• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Win11 zwingt euch schon bald zu einem Microsoft-Konto

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
2.052
Reaktionspunkte
504
Als ob das eine Konto mehr jetzt noch was ausmacht. Die meisten haben vermutlich eh schon ein MS Konto wegen irgendwelchen anderen Sachen. Steam braucht auch ein Konto.

Ist lästig, aber wegen ein paar Sekunden Zeit fürs Konto erstellen installiert keiner Linux.

Es geht doch gar nicht darum, welch ein Aufwand das ist, sondern wie Sinnbefreit ein Zwangskonto immer sein wird.

Und es ist ja lange nicht nur dieses Konto, was Windows so schmerzhaft macht:
-Die Installation wird in unregelmäßigen Abständen für belanglose Fragen unterbrochen.
-Ein Microsoft Account erstellen, kann auch zu einer Herausforderung werden, weil der Anmeldeprozess sehr träge ist und oft einfach nicht klappt und dafür sogar ein zweiter Rechner benötigt wird. Und was macht man, wenn sie eine Handynummer verlangen? Dann ist die Reise erst mal zu Ende.

Und das Schlimmste kommt ja noch, wenn das OS endlich drauf ist:
- Hunderte Einstellungen in versteckten Menüs finden und tätigen, damit Microsofts Schnüffelnase halbwegs eingedämmt wird. Ansonsten darf man ein Studium belegen, wie man sich komplett von Microsofts Sammelwut erwehren kann. Da gehen nicht Stunden, sondern Tage drauf.

- Viele Dinge sind vorinstalliert und man muss sie erst einmal mühselig, teils mit Tutorials oder Tricks entfernen oder Deinstallieren. Gängelung ohne Ende!

- Die neusten Updates ziehen? Das wird mit der Zeit immer mehr und ist völligst Intrasparent. Man weiß quasie nie genau, wann man auf dem aktuellen Stand ist und warum da ein Update ist, welches nicht installiert werden kann.

- Richtige Treiber für Hardware und Peripherie suchen, installieren und bangen dass es funktioniert. Wenn nicht, dann heißt es einfach: Deine Hardware ist zu alt für Windows, obwohl sie sicher noch viele Jahre problemlos laufen könnte.

- Headset unter Windows zum Laufen bringen? Seit Windows 10 kann das zu einer Mammutaufgabe werden!

Keine Ahnung, ob Dir das alles egal ist oder Du Dich daran gewöhnt hast. Denn ich kenne es so nicht mehr, seitdem ich diesem gigantischen Aufwand Windows den Rücken gekehrt habe. Und Du darfst mir glauben, ich habe es mehrmals mit Win10 versucht, doch die Lösung liegt woanders. All die oben genannten Probleme gibt es dort nicht.
Kleiner Tipp: Nicht unbedingt bei Apple und erst recht nicht bei Android.

Gerade aktuell gibt es für viele Nutzer überhaupt keinen Grund mehr, sich diesen Gängelungen hinzugeben.
Und je mehr wechseln, desto besser wird auch wieder Windows werden. ;)
Jedenfalls könnte ich mit einer friedlichen Koexistens leben, wenn Windows oder zumindest die Pro-Version endlich wieder frei von Zwängen und Benutzbarer/Restriktionsfreier/Offener werden würde. Doch die Realität und der Kurs sieht gerade anders aus.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
6.559
Reaktionspunkte
1.586
Gibt schon längst Methoden auch das zu unterbinden bei Bedarf, so clever ist Microsoft nun auch nicht.....
Denkste ... seid der neuesten Version hat es sich mit dem Netzwerk beenden und weiter installieren. 😋
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.316
Reaktionspunkte
4.564
Website
rpcg.blogspot.com
Ich hoffe mal die nehmen noch meinen alten hotmail email account von 1999. :-D
Das ist auch mein Hauptaccount, irgendwann Mitte 90er gemacht nutze ich ihn seit ewigen Zeiten für XBox als auch PC.

Und was machen Leute die meinetwegen, nur vorrübergehend oder auch dauerweiße kein Internet haben?
Du kannst bis zu 30 Tage ohne Aktivierung Windows nutzen, dann schalten aktuelle Versionen in einen "Grundmodus".
Die Internetaktivierung gibt es schon seit Windows Vista.
Und dauerhaft kein Internet? Selbst Südpol Polarstationen haben Internet, da musst du schon auf den Mars auswandern.
 
Oben Unten