Windows XP: Zertifikat auffinden, um Dateien zu retten?

katzengreis

Benutzer
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
49
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute,

Ich verzweifle an folgendem Problem: Mein Laptop mit Windows XP hat den Geist aufgegeben (Ich tippe auf die Grafikkarte). Der Schaden ist außerhalb der Garantiezeit aufgetreten, also musste ich mir einen neuen Rechner zulegen. Jetzt habe ich mir ein 2,5"-Gehäuse gekauft, in welches ich die alte Festplatte aus dem Laptop eingebaut habe. So schön so gut, alles wird erkannt, aber wenn ich auf die "eigenen Dateien" auf meiner alten Festplatte zugreifen möchte, habe ich anscheinend keine Rechte dazu! Administratormodi und Freigaben brachten mich zwar durch die Ordner, aber spätestens bei den Dateien ist dann endgültig schluss.

Bei meiner Google-Orgie erfuhr ich, dass ich irgendwie an ein Zertifikat rankommen muss, damit ich die alten Dateien wieder verwenden kann. Könnt ihr mir weiterhelfen, wo ich das finde?

Grüße und danke im Voraus!
Mikel
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Eigentlich müsste es reichen, wenn Du als Admin die Unterordner der "Eigenen Dateien" einfach mal rauskopierst und DANN auf die Dateien zugreifst, also kopier den INHALT der alten "eigenen Dateien" mal in einen Ordner zB C:\Rettungsordner.
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Du mußt dich als Besitzer der Daten angeben. Das ist am einfachsten.
Wie das geht einfach nach "NTFS Besitzer" googeln
 
TE
K

katzengreis

Benutzer
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
49
Reaktionspunkte
0
Erstmal Danke für eure Tipps!

Die Sache mit dem Kopieren hat leider nicht funktioniert, da meckert er direkt wegen den fehlenden Rechten. Ich habe laut Rechtsklick->Eigenschaften bereits Vollzugriff auf die Datei, kann sie jedoch immernoch nicht öffnen! Mache ich da vielleicht etwas falsch?

Grüße,
Mikel
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Was ist, wenn Du ein Benutzerkonto erstellst mit dem gleichen Namen, den Du als Nutzer für den alten "eigene Dateien"-Ordner früher hattest, und dann dann Ordner öffnen willst?
 

fabo-erc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
329
Reaktionspunkte
7
moin

wie hast du den dem ordner den vollzugriff vergeben

hast du nur:

unter sichheit einem neuen benutzer hinzugefuegt?

wenn ja dann versuch mal in dem selben fenster unten auf erweitert
-> dann auf "jeder" klicken
-> bearbeiten
-> alle hacken rein machen
-> und unten den hacken bei "berechtigung nur fuer..."
-> mit ok verlassen
-> in dem fenster "erweiterete sichheitseinstellungen...." auch dort unten noch ma nen hacken bei "berechtigungen fuer alle setzen und mit ok das fenster verlassen

jetzt sollte er alle datein durchgehen...

dann kannste noch ma veruschen ob du an die datein ran kommst...

-fabo
 
TE
K

katzengreis

Benutzer
Mitglied seit
26.05.2007
Beiträge
49
Reaktionspunkte
0
bei dem Schritt mit den Haken komme ich leider nicht weiter, denn die Kästchen (Vollzugriff, Ordner durchsuchen / Datei ausführen, ....) sind alle Grau! Ich kann sie nicht anwählen. Gibt es vielleicht eine andere Möglichkeit?

edit: Ich kann einzelne Dateien jetzt mit Berechtigungen versehen, also darauf zugreifen (schonmal TAUSEND DANK!!!!). Wenn ich allerdings einen Ordner oder mehrere Dateien markiere, funktioniert das Ganze leider nicht mehr! Ich müsste von meinen Fotoalben jedes Foto einzeln mit Berechtigungen versehen.. das kanns doch nicht sein, oder? Habe ich vielleicht was übersehen? Wenn ich anwähle, dass er die Rechte auf alle Dateien im Ordner anwenden soll, kommen Fehler, da er keine Berechtigung dazu hat..
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
Ich selbst habe kein Win7, habe es aber vor ein paar Monaten bei einem Kumpel der mich um Hilfe bat genau so gemacht:
Du mußt dich als Besitzer der Daten angeben. Das ist am einfachsten.
Wie das geht einfach nach "NTFS Besitzer" googeln
Wenn ich mich richtig erinnere, muss man da noch ein Häkchen bei irgendwas mit Container setzen, damit das für alle Dateien und Unterverzeichnisse übernommen wird.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.422
Reaktionspunkte
2.496
Schau mal unter Security -> Advanced wer als "Owner" der Ordner angegeben ist.
Unter Effective Permissions kannst auch die effektiven Berechtigungen der jeweiligen User einsehen.
 
Oben Unten