Win 10: Desktop schwarz

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.020
Reaktionspunkte
9.019
Hi,

Folgendes Problem tritt bei mir seit kurzem auf:
Wenn der Rechner startet, lauft erst alles ganz normal. Der Desktop erscheint, die letzten Programme aus dem Autostart werden geladen, und dann ist der Bildschirm schwarz.
Den Mauszeiger sehe ich aber noch.
Mit ALT-TAB kann ich auch die Fenster in der Vorschau sehen, aber der Desktop im Hintergrund bleibt weiterhin schwarz.
ALT-STRG-ENTF bringt auch problemlos das entsprechende Menü zur Anzeige. Von da aus kann ich dann auch den Rechner Runterfahren oder neu steartet.

Aber der Desktop bleibt schwarz.

Nach ein paar Neustarts geht's scheinbar ohne schwarz.

Interessanterweise ist dann das Popup der Icons im Taskbereich (wo ua. Netzwerkverbindung & Lautstärke angezeigt werden) HINTER meinem maximierten Foobar 2000 Fenster und wenn ich die Windows Taste drücke, kann ich nicht einfach mit weiter eingegebenen Buchstaben nach Programmen suchen ...


Hat jemand ne Idee, was da falsch läuft?
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.142
Reaktionspunkte
6.286
... bestimmt eine dämliche Frage von mir, aber: Windows ist aktiviert?!

Ich kenne das Verhalten von Clients die sich nach xyz Tages nicht beim KMS neu angemeldet haben.
 
TE
Worrel

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.020
Reaktionspunkte
9.019
Ja. Ich hab auch eine Produkt ID und könnte meinen Win key "ändern".
 
TE
Worrel

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.020
Reaktionspunkte
9.019
DimScreen.

Ein Programm, das, wenn es richtig funktioniert, den Desktop abdunkelt (aber nie komplett schwarz macht). - machte jetzt aber nach dem Autostart den Desktop komplett schwarz.

Tja.
*uninstall*
 
Oben Unten