• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Windows 7 verschlossene Ordner

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Hallo,

vor einiger Zeit habe ich einen alten Laptop mit Win 7 eingerichtet und die C Partition ist 109 GB groß. Jetzt sagt er mir, dass die Platte voll ist. Alle Ordner auf C zusammen ergeben ca 50 GB.

Ich habe dann mal alle Ordner und Systemdateien anzeigen lassen und jetzt sehe ich einen zweiten Programme Ordner der verschlossen ist. Wie kann ich den freigeben? Habe mich schon mit dem Admin Konto angemeldet, aber selbst da kommt immer "Zugriff verweigert" wenn ich den Zugriff ändern will. Ich kann bei den Ordnern nicht mal einsehen, wieviel die auf der Platte an Platz einnehmen.

Weiß einer Rat?

MfG
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.374
Hast Du WIN 7 einfach auf ein altes BS drüber gebügelt oder war das ein clean Install? Tippe mal Du hast Windows 7 einfach über ein bestehendes Windows installiert, daß Reste vom alten System noch über sind.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
War ein Clean install. Hatte den Laptop komplett formatiert
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.374
Das ist in der Tat eigenartig. Dürfte eigentlich nicht sein. Oder ist das eine 64 Bit Version? Da gibt es 2 Ordner Programme (normal und der 64 bit Ordner).
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Ist 64 bit, aber warum ist der eine Ordner dann verschlossen und lässt sich nich öffnen?

Irgendwo müssen ja die 59 GB sein, die meine Platte vollmachen
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.374
Das ist natürlich richtig. Gibt es eine Datei Win.old bei Dir? Die frißt auch ordentlich und kann entsorgt werden wenn das System gut läuft. Ist nur ein Backup.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Ich hab einen Windows.old Ordner, aber der is komplett leer
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.374
Das ist ja ganz dubios. Hast Du Dir auch alle! versteckten Ordner anzeigen lassen? Daß ein Programme-Ordner geschlossen und nicht einsehbar ist kenne ich gar nicht. Hast Du ausversehen den Lese-/Schreibschutz für den Ordner aktiviert? Hast Du wichtige Programme installiert? Falls nicht lösche den Ordner mal und führe eine Systemwiederherstellung durch.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Ich hab jetzt aufgegeben und die Platte formatiert, und Win 7 neu draufgemacht.

Das Löschen ging nicht, Zugriffsrechte verändern ging auch nich, kam immer "Zugriff verweigert" Und das als Admin. Wenn ich in den Freigabe Tab gegangen bin, konnte ich gar nichts machen, die Optionen waren alle ausgegraut
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.763
Reaktionspunkte
7.374
Ganz komisch. Hab so was ehrlich gesagt noch nicht erlebt.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
So, grad nochmal geschaut. Jetzt sieht's schon so aus, und das nach der Neuinstallation von Win 7. Und kann ebenfalls nicht auf diese Ordner zugreifen, kann auch deren Freigabe nicht ändern.
 

Anhänge

  • verst.ordn.jpg
    verst.ordn.jpg
    223,9 KB · Aufrufe: 108

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.322
Reaktionspunkte
81
Die von dir gemeinten Ordner sind keine Ordner sondern SymLinks. Das sind harte Verknüpfungen auf andere Dateiordner um die Kompatibilität mit alter Software zu gewährleisten. Die haben also a) keine Größe und es wäre der Stabilität deines Systems auch nicht zuträglich diese zu löschen.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Die von dir gemeinten Ordner sind keine Ordner sondern SymLinks. Das sind harte Verknüpfungen auf andere Dateiordner um die Kompatibilität mit alter Software zu gewährleisten. Die haben also a) keine Größe und es wäre der Stabilität deines Systems auch nicht zuträglich diese zu löschen.

Gut zu wissen. Wäre trotzdem noch interessant zu erfahren, wo dann die 59 GB Daten versteckt waren, die vor der Formatierung mein C: Laufwerk zugestopft haben
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.705
Reaktionspunkte
2.667
Könnten div. Memorydumps, Crashlogs oder andere Systemdinger gewesen sein.

Von Zeit zu Zeit lohnt es sich, C:\ über die Einstellungen zu säubern und alte Systemdateien bzw diversen Kram, der dort nicht mehr beñötigt wird, zu löschen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.258
Reaktionspunkte
6.352
An diese Ordner kommst du auch unter Windows 10 nicht heran, hier kannst du dir die Eigenschaften der Ordner anzeigen lassen und siehst dann die Berechtigungen.

