• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Windows 10: Hohe RAM-Auslastung & Öffnen von Video-Ordner dauert ewig

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Windows 10: Hohe RAM-Auslastung & Öffnen von Video-Ordner dauert ewig

Hi zusammen,

ich habe heute einen Blick in der Taskmanager geworfen und mich ziemlich gewundert, dass die Auslastung des Arbeitsspeichers bei 40% (von 8GB) lag, obwohl keine leistungshungrigen Programme geöffnet waren. Lediglich der Explorer und Chrome (Youtube) waren offen.

Besonders kurios: Wenn ich im Taskmanager die Prozesse absteigend nach RAM-Nutzung sortiere, ergibt die Summe der Einzelauslastungen keine 40% (3,2 von 8 GB). Die höchste Auslastung hat der System-Prozess mit gerade einmal 309,8 MB. Es scheint also irgendeinen Prozess zu geben, der viel RAM frisst bzw. für den viel RAM reserviert wird, der aber im Taskmanager nicht aufgeführt wird.

Ein anderes Problem ist, dass das Öffnen von Ordnern mit Videodateien extrem lange dauert. Bei meinem 7 Jahre alten Dell Inspirion hatte ich damit nie Probleme, aber bei meinem neuen Dell XPS 13 warte ich ewig, bis der Ordner vollständig geladen wurde.

Habt ihr eine Idee, was die Gründe für die beiden Probleme sein können? (Infos zu meinem System sowie Screenshots vom Task-/Ressourcenmanager findet ihr unten.)

Viele Grüße

XFI


Notebook: Dell XPS 13 9350
Windows 10 Enterprise (64 bit)
Intel Core i7.6500U CPU
RAM: 8 GB
Anti-Viren-Programm: Kaspersky Internet Security 2016 & Malwarebytes







 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Das kann viele Gründe haben. Zum einen könnte es ganz simpel sein, dass du nur mal neuere Treiber bei Dell runterladen müsstest. Dann kann aber auch der Virenscanner schuld sein - du hast da scheinbar ja ZWEI verschiedene, das sollte man an sich nie machen, da die sich gegenseitig stören können. Deaktivier doch mal einen oder beide probeweise.

Was mir auffällt: Chrome ist da SEHR oft offen - hast du da vlt zig Fenster offen?

Bei dem einen Ordner wäre es auch denkbar, dass Windows da bei einem oder mehreren Videos Probleme hat, die Dateiinfos zu laden, und das es deswegen so lange dauert. Vor allem falls du vlt auch Vorschaubilder aktiviert hast. Ebenso möglich: eine viel zu kurz eingestellte Energiespar-Wartezeit. Vlt "parkt" die Festplatte schon nach 10Min Nicht-Nutzung? Die braucht dann halt gern mal 5 Sekunden, bis die überhaupt wieder so langsam in die Schwünge kommt.


und allgemein: du fährst den Laptop aber auch mal RICHTIG runter, nicht nur Sleep/Standby, oder?
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Kaspersky und Malwarebytes hatte ich bereits auf meinem alten Laptop und derzeitig auch auf meinem Desktop-Rechner parallel installiert und nie Probleme gehabt. Ich glaube also eher weniger, dass es daran liegt.

Die vielen Chrome-Prozesse sind aber tatsächlich komisch. Sobald ich Chrome starte, habe ich auf einmal 5 Chrome-Prozesse im Taskmanager.

