislang immer der Punkt, der mir bei WoW am meisten Spass gemacht hat. :confused:

Daraus sind dann auch einige Treffen im RL resultiert, primär mit Frauen ... in einem Hotelzimmer. :B :|

Was die Spielzeit betrifft, ich hatte nie das Problem von heut auf morgen bei WoW aufzuhören. Irgendwann hab ich immer die Lust verloren und schwupp, war der Account gekündigt. Fairerweise muss man sagen, dass ich früher auch noch deutlich mehr Zeit hatte, trotz Studium, und Raidleitung mit damals 40 Leuten schon toll war.

Also schlechte Erfahrung mit Gilden habe ich kaum, im Gegenteil.
Auch was die Community im allgemeinen betrifft sieht es bei mir durchweg Positiv aus.

Vielleicht hatte ich da auch ausgesprochenes Pech, dabei lief anfangs wirklich alles toll. Ich weiß noch wie ich als blutiger Anfänger in Darnassus stand und nicht mal wusste, wie man chattet, zb. was in den Handelschat.... ich weiß noch, das ich normal mit "sagen" gefragt hatte, wie denn das Chatten funktioniert. In meiner Nähe stand tatsächlich jemand der sich meiner annahm, mir alles erklärte und wo ich in die Gilde durfte. Doch die Gilde hat sich nach wenigen Monaten aufgelöst, die einen wollten raiden gehen, doch die Leaderen wollte das in ihrer Gilde absolut gar nicht..., das sollte nur eine Questgilde sein, der Streit war zu groß und die Gilde kaputt. Es blieb eine Bankgilde, wo ich bis ich aufhörte mit Fächern Mitglied war.

Ich war später in einer Raidgilde, wo man sich die ID's für die Gilde aufheben musste, auch wenn man nicht zur Stammgruppe gehört hat.... man musste jederzeit mit freier ID für ausgefallene Leute einspringen können. Ich durfte da aber nie mit, ich war ja neu in der Gilde und ging dann mal einen kleinen Tausendwinter-Raid für Loot. Prompt sahne ich eine tolle Brustrüstung ab und poste die in den Gildenchannel... daraufhin wäre ich fast aus der Gilde geflogen, weil ich die ID verbraucht hatte.

Das wurde mir mit der Zeit zu blöd und kam in eine österreichische Real-Live-Gilde. Der Leader und viele Gildenmitglieder waren auch in der Steiermark daheim und wir haben uns mehrmals getroffen, auch zu Lan-Partys (natürlich nicht WoW, sondern zb. TF2, Worms und was weiß ich noch alles). Da war es irrsinnig schwer in diese seit Jahren eingefleischte Gruppe reinzukommen und wirklich akzeptiert zu werden. Auch in WoW spielten fixe Leute zusammen, die RL beste Freunde waren, ich wurde weitgehend ignoriert. Wir hatten einen Gilden-VZ, der weitgehend aus Dingen aus der Bank Sachen verzauberte... für die anderen. Ich weiß noch, das ich dringend eine VZ brauchte.... alle waren online, auch der Gilden-VZ. Ich fragte im Gildenchannel (vom TS hab ich mich da schon weitgehend verdrückt) um die VZ, doch bekam keine Antwort, fragte wieder, keine Antwort, da fragte ein anderer um eine VZ, prompte Antwort und Hilfe. Ich war ja Alchi, mein Lieblingsberuf, ich legte Unmengen an Kräutern, Fläschchen und sonstwas in die Gildenbank, die dankbar für die Raids ausgefasst wurden... wo ich meist nicht mitgenommen wurde, angeblich wäre kein Platz in der Gruppe.... fürs farmen war ich aber nützlich.

Oder ich fragte um Hilfe in einer Gruppenquest, bekomme zur Antwort "bin nicht mehr lange da, ich fahr zum Mäki"... 2 Stunden später war er immer noch da und nicht beim Mäki... mir zu helfen war ihm aber zu blöd.

Als Cata rauskam liefen die gleich mal alle neuen Inis, ich war da ja nicht so scharf drauf und kannte lange Zeit nicht alle Inis und Bosse. Da nahmen sie mich mal in eine mir unbekannte Ini mit, in der ein schwieriger Boss stand, wo man viel Taktik braucht.... ich failte zwei mal und wir wipten alle. Mehr hätte ich nicht mehr gebraucht, im TS wurde rumgeheult, das wir das so nie schaffen würden, was wir noch tun sollten, wo doch nicht alle kapieren würden worum es geht usw. Daraufhin ging ich aus der Gruppe, mit der Ansage, das sie sich ohne mich bestimmt leichter tun.... daraufhin wurde ich im TS so dermaßen niedergebrüllt, das man das nicht macht, die Leute im Stich lässt und blablabla.

Wir waren 2 x im Jahr auf einer großen Lan mit etwa 300 Teilnehmern, als ich zum ersten Mal dort war wurde ich weitgehend ignoriert... und ich total schüchtern, getraute mich kaum andere anzureden. Ich wollte rauf gehen, auf einen Kaffee und fragte die neben mir sitzenden, ob mich jemand begleiten mag.... keine Antwort, alle Kopfhörer auf und den Blick gebannt am Monitor... ich ging alleine. Später hatte ich Hunger, am Buffet gabs auch Gulasch usw., aber ich wollte nicht alleine oben essen, wäre mir da blöd vorgekommen. Wirklich fragen getraute ich mich nicht mehr... also redete ich so drum rum, das ich Hunger hätte und gerne was essen gehen würde, die Antwort war: "ja geh du nur, wir passen inzwischen auf deine Sachen auf".... und ich ging alleine.