Übrigens, was heißt mit Admin-Rechten?! Ein Benutzer der Admin-Rechte hat oder wirklich über das Administrator-Konto? Mag sich beides gleich anhören, aber Admin-Rechte sind nicht gleich Admin-Rechte ... jedenfalls unter Windows. :B ;)
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.322
Reaktionspunkte
81
Gut zu wissen. Wäre trotzdem noch interessant zu erfahren, wo dann die 59 GB Daten versteckt waren, die vor der Formatierung mein C: Laufwerk zugestopft haben

Typischerweise liegen die unter C:\Windows\WinSXS. Dort drin legt das OS über die Jahre der Nutzung DLLs für die Verhinderung von Kompatibilitätsproblemen ab. Unter Windows8.1 und 10 gibt es komfortable Möglichkeiten diesen Ordner bereinigen zu lassen. Unter Windows 7 war und ist das Ganze um einiges nerviger. (Bei dir ist das aber eher unwahrscheinlich, du hattest ja neu installiert).
Der Klassiker bei Win7-Installationen ist der Ordner SoftwareDistribution, der Zwischenspeicher von für die Windows-Updates. Da Win7 alle Updates seit Veröffentlichung nachziehen muss, kann der auch bei Neuinstallationen recht rapide wachsen.
Für die zukünftige Analyse von Speicherplatzfressern kann ich dir TreeSize Free empfehlen. Führst du das als Admin aus gewinnst du recht schnell einen Überblick und das Programm erkennt SymLinks, zählt diese also auch nicht mit in die Statistik.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Könnten div. Memorydumps, Crashlogs oder andere Systemdinger gewesen sein.

Von Zeit zu Zeit lohnt es sich, C:\ über die Einstellungen zu säubern und alte Systemdateien bzw diversen Kram, der dort nicht mehr beñötigt wird, zu löschen.

Das hab ich ja gemacht. Ich hab zuerst sämtliche Ordner Einstellungen überprüft und da kam ich zusammengerechnet auf ca 50 GB, bei ner Partitionsgröße von 109 GB. Hab Systembereinigung versucht, da kamen nach dem langen Scan ca 7 GB daten zusammen, und nach der durchgeführten Bereinigung war die Platte immer noch randvoll. Mir ist echt schleierhaft, wo diese 59 GB versteckt sein könnten

An diese Ordner kommst du auch unter Windows 10 nicht heran, hier kannst du dir die Eigenschaften der Ordner anzeigen lassen und siehst dann die Berechtigungen.

Übrigens, was heißt mit Admin-Rechten?! Ein Benutzer der Admin-Rechte hat oder wirklich über das Administrator-Konto? Mag sich beides gleich anhören, aber Admin-Rechte sind nicht gleich Admin-Rechte ... jedenfalls unter Windows. :B ;)

War Admin Konto

Typischerweise liegen die unter C:\Windows\WinSXS. Dort drin legt das OS über die Jahre der Nutzung DLLs für die Verhinderung von Kompatibilitätsproblemen ab. Unter Windows8.1 und 10 gibt es komfortable Möglichkeiten diesen Ordner bereinigen zu lassen. Unter Windows 7 war und ist das Ganze um einiges nerviger.
Der Klassiker bei Win7-Installationen ist der Ordner SoftwareDistribution, der Zwischenspeicher von für die Windows-Updates. Da Win7 alle Updates seit Veröffentlichung nachziehen muss, kann der auch bei Neuinstallationen recht rapide wachsen.
Für die zukünftige Analyse von Speicherplatzfressern kann ich dir TreeSize Free empfehlen. Führst du das als Admin aus gewinnst du recht schnell einen Überblick und das Programm erkennt SymLinks, zählt diese also auch nicht mit in die Statistik.

Hätten die Daten da nicht bei der Übersicht angezeit werden müssen?

Aber das Programm werd ich mir mal ziehen
 

RichardLancelot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2007
Beiträge
1.322
Reaktionspunkte
81
Ach...und check mal noch die Größen deiner hiberfil.sys- und pagefile.sys-Dateien. Können auch mal gute 10GB werden.
 
TE
T

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
595
Reaktionspunkte
43
Oben Unten