Ich fahre den Laptop jedesmal runter.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Kaspersky und Malwarebytes hatte ich bereits auf meinem alten Laptop und derzeitig auch auf meinem Desktop-Rechner parallel installiert und nie Probleme gehabt. Ich glaube also eher weniger, dass es daran liegt.
Das ist völig egal, was "früher" mal keine Probleme machte, da sich ein PC/Laptop durch Updates und andere Treiber usw. über Nacht völlig anders verhalten kann und sich plötzlich was in die Quere kommt, was vorher kein Problem miteinander hatte. Und erst recht egal ist, was du "glaubst" ;) denn es ist ja wohl nun echt überhaupt kein Aufwand, das mal testweise abzustellen. Ich hab ja schließlich nicht gesagt "installier mal Windows neu" oder so :-D ;) und wenn das Problem danach weg ist, weißt du, dass es eben doch daran lag. Beharrst du aber auf deinen Glauben, dann kann es sein, dass du Stunden und Tage alles versuchst, obwohl es sehr wohl durch den simplen kurzen Test zu lösen gewesen wäre.

Besteht das Problem weiterhin, dann weißt du wiederum, dass es nichts damit zu tun hatte und kannst das abhaken - du bist danach so oder so schlauer mit quasi Null Aufwand.


Die vielen Chrome-Prozesse sind aber tatsächlich komisch. Sobald ich Chrome starte, habe ich auf einmal 5 Chrome-Prozesse im Taskmanager.
vlt. ist das auch normal, manche Programme haben einfach mehrere Prozesse laufen. Aber teste mal, ob du die Probleme vlt NICHT hast, wenn du Zb Firefox statt Chrome nutzt. Oder teste mal, ob zB die Ordner-Öffnen-Sache auch passiert, wenn der Laptop frisch hochgefahren ist, also bevor du Chrome das erste mal gestartet hast
 
Zuletzt bearbeitet:

PcJuenger

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.12.2008
Beiträge
1.190
Reaktionspunkte
163
Also das mit der RAM-Auslastung ist bei mir aber ähnlich, habe WIN 8.1 und derzeit mit FF auch 34 % ;)
Kommt halt darauf an, was man so alles im Hintergrund laufen hat, Steam schluckt ja bspw. allein schon 100 MB RAM, Skype 200 MB RAM ect...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Wenn du die Free Version von Malwarebytes hast kannst du es problemlos neben Kaspersky laufen lassen, lass dir da nicht irgendeinen Schmu erzählen. Nur die Pro Version nicht, das gebe dann Konflikte. Die Free Version hat nämlich keinen Echtzeit Antivirenscanner und kommt daher mit den üblichen Antiviren Scannern auch nicht in Konflikt. Und da Malwarebytes auch nach ganz anderen Sachen sucht und auch findet ist es sogar sehr empfehlenswert beides zu haben. Nur ab und zu mal Updaten und von Hand starten das geht in der Free Version nämlich nicht von selbst.

Ansonsten, deine RAM Auslastung ist ziemlich normal. Dein Video Problem dürfte woanders liegen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Wenn du die Free Version von Malwarebytes hast kannst du es problemlos neben Kaspersky laufen lassen, lass dir da nicht irgendeinen Schmu erzählen.
Was soll denn bitte "Schmu" daran sein, wenn ich eine meiner Erfahrung nach MÖGLICHE Ursache ins Gespräch bringe, die zu prüfen zudem quasi Null Aufwand darstellt?!?!?

Kannst du EINMAL deine dummen zynischen Art an Kommentaren mit Seitenhieben unterlassen und einfach nur sachlich das schreiben, was du weißt oder glaubst zu wissen? So was wie "Zwischen den Programmen sollte keine Probleme geben, WEIL es mit der Freeversion meiner Erfahrung nach NIE Probleme gibt" oder so? Mann Mann Mann, und so einer traut sich mit einer liebenswerten Legende als Avatar rumzulaufen... Bud würde ich im Grab rumdrehen, wenn er dich erleben würde... :B
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Wenn es meiner Meinung nach Schmu ist, dann ist das meine Meinung, wenn du da eine andere hast, bitte schön.
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Nur die Pro Version nicht, das gebe dann Konflikte.
Tatsächliche habe ich die Pro-Version, hatte bisher allerdings noch nie Probleme. Ich werde aber trotzdem Herbboys Vorschlag mal ausprobieren, und die Progs ausschalten.