Ich versuchte im Multigaming-Bereich einen wöchentlichen Spieleabend zu organisieren, an dem man TF2 oder sonstwas gemeinsam spielt, mit dem Gedanken, das auch neue Leute und solche die nicht so zu diesem Kern gehören auch integriert werden und mitspielen. Damals ließ ich nicht locker, wies immer wieder darauf hin... und wurde deshalb noch mehr ignoriert.
Außerdem hatten wir eine Steam-Pflicht, wenn man also am PC war, egal in welchem Spiel, musste Steam aktiv sein... denn es könnte ja jemand in WoW ein Fläschchen oder eine VZ oder was auch immer brauchen, dann muss man über Steam erreichbar sein um jederzeit in WoW einzusteigen und dem Gildenmember seine Wünsche erfüllen. Dazu war es Pflicht mindestens einmal wöchentlich die Gildenhomepage eingeloggt zu besuchen, der Gildenleiter hat die Website erstellt und hatte das überprüft, bei Nichteinhalten gabs Verwarnungen.

Letztendlich gab ich auf. In der Gilde war ich 2 Jahre, 2 Jahre Frust und Verletzungen, das waren nur Auszüge meiner Erlebnisse... da hab ich bei weitem noch nicht alles erzählt. Das hat mich multigamingmäßig echt geprägt, deshalb spiele ich heute am liebsten alleine. Auch WoW, ich brauch da keine fixen "Freunde" mehr, sollte ich wirklich in eine Ini wollen verwende ich den Dungeonbrowser und Ende.

Ich bin zwar seit mittlerweile fast 3 Jahren in einem neuen Multigamingverein, wir hatten auch schon viel Spaß zusammen, viel WoT gespielt, jährliche Treffen in Osttirol, alles genial nette Leute, bis heute. Aber ich ziehe mich so sehr zurück, bin selten im TS und spiel alleine. Zuletzt hab ich mit jemandem etwas Plants vs. Zombies golden Warfare gespielt, war echt hetzig, aber für weitere Spiele in den folgenden Tagen hatte ich wieder keinen Nerv mehr. Ich kann das nicht mehr, mich stundenlang nach anderen zu richten..., bei Quests anderen nachzutrotten oder sonstwas. WoT war noch witzig, das wäre wieder mal eine Überlegung, aber keine großen Spiele mehr. Seit Jahren versuchen die mich für WoW zu überreden, auch beim Treffen vor einem Jahr im Sommer... alle spielten sie WoW. Im Oktober darauf der Supergau, voller Streit wegen WoW, 2 Offiziere flogen raus und was weiß ich noch alles. Was war ich froh, das ich mich nie zu WoW überreden ließ, so ging das an mir vorbei, aber der Crash war so stark, das der Verein (war ja ein eingetragener Multigaming-Verein) aufgelöst wurde und es heute nur noch ein Multigaming-Clan ist.
Für mich ein weiterer Beweiß wie sehr WoW Freundschaften usw negativ beeinflussen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.886
Reaktionspunkte
6.053
Pech kann man natürlich immer haben ... keine Frage.

Aber ehrlich? Eine Freundschaft sollte Streitigkeiten in einem Spiel aushalten, aber sowas von. Wir haben damals mit WoW als 5'er Gruppe angefangen. Alles beste RL Kumpels. Natürlich hatte der Heiler bei uns die verbale Arschkarte. Wenn ich als Tank / DD die Aggro hatte, nicht genug geheilt wurde ... war natürlich der Heiler schuld.

Ehrlich gesagt ist mir das selbst heute noch ein Rätsel, dass wir immer noch beste RL Kumpel sind und er sogar einer meiner Trauzeugen ist! :-D

Ansonsten hatte man in Gilden immer Leute mit denen man konnte, und mit anderen halt nicht. Ich hab z.B. immer gern allein gequestet und Instanzen halt gern mit einer festen Gruppe. Raids, damals noch mit 40 Leuten, war eben noch anders ... man brauchte 40 Leute. Aber auch später, als es 25'er Raids gab, hatte ich nie Probleme in einer Stamm unterzukommen, und das als Schurke.

DD gibt und gab es schon immer wie Sand am Meer. :B
 

Monalye

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2012
Beiträge
2.482
Reaktionspunkte
388
Beneidenswert wenn man so gute Erfahrungen gemacht hat. Ich bin mir sicher, das ich mit meinem jetzigen Multigaming-Clan auch überhaupt keine Probleme hätte, wir kennen uns alle persönlich, wir haben einen mächtig sympathischen Leader und total nette Kollegen. Sogar ein Pärchen hat sich gefunden, die Schwester des Leaders und ein Mitglied aus Deutschland sind schon über ein Jahr zusammen. Dennoch.... mich hat die Erfahrung davor extrem geprägt :(
 
Oben Unten