Zwischenzeitlich habe ich noch mal etwas gegoogled und Foreneinträge gefunden, nach denen die RAM-Auslastung und evtl auch das langsame Ordnerladen an Problemen mit der dllhost.exe von "Com Surrogate" liegt. Habt ihr von solchen Problemen schon mal gehört?

COM-Surrogate funktioniert nicht mehr: Das können Sie tun - CHIP

https://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1196476

Windows 10: Arbeitsspeicher l
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Also von der dllhost.exe usw. unbedingt die Finger lassen, ist ein wichtiger Bestandteil von Windows. versuchst du da was zu löschen oder ähnliches kannst du dein System gleich wieder neu aufsetzen.

Versuch mal deine VideoCodecs auf Vorderman zu bringen. Eventuell hast du Videos mit einem Codec den dein neues System noch nicht kennt oder veraltet ist o.ä. und deshalb verzweifelt sucht und sucht und sucht.
Hiermit, KLICK ,dürften erstmal die wichtigsten Codecs dann auf deinem PC landen.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
@XFI: wie gesagt: testen schadet ja nicht - außer du würdest genau in der Abschaltphase auf unseriöse Websites gehen und email-Anhänge von von Unbekannten öffnen ;) aber es geht ja bei Deinem Problem nur um das Ordner-Öffnen, da kann nicht passieren, weil - falls dort ein Virus wäre - das schon vorher erkannt worden wäre.

Das mit dem RAM sehe ich nicht als Problem. Das nutzt Windows auch gern mal so, dass es "komisch" erscheint, obwohl alles okay ist. Oft hält Windows oder ein Programm da nur Daten vor, FALLS du die vlt gleich brauchst. Und bevor der RAM komplett voll wird, wird es auch wieder teilentleert.


Die Idee mit den Codecs von Batze ist gut, das wäre indirekt meine Idee, dass es daran liegt, dass im Ordner Infos oder sogar eine Vorschau geladen werden soll. Wenn da ein Codec fehlt, könnte es wegen einer betroffenen Datei haken. Es wäre aber auch denkbar, dass die Festplatte im Dell einfach nur nicht schnell ist - was für eine ist es denn?



Wenn es meiner Meinung nach Schmu ist, dann ist das meine Meinung, wenn du da eine andere hast, bitte schön.
Allein der Satz vor Dir "Wenn du die Freeversion... hast... lass dir nicht irgendeinen Schmu erzählen" ist schon so was von entlarvend bezüglich Deiner unverschämten Art, weil du damit gleichzeitig sagst, dass es doch KEIN Schmu ist, wenn man NICHT die Free-Version hat... d.h. Dir geht es offenbar nur darum, einem eins reinzuwürgen und dessen Tipp als Unsinn dastehen zu lassen, obwohl der Tipp sehr wohl zutreffen kann. Denn wie sich hier rausstellt ging es gar nicht um die free-version. Tja, dumm gelaufen...

Zudem, wenn du Ahnung von PCs hast, müsstest du wissen, dass durch ein Update die Sache plötzlich doch anders aussehen kann. Selbst wenn es noch niemals irgendwann jemals einen Konflikt zwischen Kaspersky und Malwarebyte auf irgendeinem PC dieser Welt gab, könnte es nach einem Update dann doch ein Problem geben. Mal davon abgesehen, dass du ja ohnehin nicht zu 100% wissen kannst, ob es nicht doch schon Fälle gab, in denen es einen Konflikt gab - oder kennst du jeden PC auf dieser Welt, auf dem beide Tools gleichzeitig genutzt werden?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Ja klar, und in China ist mal wieder ein Sack Reis umgefallen, man man. Versuchste mir mal wieder was unter zu jubeln. Man hör blos auf, du weißt ja noch nicht mal das sowas wie die Free Version von Malwarebytes gar kein Antiviren Programm ist und deshalb gar nicht da in Konflikt treten kann so wie du das meinst (das mit 2 echten Antiviren Programmen, das stimmt natürlich das sowas nicht immer gut ausgeht). Auch deshalb schon weil das Programm nämlich nicht im Hintergrund läuft (Echtzeit), musst du nämlich Extra Knöpfchen drücken um den Scannvorgang zu starten, nix da mit Echtzeit. Und wegen dem Schmu, hab ich doch gesagt, nur bei der Free Version. Ich glaube Bonkic hat Recht wenn er sagt das du gewisse Beiträge nicht mal richtig liest und auswerten kannst.
Mehr sag ich dazu lieber nicht, sonst entlarv ich dich noch.
Nichts für ungut, dein Wunsch jeden helfen zu wollen ist Top, aber manchmal solltest du ein wenig nachdenken, oder hast du wirklich so wenig Ahnung wie es einen manchmal vorkommt? Sein Lappi hat übrigens eine SSD, DELL verbaut in das XP13 gar keine anderen Platten mehr, geht auch gar nicht. Und ich glaube kaum, da werden wir uns wohl mal einig sein, das die zu langsam ist.
So lassen wir das jetzt mal.


 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.352
Reaktionspunkte
788
Guten Morgen !

Nanana...kriegt euch mal wieder ein :)

So, kurz mal eben bei mir ( Desktop ) gecheckt...ich komme auf stolze SIEBEN Chrome-Prozesse ;)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
So, kurz mal eben bei mir ( Desktop ) gecheckt...ich komme auf stolze SIEBEN Chrome-Prozesse ;)
Die Speicherauslastung ist auch vollkommen normal. Speicher ist dazu da das er auch benutzt wird. Wenn Windows Speicherplatz braucht schaufelt es sich schon genug frei. Umgekehrt wäre es eventuell schlimmer, wenn du trotz offener Programme und arbeiten am PC immer haufenweise freien Speicherplatz hättest, denn dann würde wirklich was mit deinem System nicht stimmen (zu viel in der Auslagerungsdatei u.ä.).
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.258
Reaktionspunkte
6.352
Nun haben wir uns alle lieb, ziehen uns aus, fassen uns an die Hände und trollen über die Wiese ... :]

;)

Chrome hat div. Prozesse, weil Chrome jeden Tab auf ein Prozess verteilt. D.h. stürzt eine Seite ab, stürzt eben auch nur der eine Prozess ab, nicht der ganze Browser. Das ist bei Firefox anders. Hängt hier der Browser aufgrund einer 'schlechten' Seite, dann stürzt auch der ganze Browser ab.

Was die RAM Auslastung betrifft, keine Ahnung ob du mit Adminrechten angemeldet bist, Windows zeigt je nach Richtlinien z.B. nur die Prozesse & Dienste des Users, nicht die von Windows selbst. Als Admin siehst du wiederum alle Prozesse und Dienste.

Aber wie Batze schon schrieb ... RAM ist dafür da genutzt zu werden. :B

Tut ja keinem weh und der wird durch die Benutzung ja nicht schlechter, ist ja keine SSD. ;)

Was die Videos in einem Ordner betrifft, dass ist bei mir unter Windows 10 fast genauso. Ich bin der Meinung, dass Windows 7 ggf. die "Voransicht", d.h. das kleine Thumbnail, irgendwo zwischengespeichert hat, Windows 10 liest bei jedem öffnen des Ordners jede Datei erneut wieder ein. Das ist besonders lästig, wenn man einen Video Ordner auf seinem NAS hat mit ~200 Filmen -> da nützt einem auch kein GBIT Netzwerk etwas.

D.h. für Sammelordner mit Videos würde ich einfach die Auswahl "Details" unter Ansicht im Explorer empfehlen.
 

GTAEXTREMFAN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
2.352
Reaktionspunkte
788
Die Speicherauslastung ist auch vollkommen normal. Speicher ist dazu da das er auch benutzt wird. Wenn Windows Speicherplatz braucht schaufelt es sich schon genug frei. Umgekehrt wäre es eventuell schlimmer, wenn du trotz offener Programme und arbeiten am PC immer haufenweise freien Speicherplatz hättest, denn dann würde wirklich was mit deinem System nicht stimmen (zu viel in der Auslagerungsdatei u.ä.).

Habe ich ja auch nicht anders behauptet ;) Meine Info sollte nur den Themenstarter aus seinen "Depressionen" holen. Also an den Chrome Prozessen liegt es definitiv nicht. Bei mir sind es ca. 32 Prozent RAM Auslastung unter Win10 btw.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Jup, sollte auch nichts gegen deine Aussage sein, wollte das nur nochmal herausstellen das es voll normal ist.
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Dann kann aber auch der Virenscanner schuld sein - du hast da scheinbar ja ZWEI verschiedene, das sollte man an sich nie machen, da die sich gegenseitig stören können. Deaktivier doch mal einen oder beide probeweise.

Ich habe Kaspersky und Malwarebytes nacheinander und parallel mal deaktiviert, konnte aber leider keine Veränderung feststellen.

Versuch mal deine VideoCodecs auf Vorderman zu bringen. Eventuell hast du Videos mit einem Codec den dein neues System noch nicht kennt oder veraltet ist o.ä. und deshalb verzweifelt sucht und sucht und sucht.

Danke für den Link! Ich werde das Pack demnächst mal installieren.

Wenn du die Free Version von Malwarebytes hast kannst du es problemlos neben Kaspersky laufen lassen, lass dir da nicht irgendeinen Schmu erzählen. Nur die Pro Version nicht, das gebe dann Konflikte. Die Free Version hat nämlich keinen Echtzeit Antivirenscanner und kommt daher mit den üblichen Antiviren Scannern auch nicht in Konflikt.

Ich hab ja die Pro-Version von Malwarebytes. Würdest du mir raten, Malwarebytes zu deinstallieren, damit es keine Probleme mit Kaspersky gibt? Oder reicht es, wenn ich bei Malwarebytes den "Malware-Schutz" deaktiviere? (ich denke mal, dass damit der von dir angesprochene Echtzeitschutz gemeint ist)
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.920
Reaktionspunkte
7.472
belegtes ram ist gutes ram (unter win 10 oder auch linux zb). also kein bug, sondern feature.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Ich hab ja die Pro-Version von Malwarebytes. Würdest du mir raten, Malwarebytes zu deinstallieren, damit es keine Probleme mit Kaspersky gibt? Oder reicht es, wenn ich bei Malwarebytes den "Malware-Schutz" deaktiviere? (ich denke mal, dass damit der von dir angesprochene Echtzeitschutz gemeint ist)
Das Problem bei der pro Version ist nicht der Maleware Schutz, sondern die Pro Version hat auch einen richtigen Viren Scanner On Board, und das könnte Probleme geben, muss aber nicht. Einfach mal wie auch Herbboy sagte ausschalten/deaktivieren und schauen was passiert.
Da du das aber auch schon gemacht hast und nichts feststellen konntest wird es wohl daran nicht liegen.
 
TE
X

XFI

Benutzer
Mitglied seit
16.01.2012
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
Das Problem bei der pro Version ist nicht der Maleware Schutz, sondern die Pro Version hat auch einen richtigen Viren Scanner On Board, und das könnte Probleme geben, muss aber nicht.

Gibt es denn eine Möglichkeit nur den Viren-Scanner von Malwarebytes zu deaktivieren und die restlichen Schutzkomponenten aktiviert zu lassen? Unter Einstellungen finde ich nur Optionen, um den "Malware-Schutz" und den "Schutz vor bösartigen Websites" zu deaktivieren...
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
17.035
Reaktionspunkte
4.725
Kein Ahnung, da ich selbst nur die normale Version habe kann ich dir da keinen Tipp geben. Aber wenn du damit allgemein keine Probleme hast, lass es so wie es ist.
 
Oben Unten